Top News

Nader vs. Santos II: Statements von der Pressekonferenz in Wien

Roberto Santos, Marcos Nader ©Nino Celic.

Roberto Santos, Marcos Nader © Nino Celic.

Der österreichische Mittelgewichtler Marcos Nader (16-0-1, 2 K.o.’s) will am 13. April im zweiten Anlauf den EU-Titel holen. Am 2. November wäre das dem Sauerland-Boxer beinahe schon gelungen, der amtierende Champion Roberto Santos (18-6-3, 10 K.o.’s) konnte Dank eines starken Finishs noch ein Unentschieden herausholen und so den Titel behalten.

“Ich habe mir den Kampf schon einige Male angeschaut. Es war knapp, aber ich denke, ich habe gewonnen”, sagte Nader heute auf der Pressekonferenz in Wien. “Ich bin riesig motiviert. Wir haben die richtigen Lehren aus dem ersten Kampf gezogen und holen den Titel nach Österreich!”

Naders Trainer Otto Ramin gab sich ebenfalls optimistisch. “Wir werden den Punktrichtern die Arbeit diesmal einfacher machen”, so Ramin. “Marcos will sich noch klarere Vorteile erarbeiten.”

Für Santos ist es bereits das vierte Mal in Folge, dass er gegen einen Sauerland-Boxer antritt – bislang ohne Niederlage. “Natürlich ist es auswärts schwierig. Aber Marcos Nader hat vor heimischer Kulisse den größeren Druck”, so der Spanier. “Ich bereite mich professioneller vor, als jemals zuvor. Bei mir läuft schon jetzt die Sparringsphase. Ab nächster Woche wird die Trainingsintensivität weiter gesteigert. Ich werde in Top-Form sein und gewinnen. Fertig!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Saul Alvarez: Erster PPV-Kampf im September

Nächster Artikel

Friday Night Fights: Dirrell am 12. April gegen Duran

8 Kommentare

  1. boxmann
    5. März 2013 at 21:58 —

    Wer ist denn “Nander”? 😉

  2. TJ
    5. März 2013 at 22:11 —

    Kann einer von den Beiden Sturm schlagen?

  3. ghetto obelix
    5. März 2013 at 22:56 —

    Sogar der Schliesmuskel von Bernd Bönte ist interessanter als dieser “Kampf”…

  4. Hannes
    5. März 2013 at 23:05 —

    So ein Stuss . Nader hat zurecht gegen Santos verloren , nur das tolle Austria Publikum wollte und wird es nie wahr haben wollen . Santos hat bereits zweimal gegen Britsch in D gekämpft und gewonnen einmal gegen Nader in Austria und gewonnen und weil Sauerland unbedingt den Titel haben will nun noch ein weiteres mal .

    Diesmal muss er Nader durch KO besiegen sonst ist Santos seinen Titel los .

  5. MainEvent
    6. März 2013 at 02:46 —

    Nader hat einen KO versprochen 🙂 🙂 🙂

  6. Carlos2012
    6. März 2013 at 06:07 —

    Santos muss Nader ausknocken.Nach punkten kann er diesmal nicht Gewinnen.Tun.te Nader muss mehr an seiner
    Kondition arbeiten,sonst ist er ein gef.i.c.kter Mann.

  7. boxfanatiker
    6. März 2013 at 09:15 —

    im ersten kampf hab ich nader als sieger gesehen

  8. MainEvent
    6. März 2013 at 12:52 —

    Da warst wohl auf lsd

Antwort schreiben