Top News

Nach seiner Niederlage gegen Perez: Abdusalamov im künstlichen Koma

 ©boxen.de

© boxen.de

Der russische Schwergewichtler Magomed Abdusalamov (18-1, 18 K.o.’s) befindet sich nach seiner Niederlage gegen den Kubaner Mike Perez in einem kritischen Gesundheitszustand. Abdusalamov musste bei dem von HBO übertragenen Kampf über zehn Runden viele harte Treffer einstecken, suchte aber trotz seiner Unterlegenheit bis zuletzt seine Chance auf den K.o.

Der Mann aus Dagestan erlitt in dem Kampf zahlreiche Verletzungen, darunter einen gebrochenen linken Handknochen und eine gebrochenen Nase, die in einem New Yorker Krankenhaus behandelt wurden. Nachdem er zunächst entlassen worden war, klagte der Boxer jedoch über starke Kopfschmerzen, weswegen er erneut eingewiesen wurde.

Dort wurde schließlich ein kleines Blutgerinsel im Gehirn entdeckt, weswegen der Boxer sicherheitshalber in ein künstliches Koma gelegt wurde. Laut Medienberichten befindet sich Abdusalamov derzeit in einem stabilen Zustand. Genauere Details wurden bislang noch nicht bekanntgegeben.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 1. und 2. November: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Abel Sanchez: Kampf gegen Golovkin ein zu großes Risiko für Martinez

131 Kommentare

  1. Tommyboy
    4. November 2013 at 20:26 —

    Sorry! Meinte Shannon Briggs

  2. JohnDoe
    4. November 2013 at 20:35 —

    @boxmann
    stiverne ist der ph …da gibts nichts afzuschieben..wo hast du denn die tolle info her?
    und wenn du ihn als flasche bezeichnest hast du keinen plan…neben haye und pulev ist stiverne der stärkste im momentanen schwergewicht

  3. Observer
    4. November 2013 at 20:37 —

    Solche verletzungen passieren leider ab und zu im boxsport und dafür muss man keinen hRten schlag haben . Man muss nur unglücklich treffen. Tommyboy glaubste niicht das wk auch jemand mit seinem schlag verletzen oder töten könnte ? Klar geht das selbst leute wie pulev die keinen harten punch haben können jemanden so blöd treffen das was passiert

  4. TonyThompson
    4. November 2013 at 21:15 —

    Nach dieser Niederlage sollten andere Boxer ihre Karriere überdenken zB szplika gleiche Auslage ,Schwäche nähmerqualitäten ,offen (defensive) ….auf jeden Fall haben mich Magos nähmerqualitäten überrascht …immerhin war er gegen den 42 jährigen mccline schwer angeknockt …alles in einem ..alles gute mago!!

  5. Bangs
    4. November 2013 at 21:20 —

    Manche von den Leuten hier die ihm eine gute Besserung wünschen schätze ich so ein , dass sie im Falle wenn er aufgegeben hätte gekommen wären “Der soll die Handschuhe an den Nagel hängen der Penner hat kein Herz und kann nichts” . Wenn so eine Verletzung bei einem Boxer auftritt sollte man mal in sich gehen und darüber nachdenken das es sich um BoxKÄMPFE handelt und nicht um Boxspiele.

    @Tommyboy
    Ja du scheinst allgemein nicht sehr viel Ahnung vom HW Boxen zu habenn. Am lustigsten fand ich es als du meintest bei Cain vs Dos Santos 3 wäre mehr Blut geflossen als in allen Schwergewichtskämpfen zusammen 😀

    @Cendric Dee
    Du bist einfach das Letzte…

  6. Bangs
    4. November 2013 at 21:21 —

    Manche von den Leuten hier die ihm eine gute Besserung wünschen schätze ich so ein , dass sie im Falle wenn er aufgegeben hätte gekommen wären “Der soll die Handschuhe an den Nagel hängen der Pen,ner hat kein Herz und kann nichts” . Wenn so eine Verletzung bei einem Boxer auftritt sollte man mal in sich gehen und darüber nachdenken das es sich um BoxKÄMPFE handelt und nicht um Boxspiele.

    @Tommyboy
    Ja du scheinst allgemein nicht sehr viel Ahnung vom HW Boxen zu habenn. Am lustigsten fand ich es als du meintest bei Cain vs Dos Santos 3 wäre mehr Blut geflossen als in allen Schwergewichtskämpfen zusammen 😀

    @Cendric Dee
    Du bist einfach das Letzte…

  7. Lennox Tyson
    4. November 2013 at 21:25 —

    @HWF

    Warum sollte Vitali noch einmal boxen? Der hat jetzt wichtigeres zu tun, als halbstarke Cruisers auszuknocken 😉

  8. theironfist
    4. November 2013 at 21:28 —

    @ Tommyboy du hast es immer noch nicht begriffen, schau dir mal den Kampf an von Kovalev gegen den Typen, der danach gestorben ist, der Schlag ging auf die Schlefe und es wahr mehr ein Wischer, danach ist er gestorben…es muss nicht immer der härteste Punch sein

    es kommt dazu auch immer selber auf die Physis an, jeder Mensch verträgt halt unterschiedlich solche Schläge, bei Briggs und Wach hätte man den Kampf auch früher abbrechen müssen, bei soviel Unterlegenheit, aber dann hätten sich wieder alle aufgeregt, das man zu früh abgebrochen hat, Briggs und Wach haben die Klitschkos doch zu 90% nicht einmal getroffen sondern nur kassiert!!

    vor Perez wird dann bestimmt keiner Angst haben und ein Perez möchte mit Sicherheit auch nicht aufgrund der Verletzung von Magomed als solcher bezeichnet werden, das ist genau was ich meine, ein Magomed stirbt an seine Verletzungen und solche Leute wie du, machen einen Perez zum Killer im Schwergewicht, der alle mit Leichtigkeit zum Frühstück verspeist, da er ja dann einen härteren Punch hat wie Mike Tyson, da Tyson ja noch nie einen ins Koma geprügelt hat oder der Gegner danach gestorben ist, das ist ganz großer B.lödsinn den du schreibst Tommyboy, denk nochmal eine Runde rüber nach über das was du heute geschrieben hast 😉

  9. matthias
    4. November 2013 at 21:55 —

    ein Blutgerinnsel kann leider bei jedem schlag passieren das hat nichts damit zu tun ob jemand viel einstecken kann oder nicht.

  10. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    4. November 2013 at 22:04 —

    @Cendric Dee
    Du bist einfach das Letzte…

  11. HWfan
    4. November 2013 at 22:06 —

    @ Lennox Tyson: Muss er natürlich nicht mehr… 😉

    …muss aber, auch als Klitschkofan fairerweise sagen, dass er seinen Abschied dann früher hätte offiziell machen sollen, um jüngeren Talenten den Weg frei zu machen.

    Andererseits kann ich natürlich schon nachvollziehen, dass man den Titel nur ungerne freiwillig rausrückt… 😉

  12. Rudy
    4. November 2013 at 22:29 —

    @Observer

    Ich denke nicht dass es einzelne “unglückliche Schläge” sind die solche Hirnverletzungen wie Blutgerinsel verursachen.
    Es sind, wie gesehen, die vielzahl von harten treffern die sogenannte Hirntraumen bewirken können. Dabei kann, durch stetig schwere Erschütterungen des Kopfes, Verletzungen des Gehirns entstehen.
    Möglicherweise hatte Abdusalamov auch schon eine gewisse anatomische Anfälligkeit für derartige Schädigungen.

    Was bei Briggs noch relativ glimplich verlief kann bei wenigen anderen eben erheblich dramatischer enden.
    Das gehört nun mal zum Restrisiko dieses harten Kampfsports.

    http://www.ran.de/boxen/news/boxen-abdusalamov-im-koma-109459

  13. smartimus
    4. November 2013 at 22:33 —

    wirklich schlimm so etwas zu lesen, dann gute Besserung auf diesem Wege …

  14. Tommyboy
    4. November 2013 at 22:38 —

    cedric dee sagt:
    4. November 2013 um 15:39

    mit seinem pigface wäre aus abdulsalamov eh kein großer geworden.der hätte nicht mal bei gazprom einen sponsorenvertrag bekommen.daher ist es ja egal,was nun mit ihm ist….

    Solche kommentare könnt ihr Adrivos gleich löschen, den der ist nicht ganz klar im Kopf.

  15. Tommyboy
    4. November 2013 at 22:40 —

    theironfist sagt:
    4. November 2013 um 21:28

    Tommyboy, denk nochmal eine Runde rüber nach über das was du heute geschrieben hast 😉

    Warte ich brauch noch 2 Runden 😀

  16. Carlos2012
    4. November 2013 at 22:43 —

    R.I.P 🙁

  17. Marco Captain Huck
    4. November 2013 at 22:43 —

    Tommyboy meckert über cedric, merkt aber nicht das er selber genauso einen Schrott zusammenschreibt.

  18. Tommyboy
    4. November 2013 at 22:44 —

    Bangs sagt:
    4. November 2013 um 21:21

    @Tommyboy
    Am lustigsten fand ich es als du meintest bei Cain vs Dos Santos 3 wäre mehr Blut geflossen als in allen Schwergewichtskämpfen zusammen 😀

    Okay aber seid die Klitschkos da sind besstimmt 😀

  19. Tommyboy
    4. November 2013 at 22:47 —

    Marco Captain Huck sagt:
    4. November 2013 um 22:43

    Tommyboy meckert über cedric, merkt aber nicht das er selber genauso einen Schrott zusammenschreibt.

    Tja jetzt kommt einer mit dir der übertreibt es ja mal richtig, das du nicht im bett bist und nen schnulli nuckelst ist ja ein Wunder 😀

  20. Marco Captain Huck
    4. November 2013 at 23:00 —

    Schön das du mal nicht an den Titten deiner Mutter rumnuckeln musst und mir wenigstens zurückschreiben kannst

  21. Tommyboy
    5. November 2013 at 04:21 —

    M.c.H

    Jetzt aber Nuckelst du wirklich und ich muss um 5 Uhr zu arbeit 😉

  22. cedric dee
    5. November 2013 at 09:10 —

    schade um magomed…mit der karriere ist es jetzt vorbei.und bei dem gesicht bekommt er höhstens noch einen posten als radiomoderator.

  23. DeAap
    5. November 2013 at 14:57 —

    @cedric dee

    Du hässlicher Klappspaten musst es ja wissen!

  24. TonyThompson
    5. November 2013 at 15:16 —

    ** An alle :Regt euch nicht über Cedric dee auf ..der sucht mit seinen unnötigen aussagen nur Aufmerksamkeit !!

  25. Speedman
    5. November 2013 at 16:06 —

    @ Rudy
    Glimpflich?

  26. Rudy
    5. November 2013 at 21:47 —

    @speedman

    Ich sagte relativ glimpflich!
    Der Muskelriss bei Briggs als auch gesichtsfrakturen und Riss des Trommelfells sind zwar sehr unangenehme Verletzungen,sind aber nicht so ungewöhnlich beim Profiboxen.
    Eine komplizierte OP am Gehirn mit ungewissen Folgeschäden, gehört allerdings zu den schlimmsten Unfällen die beim Boxen vorkommen können.

    Beide sind dafür letztlich selbst verantwortlich.

  27. DeAap
    6. November 2013 at 02:14 —

    Der Name Cedric sagt doch schon alles.Seine Eltern müssen total besoffen gewesen sein als sie ihm den Namen vor 12 Jahren gaben.

  28. szpila
    6. November 2013 at 10:06 —

    Sein Zustand hat sich leider verschlechtert.
    So wie zu lesen ist, wird er nur noch von Maschinen am Leben gehalten.

    Sein Manager hat gesagt, dass er nie wieder kämpfen wird. Jedoch wäre dies erstmal nebensächlich, da er den Kampf um sein Leben gewinnen soll.

  29. Observer
    6. November 2013 at 11:51 —

    Szpila wenn man im koma liegt setzt die atmung aus und man wird automatisch von geräten am leben gehalten .

  30. Weber T.
    9. November 2013 at 07:21 —

    Das ist das dämlichste Thread hier was ich je gesehen habe…
    Ihr verdammten heuchler..zum kotzen
    Habt ihr nichts besseres zu tun..?

  31. eberhard franz
    11. November 2013 at 16:54 —

    hallo -. ihr experten! verratet mir mal, wie und wo empfängt man die großen fights u. zudem noch von guter qualität?

Antwort schreiben