Top News

Michael Buffer – Glückwunsch zum 75. Geburtstag

Beitragsbild: WBC

Am heutigen 2. November wird der weltbekannte Ring-Ansager und Entertainer Michael Buffer 75 Jahre alt. Er wird weltweit wegen seines charismatischem Auftretens geschätzt. Sein legendärer Schlachtruf „Let`s get ready to rumble“ ist mittlerweile schon überall auf der Welt Kult. Boxsport-Großereignisse ohne ihn sind fast undenkbar, weil er bei jeder Veranstaltung neben den Hauptakteuren im Ring der gewisse „Punkt auf dem I“ ist.

Michael Buffer wurde am 2. November 1944 in Philadelphia geboren. Weil sich seine Eltern trennten, kam der noch nicht einmal ein Jahr alte Michael zu Pflegeeltern, die ihn aufzogen. Mit 20 Jahren meldete sich Buffer zum Militärdienst. Er heiratete ein Jahr später und wurde Vater von zwei Söhnen. Die Ehe wurde allerdings nach 7 Jahren geschieden. Buffer blieb lange Zeit unverheiratet und ehelichte erst 1999 ein zweites Mal. Auch diese Ehe besteht nicht mehr.

Er verließ die Army nach 3 Jahren Militärdienst. Er wurde Autoverkäufer und jobbte als Dressman, u.a. für die Modemarke Gucci. Im Jahr 1982 wurde er auf den Job als Ringsprecher aufmerksam. Sein Sohn riet ihm dazu und meinte, dass er das besser machen könne, als die Ringsprecher, die im Fernsehen zu sehen waren. Er bewarb sich bei einem Hotel in Atlantic City, wo regelmäßig Boxkämpfe stattfanden. Ab März 1983 hatte er diesen Job. Durch seinem steigenden Bekanntheitsgrad wurde auch sein leiblicher Vater auf ihn aufmerksam und die Familie fand zumindest zum Teil wieder zusammen.

Seinen weltbekannten Schlachtruf „Let`s get ready to rumble“ verwendete er 1984 zum ersten Mal. Er hat sich diesen Ausruf markenrechtlich schützen lassen. Nur er darf ihn bei Kampfansagen verwenden. Seit dieser Zeit wuchs sein Bekanntheitsgrad ständig. Er arbeitet auch bei anderen Sportereignissen als Ansager und Moderator. Buffer wurde 2012 in die „International Boxing Hall of Fame“ aufgenommen. Vor einigen Jahren nahm er sich eine Auszeit, um eine Kehlkopferkrankung auszukurieren. Er hat danach seine Stimme wieder genau so einsetzen können wie bisher. Mittlerweile bekommt der nun 75-jährige pro Auftritt zwischen 20 000 und 80 000 Dollar gezahlt. Sein geschätztes Vermögen beläuft sich laut Internetangaben aktuell auf ca. 333 Millionen Dollar.

Auch wenn Buffer diesen Artikel hier auf Boxen.de gewiss nicht zu Gesicht bekommen wird: Wir gratulieren ihm herzlichst und wünschen uns, dass er uns noch viel Jahre als Announcer erhalten bleibt.

Voriger Artikel

Anthony Crolla - letzter Fight für ‚Million Dollar'

Nächster Artikel

Anthony Crolla - Karriereende mit Sieg über Frank Urquiaga / Taylor schlägt Linardatou

1 Kommentar

  1. Sein geschätztes Vermögen beläuft sich laut Internetangaben aktuell auf ca. 333 Millionen Dollar.
    ——————————————–

    Glückwunsch an Buffer, aber die 333 Mio. stimmen nie im leben. 😀

Antwort schreiben