Top News

Murat Gassiev überzeugt in erstklassigem Kampf gegen Yunier Dorticos

Es ging am Samstag Abend in Sotschi um den Einzug des 2. Boxers in das WBSS-Cruiserfinale. IBF-Champ Murat Gassiev und WBA-Superchamp Yunier Dorticos starteten als ungeschlagene Weltmeister in diesen Kampf. Der Sieger ist der nächste Gegner von Oleksandr Usyk, der sich bereits durch seinen Punktsieg gegen Mairis Briedis für das Finale qualifiziert hat.

Vor diesem Kampf ging man wie vor den Briedis vs Usyk – Figfht davon aus, dass die Favoritenrolle etwa 50:50 verteit ist. Diese Feststellung stimmte etwa bis zur Kampfmitte. Bis dahin war das Gefecht recht ausgeglichen: Dorticos schlug mehr, Gassiev aus dem Rückwärtsgang heraus etwas präzieser. Nach 6 Runden sah man noch keinen deutlichen Vorsprung für einen der beiden Kontrahenten. Aber ab diesem Moment kippte der Kampf so langsam zu Gunsten des Russen.

Gassiev gelangen immer häufiger bessere Treffer.  Dorticos schien keinen Plan B zu haben, wie er an Gassievs Doppeldeckung vorbei kommen konnte. Schläge auf den Körper wären vielleicht hilfreich gewesen um Wirkung zu erzielen, kamen aber viel zu selten vom Kubaner. Er arbeitete sich an Gassievs Doppeldeckung ab und war mit seinem Latein am Ende. Von den 6 Runden der 2. Kampfhälfte konnte man eigentlich nur noch eine an Dorticos geben.

Ab Runde 9 und 10 kassierte Dorticos mehr als gut für ihn sein konnte. Besonders heftig schienen die Aufwärtshaken zu sein, mit denen Gassiev immer wieder fast mühelos durchkam. Dorticos schien gute Nehmerfähigkeiten zu haben, aber diese „Bomben“ hinterließen dann doch Wirkung. Man musste sich fragen, wie lange das noch gut gehen kann. In Runde 11 schenkten sich beide nochmal gegenseitig ein. Doch das Zünglein an der Wage war bereits deutlich zu Gunsten von Gassiev ausgeschlagen.

Yunier Dorticos verlor diesen Kampf dann doch noch vorzeitig in Runde 12. Es war schon längst überfällig, dass die schweren Treffer des Russen ihre Wirkung zeigten. Dorticos war zweimal am Boden, bevor ihn der Ringrichter nach dem 3. Niederschlag aus dem Kampf nahm. Murat Gassiev hatte seinen Job zur vollsten Zufriedenheit seiner Fans in der Halle erledigt. Ohne zu übertreiben kann man diesen Kampf als einen der besten des bisherigen Turniers bezeichnen.

Nachdem Kampf gab es ein kurzes „Face to Face“ von Gassiev und Usyk. Man hätte nur zu gerne gewusst, was in Usyks Kopf vorging. Er schien sichtlich beeindruckt von der Top-Leistung Gassievs. Er wird sich einen sehr guten Gameplan zurecht legen müssen, wenn er im Finale gegen Gassiev gewinnen will. Gassiev und Usyk werden am 11. Mai in Jeddah / Saudi-Arabien das Finale um 4 WM-Titel und die Muhammad Ali Trophy bestreiten.

Eine faire Geste gab es bei der anschließenden Pressekonferenz: Murat Gassiev steht auf und geht zu dem emotional am Boden zerstörten Yunier Dorticos. Er findet ein paar tröstende Worte für ihn und zeigt damit seinen Respekt vor der Leistung des Kubaners.

Voriger Artikel

Regina Halmich lobt Leon Bunn

Nächster Artikel

Tom Schwarz siegt vorzeitig gegen Nebo

12 Kommentare

  1. 4. Februar 2018 at 11:24 —

    Gassiev hat länger gebraucht als ich dachte….aber Dorticos ist ja auch ein harter Hund… Nun das Finale Usyk vs Gassiev wie eigentlich erwartet….das ist ein echter 50/50 Fight…Usyk der bessere Techniker, Gassiev der härtere Hund…. Ausgang völlig offen… sehe aber Usyk schon einen auf Canelo vs GGG machen… aus der Flucht heraus kämpfend…er ist nun mal nicht Mr. Cool….könnte ein Langweiler werden der Kampf…hoffe aber dass beide ihr Bestes geben und es zu einem Dogfight wird

  2. 4. Februar 2018 at 11:32 —

    Gassiev ist ein absoluter Spitzenathlet und ein großartiger Sportsmann. Wer das Gefecht gegen Lebedev aufmerksam verfolgt hat, konnte schon erahnen welch großes Potenzial in ihm steckt.

    Dorticos war gelinde gesagt, absolut Überfordert. Die Abel Sanchez Boxschule lässt grüßen. Ein großer Anteil an diesem sehr dominaten Auftreten und ein sehr sehr großes Lob gebührt auch dem Dipl. Ing. Abel Sanchez, Meister der Worte und Boxsport Guru. Congratuler Monsieur Sanchez et Chapeau!!!!!

    Ab der zweiten Runde, waren auf meinem Zettel alle Runden bei Murat. Ab der siebten Runde war Dorticos schon im Survival Mode und in der zwölften war dann auch letztendlich Schicht im Schacht.

    • 4. Februar 2018 at 12:06 —

      Finde ich etwas übertrieben dargestellt, die erste Kampfhälfte war ziemlich ausgeglichen.. Habe ihn auch nicht als “absolut überfordert” wahrgenommen, er war schlicht der eindimensionalere Boxer..
      Ab der 7. Runde im Survival Mode..? Auch das finde ich arg überzogen….
      Damit will ich Gassievs herausragende Leistung nicht schmälern, aber der Kubaner kommt bei Dir mMn viel zu schlecht weg..!

      • 4. Februar 2018 at 12:51 —

        Ist vieleicht ein bisschen zu Harsch ausgedrückt.
        Dorticos hat in der ersten Hälfte viel in die Deckung geschlagen. Hat zwar nach was ausgesehen aber war im Endefekt doch wirkungslos. Gewehrt hat er sich auf jeden fall, das kann man ihm nicht absprechen.

        Ab der siebten Runde war er nur noch darauf aus nicht mehr getroffen zu werden. Gassiev ist viel über die Aussenbahnen durch gekommen und hat sehr gut mit der linken durch die Mitte gearbeitet.

        Dorticos sah aus meiner Sicht ziemlich unglücklich aus. Trotzdem soll das seine Leistung als Sportler nicht schmählern, es gehört viel Mut dazu in den Ring zusteigen, besonders wenn man Außwärts antritt.

    • 4. Februar 2018 at 12:31 —

      Gladiole, wenn man noch weniger Ahnung als California hat, sollte man erst recht das Maul halten.

      • 4. Februar 2018 at 12:52 —

        Du sagts es Blindschleiche, ab jetzt solltetst du die Kommentarfunktion auf diese Seite nicht mehr nutzten. Sonst verletzt du dich beim Denken und dem Versuch anständige Sätze zu bilden noch selbst.

  3. 4. Februar 2018 at 14:36 —

    Das war übrigens meine Prognose für den Kampf:

    Dsham..
    2. Februar 2018 at 15:52 — Antworten
    Es wird ein sehr interessanter Kampf wie auch schon am Wochenende zuvor, obwohl das Tempo nicht an den Kampf vom letzten Wochenende kommt.
    Beide haben eine sehr hohe Schlagkraft was diese Woche auch zu einem Vorzeitigem Ende führen wird.
    Die Anfangs-runden muss Gassiev aufpassen, meistert er diese 2-3 Runden gut wird er im Kampfverlauf immer mehr Druck aufbauen, dem Dorticos dann nicht mehr standhalten wird. So wird sich Gassiev den Kampf in den späteren Runden für sich entscheiden und im bestenfall vorzeitig für sich entscheiden. .

  4. 4. Februar 2018 at 14:38 —

    Das die Prognose für den Fight letzte Woche:

    Dsham..
    26. Januar 2018 at 13:57 — Antworten
    Es wird ein enger Kampf; in dem Briedis zum Schluss immer mehr riskieren muss um zu gewinnen. Denke er wird in sehr starke Hände von Usyk rein laufen zum Schluss aber immer weiter Kämpfen und zum Schluss wird der Sieger Usyk nach Punkten sein.

  5. 4. Februar 2018 at 16:26 —

    Ich hatte auf Gassiev getippt,trotzdem war ich positiv überrascht,wie er sich technisch wie taktisch verbessert hat.Dorticos hat zwar den Kampft verloren,aber sein Ansehen ist enorm gestiegen.Gewinner ist eindeutig der Boxsport.

  6. 4. Februar 2018 at 22:32 —

    Guter Sieg für Gassiev, nur so wirklich überzeugt bin ich immer noch nicht von ihm. Für Dorticos wäre gestern Abend mehr drin gewesen wenn er nur nicht so einfallslos geboxt hätte.
    So wirklich spannend fand ich den Kampf auch nicht, was hauptsächlich an Dorticos Eindimensionalität lag.

  7. 6. Februar 2018 at 00:02 —

    Diese Doku zeigt großartige Einblicke hinter die Kullissen vor, während und nach dem Gefecht.

    youtube.com/watch?time_continue=1426&v=rNcNjeivfl0

Antwort schreiben