Top News

Nikolai Valuev: “Klitschko hat verdient gewonnen”

David Haye, Nikolai Valuev ©Sylvana Ambrosanio.

David Haye, Nikolai Valuev © Sylvana Ambrosanio.

Beinahe die ganze Welt hat am vergangenen Samstag zugesehen, wie Wladimir Klitschko gegen David Haye die Titel vereinigt hat – so auch Hayes ehemaliger Gegner Nikolai Valuev. Der russische Ex-Weltmeister findet, dass sich Klitschko in der Hamburger Imtech Arena zurecht durchgesetzt hat, lediglich das Urteil (118-108, 117-109, 116-110) sei etwas zu hoch ausgefallen.

“Ich glaube, dass Klitschko verdient gewonnen hat”, sagte Valuev gegenüber dem Boxjournalisten Ruslan Chikov. “Die Wahrheit ist aber, dass er nur knapp gewonnen hat. Das Urteil der Punktrichter war zu hoch. Wladimir hat gewonnen, er war in der zweiten Hälfte viel aktiver. Dennoch hat er in meinen Augen nur knapp gewonnen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Marco Huck vor seiner Titelverteidigung gegen Garay: "Ich spüre, dass ich mich entwickelt habe"

Nächster Artikel

Zaveck am 3. September gegen Berto?

105 Kommentare

  1. Ezio Auditore
    8. Juli 2011 at 12:59 —

    (Der Link schickt mich nur auf die Startseite, wirklich was finden tue ich da nicht ^^”)

  2. DrHenrik
    8. Juli 2011 at 14:13 —

    @Ezio: such für den Bericht einfach Haye Klitschko HBO auf Google und geh dann links auf “Fight Recap”.

  3. DrHenrik
    8. Juli 2011 at 14:23 —

    Die Taktik bestimmt doch das Urteil ganz essentiell mit. Wenn die Taktik aufgeht, hat der Boxer Vorteile, was sich auch in dem Urteil niederschlägt. Wenn die Taktik ungenügend ist, verliert er. Wenn die Taktik die bestmögliche ist und der Boxer trotzdem verliert, dann ist er nicht gut genug. Ich meine, sonst könntest Du Dich auch gegen WK in den Ring stellen, Dich ordentlich vermöbeln lassen und hinterher den Sieg fordern, weil Deine Taktik optimal war. Macht wenig Sinn, oder? Und davon mal abgesehen, wird ja gerade Hayes Taktik stark kritisiert: letztlich war es im Wesentlichen eine Vermeidungstaktik – er hat sich die Chance auf den Sieg dadurch genommen, dass er nicht mehr Risiko gegangen ist. Wenn er mehr Risiko gegangen wäre, wäre er zwar wahrscheinlich ausgeknockt worden, aber immerhin hätte er es dann versucht, und wäre nicht chancenlos gewesen.

    Und ja, wer eine moderne Variante von Foreman – Ali erwartet hat, der ist wirklich selber schuld. 😉

  4. Ezio Auditore
    8. Juli 2011 at 16:43 —

    Das ist wohl wahr naja es ist nun vorbei, wenn er eine zweite Chance bekommt und wiede da gleihe maht ist er dann auh slbst Schuld, bleibt abzuwarten 😉

    Mal ne ganz andere Frage, was macht Valuev eigentlich, gibt es da noch ein Comeback, angeblich soll er ja auch wieder gegen einen der KK im Gespräch sein.
    Und was ist mit Chisora Fury, wir der Kampf irgendwo zu sehen sein oder nur durch Stream?

  5. unbekant
    9. Juli 2011 at 01:48 —

    bei einen eventueles ruckkampf ,vladimir wird ausgeknockt von haye ganz bestimmt…das wegen vladimir gibt keinen ruckkampf , er sol froch zein dass knapp gewonen hat, die punktrichter haben im geholfen, in deutschland immer die selbe falstches urteil

Antwort schreiben