Mayweather-Maidana Vorkämpfe – Planung läuft auf Hochtouren

von Abraham Karamann

Am 3. Mai kommt es zum Mega Fight zwischen Floyd Mayweather Jr. und Herausforderer Marcos Rene Maidana. Die Weltmeistertitel der WBC und WBA im Weltergewicht stehen auf dem Spiel. Folgende, hochkarätige Fights sind für das Rahmenprogramm im Gespräch:

  • Khan vs. Collazo,
  • Adrien Broner vs. Carlos Molina,
  • J’Leon Love vs. Marco Antonio Periban,

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bisher sind noch keine Vorkämpfe offiziell bestätigt, doch das co-main event Amir Khan vs. Luis Collazo scheint sicher zu sein. Bei einer Pressekonferenz in den kommenden 1-2 Wochen soll der Kampf in London, seitens Khans, offiziell verkündet werden.

Collazo überzeugte, im Januar dieses Jahres, durch einen KO Sieg gegen Victor Ortiz in der letzten Sekunde der zweiten Runde.

Um die Wahrscheinlichkeit gegen Mayweather anzutreten zu erhöhen, hatte Khan den Kampf gegen den damaligen IBF Weltergewicht Titelträger Devon Alexander abgesagt, da eine mögliche Niederlage Khans „Traumkampf gegen Mayweather“ zunichte gemacht hätte. Mayweather entschied sich dennoch (zurecht) für Maidana anstatt für Khan. Zuletzt kämpfte Khan im April 2013.

Sowohl Broner als auch Molina hatten in ihren letzten Kämpfen ihre erste Niederlage wegstecken müssen. Ironischer Weise sind die „Bezwinger“ von Broner und Molina ebenfalls auf dieser Veranstaltung vertreten und zwar Maidana und Khan.

Maidana besiegte den Favoriten Broner eindrucksvoll und einstimmig im vergangenen Dezember. Khan gewann gegen Molina im Dezember 2012; seitdem hat Molina nicht mehr gekämpft.

Des Weiteren wird mit großer Sicherheit J’Leon Love, der bei Mayweather Promotions unter Vertrag steht, gegen Marco Antonio Periban antreten.

Laut Golden Boy Promotions CEO Richard Schaefer könnte es am 26. April kurzfristig zu einer Veranstaltung auf Showtime kommen. Es soll ein „trippleheader“ werden und folgende Namen sind im Rennen:

  • WBA interim welterweight Keith Thurman (22-0, 20 KO’s),
  • Lucas Matthysse (34-3, 32 KO’s),
  • WBC lightweight champion Omar Figueroa (22-0-1, 17 KO’s).

Sollte die Veranstaltung nicht zustande kommen, dann könnte der eine oder andere Boxer auf der Mayweather-Maidana Undercard auftauchen. Golden Boy Promotion und Mayweather Promotion geben sich offenbar große Mühe, auch in den Vorkämpfen, den Boxenfans viel zu bieten.

Daran könnten sich andere Promotions eine Scheibe abschneiden.

Bildquelle : © picture alliance / dpa

24 Gedanken zu “Mayweather-Maidana Vorkämpfe – Planung läuft auf Hochtouren

  1. Also Broner vs Molina will ja wirklich niemand sehen 🙂
    Die anderen beiden Kämpfe sind schon nicht so schlecht, aber wirklich vom Hocker reißen einen die Ansetzungen auch nicht…

  2. „Sowohl Broner als auch Molina hatten in ihren letzten Kämpfen ihre erste Niederlage wegstecken müssen. Ironischer Weise sind die „Bezwinger“ von Broner und Molina ebenfalls auf dieser Veranstaltung vertreten und zwar Maidana und Khan.“

    Kann mir jemand sagen, wann Carlos Molina gegen Amir Khan geboxt haben soll, gegen wen Molina „zuletzt“ verloren haben soll und wie, wann und warum Khan bzw. Broner im Halbmittelgewicht zugegen waren?

    Ich würde mich sehr freuen wenn die boxen.de-Redaktion mich in diesem mysteriösen Fall aufklären könnte oder ob ich einen derartigen Filmriss erlitten habe, dass dies alles an mir spurlos vorbei ging. boxrec scheint ebenfalls diesen Filmriss erlitten zu haben.

      1. boxrec.com/list_bouts.php?human_id=314558&cat=boxer – es war ein TKO-Sieg von Khan. Das war der letzte Kampf von Jr. Welterweight Carlos Molina, der Kampf fand im 140er Limit statt.

  3. Ja, aber der hat doch seine Karriere beendet. Jetzt soll extra für Broner nach 1,5 Jahren wieder zurück kommen? Und das will man noch high-rated Undercard verkaufen? Genauso wie der gedopte J’Leon Love nen Eliminator bekommen soll?
    Sorry, aber dieses PPV kann ich mir dann ebenfalls getrost sparen. Vorallem für ein Weekend vor dem Cinco de Mayo ist das bisher unterirdisch.
    Wie ich schon im Thread Chavez vs Golovkin geschrieben habe, basteln GoldenBoy und TopRank weiterhin erfolgreich am eigenen Untergang. Keine 50-50-Fights, kaum unvorhersehbare Kämpfe, nur noch Promotion für ihre eigene Werbetour.

    1. Das ist ein wahres Wort gelassen ausgesprochen. Vor allem in Broner scheinen sie nach der aus meiner Sicht (die Art, wie er verloren hat) katastrophalen Defeat gegen Maidana überhaupt kein Vertrauen mehr zu haben. Und Khan bräuchte auch einen härteren Test als Collazo, ich hoffe ehrlich gesagt, dass dieser ihn mit einem rechten Schwinger platt macht. Seine Herumheulerei wegen des verpas.sten Maywheater-Bouts, sowie seine Angeberei, wieviel Power er jetzt angeblich habe, gehen mir ganz schön auf den S.ack. Ich halte ihn für ziemlich Shot nach dem KO gegen Garcia, so ähnlich wie bei Bute gegen Froch.

  4. Bin ein Fan von Maidana, vor allem seitdem er Broner sein arrogantes Maul gestopft hat. Aber gegen Mayweather sieht er kein Land. Klar hat er die Puncher Chance. Aber eigentlich passt er ins Beuteschema des Cherry-Picker. Brawler mit technischen Defiziten. Die hat er leicht unter Kontrolle. Kahn könnte ihm durch seine Speed durchaus Probleme bereiten. Der hat zwar kein gutes Kinn aber May ist ja ein Softschläger…Aber die einzige wirkliche Gefahr für ihn ist Pacman…den scheut er aber wie der Teufel das Weiwasser

    1. Das die fans sich für Maidana entschieden haben ist dir schon klar oder?
      und wenn er Khan trotzdem vorgezogen hätte, hättest du gesagt er hat s.chiss von Maidana ausgeknockt zu werden. Mal ehrlich, was wollt ihr?
      Khan hat paar gute eigenschften, aber zum einen ist sein letzter kampf lange her zum anderen waren seine letzten paar gegner nicht so hochwertig wie bei madiana. Khan wurde von garcia damals ausgeknockt und seitdem konnte er auch niemanden überzeugen.
      Das die wahl auf Maidana fiel ist die einzig faire. Maidana hatte mit Broner, Lopez, Karass, Alexander etc ziemlich harte brocken gehabt in letzter zeit, was man von Khan nicht behaupten kann, womit ich nicht sagen will Khan hätte geringere chancen als Maidana, ganz im gegenteil. ich denke Khan könnte floyd paar probleme bereiten(könnte selbst aber auch ausgeknockt werden), aber fairnesshalber hat Maidana diesen fight verdient und wenn deiner meinung nach Maidana nach all diesen gegnern eine „cherry“ ist, dann würde ich gerne wissen welcher gegner dann keine ist?
      Maidana passt zu Mayweather, ja absolut, aber deshalb ist er nicht gleich weniger gefährlich. Ihr tut immer so sobald ein gegner zu einem boxer gut passt, als ob das autom. ein selbstläufer wäre. Scheinbar vergisst du das Maidana 31 K.O’s hat.
      Wer soviele gute gegner besiegt wie Madiana, hat schon was bewiesen und Khans letzter kampf ist schon 1 jahr her. Maidana ist kein kompletter boxer, aber er hat das momentum auf seiner seite und ist momentan einer der besten gegner die es gibt, jeder will diesen kampf sehen.
      Man kann ja Floyd viel vorwerfen, aber die argumente dieses mal sind einfach nur an lächerlichkeit nicht zu überbieten.
      Abgesehen davon, wenn Khan seinen nächsten kampf gewinnt, dann bekommt auch er den Kampf gegen den womanbeater, also wo ist das problem? Oder heißt es dann Khans letzter gegner war nicht stark? Floyd hat gewartet bis khan nochmal 6 Monate gealter ist? Irgendwas wird man schon finden. Khan hat so einen kampf überhaupt nicht verdient eigentlich. Khan soll erstmal noch 2 starke gegner weghauen, dann kann er große töne spucken. Bisher hat er nur bewiesen das er handspeed hat und ein glaskinn.

  5. Mein guter Freund Fallobsthammer. Du redest dich in Rage. Ich hab nicht behauptet er drückt sich vor Khan. Mayweather hat ja doch angekündigt dass er definitiv gegen Khan boxen wird. Er hat bloß umdisponiert. Er wollte einen Latino wegen des Cinco de Mayo…sagte bloß dass Khan im Probleme machen würde, nicht dass er ihn besiegen würde. Relax mein Guter.

    1. ich relaxe, keine sorge. 😉
      Ich wollte auch nicht darauf hinaus, dass sich Floyd vor Khan drückt. Ich weiß das das nicht deine aussage war. Mir gehts nur darum, dass man an diesem matchmaking einfach nichts aussetzen kann. Maidana hat den fight verdient. Wenn Floyd gewinnt und Khan, dann bekommt auch khan seine chance und fertig. Das offensive gegner Floyd besser liegen ist absolut klar, aber das heißt trotzdem nicht das es ein easy job wird. Wer weiss was alles passieren kann mit der richtigen taktik? Von Castillo hat damals auch niemand wunder erwartet, dennoch konnte er durch bodyshots floyd zermürben. Maidana muss nur schlau sein. Das größte problem ist aber das sich Floyd sehr gut auf seine gegner einstellen kann. mMn braucht deshalb maidana eine taktik die Floyd überrascht um so wenigstens die ersten 3-4 runden zu gewinnen bis sich floyd darauf eingestellt hat.
      Und was die undercard betrifft. Klar die haut mich auch nicht vom hocker, aber mal ehrlich es kann ja auch nicht immer so sein. Wir wurden letztes jahr mit verd.ammt guten undercards verwöhnt.

    1. Kannst du vergessen. Freigeschalten wird hier nichts mehr. Gegen das, was hier im Moment läuft, waren die Adrivos regelrechte Arbeitsdrohnen.
      Wenn du einen Link posten willst Freizeichen in die Adresse einbauen. Dann kommst du durch den Filter.

  6. Molina wird kein Land sehen gegen den MoneyMaker, das steht so fest wie das Amen in der Kirche. Ob er den Kampf verdient hat oder nicht sei mal dahin gestellt. Fact ist er besitz nicht im Ansatz die technischen Möglichkeiten um Moneyweather auch nur im gerringsten herausfordern zu können. Wenn man sich das Duell Khan vs. Molina anschaut, wird einem sehr sehr bewusst wie limitiert Molina in seiner Kampfführung ist.

  7. auweia,da hat guidos zensurhammer zum zweiten mal zugeschlagen…
    da muss aber ein ganz wilder ga.yweather-lover in der redaktion sitzen,der aber auch gar nichts auf seinen hero abfallen lässt….
    dann probiere ich es nochmal so…
    VIVA EL CHINO

    knock diesen warmen,süßen womanbeater aus….
    mach es noch einmal,wie bei der anderen zuckerschnute „brush my hair“ boner broner…..
    do it again,baby….

    jetzt dürfte es aber nichts mehr zu meckern geben,wenn wir nicht in nordkoreanische zustände abdriften wollen….

    grützi chip…..
    chino ist argentinier,mmmmmh lecker steak………

Schreibe einen Kommentar