Top News

Mehrzad Marashi und Mark Medlock im Vorprogramm von Klitschko

Vitali Klitschko. © Werner Dittmair.

Vitali Klitschko. © Werner Dittmair.

Am Samstag Abend verteidigt Vitali Klitschko in der Veltins Arena auf Schalke seinen WBC-Titel gegen Albert Sosnowski.

Jetzt sind auch erste Details über das Rahmenprogramm bekannt geworden:

Mehrzad Marashi und Mark Medlock werden eine von Dieter Bohlen speziell für dieses Event vorbereitete Version von Sweat zum Besten geben.

35 000 Tickes wurden bereits verkauft, Restplätze für den Kampf um die Schwergewichtskrone sind jedoch noch zu haben.

Voriger Artikel

"Fäuste aus Stahl" auf Schalke: 35 000 Tickets bereits verkauft

Nächster Artikel

Pressekonferenz von Zbik und Gevor: "Wir sind Kumpels, aber die Freundschaft zu Khoren muss für eine Stunde im Ring ruhen!"

20 Kommentare

  1. boxfan85
    25. Mai 2010 at 15:25 —

    der kampf ist eine frechheit an allen boxfans.
    so gut wie jeder gegner aus vitalis rangliste wäre stärker gewesen.
    er will doch nur einen garantierten ko sieg feiern vor 60000 fans,nachdem er seit seinem comeback nur einen von vier gegnern ko schlagen konnte.
    es gibt sehr wohl gegner die den klitschkos gefährlich werden könnten und das wissen die klitschkos auch.
    wenn die klitschkos gegen boytsov und solis antreten werden wir ja sehen wie lange sie noch chmapions bleiben.

  2. Shlumpf!
    25. Mai 2010 at 15:34 —

    mit mehrzad und medlock unterbietet man sogar noch das niveau des kampfes

  3. Scherzkeks
    25. Mai 2010 at 16:21 —

    @Shlumpf!
    Einer der besten und treffendsten Kommentare, die ich hier je gelesen hab!
    😀

  4. TokTok
    25. Mai 2010 at 16:55 —

    WTF!

  5. 25. Mai 2010 at 18:05 —

    Die sollten lieben mehrzad und menowin boxen, als mehrzad und medlock singen lassen

  6. 25. Mai 2010 at 19:40 —

    dieses BOXEN zwischen den Werbungen nervt doch absolut oder? Da muss RTL mal ne dauerhafte Lösung finden!

    Nein mal im ernst, die Rundenpausen sind mit das schönste und spannendste am Boxen überhaupt, man will den Zustan der Boxer sehen, man will hören wecle Anweisungen die Trainer dem Boxer mitgeben oder ob der Arzt den kampf abbricht etc. Aber RTL schlachtet “Boxkämpfe” mit Werbungen aus.
    Ich wär sogar bereit wie in den USA und GB pay per view zu bezahlen, wenn dies die einzige Lsung wäre diese Werbung loszuwerden

  7. Michael
    26. Mai 2010 at 06:43 —

    mein vorschlag holt diesen menowin als ringsprecherund und dieter bohlen trällert die nationalhymnen.dies würde das Rahmenprogramm noch abrunden.
    bei V.Klitschko gehts wohl nur um Kohle.
    diese gegner auswahl ist einfach feige und lächerlich.

  8. satanicboy
    26. Mai 2010 at 14:42 —

    Ich hoffe der Klitschko verliert.
    Dann lach ich mich tot.

  9. 26. Mai 2010 at 15:09 —

    werden Mehrzad und Mark wieder Playback singen? Klar! Mehrzad kann LIVE nicht singen weil er UNSICHER ist. Er hat PANIK Fehlern in der Öffentlichkeit zu machen. Er passt immer auf auf jedes Wort, das er sagt und auf jede Bewegung die er macht. Er will immer das beste Image von ihm haben. Deswegen will er nur mit Unterstützung von Mark Medlock auftreten, oder in Regensburg im Juli mit Hilfe von Checker Thomas auftreten, damit diesen Sängern ihm pushen können.

    Im Gegenteil, ist Menowin SELBSTBEWUSST: Menowin hat seit Anfang an immer sein wahres Gesicht gezeigt. Er bewegt sich lockern wenn er tanzt und singt, passt nicht auf auf jedes Wort und hat keinen Panik Fehlern in der Öffentlichkeit zu machen.

  10. Shlumpf!
    26. Mai 2010 at 15:45 —

    Falsches Forum!

  11. 26. Mai 2010 at 16:58 —

    Wird da Werbung fürs Boxen oder fürs Singen gemacht? Mal ehrlich mir ist es ……egal wer da singt

  12. 26. Mai 2010 at 21:46 —

    Ja Leute der Kampf und die Ansetzung ist mal wieder wie erwartet der totalle Witz ich gebe Sosnowski keine 9 Runden,Vitalli sollte mal langsam anfangen die guten Leute zu boxen wie Solis,Haye,oder auch Boytsov,selbst wenn er sich am Samstag für Tua entschieden hätte wäre es um einiges erträglicher.

  13. 26. Mai 2010 at 21:49 —

    Vitalli will einfach kein hohes Risiko eingehen, und ist wie auch Wladimir an guten Gegnern nicht interresiert sondern nur an der Kohle.

  14. fidel
    26. Mai 2010 at 21:50 —

    Das lässt ja schon wieder alles auf einen super spannenden “Box”abend auf RTL schließen.

    – Ein Boxkampf dritter Klasse.
    – RTL grabt wieder mal irgendwelche C-Klasse Promis aus, die vor den Kampf interviewt werden um zu sagen, dass es sicher kein leichter Kampf für Vitali und somit sehr spannend wird.
    – Dann trällern 2 Arbeitslose, Kriminelle und sonstige gestalten ein furchtbares Playback-Liedchen
    – RTL “Experte” Krasniqi wird Klitschko wieder hunderte Liebeserklärungen machen
    – Dann wird zwischen den Werbungen ein bißchen geboxt
    – Vitali wird die polnische Wurst unspektakulär ausboxen und anschließend sich beim tollen, unglaublichen, großartigen, einzigartigen Publikum bedanken und sagen, welch ein starker Gegner Sosnososno war.
    – Und anschließend werden wieder die RTL C-Promis interviewt
    – Und zu guter letzt wird man Klitschko noch ein wenig vergöttern…

    *gähn*

    MEIN RTL…

    Schickt am besten noch die Supernanny hin, die anschließend das soziale Umfeld des Verlieres analysieren kann. Peter Zwegat, der dem Verlierer ein paar Finanztips geben kann und und und.

  15. 26. Mai 2010 at 23:49 —

    @ fidel

    stimme dir 100 % zu!
    Beim letzten Wladimir Kampf wurde Ralf Möller interviewt und in der Bauchbinde stand unter seinem Namen “Hollywood-Star”……..
    und dann sind bestimmt wieder die üblichen c-Promisin der ersten Reihe am start wie Olli Pocher etc.

    Wenn ich sehe wie in jedem Mayweather Kampf Muhammad Ali, Mike Tyson ihre Plätze im Publikum einnehmen werde ich neidisch^^

  16. Michael
    27. Mai 2010 at 11:15 —

    Solche Kampfansetzungen gelten für mich als Aufbaukampf bzw. Rahmenkampf.
    da schau ich mir 100 mal lieber Evander Holyfield an.Grausam.Wer dafür zahlt ist selber schuld.

  17. 27. Mai 2010 at 23:58 —

    Die Grösste Frechheit ist aber das solche mann kann wirklich von Klitschko vs Sosnowski von einem Aufbaukampf sprechen das solch ein Kampf vor 50.000 tausend Zuschauern stattfindet.Sowas nennt man dann woll Volksverdummung

  18. klaus der perter
    29. Mai 2010 at 10:13 —

    absolut richtiges Komentar von @ fidel besser hätte man es nicht schreiben können

  19. Clemens
    29. Mai 2010 at 13:42 —

    @Mehrzad Marashi und Mark Medlock im Vorprogramm von Klitschko
    ->
    ein ausgeklügelter Schachzug von RTL !!!
    Der Zuschauer geht schon während der versuchten verbalen Körperverletzung der beiden Vocal-Artists auf´s Örtchen und zum Bier/Chips holen, und sitzt erstmalig während den Werbezeiten vor dem Fernseher !!

  20. 1. Juni 2010 at 10:13 —

    “V.Klitschko gehts wohl nur um Kohle.
    diese gegner auswahl ist einfach feige und lächerlich” wtf??? was laberst du, kleines kiddy bestimmt kein plan von leben oder was Vitali KlitscK.O 4 ever

Antwort schreiben