Top News

Ola Afolabi: Rückkehr im Vorprogramm von Golovkin vs. Stevens?

Ola Afolabi ©Team Afolabi.

Ola Afolabi © Team Afolabi.

Der ehemalige Interims-Weltmeister Ola Afolabi (19-3-4, 9 K.o.’s) könnte nach Informationen von BoxingScene am 2. November im Vorprogramm seines Stallkollegen Gennady Golovkin zurückkehren, der in New York gegen den Amerikaner Curtis Stevens boxt.

Es handelt sich um den ersten Auftritt von Afolabi seit seiner recht klaren Niederlage im dritten Kampf gegen Marco Huck im Juni. Im WBO-Ranking ist Afolabi seither auf Platz acht zurückgefallen, bei der WBA ist der Brite immerhin noch die #6, beim WBC die #12.

Im Januar 2014 könnte Afolabi dann bei dem geplanten Cruisergewichts-Turnier in Monaco an den Start gehen, an dem auch der Australier Brad Pitt (14-0, 11 K.o.’s) und der Südafrikaner Ilunga Makabu (14-1, 13 K.o.’s) teilnehmen sollen. Makabu muss aber zuvor seinen heutigen Kampf gegen den Amerikaner Eric Fields gewinnen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Rückkampf zwischen Donaire und Darchinyan perfekt: Am 9. November auf HBO

Nächster Artikel

Haye holt Wilder und Wach als Sparringspartner hinzu

4 Kommentare

  1. Carlos2012
    31. August 2013 at 13:14 —

    Seitdem Afolabi von Stunek trainiert wird, hat er seine Boxerischen fähigkeiten verloren.Seine variablen Schläge
    sind verschwunden.Solange er von K2 promotet wird , kann er seine Karriere in die Mülltonne schmeißen.

  2. Dr. Fallobsthammer
    31. August 2013 at 13:20 —

    Ja bei afolabi ist definitiv alles verloren gegangen was ihn mal ausgezeichnet hat. Seine leistung gegen den Neandertaler war Katastrophal. Ich kann nur hoffen das er mal wieder klar im kopp wird und so kämpft wie früher.

  3. Putin
    31. August 2013 at 14:22 —

    Ninja Turtle Afolabi sollte von Abel Sanchez trainiert werden, halte ihn für den besten Trainer im Moment. Und seit wan boxt Brad Pitt ?

  4. Franky
    1. September 2013 at 00:32 —

    Brad Pitt 😀

Antwort schreiben