Top News

Nach seiner Niederlage gegen Estrada: Nate Campbell beendet Karriere

Der ehemalige vereinigte Leichtgewichts-Weltmeister Nate Campbell (33-7-1, 25 K.o.s) hat nach seiner Niederlage am Samstag gegen Walter Estrada (38-13-1, 25 K.o.s) beschlossen, seine Karriere zu beenden. Der 38-jährige Campbell begann seine Profilaufbahn mit 28 Jahren ungewöhnlich spät, sorgte 2008 aber für eine Riesen-Sensation, als er Dreifach-Weltmeister Juan “Baby Bull” Diaz vom Thron stoßen konnte.

“Nach dem Kampf am Samstag weiß ich, dass es Zeit ist, die Boxhandschuhe an den Nagel zu hängen”, so Campbell zu seiner Entscheidung. “Ich habe einen Punkt erreicht, an dem ich zwar die Lücken sehe, aber nicht mehr schnell genug bin, um meine Schläge unterzubringen. Ich will Estrada nicht schlechtreden, aber wenn ich in so einem Fight bereits Probleme habe, was bedeutet das dann für ein Duell gegen einen echten Top-Mann? Ich hätte zwar noch gerne weitergemacht und Titel in anderen Gewichtsklassen geholt, wenn dir dein Körper jedoch sagt, dass es Zeit ist zu gehen, dann ist es Zeit zu gehen. Ich werde dem Sport aber erhalten bleiben, zum einen durch die Fighter, die ich manage, zum anderen will ich weiter als Kommentator arbeiten.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Abraham möchte zurück ins Mittelgewicht: Sauerland setzt Krisengipfel an

Nächster Artikel

Ulli Wegner: "Hucks Gegner ist stärker einzuschätzen als Froch"

2 Kommentare

  1. Boxfanatiker89
    30. November 2010 at 21:45 —

    Richtig so wurde auch Zeit, dass er das mal einsieht.

  2. Tom
    1. Dezember 2010 at 16:34 —

    Eine weise Entscheidung,hoffentlich bleibt er dabei!

Antwort schreiben