Top News

Nach der Drozd-Niederlage: Masternak künftig bei Röwer?

Karsten Röwer ©Nino Celic.

Karsten Röwer © Nino Celic.

Nach seiner Niederlage gegen Grigory Drozd hat sich das Team von Mateusz Masternak (30-1, 22 K.o.’s) zu einem Trainerwechsel entschieden. Statt dem bisherigen Trainer Andrzej Gmitruk soll nun Karsten Röwer in der Ecke des ehemaligen Cruisergewichts-Europameisters stehen.

Mit dem ersten Kampf des Gespanns Masternak-Röwer ist aber erst Anfang 2014 zu rechnen, da die Cutverletzung aus dem Drozd-Kampf noch Zeit zum Heilen braucht. “Am Samstag habe ich bei der Gala in Oldenburg Kalle Sauerland getroffen. Er hat mir den 14. Dezember vorgeschlagen, ich brauche aber mehr Zeit, um mich zu erholen”, sagte Masternak gegenüber Przeglad Sportowy. “Die Augenbraue verheilt nicht so schnell wie gedacht.”

Masternak wird allerdings weiterhin mit seinem alten Co-Trainer Piotr Wilczewski zusammenarbeiten. “Zu Beginn der Vorbereitung werde ich mich mit Piotr in Breslau oder Reichenbach trainieren und nur für die entscheidende Trainingsphase nach Berlin zum Sparring fahren”, so Masternak. Von der Zusammenarbeit mit Röwer erhofft sich Masternak einiges: “Er ist ein erfahrener Trainer, und er wird hoffentlich etwas Disziplin in mein Boxen hineinbringen. Ich hoffe, dass uns eine interessante Zusammenarbeit bevorsteht und wir eine gute Atmosphäre im Gym schaffen können.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Yoan Pablo Hernandez: Sparringsphase für Alekseev läuft

Nächster Artikel

Ehemaliger WBO-Champion Cleverly wechselt ins Cruisergewicht

15 Kommentare

  1. Ganz oben
    30. Oktober 2013 at 12:49 —

    Ich bin der Erste heute !!

  2. rainaldo
    30. Oktober 2013 at 14:10 —

    Da kann noch so ein “guter” Trainer kommen, aus Masternak wird eh nix. Der Kampfrekord ist künstlich aufgebauscht. Masternak hat bis auf Drozd nur Fallobst geboxt. Da wird Röwer auch nichts ausrichten können.

  3. JohnnyWalker
    30. Oktober 2013 at 14:57 —

    boxingscene.com/segura-marquez-dont-ignore-real-fight-week–71126

  4. JohnDoe
    30. Oktober 2013 at 15:27 —

    masternak isn guter,mal gucken ob er aus der niederlage etwas lernt und sich dauerhaft in den top10 etablieren kann…ganz oben sehe ich ihn nicht…da stehen eher jones,hernandez,lebedev,wlodarczyk,Chakhkiev

  5. Ferenc H
    30. Oktober 2013 at 15:43 —

    @JohnnyWalker Segura TKO9 nach epischer Ringschlacht^^

  6. JohnnyWalker
    30. Oktober 2013 at 15:57 —

    @ Ferenc

    Hernan Marquez TKO in Runde 11 nach Fight of Year 2013!

  7. JohnnyWalker
    30. Oktober 2013 at 16:03 —

    @ Ferenc

    Komisch das dieser Kampf bei boxrec nur 4 Sterne bekommt, während Hernandez vs Alekseev, Alexander vs Porter, Malignaggi vs Judah, Barker vs Sturm hier mit 5 Sternen wegkommen.
    Unbegreiflich!

  8. Ferenc H
    30. Oktober 2013 at 16:11 —

    @JohnnyWalker naja Boxrec sollte man auch nicht soo ernst nehmen allein schon bei Sturm der klebt ja auch bei der Rangliste von The Ring Magazin (Bible of Boxing^^) genau wie Abraham irgendwie wird man solche Leute nicht los 😀 😀

  9. 300
    30. Oktober 2013 at 17:52 —

    Masternak…..Volltr.ottel

  10. Mayweather
    30. Oktober 2013 at 17:27 —

    In meinen Augen wird Karsten Röwer weit überschätzt…

  11. Allerta Antifascista!
    30. Oktober 2013 at 18:48 —

    Segura KO7 nach Gemetzel!

  12. Husar
    30. Oktober 2013 at 21:06 —

    Masterniak ist ein guter ,der wird noch Weltmeister gegen einen Hernandez sehe ich Masterniak als klaren Sieger.

  13. Mr.loco
    31. Oktober 2013 at 00:59 —

    @mayweather

    Der wird nicht nur überschätz. Der taugt genauso nichts wie alle seine Boxer.

  14. gee
    31. Oktober 2013 at 09:22 —

    @adrivo:

    Die Meldung ist falsch. Wer Masternak künftig trainiert ist noch nicht entschieden.

    siehe: twitter.com/SauerlandBros/status/395669362180653056

  15. kenner
    1. November 2013 at 16:20 —

    Röwer wird Masternak genauso trainieren wie damals
    Sylvester.Hat ja bei Öner auch eine tolle Arbeit geleistet.
    Also entweder einen Trainer oder Untergang mit Röwer.

Antwort schreiben