Top News

Nächste Titelverteidigung von Froch vermutlich gegen Chavez

Carl Froch ©Claudia Bocanegra.

Carl Froch © Claudia Bocanegra.

Der nächste Gegner von IBF-/WBA-Supermittelgewichts-Weltmeister Carl Froch (32-2, 23 K.o.’s) wird vermutlich Julio Cesar Chavez Jr. (47-1-1, 32 K.o.’s) heißen. Der Kampf soll in Amerika stattfinden, die Verhandlungen sind bereits weit fortgeschritten. Zu dem Rückkampf gegen George Groves könnte es erst danach kommen.

“Der Kampf gegen Chavez Jr. ist eine von fünf Optionen, die ich habe, und das ist ein Kampf, für den ich mich motivieren könnte, einer der mich reizt”, sagte Froch im Interview mit Sky Sports. “Nach Amerika zu gehen, um in Las Vegas zu kämpfen ist etwas, das alle britischen Profis mit großen Aspirationen machen wollen. Auf einem amerikanischen Pay per View-Sender zu kämpfen haben nur sehr, sehr wenige britische Fighter geschafft. Das ist also eine realistische Option, und ich ziehe den Kampf ernsthaft in Betracht. Dieser Kampf wird eher kommen als jener gegen George Groves.”

Einen Rückkampf gegen Groves schließt der 36-jährige Froch allerdings nicht aus. “Falls ich zwei Kämpfe dieses Jahr machen werde – ich kämpfe üblicherweise zwei Mal im Jahr – dann sollte einer gegen George Groves und einer gegen Chavez Jr. sein”, so Froch. “Aber vermutlich nicht in der Reihenfolge, Chavez ist der nächste Kampf, ein großer Fight, der näher an einer Umsetzung steht. Ich habe gestern mit meinem Promoter Eddie Hearn gesprochen, und er hat gesagt, dass der Kampf so gut wie perfekt ist, und darüber bin ich happy.”

Der ehemalige Mittelgewichts-Weltmeister Chavez muss zuvor aber den Rückkampf am 1. März gegen den Amerikaner Brian Vera gewinnen, den er im Vorjahr nur höchstumstritten nach Punkten schlagen konnte.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Fury am 15. Februar in London gegen Latino-Champion Basile

Nächster Artikel

Nach dem Arslan-Kampf: Huck will ins Schwergewicht wechseln

32 Kommentare

  1. Brennov
    24. Januar 2014 at 12:51 —

    oha guter kampf!

  2. Dr. Fallobsthammer
    24. Januar 2014 at 13:24 —

    Wäre ein guter kampf, hoffentlich knockt er den j.unkie aus.

    Und wenns dannach noch zu Groves II kommt, sollten alle happy sein. Ich wusste doch auf froch ist verlass, auch er sieht langsam ein das er Groves ein rematch schuldet.

  3. Jemand
    24. Januar 2014 at 13:31 —

    Was ist daran gut? Chavez hat schon im Mittelgewicht nichts als seine Physis und den großen Namen gehabt. Die einzige Frage ist ob Froch ihn stoppen kann, aber nicht ob er gewinnt. Sportlich viel interessanter wär Groves und von mir aus auch Stevenson wenn man das hinbekommt. Finanziell natürlich trotzdem verständlich…

    (wenn das Ironie war, fühl dich nicht angesprochen)

  4. johnny l.
    24. Januar 2014 at 13:41 —

    Vom Papier her eigentlich ein klarer Fall für Froch, wobei er aber Chavez nicht ins Rollen kommen lassen darf. Denke, dieser wird nach seinem schwachen Auftreten gegen Vera schon im Rematch und erst recht gegen Froch deutlich motivierter sein. In guter Form besitzt Chavez ein Eisenkinn und eine Pferdelunge, das hat der Kampf gegen Martinez gezeigt, also es kann schon spannend werden und ein paar hübsche Brawls gibt’s mal auf jeden Fall.

  5. MainEvent
    24. Januar 2014 at 14:23 —

    deswegen mag ich Froch !

    Auf einem amerikanischen Pay per View-Sender zu kämpfen (und v.a. zu gewinnen !!!) haben nur sehr, sehr wenige britische Fighter geschafft

  6. MainEvent
    24. Januar 2014 at 14:24 —

    Man freue mich darauf wenn Froch die erste Serie Innenhände auf Chavez regnen lässt !!!

  7. SemirBIH
    24. Januar 2014 at 14:27 —

    Chavez ist eine Flasche. Froch knockt diesen P’unk aus. Ich hoffe, dass Vera ihn k.o schlägt. Nach Punkten kann Vera gegen Chavez nicht gewinnen. Auch wenn er alle Runden gewinnt.

  8. Tinte
    24. Januar 2014 at 14:30 —

    Groves hat Froch verprügelt, jedoch hatte er den Ringrichter nicht auf der Rechnung. Ein tatkitscher Fehler eines jeden Gegners von Froch der sich seit geraumer Zeit “Wurm” nennt.
    Chavez wird ihn vermöbeln.

  9. Tinte
    24. Januar 2014 at 14:30 —

    *taktischer

  10. Alex
    24. Januar 2014 at 14:32 —

    Klasse wenn Froch dieses Jahr wirklich gegen Chavez Jr und Groves boxt, aber die Gegnerwahl war ja bei Froch nie ein Problem.

  11. GoGoSturm
    24. Januar 2014 at 14:57 —

    Schade das Froch kein HWler ist, Daumen hoch 🙂

  12. The Fan
    24. Januar 2014 at 14:59 —

    Chavez Jr. kann ich mir vorstellen – Groves wird aber nicht kommen!

    Vielleicht taucht ja ein Name auf, der z.Zt. noch gar nicht im Supermittel gerankt ist?! 😉

  13. Bossnier
    24. Januar 2014 at 15:12 —

    Chaves ist ne pfeife. Hat nicht mal geschafft Zbik zu schlagen
    Ist sogar unversient weltmeister geworden.
    Für groves ist Forch leider zu alt geworden. Freu mich aber
    Zu sehen wie der fette mexikaner kaputt geschlagen wird.
    Für ihn reichen Forchs reflexe immernoch aus!!!

  14. ghetto obelix
    24. Januar 2014 at 15:16 —

    Wer wird dann Wards nächster Gegner?
    Was denkt ihr? Geht er vll doch hoch?

  15. ghetto obelix
    24. Januar 2014 at 15:17 —

    Ich denke, dass Ward Groves ein Angebot machen wird!

  16. eugen
    24. Januar 2014 at 16:34 —

    Chavez wurde schon von golovkin übelst beim sparring verprügelt.

  17. Lennox Tyson
    24. Januar 2014 at 16:40 —

    Geil, da hat er Ward nen dicken Fisch vor der Nase weg geschnappt – gutes Geld für Froch 🙂

  18. Socke
    24. Januar 2014 at 17:25 —

    ghetto obelix sagt:

    “Ich denke, dass Ward Groves ein Angebot machen wird!”

    Gut möglich. Groves hat durch seinen Kampf mit Froch stark an Popularität gewonnen und würde dementsprechend auch Publikum anziehen.
    Wäre mit Sicherheit für Ward die lukrativste Wahl im SMW, die auch eingefleischte Boxexperten interessieren und zum Diskutieren bringen wird.

    Man kann Ward vorwerfen, was man möchte, aber er hat ein taktisch geniales Management.
    Kann mir deswegen nicht vorstellen, warum Ward aufsteigen sollte. Das LHW hat für Ward außer Kovalev, Stevenson und the Alien nichts wirklich lohnenswertes, wofür es sich lohnt aufzusteigen. (Lassen wir mal außer acht, dass es für Ward auch Dumm wäre sich in eine höhere Gewichtsklasse aufzusteigen. Er würde langsamer sein und physisch viel schwächer als Stevenson oder Kovalev – schlichtweg ein zu großer Nachteil den er und sein Management nicht in Kauf nehmen wird und kann.)
    Das SMW – wo sein Optimalgewicht lieg – ist da für ihn schon in Ordnung, da er, von dort aus, mehr und interessantere/lukrativere Gegner aus den MW auf- und aus den LHW absteigen lassen kann. WARD IST IN DER POSITION DAZU UND DIE NUTZT ER AUCH AUS!

    Der Junge melkt die Kuh, bis sie nichts mehr her gibt – kann´s ihm nicht verübeln ^^

  19. Dave
    24. Januar 2014 at 17:49 —

    Ein Kampf denn keiner braucht Froch wird Chavez so ähnlich wie Abraham deklassieren daran habe ich keine Zweifel,freue mich aber schon darauf zu sehen wie Chavez untergehen wird,hoffentlich boxt Froch danach Groves und hoffentlich sind es keine billigen Versprechen von Froch.

  20. Nostradamus
    24. Januar 2014 at 18:11 —

    Ich würde mich sehr über den Kampf freuen, wird mal wieder Zeit dass der Chavez Jr. die Fresse blau gehauen bekommt.

  21. Dr. Fallobsthammer
    24. Januar 2014 at 18:30 —

    Jemand sagt:

    Was ist daran gut? Chavez hat schon im Mittelgewicht nichts als seine Physis und den großen Namen gehabt. Die einzige Frage ist ob Froch ihn stoppen kann, aber nicht ob er gewinnt. Sportlich viel interessanter wär Groves und von mir aus auch Stevenson wenn man das hinbekommt. Finanziell natürlich trotzdem verständlich…

    (wenn das Ironie war, fühl dich nicht angesprochen)
    —————————————————————

    @Jemand

    Natürlich wäre Groves, Ward, Stevenson interessanter, aber da Ward scheinbar nicht gegen Froch kämpfen will, bleiben nur noch Groves & Chavez die im raum standen und die wohl auch lukrativer wären als ein kampf gegen Stevenson(groves GB hype, Chavez Latino fanbase etc).

    Und heutzutage ist es nunmal leider so, dass man sich freuen kann wenn die zweit oder drittbesten kämpfe stattfinden die möglich sind. Froch hätte sich auch irgendeine gurke aussuchen können so wie unsere gurken aus der HW Peinlichkeits Division.

    Er nimmt aber Chavez jr., nicht das Chavez der überboxer ist, aber er ist schon ein zähes stück s.cheisse. Das wird kein spaziergang für Froch.

    Groves wäre mir auch lieber gewesen, aber das froh nochmal abkassieren will in den usa sollte auch verständlich sein und wie gesagt Chavez wird kein selbstläufer.

    Wenn er dannach noch Groves boxt, ist ja alles im butter. Könnte mir vorstellen falls Groves II kommt, dass das dann Frochs letzter kampf wird, würde auch bei der vermarktung nochmal gut kommen um den hype noch weiter anzuheizen.

  22. ACTION#1
    24. Januar 2014 at 20:27 —

    gut möglich das groves auch vorher sein rematch bekommt… laut groves twitter account hat die ibf ein sofortiges rematch angeordnet….

  23. MainEvent
    24. Januar 2014 at 21:01 —

    Größere Pfeife als Chavez jr. ?
    Antwort: Adnan Cevapcic

  24. Carlos2012
    24. Januar 2014 at 22:22 —

    Ach kommt schon Leute.Froch ist nicht der Beste aber der Junge hat Ei.er wie ein Nielpferd.Ich habe großen Respekt vor Froch.Er kämpft gegen jeden.

  25. Carlos2012
    24. Januar 2014 at 22:33 —
  26. Carlos2012
    24. Januar 2014 at 22:40 —

    Orlando Salido – Vasyl Lomachenko am 01.03 in San Antonio/Texa

    von Felix Ruf

  27. Carlos2012
    24. Januar 2014 at 23:36 —

    Neue News bei

    boxerkings.npage.de/

  28. Sherriff
    25. Januar 2014 at 05:57 —

    @ Lennox Tyson

    ich hab dir doch gesagt das du mein Namen nicht in dein dum.mes Penner.maul nehmen sollst! Du weist warum 😉

  29. tamu
    25. Januar 2014 at 11:12 —

    erst besiegt froch chavez jr.und dann boxt er nochmal gegen groves

  30. Monk
    25. Januar 2014 at 16:53 —
  31. Monk
    25. Januar 2014 at 18:34 —

    IBF will Froch v Groves II innerhalb von 90 Tage sehen

    boxrec.com/news/2014/ibf-wants-see-froch-v-groves-ii-within-90-days

  32. Michael
    26. Januar 2014 at 11:28 —

    Endlich mal eine gute reaktion von einen Boxverband.Recht haben die und Froch muss sich stellen.Noch besser IBF behält Hearns und Ringrichter und Froch im Auge.Vermute das da schmiergelder fließen.Dieses mal wird Groves noch stärker hervorkommen und fighten und Froch in den Staub schicken.Für mich steht klar fest das Groves der bessere ist.

Antwort schreiben