Top News

Neuer Gegner für Gerber: Trifft im Vorprogramm von Abraham vs. Stieglitz nun auf Oloukun

Arthur Abraham ©SE.

Arthur Abraham © SE.

Schwergewichtler Edmund Gerber (22-1, 14 K.o.’s) muss sich für seinen Auftritt im Vorprogramm des Rematches zwischen Arthur Abraham und Robert Stieglitz auf einen neuen Gegner einstellen: ursprünglich hätte der Schützling von Karsten Röwer auf Werner Kreiskott treffen sollen, nun bekommt es Gerber jedoch mit dem deutlich gefährlicheren Nigerianer Gbenga Oloukun (18-8, 11 K.o.’s) zu tun.

Oloukuns größte Erfolge sind ein Punktsieg gegen Ex-Weltmeister Lamon Brewster und ein vorzeitiger Erfolg gegen Konstantin Airich, darüber hinaus ist der 29-Jährige gegen Kubrat Pulev und Robert Helenius über die volle Distanz gegangen.

Dass er nun gegen einen im Vergleich mit Kreiskott stärker eingeschätzten Gegner antreten muss, ist für den 24-jährigen Gerber kein Problem. “Nachdem ich im Dezember letzten Jahres zum ersten Mal eine Niederlage kassiert habe, kann ich mir sowieso keine Patzer mehr erlauben”, so Gerber. “Doch ich freue mich auf meinen Kampf in Magdeburg. Ich will zeigen, dass ich mein Potenzial noch nicht ausgeschöpft habe. Oloukun ist ein Name, den man in der Box-Welt kennt. Er verfügt über ein ordentliches Pfund in seinen Fäusten.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Alberto Rossel verteidigt WBA-Interimstitel erfolgreich gegen Walter Tello

Nächster Artikel

Boxwochenende 15. und 16. März: Die restlichen Ergebnisse

60 Kommentare

  1. alexxx
    17. März 2013 at 14:20 —

    gerber geht schwer ko!!!100%

  2. 300
    17. März 2013 at 14:56 —

    Gerber ist ne Null …Hoffentlich geht er schwer ko….Sauerland will ihn doch nur loswerden ….genauso ist es auch mit Gutknecht….sch.e.i.ß drauf….braucht kein Mensch

  3. 300
    17. März 2013 at 14:56 —

    Gerber ist ne Null …Hoffentlich geht er schwer ko….Sauerland will ihn doch nur loswerden ….genauso ist es auch mit Gutknecht….sch.e.i.ß drauf….braucht kein Mensch

  4. DEEBAK
    17. März 2013 at 15:05 —

    euch braucht ach kei ner ihr o p f er

  5. boxfanatiker
    17. März 2013 at 15:31 —

    helenius v sprott findet auch nächste Woche in Magdeburg statt da is ein super Undercard

  6. Brennov
    17. März 2013 at 15:40 —

    Gerber wird sich mit einem eindrucksvollen sieg zurückmelden!

  7. Alex
    17. März 2013 at 15:52 —

    Das ist einfach lächerlich wue Leute hier immer alle Deutschen Boxer schlechtreden. Wir können froh sein dass wir so viele tolle Kämpfe in Deutschland sehen können und auch einige klasse Boxer in Deutschland haben.

  8. Carlos2012
    17. März 2013 at 16:07 —

    @Alex

    Ob Deutscher oder Ausländer. Es geht ums Boxen.Gerber ist ein Profi-Journayman.Aus ihm wird nichts mehr.Wer gegen einen zweitklassigen Gegner wie Sprott verliert,der verdient kein Respekt.Menschlich mag er ein netter Kerl sein aber als Boxer ist er eine Niete.

  9. Holi
    17. März 2013 at 16:11 —

    Gerber gegen charr…das wäre ein Duell auf Augenhöhe

  10. Alex
    17. März 2013 at 16:14 —

    @ Carlos2012

    Es ging mir nicht nur um Gerber. Es geht mir auch um Sturm, Abraham, Huck, Krasniqi, Maske, Ottke etc. Das sind bzw. waren alles Topboxer.

  11. YoungHoff
    17. März 2013 at 16:24 —

    Verliert Gerber das, und das kann ich mir durchaus vorstellen, dann wird der nichtmal mehr die Toiletten im Sauerland Gym putzen dürfen.

  12. 300
    17. März 2013 at 16:27 —

    @ Alex

    Ja..vor allem Ottke…der ist für mich die größte Boxlegende aller Zeiten …Und du bist der anspruchloseste Boxfan aller Zeiten.. als User bist ja mal übelst peinlich und langweilig…

  13. Alex
    17. März 2013 at 16:32 —

    @ Carlos2012
    ”Wer gegen einen zweitklassigen Gegner wie Sprott verliert,der verdient kein Respekt”
    Da bin ich anderer Meinung. Wladimir hat doch damals auch gegen Puritty verloren und jetzt ist er der zweitbeste bzw. beste seiner GK. Ich weiss natürlich dass Gerber das nicht schaffen wird, aber trotzdem ist er wegen einer Niederlage nicht gleich schlecht. Er ist ein junger talentierter Boxer.

  14. Carlos2012
    17. März 2013 at 16:40 —

    @Alex

    Sturm war früher,wo er noch bei Michael Timm trainiert hat,ein sehr variabler boxer.Heute ist er nur noch guter Durchschnitt boxer.

    Abraham ist mit Sicherheit kein Topboxer.Er hat seine kämpfe im mittelgewicht nur durch sein punch gewonnen.
    Im Supermittel ist er klanglos untergegangen.Gegen Stieglitz hat er gut geboxt aber wer ist schon Stieglitz?Ein Fitness boxer ohne Taktik und punch.

    Huck,ottke,Maske waren oder sind niemals Topleute.Eher Fake boxer die für den deutschen Michel nur Show einlagen darbieten.

  15. Alex
    17. März 2013 at 16:44 —

    @ Carlos2012

    Also du sagst dass wir in Deutschland keinen Topboxer haben?

  16. Carlos2012
    17. März 2013 at 16:45 —

    @Alex

    Du kannst doch Gerber nicht mit den Klitschkos vergleichen.
    Wladimir hatte eine gute Amateuerlaufbahn und war Olympiasieger.
    Gerbers Boxstill und Punch werden niemals für die Weltspitze ausreichen.

  17. Alex
    17. März 2013 at 16:48 —

    @ Carlos2012

    Ich habe Gerber nicht mit Wladimir verglichen. Ich habe nur gesagt dass eine Niederlage gegen einen Gegner wie Sprott nicht heisst dass man nie was großes erreicht.

  18. Carlos2012
    17. März 2013 at 17:10 —

    @Alex

    Lass uns nicht über einen zweitklassigen boxer streiten.Gerber soll sein Weg machen.Punkt und Ende der Aussage.

  19. 300
    17. März 2013 at 17:13 —

    @ Alex
    Für dich sind eh alle Boxer klasse…egal wen man kritisiert, du bist immer gleich da um ihn zu verteidigen…..machen wir doch ein Beispiel draus.

    WERNER KREISKOTT IST EIN SCHLECHTER BOXER

  20. Allerta Antifascista!
    17. März 2013 at 17:14 —

    300 sagt:
    17. März 2013 um 16:27
    @ Alex

    Und du bist der anspruchloseste Boxfan aller Zeiten.
    ————————————————
    Besser kann man es nicht sagen!

  21. Allerta Antifascista!
    17. März 2013 at 17:15 —

    Nur der FCK!

  22. johnny l.
    17. März 2013 at 17:19 —

    naja, für diesmal will ich mich mal ausnahmsweise nicht in den allgemeinen chor aus hohn und sp(r)ott einstimmen und wünsche gerber viel glück. aber gegenüber dem letzten kampf muss er sich gegen oloukun dramatisch steigern, defensiv, von der variabilität der schläge her, laufarbeit war nicht dolle und die eigenen treffer waren auch nicht sooo zwingend. dass sie bei SE sprott nochmal als gegner für helenius eingekauft haben zeigt mir auch, dass sie von dessen WM ambitionen deutlich abgerückt sind (nach seinem letzten kampf zurecht, wie ich finde). sprott kann helenius durchaus gefährlich werden, bin mal gespannt …

  23. BoXer
    17. März 2013 at 17:30 —

    Sauerland hat angst vor kreiskott

  24. Alex
    17. März 2013 at 17:36 —

    @ 300

    Nur weil du keinen Respekt vor den Leistungen der Boxer hast, musst du mich doch nicht dafür kritisieren.

  25. 300
    17. März 2013 at 18:03 —

    @ Alex

    ich habe keinen Respekt für deine Leistung als User

  26. mike
    17. März 2013 at 18:31 —

    in deutschland hat es noch nie topp boxer gegeben. das muss man leider einsehen wenn man erlich ist.. muamer hukic, adnan catic, avetik abrahamyan, sind keine deutsche.und yoan parblo hernandez ist gerade erst mal eingebürgert worden. abrahamyan und hernandez denen ihr deutsch ist für anfänger und außerdem haben die alle noch eigene traditionen gesetze kultur usw das hat mit deutsch kein bisschen was zu tun.. und stieglitz ist auch kein deutscher.. ach ja und da fällt mir gerade der noch ein der seine deutsche brüder timo hoffmann und axel schulz rechen wollte. haha ist doch ein witz lol

  27. deebak
    17. März 2013 at 18:41 —

    300 tuh uns allen ein gefallen. verschwinde aus der seite.

  28. Alex
    17. März 2013 at 19:42 —

    @ 300

    Ich muss keine Leistung erbringen als User von Boxen.de. Ich schreibe nur meine Meinung und tausche mich mit andere Leute aus.

  29. 300
    17. März 2013 at 19:52 —

    @ deek.a.c.k

    Niemals

  30. Dr. Bumsow
    17. März 2013 at 20:19 —

    Gerber verliert oder bekommt mit Glück nen Punktsieg von Sauerlandgeschenkt

  31. ghetto obelix
    17. März 2013 at 20:21 —

    Edmund Gerber ist ein Ver.sager. Mehr ist zu dieser Gestalt nicht zu sagen!

  32. Marco Captain Huck
    17. März 2013 at 20:30 —

    Edmund Gerber ist ein Looser aber genau mit solchen Leistungen bekommt man ja WM Kämpfe gegen Klitschko

  33. JohnnyWalker
    17. März 2013 at 21:20 —

    @ michael

    😀 😀 😀

    ich liebe es wenn sich Schulkameraden von Tommyboy auch mal dazu äußern.

  34. mike
    17. März 2013 at 21:37 —

    michael@ schade das es in deutschland bis jetzt noch nie solch gute boxer gegeben hat ne

  35. Alex
    17. März 2013 at 22:38 —

    @ michael

    Einfach geil dein Kommentar

  36. Alex
    17. März 2013 at 22:41 —

    @ mike

    Wenn du Abraham, Stieglitz, Huck, Hernandez, Sturm, Charr etc. alle nicht als Deutsche siehst gab es trotzdem noch Topboxer in Deutschland. Ottke, Maske, Schmeling, Schulz, Mildenberger etc.

  37. mike
    18. März 2013 at 00:20 —

    @ Alex wenn du abraham, stieglitz, huck, hernandez, sturm, charr etc. alle als deutsche siehst dann tust du mir leid. gegen wen hat ottke denn geboxt? nenn mir einen! maske ist gegen viele potentielle gegner nicht angetreten, deswegen wurde ihm in den usa nachgesagt das er so gut wie nur gegen schwächere gegner angetreten ist. seine defensive kampfesweise wurde dort sogar oft als feigheit ausgelegt.den einzigen guten gegner den er besiegt hat, war graciano rocchigiani. und virgil hill, hat ihm gezeigt wer der besste ist 😉 max schmeling ist nur bekannt das er der aller erste deutsche weltmeister war. und im schwergewicht gab es bis jetzt kein zweiten lol. und weltmeister ist er auch nur geworden, weil sein gegner disqualifiziert worden ist. und verteidigt hat er ihn nur einmal. einige haben ihn nur so groß gehoben weil er joe louis besiegt hat ,und das auch natürlich nur weil lousi ihn unterschätzte im rückkampf da war in der ersten runde schon schluss. mildenberger ist der beste von denen die du genannt hast, aber war auch kein topboxer. und bei schulz da muss ich lachen: meinst du das wirklich ernst mit axel schulz ? haha

  38. mike
    18. März 2013 at 01:04 —

    @ Alex hast du die deutsche eiche nicht vergessen :))

  39. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 08:20 —

    rene weller

  40. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 08:23 —

    eckhard dagge

  41. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 08:26 —

    markus bott

  42. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 08:27 —

    willi fischer

  43. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 08:44 —

    die Liste deutscher Top Boxer könnte also unendlich erweitert werden

  44. boxfanatiker
    18. März 2013 at 09:20 —

    huck & hernandez sind im CW Weltklasse was man von Sturm und Abraham in deren GKs nicht behaupten kann..
    Früher schon jetzt nicht mehr…

  45. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 09:39 —

    Weltklasse wäre Huck fur mich, wenn er nochmal gegen Lebedev antritt und ihn auch wirklich schlägt und dann wenigstens einen anderen WM schlägt. Hernandez wäre Weltklasse wenn er ein paar Titelverteidigungen macht und gewinnt vor allem gegen Pflichtherausforderer und Troy Ross nochmal eindeutig schlägt und einen anderen WM schlägt.
    Mit den Begriffen Weltklasse wird genauso inflationär umgegangen wie mit den WM und Interims WM und EM usw Titeln. Man könnte das auchmit den Dr. Titeln in der Politik vergleichen

  46. Alex
    18. März 2013 at 12:17 —

    @ mike

    Huck, Abraham, Hernandez, Sturm Stieglitz, Charr sind Deutsche, das hat überhaupt nichts mit meiner Meinung zu tun. Was die Leute in den USA sagen interessiert mich nicht, ich habe meine eigene Meinung. Max Schmeling und Karl Mildenberger sind Legenden und Schulz wäre auch 2 mal WM gewesen. Ich verstehe nicht wie man einen WM als schlecht bezeichnen kann.

  47. groovstreet
    18. März 2013 at 13:28 —

    gerber geht erneut Ko

  48. Tom
    18. März 2013 at 14:43 —

    Hmmmm……wenn Oloukun gut austrainiert ist,sehe ich schwarz für Gerber!

    @ Alex

    Reg dich nicht über User 300 auf und lass dich auch nicht auf eine Diskussion mit ihm ein,der schreibt hier nur Mist und hat so gut wie kein Hintergrundwissen!Von dem habe ich auf dieser Seite noch keinen einzigen Kommentar gelesen der Hand und Fuß hatte,das ist alles nur bla,bla!

  49. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 15:33 —

    Also ich halte auch nichts von Gerber

  50. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 15:50 —

    Gerber vs Price wäre ein Duell auf Augenhöhe

  51. mike
    18. März 2013 at 15:57 —

    @ Dr. Bumsow waren alles keine topboxer. unter topboxer verstehe ich was anderes. willi fischer haha, der hat einen der unbedeutesten weltmeitsertitel, und hat gegen leute wie timo hoffmanm verloren xD. mildenberger war nicht einaml weltmeister und hat auch gegen ein paar schwache boxer verloren

  52. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 16:04 —

    war auch ironisch gemeint

  53. Allerta Antifascista!
    18. März 2013 at 16:05 —

    groovstreet sagt:
    18. März 2013 um 13:28
    gerber geht erneut Ko
    ————————————
    Erneut? Wann ist er denn schonmal KO gegangen?

  54. Alex
    18. März 2013 at 16:11 —

    @ Tom

    Ich rege mich auch nicht auf. Warum sollte ich auch? Es ist nicht mein Problem.

    @ mike

    Es geht nicht immer darum gegen wen man alles schon verloren hat. Mildenberger hätte fast Prime-Ali geschlagen, er war einer der härtesten Gegner die er jemals hatte ( eigene Aussage ).

  55. mike
    18. März 2013 at 16:15 —

    @ naja einen weltmeister als schlecht kann man bezeichnen wenn er eben schlecht ist. das heißt, wenn man nur weltmeister wird weil der gegner disqualifiziert wird. weil den rückkampf hat er gegen den gleichen mann verloren. und was die leute in den usa sagen interssiert mich weil sie korrekt sind. Huck, Abraham, Hernandez, Sturm Stieglitz, Charr sind deutsche. du tust mir wie gesagt leid. ein deutscher ist nicht der, der deutsch im peronalausweis drin stehen hat. sondern der wo deutsche gene hat. weil zum beispiel wurde einem kubaner was ganz anderes in die wiege gelegt, als ein deutschen. anderes talent andere bewegungen andere taktik usw.. der ist komplett anders oder hast du das nicht gewusst ?

  56. mike
    18. März 2013 at 16:23 —

    @ Alex er hat gegen ali eine gute leistung gebracht. seine beste insgesamt. aber das er ihn fast besiegt hätte ist ein witz. er hat verdient verloren..

  57. Dr. Bumsow
    18. März 2013 at 16:31 —

    Mike hat recht

  58. Alex
    18. März 2013 at 23:10 —

    @ mike

    Ist logisch, es war ein TKO-Sieg, also muss man garnicht diskutieren ob er zurecht verloren hat oder nicht, aber der Kampf war sehr ausgeglichen.

  59. Lothar Türk
    19. März 2013 at 12:46 —

    Alex völlig korrekt. Wladimir hat auch ganz allein ohne Gegenwirkung gegen Ross Purity verloren. Kraft nicht richtig eingeteilt. dann gegen lamon b. usw. heute der absolut beste seiner hw. aber gerber lernt nicht aus siegen und der niederlage. bin sicher, nach der 2. runde fällt seine deeckung wieder runter. er ist auch leicht ausrechenbar. glaube nicht, dass er gewinnt. sprott war ist und bleibt ein ewig junger, alter kämpfer. gegen den muss jeder erst gewinnen … auch die deutsche eiche hatte mit ihm probleme. seht mir fehler nach, habe nur einen finger frei.charr schätze ich besser ein als köber, obwohl ich ihn nicht mag.

Antwort schreiben