Martinez-Promoter DiBella: 80 Prozent für Mayweather

Sergio Martinez ©Claudia Bocanegra.
Sergio Martinez © Claudia Bocanegra.

Mittelgewichts-Champion Sergio Martinez (49-2-2, 28 K.o.’s) will nach seinem gestrigen Erfolg gegen Matthew Macklin (28-4, 19 K.o.’s) die ganz großen Fights an Land ziehen. Wunschgegner #1 des Argentiniers ist Floyd Mayweather Jr. (42-0, 26 K.o.’s), der am 5. Mai gegen WBA-Halbmittelgewichts-Superchampion Miguel Cotto boxt.

Um den Kampf gegen Pay-per-view-King Mayweather zu landen, gibt sich Martinez‘ Promoter Lou DiBella äußerst kompromissbereit und beansprucht nur 20 Prozent der Einnahmen. Das hört sich auf den ersten Blick nach wenig an, 20 Prozent von 30 Millionen (Mayweathers durchschnittliche Kampfbörse) sind aber immer noch 6 Millionen.

„Wir würden gegen Mayweather mit 68,5 kg kämpfen“, sagte DiBella gegenüber BoxingScene. „Wir würden für Floyd sogar bis auf 68 kg runtergehen, und Martinez tut sich sehr schwer, dieses Gewicht zu bringen. Bei 68 kg wäre Floyd der Favorit. Cotto ist im Halbmittelgewicht ganz schwach. Cotto ist schon halbtot. Er ist zwar ein guter Figher, er wird aber von jedem Schlag getroffen. Er hat Cotto genommen, weil er eine große Börse wollte. Das war eine schlaue Geschäftsentscheidung. Wenn er einen gehandicapten Sergio will, dann soll er mit 68 kg gegen ihn kämpfen. Und wir geben ihm 80 Prozent der Börse. Mayweather kann 80 Prozent der Einnahmen haben, und wir gehen bis auf 68 kg runter. Lasst uns den Kampf machen, nachdem er Cotto verprügelt hat.“

© adrivo Sportpresse GmbH

43 Gedanken zu “Martinez-Promoter DiBella: 80 Prozent für Mayweather

  1. Sehr riskant von Sergio.

    Der scheint ja sehr von sich überzeugt.
    Ob Money mitmacht?

    Ich kann echt nicht sagen wer da gewinnt, aber leichter Favourit wäre ganz klar
    Money, da er nicht so krass wie Sergio (4 Kilo) abkochen muss.

    Wäre geil wenns passiert.

    An Pac vs Money glaube ich nicht mehr.

    Das ist vorbei.

  2. Martinez hat sich von den Klitschkos angesteckt = )
    Wen ich schon Mormeck vs Wladimir seh, nur Geldmacherei.

    Er soll gegen den besten Stuttgarter ran wen er eier hat, MartineZ VS GOLOVKIN 😉

  3. zu meiner Überraschung, war Macklin schneller als ich gedacht habe. Und hat auch Herz bewiesen.
    Martinez spielt natürlich in einer anderen Liga. Jetzt müssen einfach unification fights in Mittelgewicht kommen.
    Zu Mayweather: Er wird kaum auf das Angebot eingehen, er kann gegen die Mexikaner an PPV locker das Doppelte rausholen.

  4. @Mr.Wrong Die Bohnensäcke bringen einfach mehr Dollares als die Gauchos 🙂

    Sergio hat einen Pavlik mit 82+ kg geschlagen, der soll Catchweight gegen einen SMW Champ boxen

    Wie Carlos schon sagte, die einen Fressen sich ins Schwergewicht um von K2 vermöbelt zu werden, die anderen hungern sich ins Weltergewicht, um von Floyd oder Pacroid gefressen zu werden.

    Geld > Fightpride

  5. @ MainEvent

    richtig, man kanns ihm nicht verübeln.
    ich denke mir er wartet mal ab, ob einer sich im SMG durchsetzt, dann kämpft er gegen den Besten.
    Pacs Namen erwähnt er gar nicht, wäre sowieso nur Zeitverschwendung 😀

  6. Mayweather geht auf die Nerven. Was der alles will, 70 Prozent gegen Pacquiao. Als ob die Leute alle seinetwegen einschalten. Pacquiao ist der, den die Leute sehen wollen. Sugar Ray Robinson oder andere echte Boxer hätten mittlerweile drei Kämpfe gemacht und die Flaschen kriegen nicht mal den einen hin.

  7. Rock sagt:

    18. März 2012 um 19:14

    Pacquiao ist der, den die Leute sehen wollen

    ———————————————-

    Das mag sein, aber viele die sich Mayweathers Kämpfe anschauen gucken das wahrscheinlich mit der Hoffnung, das der Moneyman endlich mal auf die Fr esse fällt, wie z.B. Larry Merchant 🙂

  8. Martinez normal gewicht beträgt 80 kilo ! er müsste 12 kilo runter, ob das wohl das gut kommt bezweifle ich, und sowiso ich sehe monetan keinen den ich eine würkliche chance gegen floyd geben würde !!

    martinez sollte ins SMG !

  9. Rock bist du beschränkt die hohe gage für money ist ein vorschlag von martinez seinem promoter und nicht eine bedingung von money
    und ich hoffe echt das der kampf zwischen money und pac kommt damit alle sehen würden das pac money niemals schlagen könnte er wurde ausgekontert werden ganz einfach es wäre aber dennoch spannend

  10. Bangs sagt:
    18. März 2012 um 19:42

    @bommyboy
    ähhm könntest du es bitte unterlassen Mormeck mit Mayweather zu vergleichen? Danke!

    Meinst du den Mayweather, der mal sagte ich will gegen die klitschkos kämpfen?
    Der würde so unter gehn gegen die klitschkos wie Mormeck. :))

  11. Pac-Money kommt nicht…Pacman will den Kamf nicht. Meiner Meinung nach wird in letzter Zeit ohnehin immer deutlicher, dass Pac nicht in der gleichen Klasse spielt wie Money. Den Marquez-Kampf hat er meiner Ansicht nach nicht gewonnen und dieses hin und her für den Mayweather-Kampf kommt auch aus seinem Lager. Ich denke Pac würde gegen Martinez verlieren und ich glaube sogar, dass der Pacman gegen den Desert Storm ganz schlecht aussieht…

  12. @Tommyboy
    Golovkin ist kein Stuttgarter. Er kommt nicht aus Stuttgart, trainieren tut er da auch nicht, kämpfen auch nicht. Er wohnt da wohl nur. Er spricht ja kein Deutsch. Ich glaube nicht, dass er sich als Stuttgarter bezeichnen würde.

  13. Hab mir jetzt den gesamten Kampf vor lauter Langeweile angekuckt………
    Frage: wo war Macklin stark?????
    Er hat ein Paar Sachen was der Trainer gefordert hat, halbwegs umgesetzt, der Rest war Frage der Zeit.

  14. @cuba style

    Ich würde auch eher zu Mayweather tendieren, aber dann ist es erst recht peinlich, wie da für einen einzigen Kampf jahrelang rumgemacht wird. Kann aber auch an beiden Seiten liegen. Es hätte schon längst Kampf, Rückkampf und evtl. einen dritten Kampf geben können. Und beide hätten dabei auch schon viel mehr verdient, nebenbei.

  15. @ MainEvent

    😀 😀 :D, das mit Steuerhinterziehung habe ich auch mitbekommen.

    @ ghetto obelix

    nach oben ist die Grenze offen 😉
    soviel ich weiß wiegt er zwischen den Kämpfen um die 86kg.
    von daher ist es eine Frage der Zeit, bis er die 72kg nicht mehr schafft.

  16. @Mr. Wong
    Das wäre mir aber sehr neu, dass Martinez über 80kg wiegt und Probleme hat, das Gewicht zu schaffen. So sieht er ja auch nicht mal aus. Ganz im Gegenteil, er ist eigentlich ein Halbmittelgewichtler, der laut seinem Promoter fürs Mittelgewicht nicht mal abkochen muss.

  17. Mayweather würde niemals gegen nen fettenbrocken wie Martínez Boxen.
    Da hilft seine schulterroll Technik nicht,
    Wobei Martínez vs Mayweather (auch wenn sm kein mexikaner ist)
    Ein kassenschlagt wär.

    Mayweather kämpft nicht gerne gegen größere Boys.

    Da kann er nicht mehr so easy Klammern wenn er Ne Bombe abkriegt wie gegen mosley.
    Dazu kommt noch das SM southpaw.

Schreibe einen Kommentar