Top News

Nach Don Kings Vorstoß: Klitschko-Manager Bönte weist angebliche Einigung mit Team Valuev zurück

Bernd Bönte, Vitali Klitschko ©Dariusz Pater.

Bernd Bönte, Vitali Klitschko © Dariusz Pater.

Klitschko-Manager Bernd Bönte hat Don Kings jüngsten Vorstoß bezüglich einer angeblichen Einigung zwischen Vitali Klitschko und Nikolai Valuev entschieden zurückgewiesen. King hatte unlängst in einer Presseaussendung folgendes verkündet: “Nach vielen falschen Darstellungen in der Vergangenheit möchte ich klar machen, dass K2-Promotions Nikolai Valuev 2,5 Mio. Dollar für einen Kampf gegen Vitali Klitschko angeboten haben. Im Namen des Teams von Valuev nehmen wir ihr Angebot jetzt an. Nikolai Valuev ist der Stolz Russlands und des russischen Volkes, und er möchte für sein Land und seine Fans kämpfen. Ich hoffe, dass K2 ihr Wort halten. Mein Boxer Niko wird Vitali ausknocken.”

Böntes Antwort ließ nicht lange auf sich warten: man habe Valuev vor einigen Wochen ein Angebot von 1,5 Mio. gemacht, seitdem habe es keine Fortschritte gegeben. Bönte stellte klar, dieses Angebot auf keinen Fall erhöhen zu wollen. Als Begründung gab er Valuevs nach seiner Niederlage gegen Haye gefallenen Marktwert an und bemerkte nebenbei: “Wenn Valuev nicht über 2,10 Meter groß wäre, würde sich die Frage nach einem Kampf überhaupt nicht stellen.”

Auch Klitschko selbst unterstrich in einem Radiointerview mit dem ukrainischen Sender NRCU, dass Valuev nicht mehr viel Zeit bleibe, um das bestehende Angebot anzunehmen. Ansonsten würde er gegen den in der Rangliste nächstgereihten Boxer (Odlanier Solis) antreten.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Letztes Zweitrunden-Duell im Super Six: Wird Andre Ward gegen Allan Green seiner Favoritenrolle gerecht?

Nächster Artikel

Vorschau: Rodel Mayol vs. Omar Nino Romero II

22 Kommentare

  1. SemK.O
    18. Juni 2010 at 15:57 —

    Valuev würde Vitli nach punkten schlagen

  2. Wolfi
    18. Juni 2010 at 16:08 —

    ja, in der er wie ein Bär auf der Stelle rumtapsert

  3. Molly
    18. Juni 2010 at 16:54 —

    @SemK.O deine Aussagen faszienieren mich immer wieder, schön wäre aber wenn du mal ne Begründung mit beilegen würdest.
    Valuev hat nicht die Mittel Vitali zu schlagen, gegen Haye konnte er schon nicht seinen Jab etablieren wie soll er dies gegen Vitali machen.
    Dieser ist in der Lage aus allen Winkeln zu schlagen.
    Das einzig interessante an diesem Fight ist ob Valuev fällt oder nicht.
    Das wiederum glaube ich nicht, dafür hat Vitali nicht den Punch wie sein Bruder Vitali ist eher der Zermürber, ich glaube dennoch an einen Abruchsieg in den hinteren Runden. (TKO 10)

    Aber warten wir’s ab der Kampf wird meines Erachtens eh nicht kommen.

  4. boxfan85
    18. Juni 2010 at 17:10 —

    leider glaube ich,dass sich diesmal die klitschkos mit king einig werden.denn king wird wohl wissen das er beim letzten mal zu weit gegangen ist.
    ich hoffe zwar die verhandlungen mit valuev gehen schief,weil king immer mehr rausholen will.
    vitali gegen solis wäre einer besten kämpfe die man überhaupt machen könnte.
    solis hätte durchaus sieges chancen,mit seinen explosiven angriffen könnte er vitali schlagen.
    solis hat auch druch seine wahnsinns amateur karriere auch etwas erfahrung,trotz seiner wenigen kämpfe.
    er hat 227 siege, bei nur 14 niederlagen(gold medalien gewinner und drei maliger weltmeister) und damit die beste amateur karriere aller aktiven schwergewichtler.
    vitalis amateur karriere ist schlechter und viel weniger erfolgreich.
    vitali hat 196 siege,bei 15 niederlagen und wurde nur einmal militär weltmeister.
    das heißt zwar nicht alles,aber es zeigt das solis jemand ist mit dem jetzt rechnen muss,eben ein möglicher klitschko nachfolger.

  5. brandt1402
    18. Juni 2010 at 19:48 —

    Ich habe bei den Olympischen spielen 2004 in Athen einen herausragenden boxer gesehen der alles hatte was man so braucht um einmal schwergewichtsweltmeister zu werden.
    Wohlgemerkt alles live vor ort in Athen.
    Sein name war odlanier solis.
    ein austrainierter Bursche mir knapp 88 kilo.wow.das wird einer mal habe ich mir gedacht.

    seitdem verfolge ich seine Karriere einbisschen intensiver.
    von austrainiert kann bei einem gewicht von knapp 120 kilo keine rede mehr sein.

    nix mehr da von schnelligkeit, sein grosses plus von vor knapp 6(!) jahren.

    seine einzige chance ist das trostlose schwergewichtsboxen.
    ausser den klitschkos weit und breit nix.
    vor 10 jahren hätten die besseren boxer auf dem planeten mit ihm in der heutigen (!) verfassung den boden aufgewischt.

    und das sage ich über solis(obwohl ich eine super meinung von ihm hatte)

    wenn er etwas mehr profi ist und auch bereit ist wie einer zu leben,
    kann er der schwergewichtsszene helfen und sich selbst auch.

    ob er gegen die klitschkos mit seiner doppeldeckung eine chance hätte würde ich eher bezweifeln trotzdem wünsche ich ihm eine chance und das er diese auch eventuell nützt.

    mfg aus Essen ein Boxfan aus griechenland

  6. SemK.O
    18. Juni 2010 at 21:06 —

    Molly
    So ich glaube das Valuev gewinnt weil
    du nicht David Haye mit Vitali vergleichen kannnst David haye ist viel schneller
    agiert und hat eine Rechte wow.
    Valuev kann gegen Vitali auf jeden fall die linke einsetzen den Jab vitali ist es nicht gwohnt so grosse Leute wie Valuev zu boxen denn da muss er nähmlich in die Halbdistanz
    und Valuev kann mann nicht K.O hauen der steckt so was einfach weg mann hat das schon gegen Holyfield oder gegen Haye gesehen Haye hat eine K.O statistik die ja alle bewundern
    also gegen Vitali sehe ich valuev vorne nach punkten beide sind langsam aber Valuev wird seine Recihweiten vorteile ausnutzen

    P.S du hast ein Fehler gemacht
    Das wiederum glaube ich nicht, dafür hat Vitali nicht den Punch wie sein Bruder Vitali ist eher der Zermürber

  7. HamburgBuam
    18. Juni 2010 at 23:22 —

    Klitschko und Bönte sollten diese Möglichkeit sofort ergreifen.
    Um 1 – 2 Millionen mehr oder weniger kommt es bei diesen Menschen doch eh nicht mehr an. In erster Linie geht es ums Prinzip. Da aber das sportliche Ansehen für Vitali auf dem Spiel steht, dessen Größter Kampf eine Niederlage gegen Lewis war, sollte er jetzt keinen falschen Stolz an den Tag legen und den Bären boxen.

  8. Fedor
    19. Juni 2010 at 12:40 —

    Ich glaub das der Kampf wieder nicht sattfinden wird, da die Klitschko Seite nicht mehr zu ihren eigenen Angebot stehen und voller Geldgier ihr Hals nicht voll bekommen. Sie wollen nur 1,2 mio zahlen was ein Witz ist bei den Gesamteinnahmen das sie durch diesen Kampf machen könnten. Ich denke das Vitali eigentlich gar nicht kämpfen will gegen Valuev.

  9. Fedor
    19. Juni 2010 at 12:45 —

    Zu Povetkin vs Klitschko

    Jetzt hat sich auch Sultan Ibrahmigov dazu geäussert und er ist der Meinung das Povetkin den Wladimir besiegen wird, weil Povetkin zu bweglich ist um auf Distanz gehalten zu werden. Imgegensatz zu ihm selber ist Povetkin der beweglichere Mann und Klitschkos jab wird deshalb kein Problem sein für Povetkin.

    Ich glaub selber immernoch das die Klitschkos alles mögliche tun um diesen Kampf noch zu verhindern.

  10. Wolfi
    19. Juni 2010 at 16:35 —

    Fedor…und warum ist Vitalie heute nach St. Petersburg geflogen??
    Ich glaube Vitalie will den Kapf unbedingt, sonst würde er das Thema nicht wieder aufreissen, da ihm einfach die Gegnerauswahl keine bessere Möglichkeiten bietet.
    Gegen wen soll er sonst kämfen??

    Jede andere Ansetzung wird dann wieder kritisiert oder bring nicht die gewünschte Kohle.

  11. Wolfi
    19. Juni 2010 at 16:38 —

    boxfan85 …wir sind hier nicht bei Amateuren sondern bei Profis.

  12. Fedor
    19. Juni 2010 at 20:41 —

    Wolfi

    Es besteht ein unterschied zwischen wir wollen wirklich kämpfen und ja okay wir könnten kämpfen wnen du unsere Bedingungen akzeptierst. Glaub mir die Bedingungen sollen einseitig diktiert werden von der Klitschko Seite und das akzeptieren Gegner mit Namen und starkem Management einfach nicht. Die Klitschkos sind immer auf maximalen Gewinn bei minimalen Kosten aus, das kann aber unrealistische Züge annehmen. Also ich persönlich würde mir übervorteilt vorkommen wenn Klitschko durch meinen Namen 15- 20 mio verdient und mich mit einer Milion abspreisen will.

  13. Joe187
    19. Juni 2010 at 21:17 —

    is einfach ganz schlechter sport von don king jetzt ein angebot annehmen zu wollen, was er bekommen hat als valuev noch weltmeister war. 1,5 millionen finde ich schon viel zu viel nur um mir anzuschauen ob valuev nach punkten verliert, in der ringpause aufgiebt oder ko geht. aber naja es ist eben don king was will man da anderes erwarten.

  14. Suttercain.86
    20. Juni 2010 at 00:54 —

    Ja wenn der Kampf Vitalli vs Valuev zu stande kommt so wäre das ein Super Ding mein Favorit dabei ist Vitalli aber ich gebe auch Valuev eine minimalle Chance

  15. mraw
    20. Juni 2010 at 12:49 —

    die frage ist wie lange Vitali brauchen wird gegen Valuev sich einzustelen.Und wie er mit einen Größeren Boxer als er klar kommen wird aber man darf Valuev nicht als boxer bezeichnen.Kampf wird nach 12 runde klar für Klitschko ausgehen 120:108

  16. SemK.O
    20. Juni 2010 at 23:06 —

    Ich glaube Das Valuev Vitali nach punkten schlagen kann
    denn Vitali muss um einen grösseren Mann schlagen zu können komplett umstellen das bedeutet er muss abtauchen immer wieder die Halbdistanz suchen und wenn Valuev seinen Jab richtig einstezt dann kann Vitali seine Karriere beenden denn er ist es nicht gewohn grössere Leute zu boxen und Valuev muss nur den Jab bringen dann klappt das schon

  17. Fedor
    20. Juni 2010 at 23:56 —

    Naja um es noch mal klarzustellen, Klitschkos angebot über 2,5 Mio wurde gemacht als Valuev schon sein Titel verloren hatte, also vor dem Kampf mit dem Polen.

    Ich finde das Vitali sehr schwach boxt total oofen steht und gegen einen guten Mann jederzeit ko gehen kann. vakuev hat zwar keinen Punch aber mit so einer Deckung von Vitali kann Valuev allemahl Vitali umhauen. Bei einem direkten Schlagabtausch hat Valuev auch vorteile. er ist härter im nehmen hat die grössere reichweite und ne bessere Deckung.Viatli schlägt auch nicht mehr so hart wie früher.

  18. SemK.O
    21. Juni 2010 at 13:28 —

    Fedor
    Da geb ich dir total recht
    Vitali lässt seine Hände wie ein Affe unten und Valuev kann einstecken das hatt mann gegen Haye gesehen der eine Ko qote von 95% hatt aber Vitali boxt so 1 dimensional mann denckt er macht immer das gleiche aber auf Valuv wird er sich nicht einstellen können zu groß und zu hart

  19. Fedor
    22. Juni 2010 at 00:17 —

    Übrigens war Vitali wohl nicht wegen Valuev in Sankt Pertersbug sondern weil dort ein internationale Wirtschaftskonferenz stattgefunden hat und Klitschko als Geschäftsmann in der Stadt war um geschäftsbeziehunegn zu knüpfen und lobby arbeit für seine neue Partei zu machen. Mit Valuev hat es wenig zu tun gehabt

    nach aussen tun sie so als ob sie einen valeuv kampf machen wollen aber ich bezweifele ihre wirkliche absicht dazu.

  20. Molly
    30. Juni 2010 at 14:31 —

    Naja bei den 2,5 Mille muss man aber auch sehen das dies der $ ist und der Kurs sich ensprechend gewandelt hat. Der $ ist gegenüber dem € gestiegen somit sind die kosten für K2 höher bei der Umrechnung zu heute kommt man mit 1,5 Mille fas hin.
    Manchmal muss auch kaufmännisch denken.
    Und SemkO Vitali hat den schwächeren Punch als Wladimir!
    Und dennoch glaube ich das Vitali bei Valuev zur Seite rausgehen wir und seine Konter setzen wird. Valuev wird kein Land sehen. Er ist weder Taktiker noch hat er eine Strtegie, will sagen wenn waas nicht klappt kat er kein Plan B.
    Das Klitschko gegen Leute mit größerer Reichweite bestehen kann, hat man doch im Lewisfigh gesehen. OK, seine Prime ist vorbei aber für den Antiboxer Valuev reicht es allemal. Vitali eindimensionalität zu unterstellen ist meines Erachtens das Größte, bis jetzt hatte er es doch gar nicht nötig variabel zu sein und wenn es erforderlich war wie gegen Sanders oder Lewis war er es auch.
    Apropo Nehmerfähigkeiten, solche Bomben wie Vitali gegen eben genannte Boxer gefressen hat muss man ers einmal nehmen. Unausknockbar ist keiner. Auch Valuev nicht.
    Zur KO Quote von Haye die bezieht sich natürlich hauptsächlich aufs Cruiser obwohl ich Ihm damit nicht seine Schlaghärte absprechen will. Aber im Schwergewicht hat er eigentlich noch nicht’s bewiesen bis auf das er ein riesen Großm… ist .

  21. Norman
    23. Juli 2010 at 09:50 —

    Auch hier wieder das Gehetze von Fedor gegen die Klitschkos… völlig ohne Sinn und Verstand… einfach besser wie jede Comedy, was man von ihm lesen darf^^

    @SamK.O

    ZITAT: “Haye ist viel schneller”

    Wie willst du das denn im HW festgestellt haben? Haye hat seine Schnelligkeit noch nicht beweisen können oder müssen! Gegen Nico ist er nur weggerannt…

    ZITAT: “vitali ist es nicht gwohnt so grosse Leute wie Valuev zu boxen”

    Spätestens jetzt machst du dich lächerlich! NIEMAND ist es gewohnt gegen so große Leute zu boxen!

    ZITAT: “Valuev kann mann nicht K.O hauen”

    Der ist aber auch noch nicht lange im HW und Nico konnte auch keine guten Gegner K.O. hauen! Die Nehmerqualitäten von Haye im HW wurden noch nie geprüft, sollten sie auch nicht, sonst hätte man nicht Ruiz verpflichtet!

    ZITAT: “gegen Haye gesehen Haye hat eine K.O statistik die ja alle bewundern”

    Im HW, und darüber reden wir, bewundert keine Sau diese Statistik! Da vergleichst du Äpfel mit Birnen!

    ZITAT: “also gegen Vitali sehe ich valuev vorne nach punkten beide sind langsam aber Valuev wird seine Recihweiten vorteile ausnutzen”

    Das ist die Krönung deiner fehenden Kentnisse! Jeder Gegner von Vitali lobte seine Beweglichkeit im Oberkörper, seine Schnelligkeit im Konter und seinen Killerinstinkt!
    Wo du diese Weißheit hernimmst ist mir echt ein Rätsel!

  22. Fred
    22. August 2010 at 14:53 —

    Herrje, warum regt ihr euch so auf? Valuev ist doch gar kein Boxer, sondern einfach nur ein Größenmutant. Seine boxerischen Qualitäten entsprechen so in etwa denen von Angela Merkel, nur daß die wesentlich intelligenter ist, um ihre Schwächen weiß und gerade deshalb nicht boxt.

Antwort schreiben