Top News

Mayweather VS Pacquiao bestätigt!

Das lange Warten hat nun scheinbar ein Ende. Der unbesiegte Floyd „Money“ Mayweather lässt sich auf den, von Boxfans weltweit lang ersehnten, Superfight mit Manny Pacquiao ein.

In den frühen Morgenstunden veröffentlichte Mayweather Promotions den unterzeichneten Vertrag der beiden stärksten P4P Boxer der letzten Jahre. Das dieser Kampf nun stattfindet ist auch dem Willen und Einsatz Mayweathers zu verdanken. Er ist der unbesiegte Champion und hatte alle Trümpfe im Vertragspoker in der Hand. Ein alternativer Kampf mit Miquel Cotto stand ebenfalls im Raum und die Niederlagen Pacquiao’s der letzten Jahre verstärkten die Situation. Die Öffentlichkeit forderte den Kampf seit knapp sieben Jahren und der Druck stieg vor allem in den letzten sechs Monaten extrem an.

Nach Monaten der Vermutungen und falschen Behauptungen ist es nun offiziell. Am zweiten Mai 2015 wird der Kampf des Jahrzehnts im MGM Grand Las Vegas die Massen begeistern. Die Einnahmen des Kampfes werden auf ca. 200 Millionen Dollar geschätzt, bei einer Aufteilung 120:80 für Mayweather.
Die amerikanischen Pay-per-View Sender HBO und Showtime konnten zum ersten Mal seit 2002 (Lennox Lewis- Mike Tyson) eine Einigung erzielen. Jim Lampley, Al Bernstein und Roy Jones Jr. werden den Kampf für beide TV-Sender kommentieren. Bei diesem Superfight stehen, neben dem Ruhm, gleich drei Weltmeisterschaftstitel im Weltergewicht auf dem Spiel. Es handelt sich um die Gürtel der WBO, der WBA und des WBC.

Manny Pacquiao ist trotz seiner klaren Knockoutniederlage gegen Marquez und der ungerechten sowie unglücklichen Entscheidung gegen Bradley, nach Mayweather der stärkste P4P Boxer. Viele Fans, aber auch Experten schätzen den blitzschnellen Southpaw von den Philippinen sogar stärker ein als Floyd. Diese Einschätzungen werden begründet mit folgenden Fakten.

Fakt 1 : Mayweather hatte bisher nur gegen Southpaw Boxer echte Probleme im Ring. Der Kampf mit Mosley zeigte klare Schwächen in seiner Defensive.

Fakt 2: Manny Pacquiao hat wie Mayweather in vier Gewichtsklassen den Weltmeistergurt errungen. Pac kann bei einem Sieg am zweiten Mai der Erste sein, dem es gelingt in fünf aufeinander folgenden(!) Gewichtsklassen Weltmeister zu werden. Das wäre ein einmaliger Rekord, den es bisher noch nicht gab.

Fakt 3: Vergleicht man die letzten Kämpfe der beiden Boxer, wirkt der Pacman schneller und treffsicherer als Mayweather.

Für beide Boxer ist es die, mit Abstand, größte Herausforderung, der sie sich je, in einem Boxring, gestellt haben. Manny Pacquiao (57-5-2, 38 Ko’s) gegen Floyd „Money“ Mayweather (47-0, 26 Ko’s) wird garantiert in die Geschichtsbücher des Boxsports eingehen und etliche Rekorde brechen.

Autor: flame

Bild PA

Voriger Artikel

Pressekonferenz: Barbie bekommt schlagstarke Konkurrenz von Abraham und Wegner

Nächster Artikel

Golovkin bleibt Weltmeister

21 Kommentare

  1. 22. Februar 2015 at 00:59 —

    Falsch….die meisten sehen Mayweather als Favoriten wenn man sich im Net bewegt….das denke ich nicht so…für mich ist Pacman der Favorit….Blacky ist ein Blacky unserer Zeit….verängstigt….Pac wird so hart trainieren wie nie zuvor ….so hart sein wie nie zuvor… Und Blacky wird auf der Flucht sein wie nie zuvor….Pacman wird 2 zu 1 gewinnen…weil ein Judge bestochen wird von Floyd…Floyd wird sich doch eigentlich 2 Tage vor dem Kampf zufällig verletzen ….wusstet ihr das nicht?

  2. 22. Februar 2015 at 03:32 —

    langweilig…Floyd wird souverän nach Punkten das Ding nach Hause bringen!

    Wenn Pac nicht aufpasst, gibt’s eine Lehrstunde!!

  3. Am zweiten Mai 2015 wird der Kampf des Jahrzehnts im MGM Grand Las Vegas die Massen begeistern
    ——————————————————————–

    Kampf des Jahrzehnts? Diesen Titel trägt doch schon den Kampf Brähmer vs Bolonti.

  4. Ich tippe auch auf einen Souveränen sieg für maiwetter, ABER bin mir sicher die judges werden es am ende knapp aussehen lassen, damit das Rematch gerechtfertigt(auch wenn man das gar nicht müsste und es ein selbsläufer wäre) ist. So kann man doppelt absahnen. Das habe ich schon damals Prophezeit. Denn das ist das einzige was sinn macht. Wenn Maiwetter danach noch einen kampf gegen jemand anderes machen würde, wäre das immer ein abstieg. So ist es klar, dass der letzte kampf nur gegen pac im rematch sein wird.

  5. 22. Februar 2015 at 20:33 —

    The Fan und Dr. Fallobsthammer

    Man ich bin erstaunt was ihr immer alles wisst, seit ner Ewigkeit plappert ihr beide den gleichen Schrott, als ihr damals beide sagtet Pacquiao würde gegen Bradley II verlieren, habe ich euch im nach hinein darauf angesprochen und ihr habt dementiert und behaüptet, dass ihr das nie gesagt hättet und mich Dr, Fallobsthammer in seiner Prollsprache beschimpft. Fallobsthammer Du bist dir doch so sicher,dass Mayweather den Kampf gewinnt: Vorschlag! Wenn Pacquiao gewinnen sollte bleibst Du dem Forum für immer fern und verschonst uns mit deinen geistigen Ergüssen, und ich verspreche dir im umgekehrten Fall das Gleiche!

    • Boxfreund, ich weiss nicht was für ein Troll du bist, wahrscheinlich irgendein ex-boxen.de Mitglied was ich mal beleidigt habe und deshab depressiv wurde.

      Ich habe noch NIE behauptet, pac würde gegen bradley im rematch verlieren du voll.pfosten. Lügen verbreiten scheint dir spaß zu machen, hättest politiker werden sollen.

      Ich habs dir schon damals gesagt. Wenn du den beitrag findest wo ich das behauptet haben soll, schenke ich dir 1000 € , damit du hafenp.enner dir auch mal n curryking kaufen kannst.

      Ich WARTE immer noch auf den Link. Warst damals zufälligerweise plötzlich weg und keine antwort, komisch.

      Pac hat den ersten kampf gewonnen. Hab ich immer gesagt. Pac wird das rematch gewinnen wenn es korrekte judges gibt, hab ich immer gesagt. Vielleicht bist du so ein verbitterter pac fanboy das du jedem irgendeine s.cheiße unterstellst der Maiwetter als favoriten sieht.

      VORSCHLAG? Wen zur hölle interessiert das? Was bist du für n dorftr.ottel? Ich kenn dich haubentaucher nichtmal. Mir ist es auch s.cheißegal ob pac oder mai gewinnt. Werd erwachsen und hör auf pokemons zu sammeln.

  6. 23. Februar 2015 at 15:24 —

    Ich glaube, dass Floyd nach Punkten verlieren wird, weil man nunmal keine Punkte kriegt, wenn man permanent auf der Flucht ist vor einem Wirbelwind.

    • wenn er permanent auf der flucht ist, wie erklärst du dir dann immer die mehr gelandeten Treffer?

      Effizienz > Quantität

      • 25. Februar 2015 at 08:36 —

        Die erkläre ich mit ausgesuchten Gegnern, die geradlinig boxen – die Sorte, von denen Ünerraschungen – wie z.B. bei AA – nicht zu erwarten sind.
        …und ganz ehrlich… Bei dem zweiten Maidana-Kampf war er in vielen Runden wie Ottke damals nur auf der Flucht. Dafür gibt es bei mir keine Punkte. Ich habe es schon einmal geschrieben. Wie würde ein Kampf wohl aussehen mit einem Gegner, der ihm nicht hinterläuft – oder einem, der den gleichen Stil hat. Es wäre kein Kampf mehr. Mich nerven die Boxer ohne Initiative, die sich wie die italiensche Fußball-Nationalmannschaft aufs Reagieren verlegt haben. Die nicht wirklich was aktiv zu ihrem Sieg betragen.

        • tut mir leid, dann hast du Boxen nicht verstanden genauso wie die Fussball Fans die sich über Italien oder Chelsea beschweren, wenn diese Defensiv spielen. Ein langweiliges 1:0 ist genauso wertvoll und hart erspielt wie ein offensives 3:0. Chelsea hat vor paar jahren im CL Finale gegen Bayern gewonnen, weil sie einfach effizienter waren.
          Und das finde ich beeindruckend genau wie beim Boxen.

          Niemand kann mir erzählen, dass das team besser ist was offensiv spielt, dafür aber aus 10 chancen kein Tor macht. Das team was aus nur einer Chance 1 Tor macht ist das bessere. Es heißt Fussball und nicht Kunstball. Viele leute wollen das bis heute nicht wahrhaben. Ich mag defensives spielen auch nicht zum anschauen, aber es gibt Teams die darauf angewiesen sind genauso wie Boxer. Kann man es jemanden verübeln wenn er erfolgreich sein will? Nein. Hätte Chelsea damals im Finale offensiv gespielt, hätten sie 3:0 verloren, dann hätte jeder über sie gelacht. Ich fand Chelseas leistung einfach grandios.

          Letztendlich geht es immer um die beste Taktik. JEDER sucht sich die taktik aus die ihn erfolgreich macht. Soll Maiwetter jetzt offensiv boxen und KO gehen? Wärst du dann zufrieden? Wäre er dann ein besserer boxer?
          Niemand ist gezwungen nach einem bestimmten Schema zu boxen, das macht Boxen aus. Wenn ich nur action sehen will schaue ich mir 3 runden K1 an. Boxen hat nicht umsonst 12 runden.

          Und es ist egal ob ein Boxer auf der “Flucht” ist, trotzdem hat er am ende mehr treffer gelandet und nur darum gehts. Das liegt daran, dass einer der beiden schlauer war als der andere. Wenn du nicht willst, dass er wegrennt, dann musst du ihn dazu zwingen sich auf dich einzustellen, aber eben das schaffen nur die wenigsten.

          Castillo hat es geschafft und er war der einzige gegner, bei dem Florian im vorwärtsgang boxen musste, weil Castillo schlau war. Prompt hat er auch schon gewonnen.

          Aber auch wenn der stil nicht schön ist, erfüllt er seinen zweck. Er trifft ohne getroffen zu werden, darum ging es schon immer im boxen.

          • 27. Februar 2015 at 15:11

            Hi Dr.!
            Ich gehe mit Deinen Posts meistens zu 100 % Konform. Du bringst Die Dinge auf den Punkt und man erkennt sofort dass hier ein Eingeweihter schreibt.
            Respekt dafür!!
            Ich verstehe nur nicht, wie Du trotz Deiner offensichtlichen Sachkenntnis, sooooo negativ Klitschko gegenüber sein kannst.
            Die Kritikpunkte ihm gegenüber sind klar und offensichtlich. Ganauso aber auch seine Leistungen. In Deinen Post von Oben sind ausreichend Argumente PRO Klitschko enthalten. 😉

          • 27. Februar 2015 at 21:59

            Daraus zu schließen, dass ich nichts vom Boxen verstehen, ist schon ziemlich arrogant. Es geht hier überhaupt nicht um die beste Taktik, sondern ich rede hier von einer GRUNDSÄTZLICHEN taktischen Ausrichtung und nicht einer dem Gegner angepassten.

          • 27. Februar 2015 at 22:15

            an Dr. Fall…
            Du benutzt gerne gaaanz viele Wörter, um dich zu erklären. Erinnert mich an Stammtisch-Trainer, die immer den totalen “Durchblick” haben.
            Der Sieg mag zwar genauso wertvoll sein, wie jeder andere Sieg auch, macht aber das Schöne an dem Sport kaputt.
            Und jetzt versuch nochmal mich zu verstehen. Was wäre, wenn alle so boxen oder Fußball spielen würden… Würdest du dir tatsächlich diese Spiele/Kämpfe auch ansehen? Ehrlich. Mir wäre meine Zeit dafür zu schade!

  7. 27. Februar 2015 at 15:14 —

    Pac vs May! Endlich! Ich hab schon nicht mehr daran geglaubt.
    Ich denke, May siegt klar nach Punkten. Das Schöne ist, ich kann danken was ich will, wir werden es alle erleben!!! Geil!

  8. 3. März 2015 at 22:01 —

    “Wenn ich über diesen Zwerg getrampelt bin, dann soll mir diese Tunte ein paar Shushi rollen und Reis kochen” 🙂

    Der Moneyboy wird sich den Pacman so richtig vorknöpfen und haushoch nach Punkten gewinnen…mittlerweile trennen die beiden Boxwelten!!

  9. 7. März 2015 at 17:24 —

    weiss schon jemand ob dieser kampf von DMAX übertragen wird? oder vieleicht von einem anderen sender?

  10. 10. März 2015 at 21:40 —

    The Fan:

    Ich halte dagegen, Floyd wird meiner Meinung nach gegen einen gealterten Pacquiao dennoch unter gehen und sich wünschen er wäre nie mit ihm in den Ring gegangen. Gegen Pacquiao brauchst Du mehr als nur ne gute Defens, da brauchst Du Eier und die hat er nicht. Pacquiao hat für mich Vorteile in Speed, Power, Condition, die Winkel in denen er schlägt und er ist Southpaw, gegen die hat Floyd noch nie gut ausgesehen! Für mich wird er seine 2. Niederlage kassieren, denn gegen Castillo hat er eigentlich schon verloren gehabt!

Antwort schreiben