Top News

Mayweather erteilt Mosley Lehrstunde: Martinez oder Pacquiao als nächster Gegner?

Floyd Mayweather Jr. ©Ala Villamor.

Floyd Mayweather Jr. © Ala Villamor.

Floyd Mayweather hat in der Nacht auf heute ein starkes Argument vorgebracht, warum er wieder als der beste Boxer pound-for-pound gelten sollte. Vor ausverkauftem Haus im MGM Grand in Las Vegas erteilte er WBA Weltmeister Shane Mosley eine Box-Lehrstunde. Zwar war Mayweather der klare Favorit, dass es am Ende so deutlich werden würde, damit hatten nur die Wenigsten gerechnet.

Dabei sah es anfangs so aus, als ob Mosley der erste Boxer seit langem sein würde, der Mayweather vor ernsthafte Probleme stellt. Nach einer ausgeglichenen Aufwärmrunde, traf Mosley Mayweather in der Zweiten mit einer harten Rechten voll am Kinn. Mayweather, der normalerweise nur ganz selten klar getroffen wird, war der Volltreffer sichtlich peinlich, und er versuchte, zur alten Linie zurückzufinden. Ein weiterer harter Treffer Mosleys schüttelte ihn aber sichtbar durch, es schien so, als habe Mosley eine realistische Chance auf die Sensation.

Doch ab der dritten Runde drehte sich der Fight komplett: Mayweather hatte sich auf Mosleys Stil eingestellt und dominierte fortan das Geschehen. Dabei überraschte er sowohl Mosley, als auch das Publikum, indem er unerwartet offensiv boxte und Mosley mit einzelnen klaren Treffern zunehmend aus dem Konzept brachte. Mosleys Angriffe wurden von Mayweather geschickt abgekontert, der mittlerweile 38-jährige Mosley hatte für die Reflexe und Geschwindigkeit seines um fünf Jahre jüngeren Kontrahenten keine Antworten.

In den späteren Runden schien Mosley zudem etwas die Puste auszugehen, nach einer starken zehnten Runde Mayweathers drohte Mosleys Trainer Nazim Richardson sogar damit, seinen Boxer aus dem Kampf zu nehmen. Doch Ringfuchs Mosley schaffte es letztendlich über die volle Distanz, wohl auch weil Mayweather nicht entscheidend nachsetzen wollte. Das Urteil war mit 119:109, 118:110 und 119:109 überdeutlich.

Für Mayweather gibt es im Weltergewicht zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich nur noch einen Gegner: Manny Pacquiao. Doch Mayweather hat im Post-Fight-Interview mit Larry Merchant schon zu verstehen gegeben, dass dieser Kampf nur zustandekommen wird, wenn sich Pacquiao den Dopingkontrollen nach olympischem Vorbild unterwirft. Für Pacquiao und seinen Trainer Freddie Roach gingen die Forderungen Mayweathers bislang zu weit, da die zahlreichen Bluttests ihn in seiner Vorbereitungszeit schwächen würden. Eine weitere Möglichkeit wäre ein erneuter Sprung ins Halbmittelgewicht, wo Sergio Martinez und Paul Williams eine echte Herausforderung für den selbsternannten besten Boxer aller Zeiten darstellen würden.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Universum Boxnacht am 22. Mai in Rostock: Chagaev gegen Meehan; Tajbert trifft auf Velazquez

Nächster Artikel

Mayweather zwingt Mosley seinen Rhythmus auf – Schnelligkeit und Finten der Schlüssel zum Sieg

10 Kommentare

  1. 2. Mai 2010 at 19:47 —

    Wer soll Mayweather noch schlagen? Vielleicht Selcuk Aydin? Es wäre ausser Pacman der eintige für mich denkbare Gegner.

  2. Thorsten
    3. Mai 2010 at 07:49 —

    Mayweather Pacquiao ist ein Duell was von,glaube ich jedem Boxfan, heiß erwartet wird.
    Ich finde Andre Berto ist auch noch ein Gegner, der viel zu selten erwähnt wird.Er steht direkt auf Platz 4 hinter Pacquiao,Mayweather & Mosley.Und ist bis jetzt ebenfalls ungeschlagen.
    Andre Berto schlägt Kombinationen vom feinsten!das ein Duell bestimmt sehr interessant machen würde!?

  3. punch
    3. Mai 2010 at 08:27 —

    Auch wenn ich überhaupt kein Mayweather-Fan bin, wie er Mosley verprügelt hat war beispiellos…..
    Wenn man von der 2. Runde absieht war Mosley absolut chancenlos. Ich denke auch Pacquiao wird keine Chance haben, zumal der körperliche Vorteil von Mayweather gegenüber Pacquiao groß ist.
    Hoffentlich kommt es zu dem Kampf!

  4. Benny
    3. Mai 2010 at 17:44 —

    @ erich christoph

    Genau der Selcuk Aydin gegen Mayweahter, erstmal wenn hat er denn überhaupt besiegt. Selcuk Aydin hat gegen Jackson Osei Bonsu 9 Runden gebraucht um diesen zu besiegen. Wohingegen ein Top 21 Welterweight Boxer aus den USA Jackson Osei Bonsu in Runde 1 ausgeknockt hat. Wiedereinmal die überbewerteten in Deutschland lebenden Boxer. Einmal nach Amerika und alle verlieren, siehe Abraham, Kessler, Sturm.

  5. malik
    3. Mai 2010 at 18:08 —

    Selcuk Aydin??? kann es sein, dass du von öner angeheuert wurdest so einen unsinn reinzusetzen….was hat aydin überhaupt geleistet? ihn in einem atemzug mit mayw.oder pacman zu nennen ist mehr als lächerlich! jeder zweite maxican-boy würde aydin schlagen. er wird wenn überhaupt nur in europa etwas reissen.

  6. TokTok
    3. Mai 2010 at 19:51 —

    Lächerlich, Aydin.
    Fällt mir nichts mehr zu ein.

  7. MRyant
    5. Mai 2010 at 14:58 —

    Habe nur ca. die ersten 5 Runden gesehen und bin irgendwann eingeschlafen. Mayweather hat wieder einmal bewiesen, was für ein ausgezeichneter Boxer er ist. PBF hat gemerkt, dass Mosley nach der 2ten Runde nachgelassen hat, nachdem Mosley sein Kinn getroffen hat. Mosley war sich auch nicht sicher, ob der Schaden aus der zweiten Runde in die 3. übergehen würden und tat nur noch wenig. Des Weiteren fiel mir auf, dass Mosley sehr stationär war. Es war kaum Head Movement vorhanden, keine in-out bewegung, und genau das hat PBF zu seinem Vorteil genutzt und ist Offensiver als sonst gewesen.

    Pacquiao Mayweather wird der nächste Megafight. Pacquiao wird eine grosse Herausforderung darstellen und umgekehrt. Pacquiao ein offensiver Fighter gegen Mayweather einen defensiven Boxer.

  8. boxsam
    7. Mai 2010 at 11:05 —

    selcuk aydin hahahaha keine chance

  9. jeff
    9. Mai 2010 at 09:49 —

    Oh ja auf den Fight warten wir alle. PAC vs PFB

    Mayweather kan sehr gefährlich werden für PAC da der Meister in Kontern ist. Aber ich bin mir sicher das PAC RIESEN RIESEN RIESEN Druck auf Floyd ausüben wird und der das nicht Stand hält. Mayweather hatte noch nie einen GEGNER der FLINK SOUTHPAW und auch noch SCHLAGKRAFT hat. Wenn Manny ihn so erwischt wie Mosley in der 2. RUnde. Manny hätte nachgesetzt und den KAMPF beendet. Floyd ist übertalentiert aber ich hasse die TATSACHE das er sich für den BESTEN hält ohne gegen die BESTEN gekämpft zuhaben. Alles PROMO!! Aber als er behauptet hat er SEI BESSER als ALI ist der für mich gestorben. PACQUIAO wird ihm die ERSTE NIEDERLAGE verpassen! Das weiss Mayweather und desswegen hat der SCHISS! Hätte Mayweather vor 5 Jahren gegen Mosley gekämpft hätter der abgelost!

  10. Bünyamin
    12. August 2010 at 19:42 —

    Hi leute,

    hey selcuk wir kommen aus der gleichen Ecke der türkei,deswegen würd ich dir den Erfolg wünschen, aber wenn ich ehrlich bin kämpft der Mayweather mindestens 5ligen über dir und bitte las dich nicht ” mini tyson” nennen, ein grosser kämpfer muss eigene persönlichkeit besitzen und nicht ein ” möchtegern” kopie sein.Als letztes würd ich dir noch empfehlen, nicht mit Schurken zusammen zu arbeiten, und nicht in 1 jahr 4 trainer weckseln, ein Boxer kommt nur mit Talent und Herz nicht weit siehe Mike tyson. Viel Glüüüüüüück und Erfolg

Antwort schreiben