Top News

Marquez vs. Bradley auf den 12. Oktober verschoben

Juan Manuel Marquez ©Sylvana Ambrosanio.

Juan Manuel Marquez © Sylvana Ambrosanio.

Der WM-Kampf im Weltergewicht zwischen Juan Manuel Marquez (55-6-1, 40 K.o.’s) und WBO-Weltmeister Timothy Bradley (30-0, 12 K.o.’s) ist auf den 12. Oktober verschoben worden. Das Duell wird im Thomas & Mack Center von Las Vegas stattfinden.

Grund für die Verschiebung ist die Ankündigung des Kampfes zwischen Floyd Mayweather Jr. und Saul Alvarez für den 14. September. Top Rank befürchtet im direkten Duell mit der Golden Boy-Veranstaltung nicht mithalten zu können.

In der Vergangenheit ist es zwar bereits vorgekommen, dass Golden Boy und Top Rank am selben Tag eine Veranstaltung hatten (zuletzt bei Martinez vs. Chavez/Alvarez vs. Lopez), dass Showtime und HBO gleichzeitig Pay per View-Kämpfe ausstrahlten, gab es aber noch nie.

Die Entscheidung von Top Rank ist durchaus nachvollziehbar, da sich der Großteil der Boxfans wohl für den Kampf zwischen Mayweather und dem ungemein populären Alvarez entscheiden würde.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Mega-Fight perfekt: Mayweather am 14. September gegen Alvarez

Nächster Artikel

Vorschau Boxwochenende 31. Mai/1. Juni: Marquez, Bopp, Hernandez, Gethin uvm.

23 Kommentare

  1. Dr. Fallobsthammer
    30. Mai 2013 at 13:23 —

    Kanns kaum erwarten wenn Bradley das bekommt was er verdient. Hoffentlich knockt ihn Marquez so brutal aus wie er es mit pacman gemacht hat. Dieser australische vogel geht mir langsam auf den sack.

  2. 300
    30. Mai 2013 at 14:22 —

    Denke auch dass Bradley die Pr.üg.el seines Lebens beziehen wird

  3. Don_King
    30. Mai 2013 at 16:12 —

    @ Dr. Fallobsthammer

    Australische Vogel ???

    Wird ein geiler Kampf.

    Marquez mit mehr schlagkraft.
    Bradley ist halt ein bischen schneller

  4. gee
    30. Mai 2013 at 16:13 —

    @Dr. Fallobsthammer:
    “australische Vogel”!? Hab ich da was verpasst?

    Wird eine enge Kiste. Beide werden in Topform sein. Wird ein harter Kampf. Ich denke, dass Bradley am Ende knapp vorne sein wird.

    Showtime und HBO hatten mal am gleichen Tag eine PPV-Veranstaltung, da war es aber die gleiche. Tyson gegen Lewis. Gut, dass Top Rank ausweicht. Das Mayweather an dem Datum kämpft war aber schon vor über einem halben Jahr klar.

  5. Florian
    30. Mai 2013 at 18:21 —

    Kluge Entscheidung von Arum. Die Einschaltquoten wären durch Money vs Canelo für Top Rank garantiert eine Katastrophe geworden. Für mich ist Showtime inzwischen die Nummer1 in den USA.

  6. Dr. Fallobsthammer
    30. Mai 2013 at 21:26 —

    @Don_King

    er ist zwar Ami, aber ich meine er wohnt in australien oder verwechsle ich da was?

  7. patman
    31. Mai 2013 at 09:12 —

    Hoffentlich knockt Marquez ihn schwer aus.

  8. gee
    31. Mai 2013 at 14:01 —

    @Dr. Fallobsthammer:
    Da verwechselst du was. Bradley wohnt in Palm Springs, CA, stammt aus dem Vorort Cathedral City.

  9. Alex
    1. Juni 2013 at 12:14 —

    Wird ein spannender Kampf. Ich gehe mal von einem Punktsieg von Bradley oder ein KO von Marquez aus.

  10. JohnnyWalker
    1. Juni 2013 at 12:29 —

    Bradley hat sicherlich durch das kontroverse Urteil gegen Pacquiao einiges an Kredit auch beim Publikum verspielt. Nur frage ich mich was kann er überhaupt dazu beigetragen haben, ich glaube eher das Arum das eingefädelt hat.
    Ich persönlich finde, dass er sich mit dem Kampf gegen Provodnikov meinen Respekt verdient hat obwohl man auch hier über das Urteil diskutieren kann. Er hat sich Provodnikov gestellt und die Schläge genommen wie ein Mann und hat trotzdem das Tempo hochgehalten und hat sich nicht verkrochen. Das verdient meinen Respekt.
    Das er seit diesem Kampf bei vielen noch mehr an Kredit verspielt haben könnte, liegt meiner Ansicht nach daran, dass nur wenige was von Provodnikov wussten und daher einen klaren Sieg erwarteten. Nur wenige haben sich aber davon nicht blenden lassen und Provo wahrscheinlich schon vorher boxen sehen und wussten das es ein unangenehmer Abend für Desert Storm werden würde. Für mich bisher unangefochten der Fight of the Year da können Lebedev vs Jones, Alvarado vs Rios II und Co. nicht heran kommen. Das war ein absoluter Topkampf den ich nicht so schnell vergessen werde. Bombentrommel und Spannung bis zur letzten Sekunde und bis auf 2 Runden war immer Feuer dabei. Nochmals meine Hochachtung an Provodnikov und Bradley für diesen Kampf.

  11. JohnnyWalker
    1. Juni 2013 at 12:34 —

    Sollte irgendjemand noch einen Link zu dieser glorreichen Boxnacht haben, wäre ich sehr dankbar. Ich finde den Kampf leider nicht mehr.

  12. Alex
    1. Juni 2013 at 13:53 —

    @ JohnnyWalker

    Und was ist mit dem Kampf Garcia vs Judah?

  13. Alex
    1. Juni 2013 at 13:58 —

    @ JohnnyWalker

    http://www.allthebestfights.com/timothy-bradley-vs-ruslan-provodnikov-full-fight-video-2013/ Ich weiss nicht ob das bei dir funtioniert. Vllt muss man dafür selbst bezahlen, mein Englisch ist nicht so überragend, darum konnte ich das noch nicht herausfinden. 😉

  14. Alex
    1. Juni 2013 at 13:59 —

    @ JohnnyWalker

    Bin mir nicht sicher. Ich hätte da vllt ein Video, wartet aber noch auf Freischaltung.

  15. JohnnyWalker
    1. Juni 2013 at 14:38 —

    @ Alex

    Garcia vs Judah war auch nicht schlecht, aber ich denke trotzdem das Provodnikov vs Desert Storm ein bisschen besser war.

  16. JohnnyWalker
    1. Juni 2013 at 14:42 —

    @ Alex

    Bei Provo vs Bradley war einfach der Knockdown in der letzten Runde das Sahnehäubchen was den Kampf wieder offen gemacht hat von den Punkten her. Bei Garcia vs Judah war die Sache schon etwas zeitiger entschieden.

  17. Alex
    1. Juni 2013 at 16:23 —

    @ JohnnyWalker

    Und kannst du damit was anfangen was ich dir geschrieben habe oder kannst du auch nicht so gut Englisch?

  18. JohnnyWalker
    1. Juni 2013 at 16:48 —

    @ Alex

    Danke für den Link ! Ich hab mir einfach die Zusammenfassung von azteca 3 mal angekuckt. Für den ganzen Kampf muss man sich aber registrieren usw., das spare ich mir lieber.
    Aufjedenfall mein persönlicher Favorit für den Fight of the year. Glaube nicht das da noch einer besser wird, da müssten schon Maidana und Mathysse komplett auf ihre Defensive verzichten damit das was wird.
    Ein absoluter Hochgenuss dieser Kampf !!!

  19. Alex
    1. Juni 2013 at 21:59 —

    @ JohnnyWalker
    ”Glaube nicht das da noch einer besser wird, da müssten schon Maidana und Mathysse komplett auf ihre Defensive verzichten damit das was wird.”
    Dieser Kampf wäre aber schnell vorbei. Ich schätze Matthysse eindeutig stärker ein als Maidana.

  20. JohnnyWalker
    1. Juni 2013 at 22:46 —

    @ Alex

    Von Maidana weiß ich das er Bombem fressen kann und Bomben austeilen kann. Zudem wäre es ein rein argentinisches Duell was beide besonders motivieren dürfte. Maidana hat sicherlich ein wenig Substanz gelassen, da er sich auf harte Duelle eingelassen hat, aber das kann sich auch wieder ändern, das traue ich ihm auch zu und wäre daher nicht überrascht wenn Maidana das Ding gewinnt.
    Wer denn Kampf gegen Karass gesehen hat, der kommt auch ins Schwärmen. Das war auch einer der besten Kämpfe des letzten Jahres.

  21. Alex
    2. Juni 2013 at 01:53 —

    @ JohnnyWalker

    Kann ich nicht beurteilen. Ich habe den Kampf nicht gesehen, kann ihn mir ja mal demnächst angucken.

  22. JohnnyWalker
    2. Juni 2013 at 10:39 —

    youtube.com/watch?v=XMsm7KE3BF8

  23. Alex
    2. Juni 2013 at 12:21 —

    @ JohnnyWalker

    Geiler Knockdown in Runde 7. Du hattest Recht. Er kann Bomben fressen und Bomben austeilen.

Antwort schreiben