Top News

Mitchell verhandelt mit Arreola

Seth Mitchell ©Maple Avenue Boxing Gym.

Seth Mitchell © Maple Avenue Boxing Gym.

Seth Mitchells (26-1-1, 19 K.o.’s) Manager Sharif Salim hat gegenüber BoxingScene bestätigt, dass es Gespräche mit Chris Arreola (35-3, 30 K.o.’s) für einen Kampf im September gibt. Unterschrieben ist aber noch nichts.

“Obwohl er seinen letzten Kampf verloren hat, ist er nach wie vor ein fähiger Gegner. Sehr gefährlich”, sagte Salif. “Und er ist in der Tat ein unterhaltsamer Fighter. Ich habe mir Seths letzten Kampf angesehen, der eher ein strategischer Kampf war – den Jab bringen, auf die richtige Distanz zu achten – all jene Dinge, die wichtig waren, um den Sieg zu holen. Jeder Kampf von Seth, egal ob in Runde eins, zwei oder drei war aufregend. Dieser Kampf war strategisch, und wir haben kein Problem damit.”

Salif glaubt, dass Arreola der richtige Gegner wäre, um nach der Kritik für den Verlauf des Rematches gegen Johnathon Banks die Fans wieder auf die Seite von Mitchell zu holen. “Wir wollen aber wieder das ganze wundervolle Arsenal zeigen, das Seth hat, und auch die Wildheit und Spannung, die seine Kämpfe mit sich bringen”, so der Manager. “Wir glauben, dass ein Kampf zwischen den beiden, die aufeinander zukommen werden, etwas sein wird, wofür wir vom Publikum zwei Daumen nach oben bekommen werden, egal wie lange es dauert.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Charr boxt im Vorprogramm von Haye vs. Fury

Nächster Artikel

Vorschau Boxwochenende 19. und 20. Juli: Chisora, Scott, Olusegun, Saunders uvm.

27 Kommentare

  1. iktpQ
    18. Juli 2013 at 10:24 —

    Aus Mitchells Sicht ist das eher ne schlechte Entscheidung. Arreola pustet ihm mit großer Wahrscheinlichkeit die Lichter aus.

  2. Mr. Fight
    18. Juli 2013 at 10:46 —

    Richtig! Chris Arreola würde Mitchell kurzrundig ausknocken!!!

  3. Mike
    18. Juli 2013 at 11:36 —

    Klar das Mitchell Areola vorführen wird und nach Punkten gewinnt!

  4. mc/dc
    18. Juli 2013 at 12:08 —

    ko sieg arreola max. 4 runde

  5. 300
    18. Juli 2013 at 13:36 —

    Arreola wird ihn definitiv ausknocken….alles andere wär ne Riesenüberraschung….Arreola hat Power und marschiert nach vorne….das ist Gift für Mitchell….das ist sein Ende….danach spricht keiner mehr von ihm

  6. TheIron
    18. Juli 2013 at 13:37 —

    Ich denke auch, dass Arreola der bessere von beiden ist.

  7. Smokin Joe
    18. Juli 2013 at 14:21 —

    Arreola ist ein Schwabbelbauch! er ist langsam und schwach!
    Er kann nichts..

  8. brennov
    18. Juli 2013 at 15:08 —

    @ Smokin Joe: stimmt aber für mitchell reichts!

  9. underdog-m
    18. Juli 2013 at 15:12 —

    brennov

    sehe ich auch so und nicht anders

  10. Neutral
    18. Juli 2013 at 15:16 —

    Arreola zwar dick und schwabbelig, aber Mitchell hat keine Zukunft. Max 6 Runden wird arreola für ihn brauchen

  11. Johnson
    18. Juli 2013 at 16:38 —

    Zwei Pfeifen!

  12. Norman
    18. Juli 2013 at 16:47 —

    Ich halte auf jedenfall auf Chris Arreola denke mal nicht das Seth gewinnen wird ein richtiger Volltreffer von Arreola und Mitchel geht schlafen.

  13. Norman
    18. Juli 2013 at 16:48 —

    Edit: Mir fällt Spontan kein Boxer ein der jetzt mehr Herzblut in seine Kämpfe steckt als Arreola

  14. ghetto obelix
    18. Juli 2013 at 17:43 —

    Norman sagt:
    18. Juli 2013 um 16:48
    Edit: Mir fällt Spontan kein Boxer ein der jetzt mehr Herzblut in seine Kämpfe steckt als Arreola
    —————————

    Ganz klar, Audley Harrison, du Tran.se! A-Forche gibt niemals auf und gibt immer alles bis zum Schluss!

  15. rodriguez
    18. Juli 2013 at 18:15 —

    Arreola der Fetts.ack hahaha, den schlachtet doch jeder ab. 🙂

  16. rodriguez
    18. Juli 2013 at 18:17 —

    Arreola kämpft im Ring wie ein Schwein das gerade geschlachtet wird und sieht auch so aus. Aber wenn er natürlich einen Lucky Punch auf ein extremes Glaskinn landet, dann hat er gewonnen.

  17. Norman
    18. Juli 2013 at 20:03 —

    @ ghetto obelix sagt:

    Audley Harrison du Scherzkeks wie kommsten denn auf diesen Loooooooooser ?

    @ rodriguez sagt:

    Arreola der Fetts.ack (das er Gewichtsprobleme ist nicht zu übersehn)
    Aber den schlachtet doch jeder ab glaubste woh selber nicht Der einzigste der in annähernd abgeschlachtet hat war Vitali aber selbst da hätter er nicht selber aufgegeben.

    Punktniederlage gegen Adamek mit verletzter Hand und ihm hat er mit nem Hammer den Mundschutz aus seiner D.u.m.m.en Polen.f.r.e.s.s.e geschlagen

    Punktniederlage gegen Stiverne durch beeinträchtigung eines Blutüberströmenden Gesichtes WOW voll abgeschlachtet du S.pi.n.ner.
    Stirvine der gegen einen Demetrice King durch TKO in der 4 Runde verloren hat der zu diesem Zeitpunkt schon 15 Niederlagen auf seinem Konto hatte man man man Stirvine ist ja voll der Metzger das haste voll recht du H.on.k

    einen Lucky Punch auf ein extremes Glaskinn ? du hast anscheint noch nie einen Arreola Fight gesehen bist bestimmt auch nur so ein RTL ich kenne nur die Klitschkos Jünger große Kla.p.pe aber kein Plan von Boxen.
    Ab ins Bett morgen musste ich die Schule.

  18. Golovkin vs Ward
    18. Juli 2013 at 20:49 —

    Arreola ? er schiebt seine schlaege nur. Bei ihm muss man eif schnell sein. Ich mag Mitchell ein sympatischer Typ allerdings ist er gegen Banks mehr als schlecht gewesen.
    wird ein geiler Duell.
    Ein Fettsack und Ein Steriodjunkie mal schauen.

  19. Lothar Türk
    18. Juli 2013 at 20:57 —

    arreola ist nicht austrainiert – denkt man ! Aber Kondition hat er wie ein Dauerläufer. UND ein Kämpferherz wie kein 2. Und ich glaube, dass Arreola die limitierung von Mitchell aufzeigt und gewinnt.

  20. Norman
    18. Juli 2013 at 21:30 —

    @Lothar Türk

    dem ist nichts hinzuzufügen

  21. theironfist
    18. Juli 2013 at 22:26 —

    ..vll sollten sich mal den Kampf anschauen bevor sie über Aerola urteilen und ihn als langsamen Fettsack bezeichnen, Aerola war schon lange nicht mehr so gut austrainiert wie gegen Stiverne…gute Nehmerqualitäten hatten beide in dem Kampf auch wenn Stiverne die härteren Niederschläge verbuchen konnte..viele gute Boxer aus den Top10-50 wären nach dem ersten Niederschlag von Stiverne nicht mehr aufgestanden 😀 ..hätte Aerola auf jedenfall 2 Runden mehr gegeben in diesem kampf..hätte man also auch knapper werten können..der Sieg ging aber berechtigt an Stiverne!!

    -www.youtube.com/watch?v=bQsZCKApPJ8

    den Kampf gegen Mitchell wird Aerola durch TKO gewinnen

  22. Jackson Rice
    18. Juli 2013 at 22:47 —

    WOW, mutiger Schritt von Mitchell. Wenn der Kampf kommt muss er das Trainingscamp+den Kampf seines Lebens bestreiten. Es ist in meinen Augen ne All or nothing Situation für Ihn. Wenn er gewinnt, kann er es mit weiteren starken Gegnern aufnehmen und sich einen Namen im HW machen. Wenn er verliert, wäre das nicht gut für seine Karriere, da es gegen Banks nicht unbedingt ne Glanzleistung war.

    Wird so oder so aber ne spannende Begegnung.

  23. SergioMartinez
    19. Juli 2013 at 01:38 —

    Arreola hat einen Hammerpunch und Herz boxerisch ist er nicht ganz so gut aber ihn als nutzlosen FettsacK zu bezeichnen zeugt von unglaublichen UnKentniss. Gerade durch sein Gewicht beKommt er diesen Hammerpunch. Ich glaube das er Mitchel innerhalb der ersten 6 Runden ausKnocKt

  24. brennov
    19. Juli 2013 at 10:22 —

    Das wäre ein super kampf. denn da heißt es wer verliert ist weg. allerdings werden solche kämpfe in letzter zeit oft angekündigt aber finden sogut wie nie statt.

  25. Dave
    19. Juli 2013 at 21:16 —

    Beide sind boxerisch eher limitiert jedoch scheint mir Mitchell ein schwaches Kinn zu besitzen sollte Mitchell gegen Arreola antretten wird er schwer K.o gehen Mein Tipp K.o Sieg Arreola Runde 6.

  26. rodriguez
    19. Juli 2013 at 22:33 —

    @Norman

    Du bist behindert.

  27. David 'Hayemaker' Hay
    20. Juli 2013 at 15:13 —

    Arreola hat gegen Vitali eine sehr schlechte und eine sehr enttäuschende Leistung gezeigt, hat gegen den harmlosen CWler Adamek verloren, und war auch gegen Stiverne chancenlos, hat klar und deutlich veroren und ist schwer zu Boden gegangen. Boxerisch hat er nichts drauf, Schlagkraft hat er. Jeder der behauptet Arreola ist ein guter Boxer, der hat keine Ahnung vom Boxen!

Antwort schreiben