Top News

Masternak nach letzter Niederlage: „Ich bin der wahre Sieger!“

Mateusz Masternak (35-3, 25 K.o.´s) gibt nicht auf! Nachdem der Schützling von Ulli Wegner in Südafrika seiner WM-Chance beraubt worden ist, kehrt er am 5. September in Dresden wieder in den Ring zurück. In der EnergieVerbund Arena will der polnische Cruisergewichtler im Kampf um die WBA-Intercontinental Meisterschaft seine Wut an Carlos Nascimento (29-4, 23 K.o.´s) aus Brasilien auslassen.

Der Ärger über die ungerechtfertigte Niederlage Anfang Juni gegen Johnny Muller ist bei Masternak immer noch nicht verflogen. „Ich hatte ihn zweimal am Boden und habe die Mehrzahl der 10 Runden dominiert – trotzdem lag ich auf zwei Punktzetteln hinten“, erinnert sich der 28-Jährige, „ich glaube fest daran, dass sich alles früher oder später rächen wird.“

Vor allem freut sich der Mann aus Wroclaw darüber, dass ihm der Weltverband WBA trotz dieser Niederlage in seinem Kampfrekord sofort einen Titelkampf angeboten hat. „Das zeigt mir doch, dass ich der wahre Sieger bin“, so Masternak, „ich will mich dafür mit einem klaren Erfolg über Nascimento bedanken. Über kurz oder lang werde ich mir erst meine WM-Chance und dann die Weltmeisterschaft holen!“

Ulli Wegner hat bereits ein wenig Mitleid mit Masternaks Gegner. „Der arme Kerl hat Mateusz nichts getan und will selbst in den Weltranglisten nach oben“, erzählt der 73-jährige Trainer, „doch Mateusz trainiert zurzeit wie ein Besessener, dem man alles genommen hat. Da möchte ich nicht in der Haut des Brasilianers stecken.“

Ob Masternak gegen Nascimento der nächste Schritt in Richtung WM-Titel gelingt wird der 5. September zeigen.

Im Hauptkampf des Abends verteidigt Jürgen Brähmer die WBA-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht gegen Konni Konrad. Eintrittskarten für die Box-Nacht in Dresden sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter www.tickethall.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Quelle: Sauerland Event

 

 

Voriger Artikel

„Godzilla“ Dzila kommt mit Rocky nach Dresden

Nächster Artikel

Manuel Charr kämpft am 22. August in Grozny gegen ungeschlagenen Briedis

2 Kommentare

  1. 21. August 2015 at 09:27 —

    Carlos Nascimento ist laut Boxrec eigenlich ein Mittelgewichtler, der auch schon im Halbmittel gekämpft hat und seit anderthalb Jahren nicht im Ring stand. Wie gesagt, wird ne tolle Fightcard :/

  2. Jürgen Brähmer = TBE ! ! !

Antwort schreiben