Top News

Mike Tyson – kämpft er gegen Jake Paul?

Beitragsbild: Instagram

Scheinbar kommen Showkämpfe ohne nennenswerten sportlichen Wert immer mehr in Mode. Zumindest findet so etwas bei vielen Leuten große Beachtung, die das Spektakel mehr lieben als den eigentlichen Boxsport. Voraussetzung ist natürlich, dass die Beteiligten einen hohen Bekanntheitsgrad haben und sich gut vermarkten lassen. Auch jede Menge „Trittbrettfahrer“ aus längst vergessenen Zeiten versuchen auf diesen „Money-Train“ aufzuspringen und damit schnelles Geld zu machen.

Im vorigen Jahr machte die Runde, Mike Tyson würde gegen Logan Paul kämpfen. Dabei war von 100 Mio Dollar die Rede, die sich dabei generieren lassen würden. Diese Kampfpaarung kam nicht zu Stande und die Gerüchte flachten noch schneller ab, als sie gekommen waren. Logan Paul kämpfte dann gegen Floyd Mayweather, was Mayweather 75 und Paul 5 Mio Dollar eingebracht haben soll. Wer allerdings glaubt, damit wäre die Sache mit Tyson erledigt und gestorben, wird überrascht sein, was jetzt die Runde macht.

Wie auf der Internetseite von „The Sun“ zu lesen ist, soll jetzt Jake „The Problem Child“ Logan, der immerhin schon 5 siegreiche Profikämpfe vorweisen kann, gegen Mike Tyson kämpfen. Diesmal geht die Initiative sowohl von Tyson als auch Paul aus. Tyson zeigte sich schon vor einem Jahr nicht abgeneigt, einen solchen Showkampf mitzumachen. In einem Youtube-Podcast sagte Tyson sinngemäß:

„ …Das sind die Kämpfe, mit denen man Geld verdienen kann, weil diese Typen von 75 Millionen Menschen gesehen werden. Ja, verdammt, ja ich würde gegen sie kämpfen. Sie würden gegen mich kämpfen. Das würde eine Menge Geld einbringen. Hundert Millionen Dollar, sie machen alles mit und es ist ihnen egal, ob sie für hundert Millionen Dollar vermöbelt werden.“

Glaubt man den Internet-Angaben, könnte der Kampf zwischen Mike Tyson und Jake Paul im August stattfinden und 200 Mio Dollar einbringen. Auf jeden Fall würde es wieder als ein großes Spektakel aufgezogen und auch Zuschauer anlocken, die solche Showkämpfe eigentlich schon aus Prinzip ablehnen, es sich dann aber doch anschauen. Warten wir mal ab.

Voriger Artikel

Boxsport – Telegramm vom 28. April 2022

Nächster Artikel

Boxsport Short News 30.04.2022

Keine Kommentare

Antwort schreiben