Top News

Murat spuckt große Töne

„Das Herz eines Boxers……“ – Wer erinnert sich nicht an den legendären Schlager von Max Schmeling. Und so lacht dann auch das Boxer-Herz aller Fans, wenn es in der „NIGHT OF THE CHAMPIONS“ zum ultimativen Knockout-Duell zwischen Titelverteidiger Karo Murat und dem schwedischen Herausforderer Sven Fornling kommt.

Die IBO-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht ist das absolute Highlight beim Dinner-Boxen am 15. Dezember in der Sporthalle Hamburg.

„Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen“, ist Promoter Erol Ceylan überzeugt. „Beide müssen ans Limit gehen, wenn sie den Kampf gewinnen wollen. Es wird eine echte Ringschlacht.“

Der Titelverteidiger mit armenischen Wurzeln, der von seinen 36 Profikämpfen 21 durch K.o. gewonnen hat, setzt noch einen drauf. „Ich werde den Schweden kaputt hauen. Ich werde ihn nach dem Gong zur ersten Runde durch den Ring jagen. Und irgendwann erwische ich ihn.“

Aber auch Sven Fornling, der am 8. Dezember 30 Jahre alt wird und fünf Jahre jünger ist, lässt keinen Zweifel daran, dass er der neue Weltmeister sein wird.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

„Dieser Kampf ist die Chance meines Lebens. Ich bin ein schlechter Verlierer und in der Form meines Lebens. 50 Prozent meiner Kämpfe habe ich durch K.o. gewonnen. Auch diesen Kampf werde ich vorzeitig beenden“.

Die Vorfreude auf diesen Fight, der bereits am 15. September in der Lübecker Hanse-Halle stattfinden sollte, aber wegen eines Cuts, den sich Karo Murat im Sparring zugezogen hatte, kurzfristig abgesagt werden musste, freuen sich alle.

Ab Donnerstag sind beide Boxer in Hamburg.

Tickets für „Night of the Champions” sind ab 27 Euro online erhältlich bei Reservix.

Foto und Quelle: ECB

Voriger Artikel

Canelo Alvarez vs Rocky Fielding – 15. Dezember Madison Square Garden

Nächster Artikel

Wegner, Marutjan und Elbir beim Wiking Weihnachtsboxen

Keine Kommentare

Antwort schreiben