Top News

Nikolai Valuev: Povetkin sollte es nicht auf die Punktrichter ankommen lassen

Nikolai Valuev ©Sylvana Ambrosanio.

Nikolai Valuev © Sylvana Ambrosanio.

Ex-Weltmeister Nikolai Valuev drückt seinem russischen Landsmann Alexander Povetkin (23-0, 16 K.o.’s) bei dessen Kampf am 25. Februar gegen Marco Huck (34-1, 25 K.o.’s) die Daumen. Der ehemalige WBA-Weltmeister ist aber der Meinung, dass Povetkin, der mittlerweile seinen alten WBA-Titel trägt, es nicht auf die Punktrichter ankommen lassen sollte.

“Marco ist schnell genug, um zu gewinnen, er ist aber ein schmutziger Kämpfer”, sagte Valuev gegenüber Sportbox.ru. “Er schlägt nicht so hart wie Povetkin. Natürlich wird er versuchen, Alex mit seiner Beinarbeit und Beweglichkeit zu ärgern. Mit dieser Taktik könnte er einige Punkte holen. Das gibt ihm zumindest eine Chance. Mit einer anderen Strategie hätte er keinen Erfolg. Ich schließe nicht aus, dass Huck einige der frühen Runden gewinnt, weil er jung und frisch ist. Sein Team hat sich sicher einige Notizen zu dem Kampf von Povetkin gegen Chagaev gemacht.”

“Zu den Punktezetteln zu gehen, ist für Alex aber nicht sehr erstrebenswert, da Huck eine engere Beziehung zum Promoter hat”, so Valuev weiter. “Der Promoter wird wohl auf der Seite von Huck sein, wegen des deutschen Publikums. Wir erinnern uns alle noch an den Ausgang des Kampfes zwischen Huck und Lebedev. Eine Wiederholung davon ist nicht wünschenswert.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Erfolgreiches Comeback: Abraham gegen Farias ohne Mühe

Nächster Artikel

Robert Stieglitz: Erst Kessler, dann Abraham?

57 Kommentare

  1. Shqpieria88
    15. Januar 2012 at 13:47 —

    tja her valuev dank sauerland hast du auch paar kämpfe ungerechterweise gewonnen 😉

    ich sag nur holyfield und da waren noch 2 oder 3 die mir ned einfallen

    also sei ned mal so undankbar ohne sauerland wärst du nie weltmeister geworden niee

  2. andrej
    15. Januar 2012 at 13:49 —

    Da gebe ich Valuev zu 100% recht!!!!!!!!!

  3. egon ohmsen
    15. Januar 2012 at 13:50 —

    es riecht wieder nach skandalurteil!!! hoffe man lässt povetkin schlagen!!

  4. kikoroki
    15. Januar 2012 at 13:52 —

    Povetkin ist ungeschlagen. Im Bericht ist ein Fehler.

    Povetkin demoliert hukic! Er wird ihn am boden kriechen lassen

  5. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 13:55 —

    Nikolai Valuev Weiss GENAU wovon er Spricht seine WM – Siege gegen Holyfield und gegen John Ruiz zeugen eben von jener “engeren Beziehung zum Promoter” als Holyfield oder Ruiz 😉

  6. klaus
    15. Januar 2012 at 13:56 —

    Ja valuev du weisst wo von du redest 😀 ich sage auch nur holyfield …:-)

  7. alpsboxing
    15. Januar 2012 at 14:06 —

    Wie war, valuev. Der kampf geht sicher ueber die runden. Dann kommt der SE joker 🙂

  8. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 14:11 —

    Abraham – Stieglitz

    Ich denke, so ein Kampf wäre interessant für die deutschen Fans, und der wird auch zustande kommen“, sagte Abraham.

    Stieglitz, der an dem Kampfabend in den Baden-Arena zuvor seinen Titel der World Boxing Organization (WBO) gegen Außenseiter Henry Weber nur durch einen Punktsieg (116:112, 118:110 und 119:109) verteidigen konnte, muss erst jedoch am 14. April in Kopenhagen gegen den dänischen Ex-Weltmeister Mikkel Kessler zur Pflichtverteidigung antreten.

    Ein Aufeinandertreffen der beiden war bereits für November 2011 angesetzt worden, jedoch musste Kessler verletzt absagen. „Wenn Arthur meinen Gürtel haben will, dann muss er mich herausfordern. Ich würde den Kampf nehmen“, sagte Stieglitz.

  9. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 14:12 —

    Spätestens nach dem Kessler Kampf wird der Stieglitz keinen Gürtel mehr haben um ihn gegen Abraham zu verteidigen 😉

  10. alpsboxing
    15. Januar 2012 at 14:16 —

    Seh ich auch so!

  11. memzero
    15. Januar 2012 at 14:22 —

    nur mal so am rande..

    huck möchte haye und holyfield als sparringpartner haben…

  12. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 14:32 —

    Der Plan von der Sauerland Mafia könnte aber wie folgt aussehen!
    Kessler sagt wieder verletzt ab der kampf Abraham – Stieglitz findet statt!

    Arthur wird WM und in einem Gross aufgezogenem WM-Kampf wo beide seiten mehr als genug verdienen wird Kessler WM und Arthur schaut wo er bleibt!

  13. Gigantus 1
    15. Januar 2012 at 14:33 —

    ich sag euch mal wie der kampf ausgehen wird. huck wird am anfang des kampfes mit unterstützung des publikums so tun als ob er getroffen hat dabei werden die meisten schläge eigentlich gar nicht treffen und dann wird er versuchen diesen angeblichen punktevorsprung über die runden zu retten. mit der unterstützung des publikums wird er dann versuchen über die zeit zu kommen

    povetkin sollte von der ersten minute an selbst angreifen.

  14. alpsboxing
    15. Januar 2012 at 14:41 —

    Huck wird diese sparingpartner nicht bekommen, reine Pr. Er ist ja bei den klitschkos zum sparing eingeladen worden, dass kann er warnehmen. Bitte mit live uebertragung 🙂

  15. alpsboxing
    15. Januar 2012 at 14:42 —

    Und povetkin wird mit lebedev sparen.

  16. matthias
    15. Januar 2012 at 14:43 —

    Povetkin muss einfach der aktivere Boxer sein Ich will den Huck nicht als Champion haben.

  17. Ali BlaBla
    15. Januar 2012 at 14:46 —

    povetkin schlägt huck ko… da braucht man keine punktrichter am ende!

  18. ghetto obelix
    15. Januar 2012 at 14:49 —

    @ Levent

    Da der kampf in dänemark im stadion stattfindet, wird er mit kessler mehr als genug und mehr als mit abraham verdienen !!

  19. alpsboxing
    15. Januar 2012 at 14:49 —

    Das hoffe ich auch.

  20. alpsboxing
    15. Januar 2012 at 14:50 —

    ali – das hoffe ich auch.

  21. Sammy
    15. Januar 2012 at 14:52 —

    Huck wird siegen, da bin ich mir 100% sicher. Huck ist ein Kämpfer auch wenn er ein Ausrutscher gegen Lebedev hatte

  22. bigbubu
    15. Januar 2012 at 14:54 —

    Sollte Pandabean Huck nicht KO schlagen können oder zumindest nach Punkten gewinnen, sollte er mit dem Boxen aufhören und mit dem Golfen anfangen. In meinen Augen wäre das peinlich weil ich Pandabean für den klar besseren Boxer halte.

  23. boxfan85
    15. Januar 2012 at 15:13 —

    Valuev hat Recht,hoffentlich haut Povetkin Huck um.

  24. Monk
    15. Januar 2012 at 15:17 —

    Ich mache mir da keine Sorgen. Pove wird Huck nach belieben treffen können. Von den ganzen prozereien von Huck, wird sich Pove bestimmt nicht blenden lassen. Ich bin mir sicher das Pove wieder eine Steigerung zeigen wird, wie gegen Chagaev und Boswell und Huck zurück auf die Erde bringt. Pove hat ganz andere Kaliber in seinem Leben geboxt wie so einen wilden ungestümen Schläger, der im Cruiser fast nur durch Physis und Fehlurteile mithalten konnte. Das sollte ein reiner Aufbaugegner sein für Pove

  25. Alonso Quijano
    15. Januar 2012 at 16:01 —

    Levent aus Rottweil dir gebe ich erstmal recht.

    Und Valuev weiß auch was er sagt, Pove wird ihn umhauen müssen, sonst wird der Kampf natürlich “knapp” an den hukic gehen.

  26. Tommyboy
    15. Januar 2012 at 16:34 —

    Povetkin gewinnd in runde 10 durch k.o oder Handtuh werfen vom Trainer Ulli Wegner das habe ich immer gesagt und sag das bis ich was anderes seh.

    Povetkin Siegt in Runde 10 durch aufgabe oder K.o mehr ist für Huck nicht drin gegen einen Povetkin.

  27. Da Reef
    15. Januar 2012 at 17:50 —

    …@Monk…”ungestümer Schläger der rein durch Physis und Fehlurteile mithalten konnte”…das bringt es auf den Punkt!!!!!…was nicht heisst das er nicht unterhaltsam boxt…und das Valuev weiss wovon er redet ist wohl offensichtlich…

  28. Gigantus 1
    15. Januar 2012 at 18:05 —

    Leute gibt euch nicht der Umstand zu bedenken, dass Huck als Sparringspartner David haye und Holyfield bekommt. Das heisst im klartext Sauerland steckt Millionen für ein Sieg von Huck, und das heisst das die Ringrichter gekauft sein werden und Huck als Gewinner aus dem Ring gehehen muss. ich würde mich nicht wundern wenn Povetkin ähnlich wie in dem itailinischen Wettskandal schlafmittel bekommt oder so von einem Sauerland betreuer

  29. bigbubu
    15. Januar 2012 at 18:06 —

    Genau, und die Freimaurer sind auch bei der Verschwöhrung gegen Pandabean dabei.

  30. norther
    15. Januar 2012 at 18:50 —

    Povetkin muss vor allem den Körper von Huck bearbeiten, schön an Hucks Doppeldeckung vorbei, irgendwann geht im dann schon die Puste aus oder er prellt sich wieder eine Rippe :). Haye als Sparringpartner hätte er gern? Haye würde ihn so schwer Ko schlagen im Sparring dass er nicht mehr gegen Povetkin antreten könnte- aber mal angenommen Huck meint das ernst niemals würde Haye so tief sinken um mit Huck zu sparren.

  31. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 18:56 —

    Gigantus könnte es nicht sein das sie sogar die heimlich die Schnürsenkel von Pandabean zusammenbinden damit er umfällt,könnte das sein?

  32. EinBUMS
    15. Januar 2012 at 18:59 —

    Povetkin wird es nicht schafen gegen Huck

  33. ghetto obelix
    15. Januar 2012 at 19:15 —

    @ gigantus 1

    vielleicht verabreichen sie ihm aber auch eine Überdosis Viagra, so dass ihm ein drittes Bein wächst !?

  34. ghetto obelix
    15. Januar 2012 at 19:17 —

    freischalten bitte, da waren keine schlimmen wörter

  35. bigbubu
    15. Januar 2012 at 19:20 —

    Ist ja doch egal wer gewinnt, da ja die Welt sowieso untergeht dieses Jahr. 😉

  36. sam
    15. Januar 2012 at 19:21 —

    gigantus – glaube nicht das der sauerland so mutig ist
    huck hat keine chanse nicht mal in ersten runden

  37. Nightwalker
    15. Januar 2012 at 19:53 —

    Ich halte ja auch nicht gerade viel von Kung Fu Panda aber der ist immer noch um Welten besser als Kapitän Iglo Huck. Was dieser Träumer im HW will wird wohl sein Geheimiss bleiben. Ich freue mich auf jeden Fall schon wenn Huckic seinen Mundschutz auf allen vieren im Ringstaub sucht….

  38. Shannon Arreola
    15. Januar 2012 at 21:11 —

    Waaahnsinnn! Die Doppel-D-Kobra philosophiert jetzt auf seiner Gesichtsbuch-Seite wie der junge Ali:
    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    Die Kobra, Philosoph und Weltklasseboxer!

  39. Shannon Arreola
    15. Januar 2012 at 21:13 —

    UND: “Geist, Schönheit und Tapferkeit
    werden durch Anerkennung
    gesteigert und vervollkommnet.”
    Ein weiser Mann im Körper eines Modellathleten, Manny “Money” Charr!

  40. Tommyboy
    15. Januar 2012 at 21:31 —

    Gigantus 1

    Leute gibt euch nicht der Umstand zu bedenken, dass Huck als Sparringspartner David haye und Holyfield bekommt. Das heisst im klartext Sauerland steckt Millionen für ein Sieg von Huck.

    Wenn das stimmt dan nur weil Sauerland einen deutschen WM im Schwergewicht haben möchte. Aber das wird bestimmt in seiner Heimat Serbien auch als Historisch angesehn werden, die widerum werden Huck auch als Erster Serbischer WM feiern, mit seinem echten namen.

    Ergendwie ist er dan doch kein Deutscher WM Oder?

    Der einzigste ORGINAL Deutscher ist und bleibt Max Sch., Axel Schultz hätte es auch geschafft gegen Formen aber er verlor duch gut bezahlte punktrichter. = )

  41. Tom
    15. Januar 2012 at 21:43 —

    @ Gigantus1

    Lesen ist nicht so deine Stärke!

    Es steht auf keiner Seite das Huck Holyfield und Haye als Sparringspartner bekommt,sondern NUR das er sie gerne als Sparringspartner haben möchte!

    Ende der Diskussion!

  42. Shannon Arreola
    15. Januar 2012 at 21:47 —

    Wenn Huck Manny Charr als Sparringspartner gewinnen kann, traue ich ihm sogar einen Sieg zu. Aber nur dann!

  43. Tommyboy
    15. Januar 2012 at 22:17 —

    Shannon Arreola

    Weisst du was von M. Charr´s K1 Plänen, oder war das ein Witz?

  44. Boxer44
    15. Januar 2012 at 22:41 —

    Von welchen Huck spricht er denn da? Den Huck den ich kenne hat keine Beinarbeit und Fett ist er auch geworden. Povetkin wird aus der Distanz in den Gegner hineingehen und geschlossen wieder rausgehen. Mit einem beweglichen Kopf wird er gut kontern wobei ein ko nicht auszuschließen ist. Huck hat den Fehler seines Lebens gemacht.

  45. kevin22
    15. Januar 2012 at 22:42 —

    Monk sagt:

    “Pove hat ganz andere Kaliber in seinem Leben geboxt…”

    Wüsste jetzt nicht welche grossen Kaliber er besiegt oder geboxt hätte!?

  46. Tommyboy
    15. Januar 2012 at 22:59 —

    kevin22

    Monk meint bestimmt gegen Eddy Cha.. der ist ein schneller und sehr guter techniker, Eddy ist 5 mal so stark wie Huck.

    Povetkin hat aber Eddy Ch. besiegt.

  47. bigbubu
    15. Januar 2012 at 23:03 —

    @Tommyboy

    Das mit Charr und K-1 kann man nur als Witz verstehen, denn K-1 ist zur Zeit nicht existent. Es gibt keine Veranstaltungen von K-1 momentan, zumindest was die HW betrifft.

  48. Tommyboy
    15. Januar 2012 at 23:32 —

    bigbubu

    Achso… Okay 🙂

  49. BOX
    16. Januar 2012 at 01:24 —

    Charr hat die KLITSCHKO wieder herausgefordert

  50. bigbubu
    16. Januar 2012 at 12:09 —

    BOX sagt:
    16. Januar 2012 um 01:24
    Charr hat die KLITSCHKO wieder herausgefordert

    Wayne?

  51. Tom
    16. Januar 2012 at 13:36 —

    @ BOX

    Das interessiert doch niemanden!

    Charr sollte erstmal gegen namhafte Gegner kämpfen um zu zeigen was er wirklich drauf hat,bisher hat er doch nur Pfeifen vor den Fäusten gehabt!

  52. Monk
    16. Januar 2012 at 16:42 —

    @kevin22
    eigentlich meinte ich die Amatheur Karriere

  53. Monk
    16. Januar 2012 at 16:44 —

    deshalb auch “…in seinem Leben…”

  54. Monk
    16. Januar 2012 at 16:53 —

    @BOX
    Wer, der Autoschieber und Messerstecher?? 😀

  55. Monk
    16. Januar 2012 at 16:59 —

    Wegner sagt über Huck:
    “Er sagt manchmal Sachen, bei denen man merkt, dass er die Dinge nicht immer realistisch einschätzen kann. Marco muss sich am Riemen reißen. Wir müssen ein Korsett anfertigen, um seine Persönlichkeit schnellstmöglich zu formen.”

  56. Monk
    16. Januar 2012 at 17:13 —

    Und das hier sieht für mich auch nicht so aus als ob Sauerland Huck gewinnen lassen will. Auschnitt von Spox.com

    Spox: Warum lassen sie dennoch Huck gegen den 3. stärksten Mann im Schwergewicht antreten?

    Wegner: Ganz ehrlich: Was hat er zu verlieren? Wenn er im Cruisergewicht bleibt und es mit den Topleuten aufnimmt, sieht es auch nicht besser aus. Hernandez und Huck werden nie aufeinandertreffen, solange ich beide betreue, aber dann gibt es noch Ola Afolabi, Denis Lebedew, Steve Cunningham, Alexander Alexejew und zwei, drei weitere. Alles tolle Boxer, die ehrlich mit sich sind und nicht den Sinn für die Realität verlieren. Insofern wären die nächsten Aufgabe im Cruisergewicht ebenso schwer wie in der Königsklasse.

  57. BOX
    16. Januar 2012 at 19:00 —

    @monk der af.fe
    Ja genau dieser Manuel Charr hat die KLITSCH KO s herausgefordert

Antwort schreiben