Top News

Mayweather schließt Rekord-Deal mit Showtime ab: Erster Kampf am 4. Mai gegen Guerrero

Floyd Mayweather Jr. ©Claudia Bocanegra.

Floyd Mayweather Jr. © Claudia Bocanegra.

Der ungeschlagene achtmalige Weltmeister Floyd Mayweather Jr. (43-0, 26 K.o.’s) hat HBO den Rücken gekehrt und mit dem Konkurrenzsender Showtime/CBS einen Rekord-Deal abgeschlossen. Geplant sind bis zu sechs Kämpfe, die gemeinsam von Showtime, CBS und allen dazugehörigen Medienplattformen vermarktet werden.

Der erste Kampf des Vertrages wird die Weltergewichts-WM am 4. Mai gegen Robert “The Ghost” Guerrero (31-1-1, 18 K.o.’s) sein. Für die geplanten sechs Kämpfe ist ein Zeitraum von 30 Monaten angesetzt.

Mayweathers Deal gilt als der höchstdotierte in der Geschichte des Boxens, über genaue Details wurde jedoch Stillschweigen vereinbart. Im Durchschnitt verkauft Mayweather seine Kämpfe über eine Million Mal, bei einem Preis von jeweils ca. 70 Dollar. Sollte Mayweather alle sechs Kämpfe absolvieren, würde ihn das zum reichsten Einzelsportler der Welt machen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

"Ich bin zurück": Harrison hofft nach Sieg bei Prizefighter auf Rematches gegen Price und Haye

Nächster Artikel

Chambers kritisiert Situation im Cruisergewicht: "Alles nur Feiglinge, die sich zu Hause verstecken"

53 Kommentare

  1. Fight From The Heart
    19. Februar 2013 at 23:27 —

    Mayweathers Deal gilt als der höchstdotierte in der Geschichte des Boxens!!!

  2. Marco Captain Huck
    19. Februar 2013 at 23:30 —

    Muss ich euch jeden Bericht aus der Nase ziehen? 😉

  3. Florian
    19. Februar 2013 at 23:35 —

    “Money” Mayweather macht seinem Spitznamen mal wieder alle Ehre.

  4. Kikoroki
    19. Februar 2013 at 23:40 —

    Der beste

  5. Carlos2012
    19. Februar 2013 at 23:52 —

    Und was ist wenn Mayweather gegen Guerrero verliert? Ist sehr Unwahrscheinlich
    aber Möglich ist alles.

  6. Alex
    20. Februar 2013 at 00:03 —

    70 Millionen in 6 Kämpfe ist doch nicht schlecht, aber hat er das nicht schon ungefähr verdient?

  7. magicsoundz
    20. Februar 2013 at 00:14 —

    krass der manni mey

  8. Nessa1978
    20. Februar 2013 at 00:27 —

    Denke das er am Ende mehr als die 70Mio verdient. Sonst würde es nicht zum best Verdiener als Einzelsportler schaffen

  9. Norman
    20. Februar 2013 at 01:36 —

    Jetzt Fängt bestimmt die Klitschko Bernd Bönte RTL Mafia an zu heulen weil sie neidisch sind da diese 3 Nie zusammen soviel Kohle mit 6 Kämpfen verdienen auser es kommt aller 2 Secunden Werbung von 10 Minuten und der Kampf wird zur Nebensache neija gut bei RTL ist es ja schon so

  10. Box20
    20. Februar 2013 at 01:49 —

    6* 70 Mio. 420 Miio

    geht natührlich nicht alles an ihn!

  11. Alex
    20. Februar 2013 at 02:13 —

    Hab gerade gesehen dass die 70 Millionen pro Kampf sind. Ach du sche.isse wie viel verdient der denn? Ich denke aber auch dass er nur höchstens die Hälfte bekommt, was natürlich kein Grund ist Mitleid mit Mayweather zu haben

  12. YoungHoff
    20. Februar 2013 at 03:39 —

    Das schreit nach weiteren Youtube Videos in denen Floyd Kohle zählt… Ich freu mich jetzt schon auf “Floyd Mayweater countin 70 Million Dollar”

    So’n Deal mus.s man echt erstmal an Land ziehen, ist schon kras.s, wenn man bedenkt für “wieviel”, zumindest vergleichweise, sich diese beiden Brüder für diesen Trashsender prost.ituieren müs.sen.

    Irgendwie mag ich Floyd

  13. Joe187
    20. Februar 2013 at 07:12 —

    hat floyd nicht erzählt nachdem pac 2 fights auf showtime absolviert hat, das HBO seine familie ist und er HBO nie den rücken zukehren würde?

  14. Adam
    20. Februar 2013 at 07:40 —

    Schön dass es mit dem Rechnen hier doch noch geklappt hat. Ausserdem steht da im Durchschnitt 1 mio. Karten mal 70 euro. Ich glaub das bezieht sich nur aufs PPV. Die Livekarten sind noch mal eine ganze Ecke teurer. Aber nur Durschnitt, ein Kampf gegen Pacman zur früherer Zeit hätte die Zuschauerzahlen gesprengt. Aber BTW… Ich dachte Money ist seit Jahren der bestverdienenste Sportler der Welt, wer will denn da drüber stehen? Tiger Woods?

  15. BoxingIsLive
    20. Februar 2013 at 07:52 —

    2012 war er der Sportler der das meiste verdient hatte 85 Million dollar dahinter war Pacman mit 80 Million ^^
    Boxen ist also damit so populär wie nie ^^ 😛

  16. Milanista82
    20. Februar 2013 at 07:58 —

    6 Kämpfe in 2 1/2 Jahren? Da bin ich mal gespannt ob alle Kämpfe stattfinden werden.

  17. GURU
    20. Februar 2013 at 08:53 —

    Wenns um das Geld geht verkaufen die alles und jede . Mir persönlich gefällt das FightCamp 360 von Showtime besser als das aktuelle 24/7 von HBO besser, sowie die Kommentatoren. Finde Paulie Malinaggie ist ein gebirener Co Kommentator

  18. AugedesTigers
    20. Februar 2013 at 09:08 —

    Mayweather boxt gegen jeden und macht keine Luschenkämpfe wie die zwei Klitschkobetrüger.Die werden bei Boxexperten nie Legenden sein,nur bei “RTL-Boxexperten” und in der Gayszene.
    Wladmimir wird auch bald zurücktreten,die Luft wird zu dünn für Ihn.Und der hat immer die Hosen voll.Soll sich mal ein Beispiel an echten Champions holen.Die könnten schon seit Jahren mehr verdienen.Aber in der USA wissen die was die Klitschkos können,nämlich nix.

  19. boxfanatiker
    20. Februar 2013 at 09:28 —

    hab gehört das floyd pleite ist und das seit monaten

  20. JohnnyWalker
    20. Februar 2013 at 09:59 —

    Mayweather wird doch nie und nimmer 6 Kämpfe bestreiten. Das glaube ich erst wenn der 6. Kampf steht. Ich hoffe das der Kampf gegen Guerrero dennoch neutral gewertet wird und nicht TV-Vertrag über den Ausgang des Kampfes entscheidet. Mayweather kann in Las Vegas eigentlich nicht verlieren, dafür verdienen zu viele Geld an ihm.
    Ich hoffe Guerrero ist nicht so verwegen sich auf so einen Style wie gegen Berto und Salido einzulassen, dafür kann er einfach zu gut boxen. Auch wenn das für viele sehr clever aussah, wie Guerrero Berto besiegt hat, er hat durch diesen Infight mehr Runden abgegeben als gewonnen. Die ersten 3 Runden von Guerrero sind das was Guerrero in Normalfall auf die Siegerstrasse bringen würde, sprich aus der Distanz in den Infight und Haken schlagen als gebe es kein Morgen und dann wieder raus. Wenn er das macht, hat er ne Chance den Kampf zu bestimmmen. Ob es ein Sieg werden könnte, darauf hat er leider keinen Einfluss außer so ein Haken befördert Floyd auf die Matte. Guerrero muss mindestens 8-9 Runden für sich entscheiden, damit er ne Chance auf eine Split Decision bekommt. Das war bei Cotto schon so. Es wird aber höchstwahrscheinlich ein Punktsieg für Floyd werden, man kann nur hoffen das Guerrero May das Leben zur Hölle machen wird.

  21. Tommyboy
    20. Februar 2013 at 10:21 —

    Box20 sagt:
    20. Februar 2013 um 01:49

    6* 70 Mio. 420 Miio

    geht natührlich nicht alles an ihn!

    Das ist doch bescheuert, ein Mann bekommt für 6 Kämpfe 420 Millio… D.
    Und alle TOP 10 Schwergewichtler zusammen bekommen nicht mal so viel geld in 10 kämpfen. Und das auch mit den Klitschkos zusammen in den top 10.

    tztz bescheuert 🙂 Das ist sowieo net meine gewichts klasse.

    tzt..

  22. El Demoledor
    20. Februar 2013 at 10:25 —

    Деньги не пахнут…
    Na ja, solange die Leistung stimmt, soll er glücklich werden mit seinen $$$.
    Aber 6 Kämpfe in 30 Monaten? Nein, Floyd wird bereits nach seinem May-Fight wieder anfangen zu heulen. Er hatte ja mal vor 8 oder 9 Jahren gemault, weil er angeblich einen “Sklavenvertrag” hätte.
    Die Leute wollen Floyd fallen sehen, soviel ist klar. Der Typ ist so beliebt wie die Pest. Aber als Boxer ist er nun mal 1a! Doch in 2 Jahren ist auch er way past prime, und bei seinem Stil könnte das ins Auge gehen!

  23. gee
    20. Februar 2013 at 10:30 —

    @boxfanatiker:

    Wenn Floyd pleite sein sollte, dann würde ihn der Deal nicht zum reichsten Sportler der Welt machen, außer Showtime will einen riesen Verlust machen.

    Mit dem letzten Kampf hat Floyd ca. 80 Millionen verdient. Das sollte er dieses Jahr toppen. Allein Canelo vs. Trout wird riesig. Vielleicht kommt ja Broner noch auf die Undercard, ich hoffe, dass man vielleicht noch Cotto auf die Undercard holt. Damit wäre man auf jeden Fall bei 2 Millionen PPV-Buys. Die Aktion, den Kampfabend für 20 $ in Kinos und Theatern zu schauen, gibts wahrscheinlich auch wieder, da kommt richtig Schotter rein.
    Wenn Floyd gegen Canelo kommt, dann wird das übertrieben, das hat dann Ausmaße wie Mayweather vs. De la Hoya, wenn nicht größer.

  24. Lothar Türk
    20. Februar 2013 at 10:59 —

    und dann für 4 Dollar an der Kasse arbeiten… Was für eine Welt, wo so viel Geld für relativ wenig Leistung von Sendern ausgegeben wird. Dann soll doch Floyd wenigstens 1000 Armenküchen eröffnen !!! Was hat das mit Boxen zu tun, wo TV Sender bestimmen, wo es lang geht. Aber bitte, jedes Volk bekommt die Regierung , die es verdient ( Sinn von F.Hegel). Kranke Welt, krankes Boxen. Schade um die richtigen Akteure.

  25. Jeff
    20. Februar 2013 at 11:42 —

    Krass das er nach so langer ZEIT HBO den Rücken zukehrt.

    Freu mich schon auf Fight Camp 360 hoffe die machen von TROUT und ALVAREZ auch ins

    6 fights in 30 Monaten ???

  26. Nunzio
    20. Februar 2013 at 12:03 —

    Zählt die Formel 1 nicht als “Einzelsport”???

  27. Alex
    20. Februar 2013 at 12:12 —

    @ Nunzio

    Ja, aber Vettel verdient 20 Millionen im Jahr und Schumacher 25 Millionen, also das ist weniger

    @ YoungHoff

    Aha die Klitschkos bezeichnest du als geldgierig und Mayweather magst du irgendwie. Naja musst du selber wissen. Ich habe kein Problem mit Mayweather, denn jeder will so viel Geld verdienen wie möglich

  28. Mr. Wrong
    20. Februar 2013 at 12:17 —

    hmmmmm, so wie ich das verstanden habe boxt Mayweather und Alvarez auf der selben Veranstaltung, demzufolge boxt der Mexikaner ebenfalls auf Showtime….
    da wurde HBO aber ganz schön verar.scht!!!!

  29. Milanista82
    20. Februar 2013 at 12:35 —

    Wieder eine erfreulich Nachricht, Donaire und Rigondeaux haben sich laut ESPN auf den 13. April geeinigt.

    http://espn.go.com/new-york/story/_/id/8965078/nonito-donaire-guillermo-rigondeaux-unification-fight-set-april-13

    Naja, Broner boxt ja noch auf HBO, ich bezweifle jedoch das es dieses Jahr eine PPV Veranstaltung wird. 😉

  30. GURU
    20. Februar 2013 at 12:40 —

    6 Kaempfe in 30 Monaten wird er niemals machen. Er ist inzwischen aus seiner Prime raus. Wenns 4 Kämpfe in 30 Monaten sein sollte, kann man sich glücklich schätzen. Gibt es überhaupt sociele potentiel würdige Gegener? Canelo, Martinez..? Pac??? Vlt Matthyse. Achja Spadafora

  31. Eierkopf
    20. Februar 2013 at 12:51 —

    Schade das er zu Showtime wechselt, ich fand die HBO übertragungen immer absolut spitze, sowohl vor als auch während der kämpfe. Showtime hinkt da hinterher.

    Dennoch gut das der fight gegen guerrero steigt, endlich mal wieder 2 weltklasse boxer und nicht sowas wie der shit hier in europa.

  32. michabox
    20. Februar 2013 at 13:47 —

    @Alex,pro kampf 70 millionen!!
    70 dollar verlangt er ab und er verkauft über einne million kämpfe,das ist nur durch ppv !
    das sind für 6 kämpfe 420 millionen

  33. Alex
    20. Februar 2013 at 14:29 —

    @ michabox

    Ja aber das geht doch nicht alles an Mayweather

  34. YoungHoff
    20. Februar 2013 at 15:34 —

    @ Alex

    “@ YoungHoff

    Aha die Klitschkos bezeichnest du als geldgierig und Mayweather magst du irgendwie. Naja musst du selber wissen. Ich habe kein Problem mit Mayweather, denn jeder will so viel Geld verdienen wie möglich”

    Ich habe die Klitschkos nie als geldgierig bezeichnet, nur als charakterlose die das eine sagen und genau das andere machen, die sich als Moralapostel aufspielen und genau gegenteilig handeln.
    Ich sagte auch nie, das,s es falsch ist gutes Geld zu machen.

    Lege mir doch bitte keine Worte in den Mund, ja?

    Ich hätte im Übrigen weit weniger gegen die Klitschkos, bzw garnichts mehr, wenn sie sich genau so verkaufen würden und sich so darstellen würden, wie sie sich im Endeffekt verkaufen. Dann könnte man sie wenigstens respektieren.

    Das ist der Unterschied zu Floyd. Also ja, ihn mag ich irgendwie und die Klitschkos nicht.

  35. YoungHoff
    20. Februar 2013 at 15:36 —

    Edit: Selbst Huck ist 10 mal geradliniger als diese Brüder

  36. JohnnyWalker
    20. Februar 2013 at 16:02 —

    @ YoungHoff

    du hast vollkommen Recht!
    Es ist ein Unterschied wenn man H.U.R.E des Geldes ist, es aber nicht leugnet und anders postuliert oder ob man eine H.U.R.E ist und sich als Sportsmann und Moralapostel aufspielt.
    Mayweather ist jemand der glaubt das Geld für ihn alles ist. Allgemein ist das in den USA und im Westen so. Das diese Leute so du,mm sind und genau das tun was die Banken und Regierungen wollen, sei mal dahin gestellt.
    Aber das was die Klitschko’s machen ist Doppelmoral und Heuchelei hoch 32.
    Entweder man steht zu seinen Ansichten und muss mit der Kritik leben oder man lässt es sein. Nach dem Motto, Brot für die Welt aber mir ein großes Schnitzel mit Pommes Frites, das ist wirklich das allerletzte.

  37. simon_says
    20. Februar 2013 at 16:04 —

    @eldemoledor er ist doch schon past- prime, hat sein stil deutlich umgestellt, ist weniger aktiv auf den beinen, sondern steht an den seilen, oder in der ringmitte und wartet auf seinen gegner. deswegen, wenn guerrero so boxt wie gegen berto hat er keine chance, er muss rein und wieder raus, im infight ist nichts für ihn zu holen.

    “money” mayweather macht cbs damit glücklich. hbo hat alles versucht ihn zu halten, hat nicht geklappt. ich wette jetzt bring hbo auch 4 kämpfe auf einer karte!

  38. dalein
    20. Februar 2013 at 17:38 —

    passt auf Leute, Guerrero macht das schicke Kartenhaus kaputt. Wer das Wort noch nicht kennt darf mal google anschmeißen: obsolet. Die Rechnung von Money wird damit obsolet.

  39. OLYMPIAKOS GATE 7
    20. Februar 2013 at 19:24 —

    @ dalein
    meine güte,wäre das schön,wenn der ghost das schaffen würde.das und die absolute vernichtung der glitschko sisters.einfach traumhaft.

    @ JohnnyWalker + El Demoledor

    wie recht ihr doch habt.xylocain boy wird niemals 6 kämpfe in 30 monaten machen,max.4.

  40. Norbert
    20. Februar 2013 at 21:43 —

    Weiß einer ob, bzw. wie dieser Kampf in Deutschland zu sehen ist?

  41. MainEvent
    20. Februar 2013 at 22:06 —

    Carlos Mayweather ist wie Ward, unbesiegbar 🙂

  42. Alex
    20. Februar 2013 at 23:40 —

    @ YoungHoff

    Ja sorry. Es war JohnnyWalker der dir Klitschkos als geldgierig bezeichnet hat

  43. fuck-marcohuck
    20. Februar 2013 at 23:47 —

    mayweather gegen ward , das wäre ein traumkampf !

  44. Milanista82
    21. Februar 2013 at 09:52 —

    ich würde gerne Nonito Donaire gegen Sergio Martinez sehen. ^^

  45. JohnnyWalker
    21. Februar 2013 at 12:16 —

    @ Milanista

    und ich würde gern Nikolay Valuev gegen Brian Viloria sehen.
    ——————————————————————————
    Alex sagt:
    20. Februar 2013 um 23:40

    @ YoungHoff

    Ja sorry. Es war JohnnyWalker der dir Klitschkos als geldgierig bezeichnet hat
    ——————————————————————————

    Hast du dir das zusammen gereimt oder wo steht hier so etwas?

  46. Alex
    21. Februar 2013 at 12:26 —

    @ JohnnyWalker

    Nicht hier aber bei anderen Berichten. Du sagst ständig dass die Klitschkos Nu.tten von RTL sind, also streite das jetzt nicht ab. Du warst aber nicht der einzigste und ich dachte dass YoungHoff das auch gesagt hat, aber das war anscheinend nicht so

  47. Alex
    21. Februar 2013 at 12:27 —

    @ Milanista82

    Schonmal was von Gewichtsklassen gehört?

  48. Milanista82
    21. Februar 2013 at 12:37 —

    @Alex
    schon mal was von einem “joke” (engl. Witz) gehört??? Schau doch mal bitte was unser User Kollege “fuck-marcohuck” am 20.02.13 um 23:47 geschrieben hat.

  49. El Demoledor
    21. Februar 2013 at 13:44 —

    simon_says:
    Ja, seine beste Zeit ist schon vorbei, aber der Verfall wird weiter gehen und immer schneller. Noch hat er ein super Niveau und ist in allen Aspekten hervorragend, doch sein besonderes Kapital sind seine Schnelligkeit und Reflexe.
    Für mich ist er noch immer der beste und kompletteste Boxer der Welt, aber er wirkt nicht mehr unverwundbar wie vielleicht 2003-2009.
    Ich bin gespannt, wie er gegen Guerrero und dann Alvarez/Trout aussieht. Gerade die beiden Letztgenannten könnten für PBF ein Problem werden, auch wenn ich Money favorisieren würde.

  50. Alex
    21. Februar 2013 at 14:16 —

    @ Milanista82

    Achso ok ich versteh schon. Hättest du geschrieben @ fuck-marcohuck geschrieben hätte ich es verstanden

  51. Dave
    21. Februar 2013 at 16:06 —

    70 Dollar pro Kampf sind eindeutig zu viel das kann mann auch als unverschämt bezeichen,auch ich halte das nicht für Korrekt das Sender wie HBO oder Showtime denn Gegner bestimmen hat wohl damit zu tun da es Pay TV ist anders kann ich mir dieses Theater auch nicht erklären,auch die Klitschkos hätten in denn USA auf HBO oder Showtime boxen können,nur lassen die sich halt nicht gerne denn Gegner bestimmen also boxen die leider auf RTL.

  52. YoungHoff
    21. Februar 2013 at 20:42 —

    “…auch die Klitschkos hätten in denn USA auf HBO oder Showtime boxen können,nur lassen die sich halt nicht gerne denn Gegner bestimmen also boxen die leider auf RTL.”

    Wäre ja auch blöd, wenn der TV-Partner ausgesuchte Vollfla.schen wie Mormeck einfach verbieten würde

  53. Dave
    22. Februar 2013 at 00:02 —

    @YoungHoff
    Nur so zu deiner Info in der Vergangenheit und auch aktuell wird sowohl auf HBO oder Showtime noch der ein oder andere zweit bis drittklassige Gegner akzeptiert.

Antwort schreiben