Top News

Minto zerstört Karam in drei Runden: Comeback geglückt

Brian Minto ©Gary Sarti.

Brian Minto © Gary Sarti.

Brian “The Beast” Minto (35-4, 22 K.o.s) ist nach seiner schweren Niederlage gegen WBO-Champion Marco Huck wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt. In seinem erst zweiten Cruisergewichts-Kampf setzte er dem Australier Pierre Karam (18-4-1, 6 K.o.s) dermaßen stark zu, dass dieser nicht mehr zur dritten Runde herauskam.

Minto schien im Gegensatz zum Huck-Kampf besser in die neue Gewichtsklasse gefunden zu haben und zeigte jene Aggressivität, für die er eigentlich bekannt ist. Mit dem Sieg konnte sich Minto die amerikanische Meisterschaft der WBC sichern, ein deutlicher Sprung in den Ranglisten dürfte ihm damit sicher sein.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sukhotsky bezwingt Kuziemski in sechs Runden: Rematch gegen Brähmer im Visier

Nächster Artikel

Lemieuxs Siegesserie hält an: K.o.-Sieg über Camacho Jr. in nur einer Runde

8 Kommentare

  1. Votlauch
    30. Oktober 2010 at 12:29 —

    Minto,wird nicht viel reißen,nicht im Schwergewicht und auch nicht im Cruisergewicht.Also Brian forget it.

  2. Rock
    30. Oktober 2010 at 17:06 —

    Sicher nicht gerade der beste Boxer, aber einer der sich mit Herz auch den stärkeren Gegnern stellt! An seiner Einstellung kann sich so manch ein “Weltmeister” ein Beispiel nehmen! Dann bräuchten wir keine vier Verbände und Begriffe wie “Interimsweltmeister” oder “Superchampion”

  3. Ahmet
    30. Oktober 2010 at 17:36 —

    ….Wayne….

  4. Kevin22
    30. Oktober 2010 at 18:49 —

    Ahmet sagt:
    30. Oktober 2010 um 17:36

    “….Wayne….”

    Es hat dich zumindest zu einem Post hingerissen, also scheint es dich auch zu interessieren 😉

  5. Ahmet
    30. Oktober 2010 at 21:06 —

    @ Kevin22

    nein, ich es hat mích nicht interessiert, und wollte dies mit meinem Kommentar mitteilen.

  6. bigbubu
    30. Oktober 2010 at 21:35 —

    @Ahmet

    “….Wayne….”

    Es interessiert Dich scheinbar so wenig, das Du den Link angeklickt, den Beitrag gelesen, einen, wenn auch kurzen, Kommentar geschrieben und auch noch mal den Link angeklickt hast um eine Antwort auf einen Kommentar auf Deinen Kommentar zu geben. Aber wenn interessiert das schon. 😉

  7. satanicboy
    2. November 2010 at 11:44 —

    …..Bruce Wayne?????

  8. Kevin22
    2. November 2010 at 13:32 —

    satanicboy sagt:

    “…..Bruce Wayne?????”

    Noch mehr blamieren und/oder sich als kleiner Jugendlicher outen ist fast unmöglich!

    Von dir hatte ich eigendlich mehr erwartet…

Antwort schreiben