Top News

Neuer TV-Deal: Sauerland-Kämpfe ab sofort auch im britischen Fernsehen

Yoan Pablo Hernandez ©SE.

Yoan Pablo Hernandez © SE.

Der deutsche Promoter Sauerland Event hat einen Dreijahres-Vertrag mit dem neuen britischen Boxkanal “BoxNation” abgeschlossen, der über die Sky-Plattform ausgestrahlt wird. Der erste Titelkampf, der auf live BoxNation ausgestrahlt wird, ist das morgige Cruisergewichts-WM-Duell zwischen Steve Cunningham und Yoan Pablo Hernandez.

“Team Sauerland und unsere internationalen TV-Partner bei Kentaro sind sehr erfreut, dass unsere Shows in Zukunft auch die britischen Boxfans via BoxNation erreichen werden”, sagte Kalle Sauerland. “Mit Steve Cunningham gegen Yoan Pablo Hernandez können sie sich schon auf einen echten Leckerbissen freuen. Macht Euch in naher Zukunft bereit für actiongepackte Fights mit Mikkel Kessler, Marco Huck, Arthur Abraham, Alexander Povetkin, Robert Helenius und vielen anderen!”

Hernandez blickt seinem Einsatz als Hauptkämpfer mit Vorfreude entgegen: “Ich freue mich darauf, den britischen Boxfans eine explosive Vorstellung auf BoxNation zu liefern. Ich weiß, dass die englischen Fans sich mit Boxen auskennen, und ich will gegen Cunningham einen denkwürdigen Kampf zeigen.”

Weitere geplante Übertragungen sind die Kämpfe von Marco Huck (22. Oktober gegen Rogelio Rossi), Mikkel Kessler (5. November gegen WBO-Champion Robert Stieglitz) und Alexander Povetkin (17. Dezember).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau Boxwochenende 30. September/1. Oktober: Sylvester, Cunningham, Hernandez, Martinez uvm.

Nächster Artikel

Vorprogramm Kessler-Stieglitz: Braekhus verteidigt Titel gegen Kupihea

23 Kommentare

  1. Vahid
    29. September 2011 at 18:04 —

    Auch wenn ich mit den Valuev Kämpfe nicht einverstanden war, finde ich Sauerland echt gut. Der ist bestimmt nicht umsonst in der Hall of fame. Dadurch wird es bestimmt einen aufwärtstrend der Kämpfe geben. (mehr Geld für die Bezahlung der Gegner)

  2. SemirBIH
    29. September 2011 at 18:04 —

    Finde ich super !!

  3. Tom
    29. September 2011 at 19:03 —

    Sauerland ist Der Boxpromoter der in Deutschland am längsten sehr erfolgreich ist!

    Er ist mit Sicherheit auch der erfolgreichste Promoter der immer wieder neue Geld-Quellen findet,davon können Kohl/Kluch und Co. noch einiges lernen!

  4. Shlumpf!
    29. September 2011 at 19:05 —

    Zumindest kann man nun nicht mehr behaupten, Sauerland werde nur von GEZ-Gebühren finanziert und auf dem freien Markt interessiere sich keiner für die Kämpfe

  5. Anatoli
    29. September 2011 at 19:16 —

    ach … nun ist Sauerland doch gut??? 😀

  6. kevin22
    29. September 2011 at 19:27 —

    Shlumpf! sagt:

    “Zumindest kann man nun nicht mehr behaupten, Sauerland werde nur von GEZ-Gebühren finanziert und auf dem freien Markt interessiere sich keiner für die Kämpfe”

    Nun mach dich mal nicht lächerlich, Sauerland erhielt von der ARD eine riesen Schelte und sucht nun nach weiteren Marktplätzen!
    Er wird auch damit auf seine grosse Fr.ess.e landen und auf Dauer niemanden gewinnen!

    Damit hat sich SE seine Plätze bei der ARD entgültig versaut!

  7. Gigantus 1
    29. September 2011 at 19:42 —

    war klar dank Povetkin wird er noch viel geld machen

  8. Pitt
    29. September 2011 at 19:42 —

    Was bleibt,wenn der Vertrag der ARD mit Sauerland 2014 ausläuft und nicht verlängert wird?

    Was bleibt,wenn die Klitschko’s aufhören zu boxen?

    Können Sturm und noch ein paar andere diese Lücke schließen?

    NIEMALS!!!

    Was bleibt vom Boxsport also in ein paar Jahren in Deutschland noch übrig?

    NICHTS!!

  9. kevin22
    29. September 2011 at 19:56 —

    Gigantus 1 sagt:

    “war klar dank Povetkin wird er noch viel geld machen”

    Du hast da etwas verwechselt, er musste bissher immer nur reinstecken, bekommen hat SE bissher noch nichts!
    Povetkin wird beim nächstem Gegner fallen!

  10. clockdva
    29. September 2011 at 19:58 —

    @Gigantus 1

    klasse joke.
    wenn povetkin nicht gerade gegen einen der klitschkos oder haye antritt, dann wird es nichts mit der dicken kampfbörse. wobei er sowohl gegen k2, als auch gegen haye gnadenlos untergehen würde.
    nach dem fast k.o. gegen chagaev sehe ich povetkin nicht gerade als sauerlands goldesel.

  11. Tom
    29. September 2011 at 20:20 —

    @ kevin22

    Das ist ja nun ein alter Hut,das du damit ein Problem hast das die Sauerlandveranstaltungen von den GEZ-Gebühren bezahlt werden!

    Ich verstehe bis heute nicht warum!?

    Wir Boxfans sollten doch erstmal froh sein über jede Boxveranstaltung die im TV übertragen wird!!!!!!!

    Was kriegen wir denn sonst für unsere GEZ-Gebühren geboten?……..NICHTS!

  12. Shlumpf!
    29. September 2011 at 20:38 —

    @kevin22

    Riesenschelte? Da haben ein paar Leute im Gremium zurecht gegen einen zu langen und teuren Blankoscheck-Vertrag gestimmt. Der Vertrag wurde verkürzt und verschlankt und schließlich für 2 weitere Jahre unterschrieben. Wo ist das Problem wenn sich Sauerland im Ausland einen weiteren Partner ins Boot holt?

  13. jones
    29. September 2011 at 21:17 —

    Kevin sagt:
    Nun mach dich mal nicht lächerlich, Sauerland erhielt von der ARD eine riesen Schelte und sucht nun nach weiteren Marktplätzen!
    Er wird auch damit auf seine grosse Fr.ess.e landen und auf Dauer niemanden gewinnen!

    Damit hat sich SE seine Plätze bei der ARD entgültig versaut!

    Welche Riesenschelte? Es gab Verhandlungen und Unstümmigkeiten in den Gremien, eine große Schelte sieht anders aus.
    Sauerland ist doch lange dabei sich breiter aufzustellen, die Partnerschaft mit TV 2 in Dänemark hat man abgeschlossen als alle noch von dem alten Vertrag mit der ARD ausgingen.
    Es gibt den Vertrag mit den Investoren in Abu Dhabi und je nach Veranstaltung sind andere ausländische Tv Anstalten vor Ort.

  14. Mayweather
    29. September 2011 at 23:22 —

    Unterschätzt KALLE Sauerland nicht, ein geborener Manager. Arrogant Aber ein Verhandlungsgenie…

  15. inside-man
    30. September 2011 at 10:21 —

    manuell doppel d charr ist bei sturm promo rausgeflogen.weis jemand mehr??

  16. kevin22
    30. September 2011 at 11:10 —

    @ jones und Shlumpf!

    Mit Riesenschelte meinte ich, dass er fast keinen ARD-Vertrag bekommen hätte und merkte, dass er nicht mehr solche Riesensummen im Vorhinaus verlangen kann!
    Und nun muss SE mit dem abgespekten Vertrag (und natürlich Geld) zurechtkommen!

    Die “Partnerschaft” mit dem dänischem Sender bezieht sich meines Wissens lediglich auf Kämpfe von dänischen Boxern, desshalb wurde auch Kessler nicht auf der ARD übertragen.
    Wenn er dies nun auch mit einem britischen TV Sender plant, dann wird er von der ARD in Zukunft sicherlich keinen weiteren Vertrag mehr bekommen!

  17. kevin22
    30. September 2011 at 11:14 —

    Tom sagt:

    “@ kevin22

    Das ist ja nun ein alter Hut,das du damit ein Problem hast das die Sauerlandveranstaltungen von den GEZ-Gebühren bezahlt werden!

    Ich verstehe bis heute nicht warum!”

    Ganz einfach, weil es ein Unding ist, gleich für 3 Jahre im Vorraus solch hohen Summen zu bezahlen ohne zu wissen, wer denn überhaupt boxt! TV Verträge werden immer für jeden Boxer separat abgeschlossen, man kauft doch nicht die Katze im Sack!?

    Aber die ARD, die ja nun sogar die GEZ Gebühren erhöhen will, kann einfach machen was sie will!?

  18. Shlumpf!
    30. September 2011 at 11:28 —

    @kevin22

    Deshalb wurde der Vertrag ja zurecht verschlankt. Recht hast du wenn du sagst, dass es Sauerland nur möglich ist soviele verschiedene Kämpfe zu machen und zu zeigen, weil sie von der ARD quasi einen Blankoscheck ausgestellt kriegen.
    Andererseits machen die Ö-R das mit vielen Veranstaltungen (Bundesliga, MEHRERE Volksmusikveranstaltungen, …).
    Wenn jetzt eben auch GEZ-Gebühren dafür ausgegeben werden, dass das Boxen auch in der Breite im TV erhalten bleibt, ist mir das ganz recht

  19. Kano
    30. September 2011 at 20:35 —

    Also ich weiss nicht was ich davon halten soll,und muss User Kevin 22 ausnahmsweise mal recht geben,Sauerland erhielt nunmal eine Schelte von der ARD und hat sich jetzt einen neuen TV Deal im britischem Fernsehen ausgegraben,vielleicht geht Sauerland davon aus das die ARD ihren Vertrag nicht mehr verlängern werden sah mann ja auch schon bei Universum und ZDF und was bleibt dem gutem Sauerwilli ausser der Britische Sennder ja fast nichts mehr,ich denke mit Fallobstkämpfen sollte Sauerland in Zukunft weniger Veranstalltungen machen,aber ich denke das wird sich nicht ändern denn das kamm hier in Deutschland nicht gut an und wird in GB ganz sicher auch nicht gut ankommen,schon lustig wenn die Briten den limitierten Arthur boxen sehen der von Briten Carl Froch vorgeführt wurde.

  20. Tom
    30. September 2011 at 20:52 —

    @ Kano

    Na mal wieder Verschwörungstheorien???

    Sauerland ist ein Self-Made-Millionär,ein Mann der weiß wie man Geschäfte macht!

    Ich wage mal zu behaupten das Sauerland auch nach 2014 im deutsch TV präsent sein wird,bei welchen Sender werden wir sehen!
    Der Mann ist einfach cleverer als die Anderen!

  21. Tom
    30. September 2011 at 22:26 —

    @ kevin22

    Die GEZ-Gebühren wären so oder so gestiegen,das hat mit den Sauerlandkämpfen bei der ARD nichts zu tun!

    Aber dein allgemeines Problem verstehe ich immer noch nicht!

    Was ist denn beim Boxen auf RTL,Sat1,Eurosport oder Sport1 besser als bei der ARD?

  22. Sugar
    1. Oktober 2011 at 12:19 —

    @ kevin22

    Nun,RTL bezahlt den Klitschkos 10 Mill. für 5 Kämpfe,dabei spielt es keine Rolle welcher Klitschko im Ring steht und wer der Gegner ist!

    Ist das dann auch ein Unding,oder hast du nur generell etwas gegen Sauerland und die ARD?

  23. Baron
    1. Oktober 2011 at 12:34 —

    Es giebt viel zu wenig gutes Boxen im TV.RTL,Sat 1,Sport1 wir etwas Boxen mit hauptsächlich Werbung übertragen ,also S c h ei ße.Euro Sport überwiegend Wiederholungen aber zum Glüch wenig Werbung.Bei Sky ist diesbezüglich auch nicht viel los.Bei Premiere war mehr Boxen im Programm.Aus den Staaten giebt es kaum was ausser Wiederholung auf Euro Sport.Da bleibt nur das Internet.Als Fans sind wir alle auf alle Sender angewiesen,es bleibt uns keine andere Wahl.

Antwort schreiben