Top News

Masternak-Comeback am 1. Februar gegen Siproshvili

 ©boxen.de

© boxen.de

Der polnische Cruisergewichtler Mateusz Masternak (30-1, 22 K.o.’s) wird, nachdem er zuletzt seinen EM-Titel an den Russen Grigory Drozd abgeben musste, am 1. Februar wieder in den Ring zurückkehren.

Als Gegner wurde der georgische Journeyman Sandro Siproshvili (27-17, 13 K.o.’s) verpflichtet, der bereits gegen bekannte Leute wie Herbie Hide, Ola Afolabi, Nuri Seferi, Karo Murat und Dustin Dirks gekämpft hat. Siproshvili gilt als recht widerstandsfähig und wurde in seiner Karriere erst vier Mal gestoppt.

Für Masternak ist es gleichzeitig der erste Kampf unter Piotr Wilczewski, der den bisherigen Cheftrainer Andrzej Gmitruk abgelöst hat. Masternak befindet sich derzeit in der Sparringsphase, wo er u.a. mit dem französischen Halbschwergewichtler Nadjib Mohammedi zusammenarbeitet.

Hauptkampf der Nordic Fight Night in Frederikshavn ist die Weltergewichts-WM zwischen der Dreifach-Weltmeisterin Cecilia Braekhus und der Französin Myriam Lamare. Darüber hinaus wird der schwedische Halbschwergewichtler Erik Skoglund seinen EU-Titel gegen den Spanier Adasat Rodriguez verteidigen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sturm dementiert Angebot an Murray

Nächster Artikel

Airich statt Orlov: Neuer Gegner für Price am 25. Januar

13 Kommentare

  1. Boxing
    10. Januar 2014 at 13:55 —

    Er wird noch WM

  2. Lümmeltüte
    10. Januar 2014 at 13:59 —

    Polnischer Junge, kennst Du keine Schamgefühle?

  3. bustabus88
    10. Januar 2014 at 14:22 —

    hahahahaha dieser Dulli Masternak wird bald ein Journeyman.
    Endlich hat er mal ordentlich aufs Maul bekommen. Aus dem wird nie was werden.

  4. Marco Captain Huck
    10. Januar 2014 at 17:47 —

    @Adrivo

    Ist der Trainer der ehemalige Gegner von Abraham, und war nichtmal Röwer im Gespräch`???

  5. Thomas, die kleine Lokomotive
    10. Januar 2014 at 19:38 —

    ganz klare Fehlinvestition von Sauerland

  6. MainEvent
    10. Januar 2014 at 21:11 —

    der einzige Pole der was im Kreuz hat ist Wlodarczyk, und er hat nen russischen Trainer.

    Der rest alles gehypte Versager die nur Journeymen wie S. Silvester vermöbeln können.

    Polen Boxen = England Boxen – Geld

  7. ghetto obelix
    10. Januar 2014 at 21:30 —

    @ MainEvent

    Sebastian Sylvester ist eine Legende in Meck-Pomm! 🙂

  8. MainEvent
    10. Januar 2014 at 21:31 —

    Peter Hartz auch, jeder kennt seinen Namen dort

  9. ghetto obelix
    10. Januar 2014 at 21:42 —

    😀 😀 😀

  10. Husar
    10. Januar 2014 at 22:14 —

    Masterniak wird stärker zurück kommen, er hat Drozd unterschätzt das passiert im nicht mehr. Masterniak wird früher oder später WM.

  11. Thomas, die kleine Lokomotive
    10. Januar 2014 at 22:58 —

    MainEvent sagt:
    10. Januar 2014 um 21:31

    Peter Hartz auch, jeder kennt seinen Namen dort

    ———

    😀 😀 😀

  12. Thomas, die kleine Lokomotive
    10. Januar 2014 at 22:59 —

    @ HUSAR

    unter sauerland wird jeder früher oder später wm

  13. MainEvent
    10. Januar 2014 at 23:09 —

    d.h Arthur “jaws” Spielka wird nie WM

Antwort schreiben