Top News

Ola Afolabi: “Ich will es nicht auf die Punktrichter ankommen lassen!”

Ola Afolabi, Marco Huck ©SE.

Ola Afolabi, Marco Huck © SE.

Der 32-jährige Brite Ola Afolabi (19-2-3, 9 K.o.’s) ist fest davon überzeugt, sich im zweiten Anlauf die WBO-Krone im Cruisergewicht von Marco Huck (34-2, 25 K.o.’s) holen zu können. Im ersten Kampf im Dezember 2009 hatte sich Afolabi als ebenbürtiger Gegner präsentiert, viele trauen dem 1,91 m großen Interims-Weltmeister aber noch eine Leistungssteigerung zu.

Boxen.de hat zweieinhalb Wochen vor dem Rematch in Erfurt (5. Mai live im Ersten) mit Afolabi gesprochen und ihn zu seiner Vorbereitung, seinem neuen Team und dem Sparring mit den Klitschkos befragt.

Was bedeutet es Ihnen, zweieinhalb Jahre nach dem ersten Kampf eine zweite Chance gegen Huck zu bekommen?

Ola Afolabi: Das bedeutet mir alles. Normalerweise bekommt man keine zweite Chance, deswegen bedeutet mir das mehr, als es Worte ausdrücken können.

Was haben Sie dieses Mal in der Vorbereitung anders gemacht?

Ola Afolabi: Beim ersten Kampf gegen Huck hatte ich eine dreijährige Auszeit hinter mir und nur zwei Kämpfe gemacht. Mein Trainer war nicht da, und ich war faul. Das war aber mein Fehler, ich kann sonst niemanden die Schuld dafür geben. Dieses Mal komme ich mit einer Siegesserie von fünf Kämpfen, wovon ich drei durch K.o. gewinnen konnte. Ich habe also großes Vertrauen in meine Power, ich habe auch meinen Coach Fritz Sdunek, K2 und die Klitschkos hinter mir. Mein Team ist perfekt, und ich bin mental und physisch dieses Mal in viel besserer Form.

Im ersten Kampf hatten Sie Huck in der fünften Runde in großen Schwierigkeiten. Haben Sie das damals bemerkt, und was würden Sie dieses Mal tun, wenn sich so eine Situation ergibt?

Ola Afolabi: Ich habe es bemerkt, ich war aber nicht sicher, ob ich über genug Kondition verfügen würde, um auf den K.o. zu gehen. Ich hatte Zweifel, weil ich befürchtete, müde zu werden. Wenn ich ihn dieses Mal anknocken sollte, werde ich die Entscheidung suchen!

Glauben Sie, dass Sie dieses Mal etwas aktiver sein sollten, um das Urteil zugesprochen zu bekommen?

Ola Afolabi: Ja! Ich will es aber nicht auf die Punktrichter ankommen lassen.

Glauben Sie, dass es möglich ist, dass sie bei einem knappen Kampfverlauf den Ring als Sieger verlassen, oder wieviele Runden müssen Sie Ihrer Meinung nach gewinnen, um auf der sicheren Seite zu sein?

Ola Afolabi: Ich will so viele Runden wie möglich gewinnen. Dieses Mal haben wir aber ein Mitspracherecht bei der Bestellung des Referees und der Punktrichter, was beim letzten Mal nicht so war. Das ist für mich schon ein Fortschritt.

Hat Ihnen das Sparring mit den Klitschkos geholfen, sich mental auf die harten Schläge von Huck einzustellen?

Ola Afolabi: Ja, aber man darf einen ausgewachsenen Mann mit 10 Unzen Handschuhen nicht unterschätzen. Das ist gefährlicher als mit den 18 Unzen Handschuhen, die wir im Sparring verwenden. Das Sparring hat meinem Selbstbewusstsein aber schon ein wenig geholfen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Erste Titelverteidigung für Baysangurov: Am 12. Mai gegen Soro

Nächster Artikel

Universum-Boss Kluch: Klitschko vs. Boytsov im Herbst möglich

68 Kommentare

  1. Heinz Werner Brenner
    18. April 2012 at 12:55 —

    Afolabi bekommt von huck die hucke voll

  2. Interessierter
    18. April 2012 at 13:00 —

    Olá Ola. Ich drück dir die Daumen! 😉 *cm’on*

  3. xyz187
    18. April 2012 at 13:01 —

    @HeinzWerner , ich glaube du meinst es andersrum ! Nur weil ein Povetkin Konditionsmässig schwach war gegen Huck , und Huck 2 oder 3 Runden gewinnen konnte , sind jetzt hier viele Huck Fans , ich glaube schon das Afolabi für eine Überraschung sorgen wird und ich glaube nicht das die Punktrichtern sich ein Skandal Urteil erlauben können , weil Sie sonst nicht von den Klitschkos gebucht werden !

  4. Dampfhammer
    18. April 2012 at 13:05 —

    Respekt scheint er zu haben. Selbstbewusstsein auch. Bin drauf gespannt (u wahnsinn, keine scheiß Werbung dazwischen) aber uns Käpt´n wird ihn hoffentlich zu die Fische schicken!

  5. Heinz Werner Brenner
    18. April 2012 at 13:05 —

    wenn huck nur ähnlich so gut wie gegen pove kämpft wird as ein schöner abend für huck und seine fans afolabi ist fast so überschätzt wie golovkin

  6. Dampfhammer
    18. April 2012 at 13:11 —

    Naja.. obwohl Huck Pove 5 x ko geschlagen hätte, wenn die Regeln beachtet worden wären, hat er sich von ihm später im Kampf einfach zu viel einschenken lassen.
    Solange Hucks Defensive gegen schnelle, große Leute nicht besser wird, ist er nicht unbesiegbar. Aber das wird bei ihm nicht mehr sehr viel besser werden schätze ich… Hat anscheinend einen Schlag wie ne Kanone u das ist das Wichtigste! Aber gefährdet bleibt er dennoch wohl immer u ewig.

  7. Nightwalker
    18. April 2012 at 13:16 —

    Warten wir doch erstmal ab was der Kampf bringt. Afolabi hat durchaus das Zeug um Huck zu schlagen , das hat man im ersten Kampf schon gesehen.Wenn Afolabi sich seit dem weiterentwickelt hat dann wird es schwer werden für Huck zu gewinnen…

  8. groovstreet
    18. April 2012 at 13:18 —

    Neues Interview von Wladimir: http://www.youtube.com/watch?v=q5-TsH9Pehg

  9. groovstreet
    18. April 2012 at 13:27 —

    Ich finde Afolabi hat es deutlich verbessert seitdem er mit K2 sparrt. sollte der kampf über den vollen distanz gehen gehe ich von einem knappen duell für huck aus. Wenn afolabi allerdings mit einem punch huck trifft dann ist für huck alles vorbei.

  10. Rodens
    18. April 2012 at 14:06 —

    fuer antipathien bezueglich huck gibt es einiges an gruenden, aber ich wuerde es vorziehen, wenn verwandschaftsverhältnisse der boxer und persönliche einschätzungen derselben, die nichts mit dem boxen zu tuen haben, aussen vor bleiben.

    ich glaube die meisten user mögen hier keine harten verbalen tiefschläge.

    danke!

  11. hennes
    18. April 2012 at 14:09 —

    Wer hier einen Konditionsschwachen Pove mit Afolabi vergleicht der hat keine ahnung und wird eines besseren belehrt ..

    Also Ola ich drücke dir die Daumen , und wenn wieder linke Tricks kommen mach mit ….

  12. Rodens
    18. April 2012 at 14:12 —

    afolabi wäre, ähnlich wie fury (ich weiss, bischen zu langsam als klitschko-stopper) bei den hws, ein sympathischer champion mit entertainer-qualitaeten. wuerde dem sport gut tun.

  13. Putin
    18. April 2012 at 14:29 —

    Die meisten hier benehmen sich wie Bitches, erstmal einen Boxer schlecht reden, und kaum macht der Boxer einen guten Kampf gegen einen sehr schlechten Gegner, schon ist man fan von ihm obwohl man ihn die ganze zeit schlecht geredet hat. Steht doch mal zu denn Boxern den ihr mögt, und nicht wen er mal schlecht kämpft ihn gleich weg werfen oder schlecht reden, wie ein flitchen.

  14. johnny l.
    18. April 2012 at 14:32 —

    @ rodens – beide beiträge top. was mir an einigen britischen kämpfern gefällt (price, fury, afolabi, aber auch zum beispiel mcphilbin) ist, dass sie auch ausserhalb des ringes unterhaltsame momente bieten.

    bei allem haten darf man aber auch nicht übersehen, dass auch huck sich in seinem rahmen stark verbessert hat, jedenfalls war das gegen duckwetkin so. er war viel disziplinierter, hat besser auf wegner gehört, seinen linken jab sehr gut als konter eingesetzt, nur bei seinen prügelparaden hat er noch zu blind agiert. falls afo zu offen, arrogant boxt, kann es schnell vorbei sein. nur in seiner ecke steht ja auch kein blinder, deshalb denke ich schon, dass er eine gute chance hat. die taktische vorbereitung sduneks von sturm am freitag war jedenfalls exzellent, hoffentlich kann er das bei afolabi wiederholen

  15. sandzo
    18. April 2012 at 15:00 —

    @alonso
    pass auf was du redest

  16. norther
    18. April 2012 at 15:05 —

    Ola Afolabi hat das Zeug Huck zu enthronen, er ist recht groß, kann einstecken, ist technisch sehr gut und hat einen guten Punch mit dem er die letzten Gegner bis auf 2 Ziegelsteine ausgeknockt hat. Es wird sehr schwer für Afolabi werden, da Huck nach dem Povetkinfight sehr selbstbewusst sein wird. Ist nicht unwahrscheinlich dass es wieder über die Runden gehen könnte, da Huck auch sehr gute Nehmerfähigkeiten hat. Man kann nur hoffen dass es zu einem eindeutigen ende kommt und nicht dass wieder eine Entscheidung zwischen höhere Aktivität vs bessere Treffer zu Gunsten Huck wegen seinem Weltmeisterbonus kommt. Dass die Klitschkos und Sdunek jetzt auf der Seite von Afolabi stehen heizt den Kampf noch weiter an. Wird ein noch besserer kampf als gegen Povetkin.

  17. Alonso Quijano
    18. April 2012 at 15:16 —

    ich glaube sogar das afolabi gewinnen wird weil er eine bessere condi und vorallem einen größeren rache willen hat, seine deckung ist aber schlecht konnt man am letzten kampfsehen.

    und sandzo , mach dir mal keine sorgen ich pass schon auf !!!!!!!

  18. ghetto obelix
    18. April 2012 at 15:19 —

    Putin raaauuuus. Du bist die eingige bi…

  19. ghetto obelix
    18. April 2012 at 15:32 —

    einzige nicht eingige

  20. Der Albaner aus...
    18. April 2012 at 15:33 —

    @ Putin

    Da sagst du was…Ich weiss genau das 90 % der Leute immer gegen Huck waren und seit Povetkin kampf nicht mehr.

    Afolabi wird verlieren und das beste ist, die meisten denken das Afoblabi so stark geworden ist nur weil er mit den Klitschkos gesparrt hat 😉
    Aber das werden wir ja alle am 5 mai sehen.

  21. Tommyboy
    18. April 2012 at 15:35 —

    AFOL.. das kannst du vergessen, Huck wird dich K.O Schlagen.

    @an ALLLLLLLEE

    Der K2 Manager Bernd Bönte sagte bei Bild auf die frage ob sie sich einen Klitschko kampf gegen den GLADIATOR Denis B. 2012 vorstellen können:

    Natürlich ist Boytsov ein potenzieller Kandidat für beide Klitschkos.

    Denis B. sagte: „Er (Wladimir Klitschko) hat mir mal eine Mail geschickt und gefragt, ob ich bereit sei. Ich habe geantwortet, dass ich das will…“

    Und jetzt ist er bereit 😉 Dr.Box mal sehn welcher der beiden stärker ist.

    Ich würde sehr gerne Vitali den stärkeren von beiden brüdern gegen Denis THE GLADIATOR B. Kämpfen sehn 😉

  22. YoungHoff
    18. April 2012 at 15:41 —

    Was hier immer vergessen wird ist, dass nicht nur Afolabi sich verbessert hat, sondern, dass auch Huck sich verbessert hat. Klar ist Huck mehr der Schläger als ein guter Boxer, dennoch hat er es geschafft sich im Ring verbessert und auch disziplinierter (was etwaige taktische Konzepte betrifft) zu zeigen.
    Wie gut oder wie sehr sich Afolabi nun verbessert hat kann ich nicht einschätzen.
    Ich denke aber, dass in diesem Kampf alles für Huck spricht, da er sich wie schon erwähnt ebenfalls verbessert hat, ausserdem hat er die bedeutend höhere KO-Quote und was man auch nicht ausser Acht lassen sollte, hat er trotz seines jüngeren Alters viel mehr Kämpfe und somit Erfahrung als Afolabi ( bei dem Punkt denke ich, dass es Huck leichter fallen wird über 12 Runden hohes Tempo zu gehen). Zusätzlich dazu noch 2 Punkte, die man auch noch vergessen sollte. 1. Marco wird mit mehr Selbstvertrauen, denn je in den Ring gehen und 2. hat Huck die viel besseren Gegner in seiner Statistik.
    Wenn Afolabi wirklich zwangsweise Richtung KO gehen will, damit die Punktrichter nicht entscheiden müssen, wird er zu Ende des Kampfes selber KO gehen.

  23. johnny l.
    18. April 2012 at 16:22 —

    @ younghoff – stimmt, das ist auch nochmal ein guter punkt, drei dinge, die für huck sprechen, kondition, trainingsfleiß und nehmerqualitäten. wenn man gesehen hat, wie leichthändig zum beispiel lebedew einen schläger der kategorie cox aus dem ring gefegt hat, mag man jetzt über das endergebnis denken, was man will (für mich war’s ein draw), bei huck ist ihm das nicht gelungen. ich weiß, dreiecksvergleiche …

  24. Alonso Quijano
    18. April 2012 at 16:34 —

    @ sanzo ich weiß genau wo er herkommt und außerdem springt er überall mit einer bih flagge rum

  25. johnny l.
    18. April 2012 at 17:16 —

    Tommyboy sagt:
    18. April 2012 um 15:35
    Ich würde sehr gerne Vitali den stärkeren von beiden brüdern gegen Denis THE GLADIATOR B. Kämpfen sehn 😉

    –––––––––––

    tommyboy, du hast echt die gladiatoritis 😆

  26. Carlos2012
    18. April 2012 at 17:33 —

    Hier machen einige User den fehler den Povetkin mit Ola Afolabi zu vergleichen.Der Russe ist im schwergewicht nicht unbedingt der schnellste.Die schläge von Afolabi werden doppelt so schnell sein als beim Russen.Huck kann oder besser gesagt darf nicht so boxen wie gegen Povetkin.Huck wird sich hinter seinem Doppeldeckung verstecken und
    ungestürmt wie ein Stier auf den Engländer zustürmenEntweder geht unser “sehr geschätzter” Huck K.O oder er verliert nach Punkten.Eine andere möglichkeit ist,das er vor dem Kampf ein Virus-erkrankung bekommt und den Fight absagen muss 🙂

  27. Tommyboy
    18. April 2012 at 17:39 —

    Johnny

    Lach du dich nur kaputt, wir werden sehn wie die Klitschkos am schluss aussehn.
    Und das was du meinst bist du selber 😉

    Denis B. ist ein GLADIATOR! der Vitali der nach der 5 Runden keine deckung mehr hat und das wird für denis dan noch leichter ihn zu treffen.
    Sollte Denis B. ihn einmal gut treffen, dan geht Vitali in Rente 😉

  28. Tommyboy
    18. April 2012 at 17:42 —

    Nach dem Kampf Afolabi vs HUCK will ich WLADIMIR VS HUCK sehn 😉

    Afolabi wird nur ein weiteres k.o Opfer sein, ich hab Afol.. letzten kampf gesehn da hat sein gegner ihn in einer runde gut getroffen aber nicht gut nach gesetzt, das wird bei Huck sein ende sein. 😉

  29. dalein
    18. April 2012 at 17:45 —

    Afolabi hat schonmal gegen Huck gewonnen. Leider wurde sahen das damals 3 Menschen und die Familie Sauerland anders (vielleicht auch der Ulli). Ich würde es gut finden, wenn Afolabi diesmal wieder gewinnt und nach dem Kampf auch tatsächlich WM wird.

    Ich fand bisher genau 3 Huck-Kämpfe unterhaltsam:
    1. gegen Cunningham
    2. gegen Afolabi
    3. gegen Povetkin
    und die hat er alle deutlich verloren.
    Die Siege von Huck waren vor allem eins: langweilig und unsauber.
    Übrigens völlig egal ob Huck aus dem Sanzak kommt oder aus Entenhausen – er boxt mieserabel. Ich kann ihn nicht leiden

  30. Carlos2012
    18. April 2012 at 17:50 —

    Tommyboy ist ein Radikaler Huck Fan.Er muss bekehrt werden.Lieber Tommyboy,Huck dein Vorbild ist ein hohler Nuss.Du läßt dich von diesem Hornochsen Blenden.Wenn er gegen Afolabi verliert,hoffe ich,das du wieder zu vernunft kommst. 🙂

  31. Rodens
    18. April 2012 at 17:56 —

    @ johnny l.

    danke und kompliment zurueck, du bist hier auch fuer gute beiträge bekannt.

  32. bla
    18. April 2012 at 18:03 —

    Huck kann mit einen Lucky Punch jeden ausknocken, ausnahmslos jeden.
    Sein Punch ist einen stärkste Waffe.
    Ich wünsche mir nunr eins: Punkterichter, die objektiv und fair bleiben.
    Alofabi hat im ersten Kampf schon gute Nehmerfähigkeiten gezeigt.
    Er pendelt sehr schön und ware relativ langsam.
    Selbst der langsame Alofabi war für Huck schon eine Herausforderung.
    Mit dem jetzigen Background (K2) hat Alofabi die Chance seines Lebens.
    Ich bin mir sicher, dass wird ein Kampf auf Messersschneide!
    Ein wares fest!
    Entweder gewinnt Huck durch KO oder Alofabi nach Punkten.
    Ein KO-Sieg von Alofabi halte ich für unwahrscheinlich.
    Huck hat gute Nehmerfähigkeiten!
    Huck’s Performance gegen Povetkin wird teilweise maßlos überbewertet!
    Viele sehen nur die Runde 4,7,12 und vergessen, dass Huck die Hucks voll gekriegt hat!
    Come on Ola! Mach den Huck platt!
    Huck hat lange genug auf der Sonnenseite, hinter der schützenden Sauerlandhand gelebt.
    Ola wurde ich seiner Karriere so oft über den Tisch gezogen!
    Wenn es einer verdient zu gewinnen,
    dann Ola Afolabi!

  33. Rodens
    18. April 2012 at 18:08 —

    Der 5.5. wird der Tag des Boxens 2012: Was fuer ein Haufen extrem guter Kämpfe!!

  34. STEELhammer
    18. April 2012 at 18:20 —

    —————————————————–@ ALLE———————————

    Warum kann man bei bet365 auf Vitali v.s Haye tippen?????

    Habe ich etwa was verpasst???????

  35. DR_BOX
    18. April 2012 at 18:20 —

    @ Tommyboy

    Ich will sehen, wie Hukic den galdiator auf die Bretter schickt! 😉

    Tommyboy sagt:
    18. April 2012 um 17:42

    Nach dem Kampf Afolabi vs HUCK will ich WLADIMIR VS HUCK sehn 😉

    Afolabi wird nur ein weiteres k.o Opfer sein, ich hab Afol.. letzten kampf gesehn da hat sein gegner ihn in einer runde gut getroffen aber nicht gut nach gesetzt, das wird bei Huck sein ende sein. 😉

  36. 18. April 2012 at 18:23 —

    @Steelhammer: Manche Wettanbieter nehmen auch Kämpfe mit rein, die noch in der Schwebe hängen. Deswegen kann man auch auf Pacquiao vs. Mayweather wetten…

  37. johnny l.
    18. April 2012 at 18:33 —

    @ tommyboy, ich mein ja gar nicht grundsätzlich, weil du für boytsov bist, das ist ja okay. aber hier in diesem thread gehts doch weder um der galdiator noch um die klitschkos, und du schaffst es, trotzdem wieder damit anzukommen, das mein ich 😛

    @ rodens – ja der 5. ist der gipfel, aber dann geht’s ja auch gleich weiter mit alekseev/arslan, khan/peterson, price/sexton und kessler/green, ein WE später froch/bute und am 10.6 schließlich pac/bradley. glaub, danach kann ich mir ne neue freundin suchen 😉

  38. johnny l.
    18. April 2012 at 18:38 —

    DR_BOX sagt:
    18. April 2012 um 18:20
    @ Tommyboy
    Ich will sehen, wie Hukic den galdiator auf die Bretter schickt! 😉

    muuuuuuuha
    würd er wirklich (reichweite/jab/schnelligkeit im angriff)

  39. sandzo
    18. April 2012 at 18:40 —

    @alonso
    das wappen was er trägt ist das des Sandzaks und nicht bosniens. es ähnelt nur auf dem wappen sind 3 halbmonde auf grüner fläche dann der schrägstrich und 3 lilien. Der unterschied zum bosnischen sind die 3 halbmonde, die sind vom osmanischen imperium geblieben. Ist auch egal nur wir sind ein stolzes volk ähnlich den Alanern und türken und du brauchst ihn nicht auf soeine weise beschimpfen.
    Huck ist nicht der technisch beste boxer aber er hat ein riesenherz und eine wie ich finde brutale Schlagkraft. Du kannst sagen was du willst er bringt genug action mit im ring, nicht wie die meisten anderen.
    Er ist auch um einiges stärker und besser geworden, genau so wie Afolabi und man wird sehen wie es ausgeht.
    Ich wünsche mir nur eins jetzt der sieg im herbst gegen lebedev und vielleicht noch chakhiev der auch ziemlich überbewertet ist und dann ins HW definitiv aufsteigen.

  40. Brutus
    18. April 2012 at 19:14 —

    Das ihr aus Boxen immer ein Politikum machen müsst………..

  41. Allerta Antifascista!
    18. April 2012 at 19:26 —

    Putin sagt:
    18. April 2012 um 14:29
    Die meisten hier benehmen sich wie Bitches, erstmal einen Boxer schlecht reden, und kaum macht der Boxer einen guten Kampf gegen einen sehr schlechten Gegner, schon ist man fan von ihm obwohl man ihn die ganze zeit schlecht geredet hat. Steht doch mal zu denn Boxern den ihr mögt, und nicht wen er mal schlecht kämpft ihn gleich weg werfen oder schlecht reden, wie ein flitchen.

    Ich stimme dir 100%tig zu!!

  42. hopper
    18. April 2012 at 19:33 —

    Wer ist der beste Trainer ?
    Ulli oder ” Mutter Fritz”

  43. sandzo
    18. April 2012 at 20:00 —

    Hab nur einiges klargestellt wollte nichts anderes damit bezwecken.

  44. Lothar Türk
    18. April 2012 at 20:05 —

    So dumm ist das nicht.. Vitali ist wirklich sehr, sehr offen geworden. gegen Chisora sah er wirklich nicht gut aus. ich denke es reicht langsam. Man muss sich nicht so verabschieden mit einer riesigen Pleite wie andere vor ihm. Ich traue Boytzov mehr zu als seine UBP. Huck – Afolabi: denke , dass beide Boxer uns was Spannendes zeigen werden. Ganz unterschiedliches Boxen mit offenen Ausgang.

  45. * inside man*
    18. April 2012 at 20:30 —

    @hopper

    FRITZ SDUNEK

  46. Alonso Quijano
    18. April 2012 at 21:04 —

    @sandzo als ich sagte das er mit der bosnischen flagge rumspringt meinte ich auch die bosnische flagge und nicht die des sandsakes und was meinst du mit das albander und bosnier sowie türken stolze vöker sind????

    Andere Völker wie spanier, russen und deutsche sind mindestens genauso stolze völker , als laber kein sch..eis du d.ummer p.enner

  47. Alonso Quijano
    18. April 2012 at 21:09 —

    Engländer sind auch sehr stolz, wie ihr wisst habe ich da jahrelang als boxexperte gearbeitet und ja sie können als vorbild dienen!!!

  48. Tommyboy
    18. April 2012 at 21:31 —

    johnny l. sagt:
    18. April 2012 um 18:38

    DR_BOX sagt:
    18. April 2012 um 18:20
    @ Tommyboy
    Ich will sehen, wie Hukic den galdiator auf die Bretter schickt! 😉

    muuuuuuuha
    würd er wirklich (reichweite/jab/schnelligkeit im angriff)

    Nie-mals schafft das Huck 😉

  49. Rodens
    18. April 2012 at 21:35 —

    @ johnny l.

    @ rodens – ja der 5. ist der gipfel, aber dann geht’s ja auch gleich weiter mit alekseev/arslan, khan/peterson, price/sexton und kessler/green, ein WE später froch/bute und am 10.6 schließlich pac/bradley. glaub, danach kann ich mir ne neue freundin suchen

    🙂

  50. Tommyboy
    18. April 2012 at 21:35 —

    johnny l. sagt:
    18. April 2012 um 18:33

    @ tommyboy, ich mein ja gar nicht grundsätzlich, weil du für boytsov bist, das ist ja okay. aber hier in diesem thread gehts doch weder um der galdiator noch um die klitschkos, und du schaffst es, trotzdem wieder damit anzukommen, das mein ich 😛

    Aber sollte so ein Kampf stattfinden ist das doch sehr schön den das ist der einzigste der jetzt noch einen klitschko aufhalten kan, sonnd kenn ich keinen

  51. Alonso Quijano
    18. April 2012 at 21:45 —

    TOMMYBOY WAS HAST DU EIgentlich an boytsov?? der typ is ne glatte null!!!

  52. Tom
    18. April 2012 at 21:56 —

    A.Abraham ist der neue PH von R.Stieglitz!

  53. johnny l.
    19. April 2012 at 01:23 —

    wie wird ola afolabi in erfurt eigentlich ausgesprochen?
    ich tipp mal öloo äfölooobie 👿

  54. Dave
    19. April 2012 at 01:34 —

    Nun ja seit dem Huck Kampf hat Afolabi bisher nur zweit bis drittklassige Leute geboxt,und gegen diese Flachzangen würde sogar M.Huck gewinnen auch ohne Skandalurteile,wenn Huck an die Leistungen vom Povetkin Kampf oder Garay Kampf anknüpft wird er Afolabi schlagen ich denke mal ohne Fehlurteil,ich hoffe aber das Huck ihn Vorzeitig stoppt denn seit dem Pove Kampf hat Huck bei mir Symphatien gesammelt.

    @Tom
    War doch klar so viele Absagen sind doch nur erstunken und erlogen eben Gaunerland und Steinforth,denke es war alles geplannt,hoffe das der limitierte Arthur von Stieglitz augeboxt wird habe die Schnauze voll von so einem limitierten Roboter.

  55. Tom
    19. April 2012 at 03:23 —

    @ Dave

    Erstunken und erlogen???

    Beweise???

    Oder ist das nur mal wieder dein übliches bla,bla???

  56. schnippelmann
    19. April 2012 at 07:31 —

    Wenn Huck an die Leistung gegen Povetkin anknüpft und taktisch klug boxt, dann schlägt er auch Afolabi. Hucks Problem war bis zum letzten Kampf ja seine wilden Prügelorgien. Sollte er klaren Kopf behalten wird das schon passen.

  57. Fallender Russe
    19. April 2012 at 09:10 —

    @schnippelmann
    ” Hucks Problem war bis zum letzten Kampf ja seine wilden Prügelorgien”
    Von “Orgien” kann man im letzten Kampf nicht sprechen.In den ersten 7 Runden hat Poevetkin vielleicht 10 Schläge entweder beim Halten oder nach dem Stop noch eben schnell auf den Hinterkopf gekriegt.Dies ist einfach Sch**sse. In Deutschland hebt der Ringrichter nur sein Warnfingerchen, anderswo kriegt Huck Punkteabzug.
    Kämpferherz hat er jedoch gegen Poevetkin gezeigt…darum habe ich auch ein Art “Hass-Liebe” zu seinem Boxen …und zu seiner Kopfform… 😉

  58. Interessierter
    19. April 2012 at 10:00 —

    schnippelmann sagt:
    19. April 2012 um 07:31

    Wenn Huck an die Leistung gegen Povetkin anknüpft und taktisch klug boxt, dann schlägt er auch Afolabi.

    —-

    Jau. Genauso wie Huck in den ersten 2-3 Runden gegeb Pove gut aussah? Oder danach, ab da wo Pove konditionell brachial eingebrochen ist? hmmm …. und trotzdem verloren hat?

  59. ghetto obelix
    19. April 2012 at 10:09 —

    Seit wann boxt Huck bitte taktisch klug ??? 😀 😀 😀

    Sowas gib´s bei ihm nicht…

  60. kevin22
    19. April 2012 at 10:34 —

    @ TrollToy

    Nun bist du ja wieder seit 2 Tagen mit deinen sinnfreien Kommentaren aktiv dabei, warum warst du denn vorher so lange schweigsam!?

    Kann es daran liegen, das du genau wie mit deinem Nick “GigAnus” nach deiner Niederlage im Tippen des Kampfausganges von Boytsov mal wieder in Schahm und Schande versunken bist!? Ebenso wie damals bei Povetkin, den du ebenfalls in den Himmel lobtest und dann gehörig auf die Fresse gefallen bist!?

    Du wirst hier von keinem einzigen User ernst genommen, alle lachen dich aus und machen sich über dich lustig! Gut, das kennst du noch aus deiner Zeit als GigAnus, aber hast du nicht langsam mal die Schnauze voll von deinem kindischem Gehabe!?

  61. schnippelmann
    19. April 2012 at 13:27 —

    Meiner Meinung nach, hat Huck cleverer geboxt als in der Vergangenheit.

    @ Fallender Russe:

    Wenn Pove den Kopf bis auf Kniehöhe runter nimmt, muss er mit solchen Schlägen rechnen. Wenn einmal abgefeuert, lässt sich das schwer wieder aufhalten.

    @ interessierter:

    Da gehen die Meinungen halt auseinander. Ich sah Huck knapp vorne.

    @ Ghetto obelix:

    Im Vergleich zu seinen anderen Kämpfen bezeichne ich das mal als taktisch klug 😉

  62. Fallender Russe
    19. April 2012 at 14:24 —

    @schnippelmann

    “@ Fallender Russe:

    Wenn Pove den Kopf bis auf Kniehöhe runter nimmt, muss er mit solchen Schlägen rechnen. Wenn einmal abgefeuert, lässt sich das schwer wieder aufhalten.”

    Dies kam aber erst so nach der 7 Runde…wo Povetkins schlechte Kondition zu sehen war ( ..möglich auch schon unter Einfluss der Hinterkopfschlägen von Huck )Übrigens ein Ducken… rechtfertigt TOTAL keine Schläge in den Nacken und Hinterkopf !

  63. Interessierter
    19. April 2012 at 14:49 —

    Wer ist eigentlich dieser Verbalasi Alonso? *kopfschüttel*

  64. Fallender Russe
    19. April 2012 at 15:10 —

    Dieser Alonso leidet wohl an “Gilles de la Tourette” Krankheit… 😮

  65. schnippelmann
    19. April 2012 at 15:10 —

    @ fallender Russe

    Stimmt. Aber das tiefe Abtauchen kam schon früher und hätte auch früher angemahnt werden müssen.

  66. Tom
    19. April 2012 at 21:23 —

    @ Fallender Russe

    @ schnippelmann

    Hmmm…., Povetkin taucht ab,was auch legitim ist und Hucic drückt mit dem Unterarm/Ellenbogen nach und schlägt ins Genick………

    Ich wage zu behaupten das der Kampf in den USA durch Disqualifikations-Sieg zu Gunsten von Povetkin ausgegangen wäre!

  67. DR_BOX
    19. April 2012 at 21:46 —

    @ Bommelboy

    mit LINKS!

    Tommyboy sagt:
    18. April 2012 um 21:31

    johnny l. sagt:
    18. April 2012 um 18:38

    DR_BOX sagt:
    18. April 2012 um 18:20
    @ Tommyboy
    Ich will sehen, wie Hukic den galdiator auf die Bretter schickt! 😉

    muuuuuuuha
    würd er wirklich (reichweite/jab/schnelligkeit im angriff)

    Nie-mals schafft das Huck 😉

  68. Fallender Russe
    20. April 2012 at 08:54 —

    @Tom
    19. April 2012 um 21:23

    Sind wir uns einig ! 😀

Antwort schreiben