Top News

Neuer Trainer für Culcay: Erster Kampf unter Gary Logan am 14. Dezember in Neubrandenburg

Jürgen Brähmer, Jack Culcay ©SE.

Jürgen Brähmer, Jack Culcay © SE.

Jack Culcay (15-1, 10 K.o.’s) wird am 14. Dezember in Neubrandenburg an den Start gehen, um seinen zurückgewonnenen WBA-Intercontinental-Titel gegen den Franzosen Dieudonne Belinga (11-3, 0 K.o.’s) zu verteidigen. Trainer Fritz Sdunek wird jedoch ab sofort nicht mehr in der Ecke des Amateur-Weltmeisters von 2009 stehen.

“Fritz Sdunek ist einer der besten und erfolgreichsten Trainer Deutschlands. Doch zuletzt konnte er sich aufgrund anderer Verpflichtungen nicht mehr genügend auf Jack konzentrieren”, begründet Culcays Manager Moritz Klatten die Entscheidung. “Daher haben wir uns im gegenseitigen Einvernehmen getrennt.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Culcays neuer Trainer ist der Brite Gary Logan, der einst selbst Profiboxer war und derzeit als Assistent von Adam Booth im “Hayemaker”-Gym arbeitet. “Er trainierte und sekundierte schon Leute wie George Groves und David Haye. Wir glauben, dass sich Jack unter ihm weiterentwickeln wird”, so Klatten. Culcay ist ebenfalls davon überzeugt, dass Logan der richtige Mann für ihn ist. “Gary Logan ist voll und ganz für mich da”, so der 28-Jährige. “Er ähnelt Herrn Sdunek in vielen Bereichen, macht jedoch auch Einiges vollkommen anders. Ich glaube, dass ich durch ihn nur noch stärker werde.”

Den Kampf im Vorprogramm von Brähmer vs. Oliveira kann Culcay jedenfalls kaum mehr abwarten. “Ich gehe voller Vorfreude in dieses Duell und sehe es als eine Art Test meiner Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer”, so der Sauerland-Boxer. Langfristig soll es für Culcay aber um einen EM- oder WM-Titel gehen. Culcay: “Dafür bin ich Profiboxer geworden. Diesem Ziel ordne ich alles unter!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Neue Deadline: Klitschko muss bis zum 15. Dezember über boxerische Zukunft entscheiden

Nächster Artikel

Trampolin, Yoga und Schwimmen: Barkers ungewöhnliches Training für Sturm

41 Kommentare

  1. meatknife
    2. Dezember 2013 at 12:52 —

    Ob das die ganze Wahrheit ist, so kurz vor dem Kampf? Ich hoffe mal das geht gut und Culcay kriegt das in zwei Wochen hin, wenn nicht sehe ich schwarz für ihn.

  2. johnny l.
    2. Dezember 2013 at 13:19 —

    Hmmm, allerdings da sind Zweifel an diesen Aussagen erlaubt. Zum Glück ist gegen diesen Gegner wenigstens nicht mit einer KO-Niederlage zu rechnen!

  3. Dr. Fallobsthammer
    2. Dezember 2013 at 13:23 —

    Weiß jemand wieviel Sdunek pro kampf bzw pro boxer so kriegt?

  4. meatknife
    2. Dezember 2013 at 13:25 —

    gegen Pitto hat Culcay zwar klar gewonnen, war aber auch nicht dominant, um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. In seiner Gewichtsklasse tummeln sich in der Spitze allesamt Jungs mit denen er wahrscheinlich so schnell nicht mithalten kann.

    Culcay hat erst Ende November gegen besagten Pitto geboxt, mir scheint´s als wollte man ihn schnell einen guten Rekord basteln (so wie Alvares)

  5. tobi
    2. Dezember 2013 at 13:36 —

    der vertrag mit der ard läuft doch ende 2014 aus oder? glaube nicht das die einen neuen kriegen. brähmer und hernandez keine zukunft. huck? culkay?

  6. tobi
    2. Dezember 2013 at 13:44 —

    habe noch abraham vergessen. könnte sich aber auch schnell erledigt haben. der rest für das deutsche publikum wohl nicht interressant genug(nicht meine meinung).

  7. meatknife
    2. Dezember 2013 at 13:45 —

    @tobi: naja, Hernandez und Huck können schon für gute Kämpfe sorgen, Brähmer kann (falls er in zwei Wochen gewinnt)noch 1-2 Top-Kämpfe kriegen.

    Sollte Culcay sich 2014 für einen Top-Gegner qualifiezieren (von denen es in seiner Klasse ja einige gibt) kann das auch Quote bringen. Mit Pulev ist ein ganz heisses Eisen für einen Kampf gegen die Klitschkos dabei (wobei dieser Kampf sicher bei RTL laufen würde)

    Also ganz uninteressant ist Sauerland nicht. (Abraham lasse ich jetzt mal außen vor)

    Ob die ARD den Deal verlängert liegt aber nicht nur an der Quote, sondern eben auch den den “Bildungs-Gremien” die da mitentscheiden und soweit ich gehört habe wohl dagegen sind.

    Sauerland wird aber sicher einen Partner finden.

  8. tobi
    2. Dezember 2013 at 13:48 —

    wer könnte den der partner sein. zdf, sport1?

  9. tobi
    2. Dezember 2013 at 13:49 —

    *denn

  10. tobi
    2. Dezember 2013 at 13:53 —

    vielleicht nach den klitschkos auch rtl?

  11. Alexej
    2. Dezember 2013 at 13:55 —

    ZDF sicherlich nicht, die wollen leider nichts mehr mit Boxen zu tun haben. Und restliche mögliche Partner werden sicherlich nicht so viel Geld wie ARD aufbringen können. Falls also ARD abspringt, dann wird Sauerland stark finanziell leiden, auch wenn es einen TV Partner findet.

  12. meatknife
    2. Dezember 2013 at 14:01 —

    ich denke auch eher Richtung RTL oder Kirch Media (SAT 1 etc.), da kann auch eine Chance drinstecken, insofern dass dann auch Deals für Kämpfe mit PPV Anschluss interessant würden, was bei Sauerland/ARD ja so gut wie nie der Fall war.

    Ich persönlich würde mir wünschen es bliebe bei der ARD, dann noch Maske weg und Waldi zurück und alles wäre perfekt.

  13. Allerta Antifascista!
    2. Dezember 2013 at 14:04 —

    Hoffentlich wird der Vertrag mit Sauerland nicht verlängert, die Schei.sse im TV braucht kein Mensch! Wenn ich GEZ zahlen würde, wäre ich sauer!

  14. TonyThompson
    2. Dezember 2013 at 14:15 —

    Wisst ihr welche kämpfe außer brähmer gezeigt werden?? Pulev,price,culcay ?? Wisst ihr auch wie lange die Übertragung der ARD geht?

    Gruß TonyThompson

  15. meatknife
    2. Dezember 2013 at 14:22 —

    @TonyThompson: würde mich auch interessieren, sind ja einige Kämpfe dabei, die eigentlich in voller Länge gezeigt werden könnten.

  16. tobi
    2. Dezember 2013 at 14:35 —

    übertragung beginnt um22.10. werden vor dem brähmer kampf noch einen live zeigen. denke mal culkay. der rest danach als aufzeichnung.

  17. tobi
    2. Dezember 2013 at 14:37 —

    denke culkay aus ard sicht. pulev und price danach in voller länge, wie die letzten male.

  18. TonyThompson
    2. Dezember 2013 at 14:37 —

    Danke für die Info Tobi ..

  19. tobi
    2. Dezember 2013 at 14:39 —

    bin mir aber nicht sicher

  20. meatknife
    2. Dezember 2013 at 14:41 —

    @tobi: würde aber sinn machen, Culcay haben die letztes Mal auch Live gezeigt, Brähmer ist klar und der Rest dann im Anschluss. Sobald Sauerland die Kampffolge auf deren Seite packt wissen wir mehr.

  21. tobi
    2. Dezember 2013 at 14:44 —

    wenn die vor 22.30 beginnen zeigen sie eigentlich immer 2 live kämpfe. beginnen sie nach 23 uhr(siehe hernandez) dann nur einen live.

  22. Bsmalls
    2. Dezember 2013 at 14:44 —

    Culkay wird nie als Hauptkämpfer für die ARD interessant sein. Dann schon eher Brähmer oder Huck. Live in der Halle holen sich die Leute bei Culkay was zu Essen und zu trinken oder eben Rauchen.

  23. tobi
    2. Dezember 2013 at 14:49 —

    @bsmalls es ging darum welchen kampf die vor dem brähmer kampf noch live zeigen. letzts mal hben sie auch culkaylive vor dem hauptkampf gezeigt

  24. meatknife
    2. Dezember 2013 at 14:50 —

    @Bsmalls: zumindest wollen die den Jungen anscheinend als Main-Eventer aufbauen, die Kämpfe gegen Pitto waren ja nun auch nicht so schlecht. Er boxt technisch sauber und lässt sich als “Golden Jack” gut vermarkten.

    Sicherlich noch eine Niederlage sollte er sich nicht leisten, aber wie schon gesagt, wenn er sich in seiner Klasse hochkämpft warten echt interessante Leute auf ihn.

  25. Bsmalls
    2. Dezember 2013 at 14:52 —

    Kann schon sein das die Idee ihn so zu vermarkten existiert, aber die Leute werden sich wohl nie für ihn interessieren, da ist es egal ob er sauber boxt usw. Als er bei nem Huck Kampf als Vorkämpfer in die Halle kam wurde er ausgelacht..

  26. meatknife
    2. Dezember 2013 at 15:00 —

    @Bsmalls: als ich ihn Ende Oktober live in Oldenburg gesehen hab´war die Stimmung nicht ganz so schlecht, aber auch nicht mit einem “echten” Hauptkampf zu vergleichen. Man muss den Jungen halt beobachten, Sauerland baut jetzt seinen Rekord auf und wenn´s klappt verdienen sie ordentliches Geld mit ihm.

  27. Thomas, die kleine Lokomotive
    2. Dezember 2013 at 17:03 —

    Sauerland Team sieht wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Sie haben einen hervorragenden Trainer in eigenen Reihen:

    Sebastian Sylvester! Als einer der erfolgreichsten deutschen Boder würde er aus Culcay ebenfalls einen WM machen

  28. Thomas, die kleine Lokomotive
    2. Dezember 2013 at 17:03 —

    Boxer

  29. Interfectio
    2. Dezember 2013 at 18:56 —

    Culcay sollte lieber wieder mit Ismael Salas trainieren…

  30. MainEvent
    2. Dezember 2013 at 19:55 —

    Allerta 😀

    jack sollte einsehen: WM bei den Profis kostet VIEL MEHR als bei den Amateuren

  31. JohnnyWalker
    2. Dezember 2013 at 20:11 —

    boxingguru.tv/gurutv1.html

  32. ringo
    2. Dezember 2013 at 22:27 —

    dass culcay oben nicht mithalten kann, darüber sind wir denke ich,
    uns alle einig. aber ich schau mir seine kämpfe jedesmal gerne an,
    da er sehr smart boxt, und pitto ist sicherlich keine leichte hürde
    für einen aufsteiger wie ihn gewesen. Bin froh dass er den zweiten kampf nicht ver-
    masselt hat.

  33. Hans
    3. Dezember 2013 at 02:26 —

    Jürgen du Knast boxer…. Boxt wieder um drittklassige WM-Gürtel

  34. meatknife
    3. Dezember 2013 at 07:31 —

    @ringo, momentan stimmt das sicherlich, wenn er aber durch das “Stahlbad” der erfahrenen HMW´s die sich in der Top20 tummeln durchkommt kann er mit 2-3 Siegen sicherlich Ansprüche auf einen Titelkampf bekommen.

    Ich weiß nicht genau wie er sich entwickelt, die Grundlagen hat er sicherlich,ihm fehlt etwas der Punch. Vielleicht kam die Niederlage gegen Pitto im ersten Kampf zur rechten Zeit und er hat genug gelernt, um seine Fähigkeiten abzurufen.

    Man muß den Jungen halt weiter beobachten

  35. BOB
    3. Dezember 2013 at 09:05 —

    Diese Gewichtklasse ist zu dicht besetzt. Da wird nichts. Er muss aufsteigen in MW.

  36. meatknife
    3. Dezember 2013 at 09:26 —

    @BOB: die Dichte im HMW ist schon enorm, daher bin ich mir auch nicht sicher, dass er oben ankommt. Ob er im MW nur mit seiner Technik nach oben marschieren kann weiß ich aber auch nicht.

    Ich kann auch nicht sagen, wie´s bei ihm mit dem Gewicht aussieht, ob er ein “natürlicher” HMW ist, oder dafür abkochen muss.

    Er muss in jedemfall noch einiges tun, um (egal in welcher Klasse) realistische Ansprüche zu stellen.

  37. meatknife
    3. Dezember 2013 at 09:41 —

    ist ja klasse, da schreibt man in einem Kommentar auf einer Boxseite das Wort “Ab.k.ochen” und der Kommentar muss freigeschaltet werden…

  38. The Fan
    3. Dezember 2013 at 11:04 —

    @ Hans

    genau Hans..dieser drittklassige Verein namens WBA, wo Klitschko, Jones, Golovkin und Mayweather Weltmeister sind – Du Pf.osten!!

    Geh mal lieber in den Zoo..Ziegen streicheln! 😉

  39. meatknife
    3. Dezember 2013 at 11:34 —

    @ The Fan: oh oh: Du hast gerade Klitschko,GGG und Jones als erstklassige Champs bezeichnet, duck´Dich lieber gleich geht´s los…. 😉

  40. Nostradamus
    4. Dezember 2013 at 10:31 —

    @ Alberta Antifista

    Man kann doch froh darüber sein dass Boxen noch im free-TV läuft! Hin und wieder laufen ja auch richtig interessante gute Kämpfe! Hernadez vs. Alexeev vor kurzem zum Beispiel!
    Der Sauerland-Stall ist ein wirklich erstklassiger Boxstall und ich hoffe dass die auf alle Ewigkeit auf ARD übertragen werden! Bis dass der Tot sie scheidet!

  41. meatknife
    4. Dezember 2013 at 12:33 —

    @Nostradamus: Zumindest würde ich mich über einen Verbleib im öffentlich rechtlichen Fernsehen freuen, ARD wäre auch meine erste Wahl, auch wenn die bei Hopkins etwas verh.au.en haben. Werbepausen in den Ringpausen sind nicht mein Ding. Sollte es nicht anderes möglich sein, dann auf jedenfall im Free-TV

Antwort schreiben