Top News

Noel Gevor über Seferi: “Selbst ein Granitkinn kann bröckeln!“

2016 soll das Jahr von Noel Gevor (19-0, 10 K.o´s) werden! Am 9. Januar steigt Deutschlands derzeit größtes Cruisergewichtstalent wieder in den Ring. In der Offenburger Baden-Arena trifft der 25-jährige Hamburger im zweiten Hauptkampf der Sauerland-Boxgala auf Nuri Seferi (36-7, 20 K.o.´s). Gevor will dann nicht nur die im September gewonnene WBO-International-Meisterschaft erfolgreich verteidigen, sondern den nächsten Schritt in Richtung WM-Kampf machen!

„Ich habe einen Plan und der lautet, mir im nächsten Jahr eine WM-Chance zu erkämpfen“, so Gevor selbstbewusst. „Nuri Seferi ist ein sehr erfahrener Gegner mit guten Nehmerfähigkeiten, doch selbst ein Granitkinn kann bröckeln“, so der Stiefsohn von Ex-Europameister Khoren Gevor über seinen kommenden Kontrahenten, der noch nie in seiner Profikarriere am Boden war.

Seferi selbst hat natürlich eine andere Vision. „Ich stand schon häufiger kurz davor ganz oben anzuklopfen. Das ist wahrscheinlich meine letzte Möglichkeit, mich für einen WM-Kampf zu empfehlen – und die werde ich nutzen“, verspricht der Boxer mit dem Kampfnamen „Der albanische Tyson“.

Erol Ceylan von EC-Boxpromotion pflichtet seinem Schützling bei. Ceylan: „Das wird endlich mal ein Prüfstein für Noel Gevor. Wir kommen nicht zum Verlieren, das wird eine echte Boxschlacht. Nuri Seferi lieferte zuletzt Krzysztof Glowacki einen Kampf auf Augenhöhe – und der knockte ja bekanntlich Marco Huck danach aus. Mit einem Sieg kann Nuri wieder in der Weltspitze angreifen!“

Promoter Kalle Sauerland rechnet dementsprechend mit einer echten Bewährungsprobe für Gevor: „Noel muss zeigen, dass er nicht nur das größte Talent in seiner Gewichtsklasse ist, sondern der beste deutsche Cruisergewichtler überhaupt! Mit Seferi bekommt er jemanden vor die Fäuste, der schon gegen einige Top-Leute seine Klasse bewiesen hat. Überspringt er diese Hürde, ist er vom Ziel eines WM-Fights nicht mehr weit entfernt.“

Den Hauptkampf des Abends wird Vincent Feigenbutz bestreiten, der die WBA-Interims-WM im Super-Mittelgewicht erneut gegen Giovanni De Carolis verteidigen will (SAT.1 überträgt live). Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Offenburger Baden-Arena sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Quelle: Sauerland Event

Foto: picture alliance

Voriger Artikel

Bejaran feiert 20. Sieg im 22. Profikampf!

Nächster Artikel

Rockys Boxer steigen in den Ring- Huck noch immer ohne Trainer?

8 Kommentare

  1. 8. Dezember 2015 at 15:25 —

    könnte ein interesanter abend werden. gleichzeitig ist eine SES veranstaltungen. Überträgt Sat.1 wieder parallel? oder kommt das auf mdr?

  2. 9. Dezember 2015 at 05:47 —

    „Nuri Seferi lieferte zuletzt Krzysztof Glowacki einen Kampf auf Augenhöhe“ – so die Meinung von Erol Ceylan. Dem möchte ich widersprechen, es war ein dominanter Sieg für Glowacki. Ich hatte es 120:108 für den Polen. Wenn Gevor nicht in eine dumme Rechte des Schweizers hineinläuft, sollte er ebenso deutlich nach Punkten gewinnen – (technisch) boxen kann er ja.

  3. 9. Dezember 2015 at 10:05 —

    Brennov

    Es ist natürlich nicht gesagt, dass eine der Veranstaltungen
    nicht doch noch verlegt wird. Sat .1 kann ja diesbezüglich sehr starken Einfluß auf die Boxställe nehmen.
    RTL will ja, außer den verbleibenden vier Kämpfen mit Klitschko, auch noch mit Marco Huck, kämpft am 27.02.16, im Geschäft bleiben. Mal sehn was daraus wird.

    • 9. Dezember 2015 at 15:54 —

      glaub ich kaum. aber ja rtl will huck. gut dass huck zurück ist nur rtl will ich nicht haben. klitschko hat sich hoffentlich bald erledigt. am besten schlägt er fury und tirtt dann zurück. dann wären endlich wieder alle gürtel frei. chagaev wäre wieder richtiger weltmeister und auch der wbo titel wäre wieder frei!

      • 9. Dezember 2015 at 20:28 —

        wieso. fury ist wirklich der schlimmste hw den es gibt. den will ich nicht weiter als wm sehen. und klitschko ist langweilig. hatte gehofft er vereinigt alle titel und tritt dann ab. daraus wird wohl nix mehr also lieber jetzt nach fury abtreten bevor wir noch briggs usw sehen!

    • 9. Dezember 2015 at 15:57 —

      weist du eig. wann jetzt sturm vs. chudinov II kommt?

      • 9. Dezember 2015 at 18:03 —

        @ Brennov

        Um genau zu sein, soll der Kampf in der 2. Februarwoche statt finden……….die Betonung liegt auf soll…….da kann noch viel passieren!

  4. 9. Dezember 2015 at 17:11 —

    brennov
    Sturm/Chudinov soll laut Medienberichte im Februar stattfinden.

Antwort schreiben