Top News

Mormeck gegen Rahman?: Kampf am 2. Dezember in Europa wahrscheinlich

Ex-Cruisergewichts-Weltmeister Jean-Marc Mormeck ist in den letzten Wochen des Öfteren als möglicher zukünftiger Klitschko-Gegner genannt worden. Zuletzt war von einem IBF-Turnier die Rede, bei dem Mormeck, Alexander Dimitrenko, Denis Boytsov und Johnathon Banks um das Herausforderungsrecht für Wladimir Klitschkos IBF-Krone antreten sollen. Da bis zum Turnierbeginn mit Sicherheit noch einige Zeit vergeht, möchte Mormeck in der Zwischenzeit einen weiteren Kampf bestreiten.

Ein Gegner scheint bereits gefunden – es handelt sich um Ex-Weltmeister Hasim Rahman. Glaubt man Insidern, die in Kontakt mit Rahmans Management stehen, steht dem Fight so gut wie nichts mehr im Wege. Als Kampfdatum ist der 2. Dezember genannt worden, Austragungsort ist wahrscheinlich Frankreich.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Mormeck könnte mit einem Sieg gegen den Lewis-Bezwinger mit Sicherheit seinen Marktwert steigern, allerdings ist der Kampf mit einem gewissen Risiko verbunden. Rahman hat seit seinem Comeback im Frühjahr vier Kämpfe bestritten, die er alle durch K.o. gewann. Rahmans Intention ist klar – er möchte noch ein Mal um die WM boxen. Ein Sieg gegen Mormeck würde Rahman zurück in die Top 15 bringen und dieses Ziel um einiges realistischer machen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Stieglitz kommt zu Sat. 1: Erster Kampf am 20. November

Nächster Artikel

WBC-Eliminator zwischen Solis und Austin: Am 17. Dezember in Miami

9 Kommentare

  1. boxfan85
    12. Oktober 2010 at 17:19 —

    Rahman gewinnt.

  2. Kano
    12. Oktober 2010 at 18:46 —

    Rahman wird Mormeck in den späteren Runden ausknocken auch wenn er schon etwas Ringrost angesetzt hat,hätte Rahman gegen Wladi zu seiner früheren Form gefunden wäre er für Klitschko eine ziemlich schwer zu lösende Aufgabe zudem noch Gefährlich,Wladi hat in damals verpflichtet da er schon Shot war und keine Gefahr für ihn darstellte,hoffen wir mal das Rahman zu seiner früheren Form wieder findet denn da könnte es gegen einen Klitschko interresant werden.

  3. Kevin22
    12. Oktober 2010 at 19:59 —

    Kano sagt:
    12. Oktober 2010 um 18:46

    “Wladi hat in damals verpflichtet da er schon Shot war und keine Gefahr für ihn darstellte”

    WK verpflichtete in doch garnicht!
    Er war offizieller Herausforderer und Wladi musste gegen ihn boxen!

  4. Boxchecker
    12. Oktober 2010 at 20:17 —

    Ich glaube, das könnte ein spannender Kampf werden. Ich freu mich drauf!

  5. Kano
    12. Oktober 2010 at 20:25 —

    @Kevin22
    Nein du irrst dich Klitschko hat anstelle Povetkin zu Boxen Rahman ausgesucht der bei der IBF auf Platz 7 geführt wurde da Povetkin sich angeblich beim Laufen verletzt hat,Pflichtherausforderer war Rahman damals nicht als Povetkin nicht konnte hat Klitschko das Event trotzdem nicht ausfallen lassen und sich für Rahman entschieden.

  6. Kevin22
    12. Oktober 2010 at 21:05 —

    @ Kano

    stimmt, da hast du natürlich Recht, da hab ich mich vertahn!
    Rahman war Pflichtherausforderer von Vitali, bevor er verletzungsbedingt zurücktrat, und nicht von Wladi.

  7. Kano
    12. Oktober 2010 at 23:18 —

    Habt ihr schon das neueste gehört der nächste Haye Kampf gegen Harrison wird von der ARD Live ausgestralt.

  8. gewaar
    12. Oktober 2010 at 23:54 —

    Die Frage ist, ob es sich lohnt Harrisons Abschlachtung live im TV anzuschauen. David Haye wird nach diesem K(r)ampf bestimmt auf der anschließenden PK wieder mit Klitschkos abgerissenen Köpfen auf dem T-shirt erscheinen und einen auf dicke Eier machen, so als ob er welche hätte……

  9. Nessa1978
    13. Oktober 2010 at 17:50 —

    Das der Fight auf ARD kommt war klar, da Haye noch für 2 Kämpfe zu 50% Sauerland Event gehört. Ich glaube einfach, daß der/die Fight/s gegen die Klitschkos nie kommen wird, da beide Parteien auch so genug Kohle machen können.

Antwort schreiben