Top News

Oldie bald goldie – Wird Arslan der älteste Weltmeister im Cruisergewicht?

Diesen Samstag (live ab 22.35 Uhr in der ARD) kommt es im Hauptkampf der Erfurter Messehalle gleich zu zwei spannenden Duellen: Im Boxring stehen sich der IBF-Cruisergewichtsweltmeister Yoan Pablo Hernandez und sein Herausforderer Firat Arslan gegenüber und außerhalb des Rings werden sie von den beiden erfolgreichsten Boxtrainern Deutschlands gecoacht. Der Hamburger Fritz Sdunek (67) glaubt an die Weltmeisterchance von Arslan und in der Ecke von Hernandez wird es sich wie gewöhnlich Ulli Wegner (72) gemütlich machen.

Dem sympathischen Viergespann wird es sicher gelingen den Zuschauern einen spannenden Wettkampf zu präsentieren. Auch wenn der Favorit sowie bessere Techniker Hernandez heißt, sollte man seine Rolle nicht überbewerten. Wegen gesundheitlicher Probleme bestritt der gebürtige Kubaner in den letzten zwei Jahren nur drei Kämpfe. Diesmal wird er auf seine Hand Acht geben müssen, die zuvor bereits zweimal gebrochen war. Berührungsängste wären jedoch fehl am Platz. Zwar dürfte dem Sauerland-Profi die Routine fehlen, doch wird er seinen 43-jährigen Kontrahenten mit türkischen Wurzeln sicher nicht unterschätzen. Arslan war bisher in jedem seiner letzten Kämpfe austrainiert und kann es als Modellathlet (43 Kämpfe, 34 Siege, 21 durch K.o.) mit jüngeren Boxern aufnehmen.

In den Jahren 2012 und 2014 versuchte der Süssener vergeblich den WBO-Weltmeister Marco Huck zu enttrohnen. Diesmal soll es besser werden und mit einem Sieg könnte er als ältester Weltmeister im Cruisergewicht in die Boxhistorie eingehen. Dennoch kommt es Samstag nicht nur für ihn zu einem Schicksalsduell, da es für einen der Beiden das Karriereende bedeuten könnte. Der willensstarke Arslan wird sicher keine WM-Chance mehr erhalten und die Physis sowie der Kampfgeist von Hernandez (29) müssen erst wieder auf die Probe gestellt werden.

Zusätzlich fiel der Sauerland-Stall zuletzt durch kostengünstigere Neustrukturierungen auf. Aber der Promoter Kalle Sauerland gönnt beiden Kämpfern den Sieg: “Leider kann nur einer gewinnen. Aber wir sollten nicht vergessen, dass sich hier zwei tolle Menschen gegenüberstehen, die beide einen WM-Titel verdient hätten.”

Von Samira Funk

Bildquelle © picture alliance / Photowende
Voriger Artikel

Tippspiel KW 33 -16/17.08.

Nächster Artikel

Hammer oder Granat – wer macht den (neuen/alten) Weltmeister fit?

275 Kommentare

  1. Larrypint
    17. August 2014 at 05:41 —

    das tempo von porter is echt heftig

  2. BronxBull
    17. August 2014 at 05:43 —

    Ich Tipp immer noch auf Cut Jungs 🙂

    Bin aber aber auch gut dabei und hab jede menge Spaß im Gesicht und kann daher nicht mehr zu 100% urteilen! ^^

  3. BronxBull
    17. August 2014 at 05:43 —

    Ich Tipp immer noch auf Cut Jungs 🙂

    Bin aber aber auch gut dabei und hab jede menge Spaß im Gesicht und kann daher nicht mehr zu 100% urteilen! ^^

  4. Larrypint
    17. August 2014 at 05:46 —

    wer isn der co kommentator auf dmax? der pennt doch gleich ein…

  5. Larrypint
    17. August 2014 at 05:46 —

    wer isn der co kommentator auf dmax? der pennt doch gleich ein…

  6. Larrypint
    17. August 2014 at 05:47 —

    ach krasniqi^^

  7. fettundmuskeln
    17. August 2014 at 05:48 —

    Brook macht eine gute Figur bis jetzt, ausgeglichen hab ich es 3:3 nach 6 Runden – Respekt!

  8. BronxBull
    17. August 2014 at 05:50 —

    @ og

    Was trinkst de denn mei Liewer? Wie immer Ouzo 🙂

    Hab in letzter Zeit meine Liebe zu Whiskey Cola entdeckt. Mir geht’s da einfach den nächsten Tag besser

    • OLYMPIAKO$ GATE7
      17. August 2014 at 05:52 —

      nee,habe einen selbstgebrannten tsiporo aus der heimat……
      ganz feiner tropfen + garantie ,kopfschmerzlos am folgetag……

      67-66 porter….

  9. Larrypint
    17. August 2014 at 05:52 —

    porter schlägt aus allen lagen und trifft auch deutlich mehr,für mich hat brook nur die 5 und 6 gewonnen

  10. theironfist
    17. August 2014 at 05:53 —

    bin gespannt ob Porter das Tempo so halten kann, Brook schlägt öfter mal ne schöne gerade, aber Porter macht schon gut druck, bis jetzt eigentlich ausgeglichener Kampf

  11. BronxBull
    17. August 2014 at 05:55 —

    Jo Porter macht das schon gut. Was anderes, was wir bei uns als WM, Interconti, whatever verkauft bekommen 😉

  12. BronxBull
    17. August 2014 at 05:56 —

    Na dann… Prost mei Freund!

    • OLYMPIAKO$ GATE7
      17. August 2014 at 05:59 —

      YAMAS,bronx……………

      85-86 brook…

  13. Larrypint
    17. August 2014 at 05:59 —

    schade das bisher keine schlagbilanz eingeblendet wurde aber porters workrate ist nicht “natürlich”…
    brook kommt ran,rd 8-9 gehen auch an ihn

    • OLYMPIAKO$ GATE7
      17. August 2014 at 06:01 —

      das meiste von porter geht alles auf die deckung,brook hat die sauberen treffer…

  14. fettundmuskeln
    17. August 2014 at 06:01 —

    Also – völlig entgegen meiner Erwartungen – habe ich nach der 9. Brook mittlerweile mit 3 Runden vorne, er landet die besseren, klareren Hände und ist effektiver, in Porters Gesicht sieht man das auch mittlerweile, das läuft auf eine SD für Porter raus 😉

  15. theironfist
    17. August 2014 at 06:02 —

    das stimmt wohl, ist aber auch ein schlechter Vergleich, in Süda., Norda. oder in England ist der Boxsport nun mal populärer wie hierzulande, aber im Europavergleich sind wir gar nicht so schlecht.
    Was sollen denn die Griechen, Spanier usw alle sagen, die haben alle noch weniger vorzuweisen im Boxsport

    • OLYMPIAKO$ GATE7
      17. August 2014 at 06:06 —

      fist…
      was für ein blöder vergleich…..
      11mil.griechen vs 82 mil. deutsche….
      na????
      zieh dir mal ein paar videos von mike zambidis rein,der knockt den kompletten sauerlandstall an einem abend aus…
      tipp ,die fights gegen chadli……oder die 7 türken ,die es probiert haben gegen zambidis und alle schlafen gelegt wurden….

      94-96 brooks

      • OLYMPIAKO$ GATE7
        17. August 2014 at 06:07 —

        über 80 ko´s von iron mike sprechen ne deutliche sprache…..

      • theironfist
        17. August 2014 at 06:19 —

        warum blöder vergleich, ich meinte damit nicht nur gebürtige deutsche sondern alle nationen, die für D boxen, von den WM her oder allgemein der sportlichen erfolge, ist D doch jetzt nun auch nicht so schlecht, kannst von mir aus auch die Franzosen nehmen, auch von den Veranstaltungen her, gibt andere länder wo weniger stattfindet im Boxsportbereich..

        • OLYMPIAKO$ GATE7
          17. August 2014 at 06:27 —

          das schon,trotzdem hat das hier nichts mit gutem boxen zu tun,egal wer da boxt…
          sturm,arthur,glitschis,stieglitz und die restlichen luschen….

  16. fettundmuskeln
    17. August 2014 at 06:04 —

    Wieder, trotz der letzten guten Linken von Porter, eine klare Runde für Brook, die 10.

  17. Larrypint
    17. August 2014 at 06:05 —

    ich habs noch 95-94 porter aber brook dreht den fight gerade

  18. BronxBull
    17. August 2014 at 06:07 —

    Brook is schon n zäher Bursche… Gefàllt mir 🙂

    Gib mal noch kein Urteil ab

  19. BronxBull
    17. August 2014 at 06:09 —

    Bleibt mal locker und gebt euch den geilen Fight :))

  20. BronxBull
    17. August 2014 at 06:10 —

    114:114

    Do kotzt da!!!

  21. OLYMPIAKO$ GATE7
    17. August 2014 at 06:11 —

    habs 114-114…..
    da könnte man ein rematch machen……
    mick hat wohl recht,sd für porter…………..

  22. fettundmuskeln
    17. August 2014 at 06:13 —

    Für mich hat Brook gewonnen, die letzte Runden kann man Porter geben, dann heißt es 113:115 für Brook. Upset! And new …!

  23. OLYMPIAKO$ GATE7
    17. August 2014 at 06:13 —

    starke performance von brook,hätte ich nicht erwartet…

  24. Larrypint
    17. August 2014 at 06:13 —

    schwierig schwierig aufjedenfall n richtiger fight gewesen…da steht keiner in der 12 inaktiv rum und wartet auf den gong wie heute hernandez…ich geb porter den sieg 115-113

  25. OLYMPIAKO$ GATE7
    17. August 2014 at 06:14 —

    ganz starkes scoring,das ist das letzte was ich erwartet habe……..

  26. BronxBull
    17. August 2014 at 06:14 —

    Puug ich weiß net… Bleib bei meinem Draw!!!

  27. fettundmuskeln
    17. August 2014 at 06:16 —

    And neeeeeeew! Gerechtes Urteil, der eine Judge hat zu hoch gescort, aber der Sieg ist voll verdient!

  28. OLYMPIAKO$ GATE7
    17. August 2014 at 06:17 —

    ich will auf den tittis von der braut rechts hinter brook einschlafen….

  29. BronxBull
    17. August 2014 at 06:18 —

    Jooo, kann man mit Leben. N Draw wäre imho auch ok gewesen.

  30. BronxBull
    17. August 2014 at 06:19 —

    Tittis is scho was Feines! 🙂

    • theironfist
      17. August 2014 at 06:24 —

      auf jedenfall und leckere Igelnasen genauso u.a auch unter Klitoris bekannt 🙂

  31. OLYMPIAKO$ GATE7
    17. August 2014 at 06:19 —

    porter hat einen kiefer,wie der gute, alte cro magnon……

  32. BronxBull
    17. August 2014 at 06:21 —

    Wie war n der Fight von Hernandez??? Hab aufgenommen und bisher keinerlei Info 🙂

    Also bitte so wenig Spoiler wie möglich

    • OLYMPIAKO$ GATE7
      17. August 2014 at 06:22 —

      lösch ihn wieder ,hat nichts mit boxen zu tun,außer natürlich für rudy,brennov,fan…..

  33. theironfist
    17. August 2014 at 06:22 —

    das urteil hätte man auch enger werten können, aber sieg geht ok, war ein langer boxmarathon, aber gute kämpfe waren dabei good night meine Jimbobs 😀

  34. Larrypint
    17. August 2014 at 06:24 —

    man sieht tobias drews förmlich an wie er sich denkt:man is der krasniqi eine hohle langweilige nuss

  35. fettundmuskeln
    17. August 2014 at 06:24 —

    Das Halten von Brook kann man kritisieren, aber er hatte klar die besseren Shots für sich, in England wäre das 118:110 für Brook gewesen, trotzdem waren die 117:111 von Max de Luca zu hoch, Draw oder 115:113 für Brook war das richtige Scoring imho.

  36. BronxBull
    17. August 2014 at 06:27 —

    Schade..:(

    Also hat halten, Clinch und schieben das Geschehen bestimmt?
    Hab mir leider ein wenig mehr erhofft…

  37. fettundmuskeln
    17. August 2014 at 06:31 —

    Fazit aus meiner Sicht: geiler Kampfabend mit einem spektakulären Knockout von Figueroa und den beiden neuen Champs! Grüße mal nachträglich an die beiden alten Kämpfer hier Bronx und Olymp – good Night & good Fight!

    • OLYMPIAKO$ GATE7
      17. August 2014 at 06:35 —

      gute restnacht mick…..
      dein fazit kann man so voll unterschreiben…

  38. BronxBull
    17. August 2014 at 06:36 —

    Nice greetz back, johnny!

  39. BronxBull
    17. August 2014 at 06:38 —

    Og,

    Bist noch fit?

  40. BronxBull
    17. August 2014 at 06:44 —

    Hast de Konsole Start?

    • OLYMPIAKO$ GATE7
      17. August 2014 at 06:53 —

      habe vor 3 wochen meine p4 zerstört,voll raufgefallen und komplett zerstört…
      sehr sehr ärgerlich…….

  41. BronxBull
    17. August 2014 at 06:56 —

    Aaalter… Was machst de denn???

    Hätten ein gutes Match fck vs og machen können:(

    • OLYMPIAKO$ GATE7
      17. August 2014 at 07:02 —

      bin nächsten/übernächsten monat wieder am start…..
      dumm gelaufen,war ein übles weekend mit geburtstagen und sehr viel ouzo….
      ist mir auch erst am tag darauf bewusst geworden,dann habe ich sie noch etwas mit dem bat bearbeitet und ein schönen kleinen gamecube daraus gemacht…….

  42. BronxBull
    17. August 2014 at 07:05 —

    :)))))

    Oh Mann…

    Naja, wenn du sie wieder fit gemacht hast, gib mal kurz Feedback. Wenn nicht pn oder trashmail wegen PSN ID 😉

    • OLYMPIAKO$ GATE7
      17. August 2014 at 07:07 —

      machen wir………….
      noch schnell was essen,und ab ins bett,morgen wieder ackern angesagt…..
      hau rein,bronx…..

  43. Apollo Creed
    17. August 2014 at 10:21 —

    Und täglich grüßt das Murmeltier! Was muß Firat noch alles machen um zu gewinnen? Bei keinen anderen Boxveranstaltungen wird mehr beschissen als bei Sauerland! Respekt an den (Champion) Firat Arslan!!!

    • ego
      17. August 2014 at 12:21 —

      apollo
      na ja, erst mal boxen. das geschiebe die ersten 10 runden war doch grausam.
      YPH war aber auch nicht besser, hat sich uli wegner mal wieder den trainer des jahres verdient!
      wüßte nicht wirklich, wie man das punkten soll.
      wenns dich tröstet, selbst bei eimen unendschieden wäre firat auch kein WM.
      und einen sieg hat er auch nicht verdient, dazu ist zu wenig boxen bei, und schieben sollte nicht bewertet werden, passt mehr zum sumo.

  44. Carlos2012
    17. August 2014 at 12:52 —

    Naja.Arslan hat das Herz eines Löwen.Neutral betrachtet hat Hernandez den Kampf bestimmt.Auch wenn die meisten Schläge auf die Deckung gingen,so hat er dennoch die meisten Treffer angebracht.Er war der Aktive Mann und man kann keine Weltmeisterschaft gewinnen,in dem man 12 Runden lang mit geschlossener Deckung auf den Gegner zugeht und kaum schlägt.Hernandez hat sich bis zum Erschöpfung Kaputtgeschlagen.Hätte er aus der Distanz gekämpft und sich nicht in den Infight drängen lassen,wäre Arslan wahrscheinlich in den ersten 6 Runden K.O gegangen.Huck hatte beim 2 Kampf alles richtig gemacht.

  45. El Demoledor
    17. August 2014 at 13:25 —

    So, ausgeschlafen und jetzt mein Gesülze zu den 3 US-Fights:

    Figueroa vs. Estrada:
    Figueroa hat einen unorthodoxen Stil, war jedoch effektiv und der bestimmende Mann. Nach dem stark blutenden Cut den Gegner wegzuknocken ist großes Kino!

    Bika vs. Dirrell:
    Bika ist ein zäher Bursche, aber boxerisch war er klar unterlegen. Dirrell hat seine Sache gut gemacht, sich ab Runde 3 aufs Boxen besinnt und Bika einige Male klar getroffen und 2-3x angeklingelt. Imo verdient gewonnen. Hatte es 115:112.

    Porter vs. Brook:
    Brook´s Präzision und Timing ist hervorragend, auch schien er die Treffer von Porter besser wegstecken zu können als umgekehrt, ABER:
    Was muss Porter als TV noch machen, um einen Sieg zu bekommen? Es war klar Porter, der dem Fight seinen Stempel aufgedrückt hat, und auch wenn dies wenig schön und selten effektiv war, hatte er doch letztlich mehr Treffer. Und zwar sooo viel mehr, dass das die Sauberkeit der Schläge des Briten nicht wettmachen kann.
    Fehlurteil – hatte Porter mit 115:113 vorne.
    Keine Ahnung, wie man mehr als 1 der ersten 7 Runden an Brook geben kann.

    • Milanista82
      18. August 2014 at 12:52 —

      Ich weiß nicht welchen Kampf du gesehen hast? Porter war zwar der aktivere Mann, hat jedoch in seinen Angriffen nahezu gar nichts zustande gebracht. Einfach nur wild in den Mann springen reicht einfach nicht aus um die Runden für sich zu entscheiden. Diese Taktik geht bei einem physisch unterlegenen Gegner wie Paulie auf, nicht jedoch bei Brook. Das hätte Kenny Porter, der einen smarten Eindruck auf mich macht, wissen müssen. Brook hat ihn klassisch ausgeboxt und einige Male ordentlich angeklingelt. 116:112 Brook war meine Wertung

  46. Boxen.de ist Tot
    17. August 2014 at 19:15 —

    Der alte man hat echt wie ein Löwe gekämpft. Man hätte ihn den Sieg geben können, aber so ist es auch ok. Finde es trotzdem traurig, weil er hätte belohnt werden müssen. Schade. Manche beschweren sich über SE, aber ich finde zumindest in letzter zeit gab es keine größeren Schweinereien. Meine Meinung. Grüße aus München.

    • ego
      17. August 2014 at 21:49 —

      boxen
      aber weshalb? wer will so ein “boxen” sehen?allerdings war YPH auch schwach, hätte er sich mal den 2. hukic kampf angesehen.
      grüße aus der lüneburger heide.

  47. The Fan
    18. August 2014 at 10:26 —

    Schaut man sich den Kampf noch 1-2x an, kann der Sieger nur Hernandez heissen!

    Arslan hat nach seinen Möglichkeiten “geboxt” und an diesem Abend das Beste rausgeholt!

    115:113 hatte ich auch auf dem Zettel…selbst für ein Draw war das zu wenig Firat!!

    Verfällt YPH jetzt aber jedes Mal in der zweiten Kampfhälfte in diesen lethargischen Zustand und grinst dabei debil, gibt er den Gürtel im nächsten Kampf (PV) ab!

  48. Larrypint
    18. August 2014 at 19:51 —

    arslan soll in rente gehen,er hat wirklich n kämpferherz aber einen absolut unansehnlichen boxstil…das erinnert eher an homer simpsons boxtechnik als an fechten mit den fäusten.
    Hatte Hernandez ebenfalls 115:113 vorne

  49. Rudy
    18. August 2014 at 23:37 —

    Ich fand den Kampf ganz unterhaltsam und spannend wenn auch nicht grade hochklassig.
    Überraschend war dass Arslan mit 43 immer noch fast gleichwertig mit dem 29 jährigen WM der IBF Hernandez mithalten konnte,wo er doch bei Huck klar den kürzeren zog. Wer hätte das gedacht?
    Hier zeigte sich wieder dass man immer nur so gut sein kann wie es der Gegner zulässt. Wo huck die optimale Strategie aufweisen konnte ihn mit seinen schnellen linken und rechten Geraden auf Abstand hielt hat sich Hernandez ab der 2.Runde viel zu sehr dem Stil seines Herausforderer angepasst indem er zu viel im Infight und der Halbdistanz boxte. Dabei hat er sich sichtbar ausgepowert.Dann kam Firat mit seinen Kopf und Körperhaken oft voll durch die den WM sichtbar beeindruckten. Eine etwas höhere Schlagfrequenz mit Nachsetzen und JPH wäre angenockt worden.
    Die Entscheidung fiel für mich in den letzten Runden wo Arslan sogar einige Runden in normaler Boxhaltung und auf Distanz kontrolliert schöne Treffer setzen konnte.
    Hätte er in den letzen 2 runden noch etwas zulegen können anstatt wieder passiver zu werden wäre die Sensation nämlich des ältesten Titelträgers im CW perfekt gewesen.
    Weil ihm aber diese Steigerung am Ende leider nicht gelang hat Hernandez, aufgrund seiner etwas höheren Schlag und Trefferzahl, knapp aber verdient gewonnen.

  50. Rudy
    18. August 2014 at 23:39 —

    Ich fand den Kampf ganz unterhaltsam und spannend wenn auch nicht grade hochklassig.
    Überraschend war dass Arslan mit 43 immer noch fast gleichwertig mit dem 29 jährigen WM der IBF Hernandez mithalten konnte,wo er doch bei Huck klar den kürzeren zog. Wer hätte das gedacht?
    Hier zeigte sich wieder dass man immer nur so gut sein kann wie es der Gegner zulässt. Wo huck die optimale Strategie aufweisen konnte ihn mit seinen schnellen linken und rechten Geraden auf Abstand hielt hat sich Hernandez ab der 2.Runde viel zu sehr dem Stil seines Herausforderer angepasst indem er zu viel im Infight und der Halbdistanz boxte. Dabei hat er sich sichtbar ausgepowert.Dann kam Firat mit seinen Kopf und Körperhaken oft voll durch die den WM sichtbar beeindruckten. Eine etwas höhere Schlagfrequenz mit Nachsetzen und JPH wäre angenockt worden.
    Die Entscheidung fiel für mich in den letzten Runden wo Arslan sogar einige Runden in normaler Boxhaltung und auf Distanz kontrolliert schöne Treffer setzen konnte.
    Hätte er in den letzen 2 runden noch etwas zulegen können anstatt wieder passiver zu werden wäre die Sensation nämlich des ältesten Titelträgers im CW perfekt gewesen.
    Weil ihm aber diese Steigerung am Ende leider nicht gelang hat Hernandez, aufgrund seiner etwas höheren Schlag und Trefferzahl, knapp aber verdient gewonnen.

Antwort schreiben