Top News

Mayweather – Maidana

von Phil Woolever

Floyd Mayweather Jr. und Marcos Maidana kämpfen an diesem Samstag den bisher größten Kampf 2014. Wenn uns Maidana überrascht und Mayweather’s lupenreinen Rekord ruiniert, wird es der wichtigste Kampf über Jahre hinaus werden.

Mayweather, so wird berichtet, erhält 32 Millionen Dollar für den Kampf, Maidana 1,5 Millionen. Bei einem solchen Zahltag, sagte Mayweather diese Woche, wird er auch über den Ruhestand nachdenken. Einige Leute denken, er sagte das nur, um das Interesse an dem Kampf noch mehr zu erhöhen.

Die Woche vor dem Kampf war anders als vor seinen letzten Kämpfen. Mayweather hat viele verschiedene Seiten seiner Persönlichkeit gezeigt und es gibt mehr Fragen über seine Zukunft als üblich.

Eines hat sich allerdings nicht geändert. Nämlich die öffentliche Meinung, dass Mayweather wieder einmal einen ‘unbedrohlichen’ Gegner gewählt hat und Maidana keine Chance hat. Dies wird aus so vielen Quellen berichtet, dass sogar der Pay-Per-View Umsatz des Fernsehsenders diesmal geringer ausfallen wird.

In einer Last-Minute Debatte, über unzureichend gepolsterte Handschuhe von Maidana, drohte das Mayweather Team damit, den Kampf abzusagen. Mayweather wird seinen Weg gehen, keine Frage, aber wäre es in diesem Punkt zu keiner Einigung gekommen, hätte der Kampf wirklich nicht stattgefunden. Nach seinem großen Einmarsch, im MGM Grand, klang Mayweather jedenfalls entspannter als je zuvor.

„Alle wollen gegen mich kämpfen. Ich habe inzwischen viel Erfahrung und es fühlte sich gut an, wieder im Training zu sein. Boxen ist der einzige Job, den ich je hatte. Mein Team hat hervorragend gearbeitet. Jetzt liegt es an mir, zu tun was ich tun muss.“ so Mayweather.

Mayweather klingt so, als sei er mittlerweile auch außerhalb des Rings entspannter.

„Ich werde älter und will einen Gang zurückschalten um mehr Zeit mit meiner Familie zu haben. Beim Boxen und im Leben dreht sich alles ums Timing. Man muss Geduld und Intelligenz beweisen. Viele Boxer sind aber zu ungeduldig, Boxen ist wie Schach, jeder Zug muss gut überlegt sein, bevor du ihn ausführst.“

Es scheint, als sei die einzige Gefahr für Mayweather, seine enorme Selbstsicherheit und dass er deswegen nicht mehr intensiv genug trainiert. Noch ist das kein großes Problem, Mayweather’s Vorbereitung gehörte schon immer zu den besten im Sport und daran hat sich bisher auch nichts geändert.

„Man sagt, das wird ein einfacher Kampf für mich, da bin ich anderer Meinung.“ sagte Mayweather weiter. „Maidana hat diesen Kampf verdient, die Besten sollen gegen die Besten kämpfen. Er hat eine KO-Quote von 80 % und ich weiß nicht wie hart er wirklich schlägt, ich konnte es noch nicht fühlen.“

Das einzige das anders sein wird in diesem Kampf, sagte Mayweather, ist die Taktik. Er will den Schlagabtausch Fuß an Fuß, statt mit seiner guten Defensivabeit aus der Distanz zu punkten. „Ich werde direkt auf ihn zumarschieren und mich nicht viel bewegen.“ versprach Floyd. Das kann sich aber schnell ändern, wenn er den ersten richtigen Treffer von Maidana spürt.

Maidana hat sicher die Chance auf einen ‘Lucky Punch’, aber es ist nur eine kleine Chance. Er selbst sagt das, was alle Underdog-Herausforderer sagen: „Ich bin anders als die Anderen. Mayweather wurde noch von niemandem so hart getroffen wie ich schlagen kann.“

Nach dem Kampf wird der Herausforderer ebenfalls das selbe sagen: „Floyd Mayweather ist der Beste den ich je gesehen habe, ein ganz besonderer Champion.“ Genau das werden wir am Samstagabend wieder hören.

Meine Vorhersage: Einstimmiger Sieg für Mayweather (117 : 111) und einige Buh-Rufe aus dem Publikum.

Voriger Artikel

Hopkins sieht Chance für Maidana

Nächster Artikel

Hat Wegner Abraham den Titel gerettet?

172 Kommentare

  1. @ BOXFREUND

    HAST DU ZUVIEL TINTE GES.OFFEN?Was für l.ügen verbreitest du hier? Wo hab ich jemals geschrieben pac verliert gegen bradley du a.ffe? Im gegenteil ich habe immer behauptet pac würde bradley ausknocken, kann hier jeder bestätigen, also was verbreitest du hier so einen mi.st über mich?

    In deinem anti floyd wahn hast du mich scheinbar mit jemandem hier verwechselt du M.ongokind. Ich selbst halte viel von pac, aber ihr anti floyd und anti pacman kid.dies seid doch die größten clo.wns. Bloß immer ausreden suchen, hauptsache nie die leistung eines anderen anerkennen.

    Und wenn du meinst das sich floyd vor pac in die hosen macht, dann hast du keine ahnung vom boxen, da spricht nur der blinde has.s. Wunsch ist hier vater des gedanken.

    Wie oft hat pac gegen Marquez versagt und wie wurde marquez von floyd vorgeführt? Also spar dir deine has.stirad.en.

    Und nochmal, jeder weiss hier wie ich bradley has.se. Wenn du mir den beitrag findest wo ich angeblich behauptet haben soll, das.s bradley gewinnt dann schenke ich dir 1000 € Bar auf die hand!
    Den wirst du aber nicht finden da ich sowas nie behauptet habe du vollpf.osten.

  2. @ BOXFREUND

    HAST DU ZUVIEL TINTE GES.OFFEN?Was für l.ügen verbreitest du hier? Wo hab ich jemals geschrieben pac verliert gegen bradley du a.ffe? Im gegenteil ich habe immer behauptet pac würde bradley ausknocken, kann hier jeder bestätigen, also was verbreitest du hier so einen mi.st über mich?

    In deinem anti floyd wahn hast du mich scheinbar mit jemandem hier verwechselt du M.ongokind. Ich selbst halte viel von pac, aber ihr anti floyd und anti pacman kid.dies seid doch die größten clo.wns. Bloß immer ausreden suchen, hauptsache nie die leistung eines anderen anerkennen.

    Und wenn du meinst das sich floyd vor pac in die hosen macht, dann hast du keine ahnung vom boxen, da spricht nur der blinde has.s. Wunsch ist hier vater des gedanken.

    Wie oft hat pac gegen Marquez versagt und wie wurde marquez von floyd vorgeführt? Also spar dir deine has.stirad.en.

    Und nochmal, jeder weiss hier wie ich bradley has.se. Wenn du mir den beitrag findest wo ich angeblich behauptet haben soll, das.s bradley gewinnt dann schenke ich dir 1000 € Bar auf die hand!
    Den wirst du aber nicht finden da ich sowas nie behauptet habe du vollpf.osten.

    • 6. Mai 2014 at 09:12 —

      Okey wenn du schon Kreuzvergleuche machst (was Quatsch ist) dann richtig :
      Pacquiao hat Hatton in Runde 2 ausgeknockt KO / Floyd in Runde 10
      Pacquiao hat De La Hoya nach Runde aufgegeben TKO / Floyd Split Decision
      Pacquiao besiegt Cotto in Rubde 11 TKO / Floyd tut sich schwer und gewinnt Unanimous Decision
      Pacquiao gewinnt UD plus Knockdown in Runde 3 gegen Mosley (gewinnt keine einzige Runde) /
      Floyd geht zwei mal fast zu Boden und klammert um sein Leben kommt wieder und besiegt Mosley via UD

      Soviel dazu …. Ich finde man hat am Samtag gesehen wieso Floyd nicht gegen Pac boxen will.

      • Mir ist klar das queervergleiche nichts bringen, aber genau darauf beruhen viele spekulationen wenn es darum geht das Floyd pac nicht boxen will.

        Ich finde man hat am samstag nur gesehen, dass Floyd einen spannenden fight wollte. Wer glaubt denn allen ernstes das er auf einmal verlernt hat seinen jab zu benutzen oder den gegner auf distanz zu halten?
        Und trotz allem war es ein eindeutiges 117-111.

        Pac ist ein völlig anderer boxer als Maidana. Pac ist natürlich vielseitiger und schneller, aber auch nicht mehr so schnell wie früher. Pac hatte das Potenzial floyd zu schlagen, absolut. Aber er ist heute nicht mehr so gefährlich wie früher. Früher hätte er einen bradley ausgeknockt. Pacs leistung gegen Rios war auch nicht überwältigend.
        Und da Pac nicht so auf den gegner zurennt wie der irre Maidana, könnte pac floyd nicht annährend so unter druck setzen.
        Und nochmal zum quervergleich. Floyd liegen offensive boxer. Er hat in seiner karriere schon gegen jede art von boxern geboxt die es gibt, wieso sollte pac etwas haben was die 20+ weltmeister vor ihm nicht schon hatten?
        Pac ist immer noch s.augefährlich und selbst an einem schlechten tag besser als 99% der anderen boxer. Aber Pac im vergleich zu floyd hat zu stark abgebaut.

        Die leute geben immernoch zuviel auf power. Dabei bringt diese absolut nix, siehe Alvarez, siehe maidana der paar kg schwerer als Floyd am kampfabend war. Manny hat natürlich den handspeed, aber timing > speed

        mMn muss man Floyd in die lage bringen das er den fight gestalten muss, dann bekommt er probleme. Siehe Castillo, siehe Cotto. Wenn man Floyd unter druck setzt wird man ausgekontert, so einfach ist das. Cotto hat einen sehr guten kampf gemacht gegen Floyd, ihm würde ich eher einen sieg zutrauen als pacman.

        • 6. Mai 2014 at 15:56 —

          Aber das ist es ja,
          Mayweather hat eben nicht gegen alle möglichen Boxer geboxt,
          wann hat er denn das letzte mal gegen einen Schnellen Puncher geboxt ?

          Warum Mayweather Pacquiao schlagen könnte:
          Pacquiao könnte ähnlich wie gegen Marquez ausgekontert werden,
          Mayweather müsste 12 Runden Podshotten und rennen.
          Aber selbst Marquez hat 32 Runden gebraucht um den perfekten Counter Shot zu timen (oder Lucky Punch) und man bedenke er war selbst kurz vorm KO.

          Der Unterschied zwischen Marquez und Mayweather, das Mayweather überwiegend lahme Slugger als Gegner hatte.
          Selbst wenn Pacquiao abgebaut hat, hat Pac den besseren handspeed.

          Wieso Pacquiao gewinnen würde:
          Mayweather härtesten Kämpfe und sogar umstrittensten waren gegen Castillo, DLH und jetzt Maidana, gegen Pressure Fighter hat Mayweather seine Probleme, auch gegen Southpaw, Maidana und Judah (der sogar Floyd am Boden hatte) hat er seine Probleme.
          Pacquiao ist der beste Pressure Fighter der sogar (wie in seinen beiden letzten Kämpfen) Sehr gut und intelligent Boxen kann.
          Pacquiao könnte locker 16 Runden füll Out boxen, er würde nicht Nachlassen wir DLH oder Mosley.

          Bus vor kurzem hätte ich auch Dreher dazu tendiert das Floyd teilweise ausboxen könnte und knapp nach Punkten gewinnen würde aber sei’s Maidana Kampf, denke ich das er gegen Pacqziao unter gehen würde, es kommt halt echt drauf an, wie er mit Pacquiaos Unorthodoxen schnellen Stil klar kommt, Pacquiao ist Tor to toe King, jeder der Toe to Toe geht küsst den Boden oder verletzt sich >_<

          • Ich verstehe, aber wenn dich Floyds leistung zum umdenken bewogen hat, wieso dann nicht auch pa.cs leistung gegen Rios und Bradley?

            Rios mag zwar ein eisensc.hädel haben, aber trotzdem für einen wie pa.c dem ja alle attestieren er sei der ki.ller schlechthin, hat pac auch nicht überzeugt, zwar klar gewonnen aber nix bewegendes.

            Und gegen Bradley II hat pa.c zwar besser gekämpft, aber auch nicht überzeugt wie früher zB gegen Mosley, hatton, cotto. Ich wüsste nicht was rios und bradley haben, was Floyd nicht hat?

            Und nochmal zum druck. JEDER boxer wird probleme haben, wenn der gegner druck macht wie maidana. Das ist doch normal, du kannst ihn dir nicht vom leib halten, er ist wie ein tollw.ütiger hund, aber was kommt dabei rum? Siehe maidana haut 50er combos raus wie marco huck wovon 49 in der luft landen. Von daher sind die “probleme” zu relativieren. Maidana ist an den seilen am stärksten und hatte floyd so oft an den seilen und nicht ein einziges mal richtig angeschlagen.

            Druck machen ist die eine sache, aber sauber treffen die andere. Ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, dass auch pa.c keine großen chancen hätte und gegen floyd eher eine zermürbungstaktik hilft wie sie castillo hatte. Gegen castillo war es der einzige kampf an den ich mich erinnern kann, wo floyd wirklich im vorwärtsgang geboxt hat und das weil er von castillo gezwungen wurde.

            Und das er keine puncher geboxt hat stimmt nicht. Alvarez hat wohl den härtesten punch von allen. Cotto ist zwar kein klassischer puncher schlägt aber trotzdem sehr hart zu. maidana ist ein puncher. Ortiz ist ein puncher. Marquez ist ein puncher.

            Wie gesagt, ich würde einen kampf nicht überbewerten genauwenig wie damals der KO von pa.c gegen Marquez. Die leute haben gesagt pa.c ist shot usw, aber ich wusste das er zurückkommt. Solche dinge pas.sieren, p.ac ist dewegen nicht schlechter geworden genausowenig wie Floyd nicht wegen dem maidana fight schlechter geworden ist.

          • 8. Mai 2014 at 04:14

            Hast du dir den Kampf gegen bradley eigentlich angeguckt ??
            Pacquiao hat einen Slick Fighter in seiner Prime locker ausgeboxt.

            Und ja Pacquiao hatte seid 2009 keinen KO mehr,
            dafür hatte Mayweather seid 2007 keinen mehr.

            Die Frage war wann hatte Mayweather das letzte mal einen “SCHNELLEN” Puncher, Betonung liegt auf Schnellen.

            Maidana hat nur einen effektiven Punch der ist der overright Hook.

            Und ob du des Glauben willst oder nicht, Mayweather hat sehr wohl abgebaut, er war recht steif, hat mich ein wenig am Ali erinnert, wo er anfing abzubauen.

            Pacquiao boxt vorsichtiger das macht ihm zwar unspektakulärer aber nicht schlechter.

            Aus diesem Grund wird es nich schwerer sein für Floyd ihm auszukontern.

            Pacquiao dagegen kann aus allen Winkeln schlagen.

          • 8. Mai 2014 at 10:04

            vernünftiges Statement..in nahezu allen Punkten bin ich bei Dir! Lediglich die Aussage, dass Manny nicht an Substanz verloren hat, kann ich nicht teilen – für mich ist er nicht mehr der alte Warrior und ich sehe ihn gegen Floyd mittlerweile chancenlos!

  3. 6. Mai 2014 at 16:52 —

    @Doc.Fallobst
    “Aber Pac im vergleich zu floyd hat zu stark abgebaut.”
    ———————————————————
    Wie kommst du denn darauf??
    Alle vorhandenen Fakten stehen dem entgegen.Schau dir nur mal die Rankinglisten und P4P an.Wo steht/stand da ein Maidana und wo ein Pac derzeit.
    Nur für derartige Tatsachen scheinen die May Anhänger blind zu sein bez.geflissentlich zu übergehen!! Stattdessen wollen sie ihren Wunschvorstellungen treu bleiben. 😉
    Wenn May gegen Pac in einer solch schwachen Verfassung antreten sollte wie am Samstag wird er mehr harte Schläge einstecken müssen als er austeilen kann.

  4. 6. Mai 2014 at 16:53 —

    @Doc.Fallobst
    “Aber Pac im vergleich zu floyd hat zu stark abgebaut.”
    ———————————————————
    Wie kommst du denn darauf??
    Alle vorhandenen Fakten stehen dem entgegen.Schau dir nur mal die Rankinglisten und P4P an.Wo steht/stand da ein Maidana und wo ein Pac derzeit.
    Nur für derartige Tatsachen scheinen die May Anhänger blind zu sein bez.geflissentlich zu übergehen!! Stattdessen wollen sie ihren Wunschvorstellungen treu bleiben. 😉
    Wenn May gegen Pac in einer solch schwachen Verfassung antreten sollte wie am Samstag wird er mehr harte Schläge einstecken müssen als er austeilen kann.

    Reply

  5. 6. Mai 2014 at 18:53 —

    Fallobsthammer
    Gewöhn dir mal deine Gossensprache ab, nur weil man mit Ausdrücken hier um sich schmeisst bekommt man noch lange nicht recht! Und wenns hier nicht noch nen anderen Fallobsthammer giebt, dann hast Du ebenso wie The Fan geschrieben, dass Bradley gewinnen würde. Aber auch egal! Fakt ist, dass Maidana kein A Level Fighter ist und Floyd sich seine Gegner selbst aussucht! Er ist vielleicht der beste Geschäftsmann aber nie und nimmer der beste Boxer!

    Jeff

    Ganz deiner Meinung Jeff!

    • 7. Mai 2014 at 00:25 —

      Nicht nur für P4P auch bei mir war Mayweather bis Samstag der beste Boxer von allen!
      Nur sollte man nicht ausser acht lassen dass dieses Superlativ zeitlich begrenzt ist.
      Alles hat einmal Ende nur die Wurst hat zwei.

  6. 7. Mai 2014 at 00:08 —

    fightnews.com/Boxing/stiverne-and-arreola-ready-for-war-244895 – klingt doch mal vielversprechend 😉

Antwort schreiben