Top News

Maurice Weber: “Ich will mich für einen WM-Kampf empfehlen”

Maurice Weber, Lukas Podolski ©Devad Handanovic.

Maurice Weber, Lukas Podolski © Devad Handanovic.

Nach seinem Erstrunden-K.o. am 6. Juli im Vorprogramm seines Promoters Felix Sturm fühlt sich der Leverkusener Halbmittelgewichtler Maurice Weber (18-1-1, 6 K.o.’s) bereit für größere Kämpfe.

“Ich habe einst das Versprechen gemacht, dass ich Felix’ erster Weltmeister sein würde, und ich brenne immer noch darauf, dieses Versprechen zu erfüllen”, sagte Weber. “Ich will gegen die hochgerankten Boxer kämpfen. Ich will mich für einen WM-Titelkampf empfehlen und bin bereit gegen jeden zu kämpfen, um mich zu beweisen, jederzeit, an jedem Ort. Ich bin 32 Jahre alt und glaube, dass ich bereit für die Weltbühne bin.”

“Versteht mich nicht falsch”, stellt Weber klar. “Ich will nicht arrogant oder übermutig klingen. Ich habe einfach ein Ziel und will alles tun, um es zu erreichen.”

Weber fühlt sich bei Sturm Box-Promotion, wo auch Susi Kentikian und Konny Konrad unter Vertrag sind, sehr wohl. “Die Umstände sind perfekt”, so Weber. “Wir haben ein großartiges Team, viele Talente und Felix beim Trainieren zuzusehen, ist unglaublich motivierend. Er kommt in den Gym und benimmt sich so, als ob er noch gar nichts gewonnen hätte. Er hat den Wunsch, an die Spitze zurückzukehren. Das ist inspirierend. Ich bin ihm sehr dankbar, dass er mich durch die harten Zeiten unterstützt hat und mir die Chance gegeben hat, zurückzukommen.”

Während ihm in Deutschland der große Durchbruch noch nicht gelungen ist, ist Weber in Tunesien bereits ein echter Star. “Ich wurde in Deutschland geboren und lebe in Deutschland, meine Familie kommt aber aus Tunesien”, erklärt Weber. “Ich habe also zwei Länder in meinem Herzen. Die Anerkennung, die ich in Tunesien bekomme, ist toll. Jedesmal wenn ich dort bin, wollen die Fans Bilder und Autogramme und die Medien, TV oder Print, wollen Interviews mit mir. Das ist großartig und macht Spaß. In Deutschland erkennen mich die Leute mehr und mehr. Ich bin dafür dankbar und auch allen meinen Fans.”

Für die Nahe Zukunft wünscht sich Weber jedenfalls einen Kampf, der ihn näher an eine WM-Chance bringt. “Wenn man sich die Geschichte des Sports ansieht, hatte jeder seinen Durchbruch”, so Weber. “Bei Felix war das zum Beispiel als er in Las Vegas gegen Oscar De La Hoya gekämpft hat. Das hat ihn weltbekannt gemacht. Mein Traum ist es, eine solche Chance zu bekommen und diese zu nutzen. Eines ist sicher, das würde mich in Nahdistanz eines WM-Kampfes bringen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hall of Famer Emile Griffith im Alter von 75 Jahren gestorben

Nächster Artikel

Erster Einsatz als Hauptkämpfer: Jacobs am 19. August gegen Lorenzo

45 Kommentare

  1. Marco Captain Huck
    24. Juli 2013 at 12:27 —

    Manchmal frage ich mich echt ob der wirklich glaubt was der da immer redet.

  2. johnny l.
    24. Juli 2013 at 12:33 —

    KO-King Maurice Weber ist zusammen mit M.üll-King Konny Konrad und Milchschnitten-Queen Susi Cuntikian der perfekte Gegenentwurf zum „Team Deutschland“ des SES-Stalls. Über den dreien gibt es nur noch Übervater und Role Model No. 1 – der P4P beste Boxer der Welt – Felix „S.hit“ Storm.

  3. ghetto obelix
    24. Juli 2013 at 12:34 —

    Erbärmlichkeit auf zwei Beinen.

  4. ghetto obelix
    24. Juli 2013 at 12:58 —

    Im Müllwagen von Konni Konrad ist sicher noch Platz für ihn…

  5. Florian
    24. Juli 2013 at 13:06 —

    Schön und gut sein Selbstvertrauen aber das alleine wird ihn nicht zum Weltmeister machen. Ganz oben wird er nie mitmischen. Für mich wärs schon eine Überraschung wenn ers zum Europameister schafft.

  6. 300
    24. Juli 2013 at 13:09 —

    Ar.schlo….

  7. Dr.med W. Stuhlgang
    24. Juli 2013 at 13:27 —

    lol gibt mal bei Google “Kentikian” ein

    und dann rechts schauen, unter “Wird auch oft gesucht”

  8. harlem2000
    24. Juli 2013 at 13:48 —

    Wenn man das Ziel nicht kennt, ist kein Weg der richtige!!!
    Maurice -Muhammed hat sein Ziel!!

  9. MoneyMay
    24. Juli 2013 at 13:51 —

    Maurice Weber hat beste Chancen Weltmeister im Halbmittel zu werden, Mayweather, Canelo etc. Alles Leute die von Weber zu schlagen sind!

  10. MoneyMay
    24. Juli 2013 at 13:53 —

    Außerdem hat er ein Bild mit Podolski, allein das macht ihn schon gefährlich und jeder Weltmeister im Halbmittel sollte schonmal zittrige Knie bekommen!

  11. Allerta Antifascista!
    24. Juli 2013 at 14:04 —

    johnny l. sagt:
    24. Juli 2013 um 12:33

    KO-King Maurice Weber ist zusammen mit M.üll-King Konny Konrad und Milchschnitten-Queen Susi Cuntikian der perfekte Gegenentwurf zum „Team Deutschland“ des SES-Stalls. Über den dreien gibt es nur noch Übervater und Role Model No. 1 – der P4P beste Boxer der Welt – Felix „S.hit“ Storm.
    ——————————————-
    😀

  12. Allerta Antifascista!
    24. Juli 2013 at 14:05 —

    johnny l. sagt:
    24. Juli 2013 um 12:33

    KO-King Maurice Weber ist zusammen mit M.üll-King Konny Konrad und Milchschnitten-Queen Susi Cu.ntikian der perfekte Gegenentwurf zum „Team Deutschland“ des SES-Stalls. Über den dreien gibt es nur noch Übervater und Role Model No. 1 – der P4P beste Boxer der Welt – Felix „S.hit“ Storm.
    ——————————————-
    😀

  13. DeAap
    24. Juli 2013 at 14:09 —

    Ja, in Tunesien ist die Welt noch in Ordnung!

  14. johnny l.
    24. Juli 2013 at 14:13 —

    @ Adrivo – wie wärs mal mit weiteren Produktempfehlungen á la Amazon:
    User, die diese Lusche gut finden sind auch Fans von folgenden Losern: Henry Weber, Rico Müller, Francesco Plazenta, Axel „F.uckelmann“ Schulz und Peter Buckley

  15. Hannes
    24. Juli 2013 at 14:23 —

    Stürmchen wird es bei seinen unter Vertrag stehenden Boxern genau so machen wie bei sich selbst , immer den leichtesten Weg ohne Risiko nehmen und immer schön den guten Leuten aus dem Weg gehen und dann die Weltmeister zum Herausforderer gegen nen fetten Zahltag einfliegen lassen , ja so ist es beim Felix

  16. HWFan
    24. Juli 2013 at 14:24 —

    @ johnny 1.:

    Grundsätzlich schon ziemlich witzig, wobei ich es schon etwas gemein finde, so schlecht über Axel zu schreiben, der ja eig. schon ausreichend dadurch gestraft ist, dass er zweimal darum betrofen wurde, erster deutscher SG-WM seit Schmeling zu werden…

  17. ghetto obelix
    24. Juli 2013 at 14:59 —

    Für die Guantanamo Meisterschaft könnte es auf jeden Fall reichen! 🙂

  18. Expertenteam-Boxen
    24. Juli 2013 at 15:23 —

    “in der Geschichte des Sports hatte jeder seinen Durchbruch.”
    Durchbruch, Einbruch oder Abbruch, das ist hier eher die Frage.
    Oder aber, ganz bodenständig, Durchfall.

  19. Mats0900
    24. Juli 2013 at 15:57 —

    Box culcay Weber!!!!Dann sieht man, dass ,,deutsches” Halbmittelgewichtsboxen Kacke ist!!!!

  20. DerSchöneRené
    24. Juli 2013 at 16:35 —

    Dr.med W. Stuhlgang sagt:
    24. Juli 2013 um 13:27
    lol gibt mal bei Google “Kentikian” ein

    und dann rechts schauen, unter “Wird auch oft gesucht”
    —————————————————————————————
    Hahaha…da passt er perfekt rein, der Felix 2.0….LOL! 😀

  21. hari
    24. Juli 2013 at 16:54 —

    ich hab es immer gesagt . maurice weber wird alle titel vereinigen .

  22. hari
    24. Juli 2013 at 16:57 —

    er will nur die besten boxen .wie sein grosses vorbild felix . go maurice go

  23. SergioMartinez
    24. Juli 2013 at 17:07 —

    @adrivo
    Ich moechte mich offiziell beschweren noch immer gibt es keinen Bericht ueber Mike Alvarado oder ueber Carl Froch stattdessen wuerd hier ueber 6 klassiger Boxer berichtet die keiner kennt!!!

  24. Dr. Fallobsthammer
    24. Juli 2013 at 17:30 —

    @hari

    Haha, das gleiche dachte ich auch. Ich wette Maurice trainiert auch seinen punch seit 39 jahren genau wie sein ziehvater Felix Adnan Sturmovic.

    Maurice wird sie alle vernichten, er wird der Gaddafi des Boxsports.

  25. johnny l.
    24. Juli 2013 at 17:53 —

    Dr. Fallobsthammer sagt:
    24. Juli 2013 um 17:30
    Maurice wird sie alle vernichten, er wird der Gaddafi des Boxsports.
    ––––––––––––
    Sehr gut der Vergleich – ein Mujahedin des Mittelgewichts, der Kim Yong Un unter den KO-Königen, der Stalin bei Sturm-Promotion. Die Weltherrschaft ist nur noch ein kleiner Schritt entfernt für dieses phänomenale Talent!

  26. ghetto obelix
    24. Juli 2013 at 17:59 —

    Unterstes Niveau mal wieder von Adrivos…

  27. derbumservonPovesFrau
    24. Juli 2013 at 18:20 —

    Der ist ja nen voll Patient

  28. Smokin Joe
    24. Juli 2013 at 18:49 —

    Maurice Weber ist der kommende Mann nach Muhammad Ali und Mike Tyson!

  29. Smokin Joe
    24. Juli 2013 at 18:51 —

    der wird alle 4 Gürtel bald vereinen!

  30. angelespinosa
    24. Juli 2013 at 19:50 —

    Seit ihr alle negativ eingestellt.Also ich bin sogar der Meinung ,er kann alle vier großen Titel vereinigen,er hat doch nicht die Sportart genannt .Er ist ein exzellenter Unterwasserhalmer Spieler !

  31. TURCIN
    24. Juli 2013 at 20:08 —

    Du bist null.

  32. 24. Juli 2013 at 20:18 —

    @Sergio: Froch-Meldung kommt in Kürze

  33. Carlos2012
    24. Juli 2013 at 20:48 —

    Maurice wer?

  34. Smokin Joe
    24. Juli 2013 at 21:39 —

    Maurice “The Iron Killer Bee Knockout King” Weber!

  35. 300
    24. Juli 2013 at 23:12 —

    @ angel

    🙂 🙂 🙂 das war gut

  36. jamal
    25. Juli 2013 at 02:18 —

    leider haben wir araber bis jetzt noch nichts grosses gerissen!!! aber vielleicht mit hernn weber!!!

  37. Tom
    25. Juli 2013 at 04:02 —

    Ha,ha,ha,ha,ha,…..Maurice Weber und WM-Kampf,…..das passt zusammen wie eine Kuh und Klavier spielen!

  38. steinar
    25. Juli 2013 at 11:50 —

    mit 6 ko will der einen wm kampf ? spinner jo.

  39. hari
    25. Juli 2013 at 11:54 —

    ich frag mich wie man überhaupt so ein artikel hier reinstellen kann . gibts sonst keine news von guten und bekannten boxern ???? adrivo ????

  40. Lothar Türk
    25. Juli 2013 at 11:59 —

    Stimmenthaltung bei so vielen Experten !

  41. Marco Captain Huck
    25. Juli 2013 at 12:43 —

    Muss hier Angel Espinosa völlig recht geben. Bei der “Halma” WM war er doch schon im Finale und verlor dort nur ganz knapp gegen Konni Konrad

  42. Catic=Stück S.ch.ei..ße
    26. Juli 2013 at 15:59 —

    Er sollte das nächste mal Podolski in der ersten Runde K.O. hauen, dann macht er wenigstens was sinnvolles….

  43. Allerta Antifascista!
    26. Juli 2013 at 16:17 —

    Catic=Stück S.ch.ei..ße sagt:
    26. Juli 2013 um 15:59

    Er sollte das nächste mal Podolski in der ersten Runde K.O. hauen, dann macht er wenigstens was sinnvolles….
    ———————————-
    So isses!

  44. Ronaldo
    26. Juli 2013 at 23:33 —

    “The Fan sagt:
    26. Juli 2013 um 23:10

    @ Monk

    Es ist schwierig, bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich!
    __________________________________

    Joe23 ist enttrhont!

  45. Sascha
    5. August 2013 at 23:22 —

    Was erzählst du da Mohammed, hast du etwa zuviele Sparringsrunden gegen Schwergewichtler absolviert bei der letzten Vorbereitung. Deine Zeit ist abgelaufen, oder denkst du wirklich du wirst noch Weltmeister in deiner Gewichtsklasse bei der ganzen Konkurrenz weltweit, hättest du gesagt mein Ziel bzw mein Traum ist es Europameister zu werden hätte ich noch gesagt: naja könnte vielleicht aber wirklich nur vielleicht klappen. Was soll’s ich sehe diesen Kommentar einfach mal als PR-GAG. Du wirst immer als Vorkämpfer Boxen gegen so fall Obst Gegner. Und ein Tipp von mir sei so wie du bist wie man dich kennt und verstell dich nicht weil einige Personen das so wollen wie beim Rhein Sport Interview mit deinen nach jedem Satz ETC.

Antwort schreiben