Top News

Mayweather gegen Mosley: Offizielle Pressekonferenz vorm Mega-Fight am Samstag

Shane Mosley ©Ala Villamor.

Shane Mosley © Ala Villamor.

Diesen Samstag findet im MGM Grand in Las Vegas der bislang größte Kampf des Jahres 2010 statt, wenn der ungeschlagene Floyd “Money” Mayweather auf seinen Kontrahenten “Sugar” Shane Mosley trifft. Zustande gekommen ist dieser Mega-Fight eher zufällig: durch das Erdbeben in Andre Bertos Heimat Haiti stand Shane Mosley im Januar plötzlich ohne Gegner da, und da auch Mayweathers Verhandlungen mit Pacquiao im Sande verliefen, waren beide Boxer auf der Suche nach einem lukrativen Kampf. Kritiker bemängeln, dass dieses Aufeinandertreffen um einige Jahre zu spät kommt, da Mosley mit 38 Jahren womöglich schon seine besten Zeiten hinter sich hat, während sich Mayweather mit 33 noch im besten Boxer-Alter befindet.

Bei der offiziellen Pressekonferenz in Las Vegas trugen beide Teams noch einmal ihre Abschlussstatements vor, das morgige Wiegen ist der letzte Pressetermin vor dem Kampf am Samstag. Floyd Mayweather: “Ich hatte ein tolles Trainingscamp. Roger (Mayweather) hat einen tollen Job gemacht, mich auf einen Kampf dieser Größenordnung vorzubereiten. Ich bin die größte Nummer im Boxen, die Zahlen lügen nicht. Ich bekomme prozentual gesehen am wenigsten Schläge ab und lande selbst die meisten, weil ich am härtesten arbeite. Mein Vater hat mir eine Defensive beigebracht, die niemand durchbrechen kann. Ich weiß schon vorher, wann ein Schlag kommt, ich kann es fühlen. Ich weiß jederzeit, was mein Gegner machen wird.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Shane Mosley: “Es ist schon eine lange Zeit her, dass ich in solch einem großen Kampf war. Ich hoffe, Mayweather ist bereit. Das wird einer der großen Kämpfe dieser Dekade, oder vielleicht sogar der Geschichte werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, seine Abwehr zu durchbrechen. Oscar (De La Hoya) war mit seinem Jab erfolgreich. Seine Arme sind fast so lang wie meine. Deshalb glaube ich, dass der Jab ein wichtiger Faktor sein wird.”

Mosleys Trainer Nazim Richardson: “Das wird ein außergewöhnliches Spektakel. Es gibt gute Fighter, es gibt Champions, es gibt Kämpfer, die zur Elite gehören, und es gibt Leute, die man einfach nur als einzigartig bezeichnen kann. Das Besondere an diesem Kampf ist, dass gleich zwei dieser einzigartigen Kämpfer aufeinander treffen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau: Hozumi Hasegawa vs. Fernando Montiel

Nächster Artikel

Vorschau: Marco Huck vs. Brian Minto

5 Kommentare

  1. TokTok
    30. April 2010 at 09:49 —

    Mosley verliert vorzeitig.

  2. Thorsten
    30. April 2010 at 13:41 —

    Schwer zu sagen…ich hoffe das Mosley gewinnt.
    Ich mag Mayweather doch diesmal ist er bei HBO’s 24/7 zu weit gegangen.
    Ein bisschen mehr Respekt wäre wünschenswert…

  3. 30. April 2010 at 15:27 —

    wird der kampf bei uns übertragen? pacquiao-clottey lief ja auf eurosport. hoffe dieser kampf wird auch im free-tv zu sehen sein

  4. Özzy27
    30. April 2010 at 17:39 —

    Hi liebe Box-fans aus der Umgebung in Heilbronn! Unsere Sports-Bar wird das Box-spektakel live aufm Großleinwand übertragen!
    Also Liebe Box-fans anstatt verzweifelt vor dem Laptop nach Übertragungs qualitäten zu suchen kommt zu unsere Bar in 74196 Neuenstadt am Kochen an der Hauptstraße! kaum zu übersehen! Bitte seid vor 5uhr morgens da weil wir ab 5uhr die türen schließen müssen aber versprochen es bleibt offen bis der Kampf zu ende ist und natürlich haben wir ausreichen getränke wie RedBull da!
    Für fragen sind wir offen!
    Liebe grüße euer Özzy

  5. Anil
    1. Mai 2010 at 13:04 —

    Floyd Money Mayweather wird aufjedenfall gewinnen.

Antwort schreiben