Top News

Mayweather – Pacquiao „Done Deal“ ?!

Liebe Boxfans, das lange Warten scheint ein Ende zu haben. TMZ verkündete um zwei Uhr früh in einer Kurzmeldung die Fixierung des Kampfes zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao. Auf Espn Friday Night Fights war es das bestimmende Thema des Abends.

Die Vorzeichen verdichteten sich bereits in den letzten Monaten, doch in den letzten Tagen überschlugen sich die Ereignisse. Die provozierende Werbung Pacquiao’s, Bob Arums Behauptungen über einen angeblich seit Wochen unterschriebenen Vertrag und die Begegnung der beiden Boxer beim NBA Spiel der Miami Heat, inklusive einem ominösen privaten Meeting nach dem Spiel, waren klare Anzeichen eines Verhandlungsdurchbruchs.

Und so kommt es nun, wie es kommen musste. Boxfans weltweit wird geraten den zweiten Mai 2015 rot zu markieren! Eine Kampfpräsentation dieses Superfights wurde für die nächsten Tage prophezeit. Eine spezielle Form der Ankündigung wäre ganz nach dem Geschmack des unbesiegten Champions, der für seinen auffälligen Lebensstil bekannt ist. Da viele Fans auf diese Begegnung seit knapp sieben Jahren warten und die beiden Boxer noch immer im P4P ganz oben zu finden sind, liegt eine besondere Brisanz über diesem Duell. Für den unbesiegten Mayweather ist es ein großes Risiko gegen einen so schnellen Southpawboxer wie Pacquiao zu kämpfen. Der Grund liegt darin, dass Floyd mit seiner eigenwilligen Art zu Blocken, gegen Southpawboxer immer ein Ziel für die linke Gerade des Gegners bietet. Weiters setzt er seine makellose Bilanz von 47 Siegen ohne Niederlage aufs Spiel. Von dieser Bürde wurde Pacquiao bereits in seinem zwölften Kampf entledigt. Sein Boxrekord kann sich trotzdem sehen lassen. In 64 Kämpfen verließ der Pacman 57 Mal den Ring als Sieger, dabei gelangen ihm 38 Knockouts. Seine schwere KO-Niederlage, im vierten Kampf mit Juan Manuel Marquez, ist nach drei klaren Siegen in Folge über Rios, Bradley und „IntheCage“Algieri, vergessen und seine Ambition Floyd Mayweather zu besiegen ist ungebrochen.

Ein heißer Tipp für die Bekanntgabe des Boxkampfes des Jahrzehnts ist der Superbowl am kommenden Sonntag! 😉

Autor: flame

Foto: PA

Voriger Artikel

Newsflash

Nächster Artikel

Artem Harutyunyan wird Vize-Weltmeister der APB und zeigt eine starke Leistung gegen den Europameister

13 Kommentare

  1. Hab ich doch gesagt der kampf kommt. Es ist doch klar das man sowas nicht sofort bekannt gibt, sondern erstmal noch mehr hype schürt. Business as usual. Und wenn man beim Superbowl einmal werbung dafür macht, muss man danach keinen cent mehr für PR ausgeben.

    • 31. Januar 2015 at 15:41 —

      dr
      der kampf kommt jetzt aber 8 jahre zu spät!
      den super-bowl gibt es auch schon ein paar jahre.
      jetzt sind das alte säcke, die nur noch kohle scheffeln wollen.
      sporttechnisch ohne mehrwert, money hat besrimmt schon an die punktrichter und den ringrichter überwiesen.

      • Klar wollen beide noch mal zum abschluss reibach machen, aber ich finde nicht das der kampf zu spät kommt. Damals waren beide die besten ihrer Klasse und sie sind es heute auch noch.

        Für mich hat das duell an reiz kein bisschen verloren, auch wenn beide auf ihrer art hier und da abgebaut haben, sind sie immer noch weltklasse.

  2. 31. Januar 2015 at 18:33 —

    Manny wird gewinnen, doch gegen Powetkin hat keiner von denn beiden eine Chance.

    • 31. Januar 2015 at 21:44 —

      Ja ach ne^^ Blitzmerker

    • 31. Januar 2015 at 21:56 —

      Pacquiao hat mit seiner “Angriffs-Taktik” natürlich keine Chance gegen Powe.
      Aber Floyd am richtigen Tag würde selbst den doppelt so schweren Povetkin 12 Runden nach Punkten vorführen, ohne einmal richtig getroffen zu werden! 😉

      • 31. Januar 2015 at 22:29 —

        Und wen er mal getroffen wird geht er direkt k.o. wie er es fast nicht bei Mosley in der ersten Runde gegangen ist, hatte nur Glück das er wie ein Affe gehalten hatte.

        • 31. Januar 2015 at 22:52 —

          Das ist eben so, dass man nach einem harten Treffer angeklingelt ist und Volltreffern sogar zu Boden geht.
          Pacquiao hat auch gleich “toter Fisch” gespielt nach einer harten Geraden ans Kinn von Marquez…

          • 1. Februar 2015 at 11:05

            Wen man ehrlich ist war es ein guter Gkückstreffer von Marquez, hätte er ihn nicht gelandet, wäre er weiterhin verprügelt worden, doch jetzt ruht er sich auf denn k.o. aus. Aber beide Boxer sind einer der besten die es mal gab. 🙂

  3. @ Putin

    mal eine frage, wenn 2 Schwarze Boxer gegeneinander boxen würden, bist du doch bestimmt für einen Double K.O oder?

    einen Pove der wie ein ICE-Zug nach vorne rennt, würde Florian locker ausboxen. Egal ob nun HW oder was auch immer. besonders die HWler sind so dermaßen langsam, die würden kaputt gehen bis die mal einen Welter treffen würden und Pove ist nicht für seine gute ausdauer bekannt, auch wenn er einer der schnellsten HWler ist, bringt ihm das nix. Sogar der lauch Huck hätte Pove fast ausgeknockt.

    Und was Marquez und Mosley betrifft. Man kann immer sagen es war ein glückstreffer von Marquez, könnte man auch beim schlag von Mosley sagen wo er Maiwetter angeklingelt hat. Aber um solch einen schlag zu bringen geht man bewusst ein risiko ein und Marquez hat dafür den lohn bekommen, absolut verdient. Ob glück oder nicht, wayne? Rahmans KO gegen lewis war da eher glück, da sich lewis gerade wegdrehte. Pac hingegen stand vor marquez und hat angegriffen.

    Und wenn wir ehrlich sind, hat Pac gegen Marquez höchstens 2 Kämpfe gewonnen. Von daher auch glück das diese 3 für ihn gewertet wurden, da hat Arum gute arbeit geleistet.

    Und wenn man wie Mosley den Maiwetter 2x Stark anklingelt und es trotzdem nicht schafft zu gewinnen, dann spricht das eher gegen ihn als für ihn, macht dein Sowjetboy Waldemar mit dem Klammern auch nicht anders. Und man kann über Maiwetter sagen was man will, aber er kann einiges einstecken.

    • ach ja und was heißt hier Marquez ruht sich auf dem KO gegen pac aus?

      marquez wurde gegen pac oft genug bes.chissen. Ich würde ihm auch kein rematch geben. Ja Pac hat nach punkten geführt, wurde aber schlafen gelegt. Thats it. Klarer als Marquez kann man nicht gewinnen und der KO ist sowieso der einzige weg gegen die Arum Betrügerbrut zu gewinnen.

      Pac hat 1 sieg. 1 x remis und Maruez hat 2 siege wenn man fair werten würde.

      Maruqez ist pac absolut nichts schuldig.

  4. 1. Februar 2015 at 15:09 —

    @ Putin
    Schonmal was von Gewichtsklassen gehört?

  5. 2. Februar 2015 at 22:24 —

    Angeblich können sich nun HBO und Showtime nicht einigen … irgendwas ist doch immer. Es hängt einem schon zum Halse raus.

    Ich kann erst an den Kampf Mayweather vs Pacquiao glauben, wenn Beide zur gleichen Zeit im gleichen Ring stehen und der erste Gong ertönt.

    Vorher will ich am besten von dem ganzen Murks nix mehr hören und sehen. Irgendwann ist jedes Thema durch.

Antwort schreiben