Top News

Marquez gewinnt vierten Kampf gegen Pacquiao mit spektakulärem K.o. in der 6. Runde

Manny Pacquiao, Juan Manuel Marquez ©Sylvana Ambrosanio.

Manny Pacquiao, Juan Manuel Marquez © Sylvana Ambrosanio.

Juan Manuel Marquez (55-6-1, 40 K.o.’s) ist im vierten Kampf gegen Manny Pacquiao (54-5-2, 38 K.o.’s) die Revanche für die zuvor teils umstrittenen Urteile geglückt: vor der ausverkauften Kulisse des MGM Grand feierte der 39-jährige Mexikaner gegen den neben Floyd Mayweather als besten Pound for Pound-Boxer geltenden Philippino einen spektakulären K.o. in der sechsten Runde.

Pacquiao startete relativ aggressiv und punktete in der Auftaktrunde einige Male mit seiner linken Schlaghand, Marquez wartete noch ab. Auch in der zweiten Runde kam Pacquiao einige Male gut mit seiner linken Geraden durch, Marquez schien von den Treffern aber nicht wirklich beeindruckt.

In der dritten Runde wartete Marquez ab, bis Pacquiao seine Kombination zu Ende geschlagen hatte und überraschte den ehemaligen Weltmeister in sieben Gewichtsklassen mit einem rechten Schwinger, der Pacquiao hart auf die Bretter schickte. Es war das erste Mal in 39 Runden, dass Marquez ein Niederschlag gegen Pacquiao gelungen war. Pacquiao erholte sich aber recht schnell wieder von dem Treffer und lieferte sich gegen Ende der Runde mit Marquez einen spektakulären Schlagabtausch.

Im vierten Durchgang schien Pacquiao wieder ganz bei sich zu sein und punktete mit seinen Kombinationen, Marquez kam erst am Ende mit guten Treffern durch. In der fünften Runde war dann Marquez dann plötzlich nach einer linken Geraden Pacquiaos kurz am Boden, Pacquiao wollte das Finish erzwingen und hätte den Mexikaner mit einem rechten Haken beinahe ein weiteres Mal zu Boden geschickt. Marquez hielt jedoch auf staksigen Beinen bis zum Gong durch.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Auch die sechste Runde lief für Pacquiao eigentlich sehr gut, Marquez blutete stark aus der Nase und musste weitere schwere Treffer einstecken. Kurz vor Ende der Runde lief Pacquiao jedoch voll in eine rechte Gerade von Marquez hinein und fiel mit dem Gesicht voran auf die Matte. Der Kampf wurde sofort abgebrochen, Marquez hatte das geschafft, was ihm nur die wenigsten zugetraut hatten – ein vorzeitiger Sieg gegen den eigentlich mit ausgezeichneten Nehmerfähigkeiten ausgestatteten Pacquiao.

“Der Rhythmuswechsel war sehr wichtig”, sagte Marquez im Interview mit HBO. “Ich wusste, dass er aggressiv boxen würde. Ich musste auf meine Technik setzen und aus seinen Fehlern Nutzen ziehen. Ich durfte Manny nicht erlauben, mich so häufig wie zuvor zu treffen. Wir haben an der Kraft und der Schnelligkeit gearbeitet, wie man sieht mit gutem Resultat.” Auf einen möglichen fünften Kampf angesprochen meinte Marquez: “Ich muss jetzt erstmal relaxen und das mit meiner Familie besprechen. Mal sehen, was kommt.”

Pacquiao blickt nach dieser überraschenden K.o.-Niederlage nun einer eher ungewissen Zukunft entgegen. Den Kampf gegen Floyd Mayweather Jr. wird es nun mit ziemlicher Sicherheit nicht geben, ob sich der 33-Jährige zu einem fünften Kampf gegen Marquez aufraffen kann, oder er seine Boxhandschuhe an den Nagel hängt und vollständig in die Politik geht, wird man sehen. “Ich war zu rücksichtslos”, so Pacquiao im Interview mit Larry Merchant. “Ich habe den Schlag nicht gesehen. Ich war zu selbstsicher. Ich dachte, ich hätte ihn. Marquez ist aber kein einfacher Gegner. Das ist Boxen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kurzarbeit von Kessler: Benötigt gegen Magee nur drei Runden

Nächster Artikel

Gamboa mit erfolgreichem Comeback: Einstimmiger Punktsieg gegen Farenas in Las Vegas

73 Kommentare

  1. Marco Captain Huck
    9. Dezember 2012 at 07:53 —

    Ich wette das es noch Marquez-Pacquiao 5 gibt 😀

  2. Pat
    9. Dezember 2012 at 07:57 —

    Was für ein Kampf. Von wegen beide sind längst überm Zenit. Bei diesem Fight können sich viele Jungspunde was abgucken. Gratulation an Marquez. Obwohl ich den Pacman sehr mag, hab ich sehr für Marquez gehofft, da es schien, als wenn er gegen die Lobby von Manny nie eine Chance hatte nach Punkten zu gewinnen.

  3. UpperCut
    9. Dezember 2012 at 08:01 —

    toller fight aber ich finde es schon schade dass Pacquiao ausgerechnet in dem kampf in dem er deutlich in fuehrung war und marquez in ein oer zwei runden am boden waere verliert. sehr schade! zwei tolle fighter aber Pacquiao hatte doppelt so oft getroffen und marquez sogar die nsae gebrochen. noch dazu bleibe ich dabei dass marquez zu 90% irgendweche mittel fuer seine muskeln genommen hatte. naje, jedenfalls ein toller kampf zweier giganten. neachte woche gibt es wieder kirmesboxen in deutschland miot abraham.

  4. Bumbels
    9. Dezember 2012 at 08:05 —

    Mayweather vs. Marquez II May4

  5. Carlos2012
    9. Dezember 2012 at 08:23 —

    Beide waren Gedopt.Der Marguaz hatte den besseren Stoff 🙂

  6. Jones Jr.
    9. Dezember 2012 at 08:28 —

    Booahh… Was für ein K.o.!!!

  7. The Itallian Stallion
    9. Dezember 2012 at 08:32 —

    Toller kampf. Aber schade dass der Pacman verloren hat. Ich habe im tiefsten inneren immernoch auf den Mega Fight schlechthin gehofft. Mayweather vs Pacquiao. Aber den Kampf wirds jetzt wohl endgültig nie geben.

  8. florian
    9. Dezember 2012 at 08:37 —

    Schwer zu sagen wer jetzt gesamthaft besser ist. Pacquiao hat zweimal gewonnen aber nur sehr knapp. Marquez hat nur einmal gewonnen aber dafür klar und deutlich. Eigentlich wäre ein fünfter Kampf keine Schlechte Idee aber mal ehrlich langsam wirds langweilig.

  9. Carlos2012
    9. Dezember 2012 at 08:41 —

    Verloren ist verloren. Pacquiao war überlegen aber ist trotzdem k.o gegangen.Ob das nun ein Luckpunch war oder nicht ist im Boxsport nicht relevant. Arthur Abraham lässt grüßen

  10. Irmchen10
    9. Dezember 2012 at 08:56 —

    dass war mal ein kampf er war zwar sehr spektakulär aber er hat auch gezeigt wer der wahre p4p champ
    Mayweather hat marquez damals vorgeführt er hatte null chance und pacquaio geht schwer ko floyd wäre niemals in so einen schlag hineingelaufen

  11. dalein
    9. Dezember 2012 at 08:56 —

    @ Florian

    “aber mal ehrlich langsam wirds langweilig.”

    aber mal ehrlich, du brauchst ganz schnell ‘ne Brille. Alternativ kannst du dir aber auch die “Mühe” machen, die den einen oder anderen Boxkampf anzuKUCKEN

  12. Carlos2012
    9. Dezember 2012 at 09:10 —

    Hier ist der K.O des jahres.Was für ein Schlag

    youtube.com/watch?v=uFwhqs1OCYg&feature=youtube_gdata_player

  13. Joe187
    9. Dezember 2012 at 09:55 —

    kracher fight schade das er dann doch so früh vorbei war. wie einige schon geschrieben haben war pac klar der bessere boxer bis zum ko schlag aber das ist nunmal boxen man muss immer mit allem rechnen. marquez war selber ganz kurz davor ko zu gehen man sah ihm den schwindenden willen schon an aber dann ist ihm dieser hammer schlag gelungen der den fight komplett auf den kopf gestellt hat. ob ein 5ter fight kommt, wer weiss aber ich könnte mir vorstellen das pac auch schluss macht und in die politik geht. gegen marquez führt er ja noch, floyd wird jetzt wahrscheinlich nen 80/20 splitt oderso verlangen weil pac ja 2 mal verloren hat darum wirds den fight jetzt ganz sicher nie geben. ein rematch gegen bradley macht auch keinen sinn da hat keiner pac als verlierer gesehen. und das wars dann auch fast schon mit den interessanten fights

  14. Nessa1978
    9. Dezember 2012 at 10:16 —

    Was für ein Fight was für ein KO. Einer der besten Fights die ich in den letzten Jahren gesehen habe

  15. gee
    9. Dezember 2012 at 10:18 —

    Tja, wer jetzt Pacquiao noch als #1 P4P sieht, dem kann ich auch nicht mehr helfen. 2mal in Folge hat er jetzt verloren, der Fight gegen Mayweather hat sich damit wohl fast erledigt. Mal sehn, was deren Camp dazu sagt.

  16. florian
    9. Dezember 2012 at 10:31 —

    @Dalein

    Ich hab nicht gesagt dass es wegen der Kämpfe langweilig ist nur sie sollten sich nicht dauernd miteinander aufhalten. Es gibt für beide noch andere Gegner die interesant sein können (und zwar nicht nur Mayweather).

  17. Fight From The Heart
    9. Dezember 2012 at 11:02 —

    sehr schade, aber das ist boxen!

  18. Steve
    9. Dezember 2012 at 11:03 —

    heisst das also,dass Klitschko im März gegen Marquez antritt? 🙂

  19. Norman
    9. Dezember 2012 at 11:08 —

    Wie ich sehe sind die ganzen Kinder Du.mmschwätzer und 50% Boxfan Experten die lieber heute Nacht geschlafen haben als sich als echter Boxfan den Fight Live reinzuziehn auch langsam am aufstehn und geben ihre sinnlosen kommentare von sich.echt peinlich jungs

  20. GURU
    9. Dezember 2012 at 11:13 —

    KO OF THE YEAR! Das passiert wenn man jemandem mind 3 mal das Urteil klaut..
    Wo ist eigentlich TEam J&J? 🙂 (JEff @ JohnnyStalker)??

    Glaubt ihr PAc hat auch den Kampf gewonnen? Ich sagte ja MArquez trau ich den KO zu.
    Toller Kampf.

  21. Joe187
    9. Dezember 2012 at 11:23 —

    @ Guru wo hast du denn bitte 3 geklaute urteile gefunden? wirklich umstritten war nur der 3te fight.

    aber mal ganz davon ab wie blöd hat bitte der ref geschaut als pac auf die matte ging, völlig verwirrt der typ 😀

  22. El Demoledor
    9. Dezember 2012 at 11:27 —

    Unfassbares Spektakel.
    Gönne JMM den Sieg, aber der KO war schon heftig…
    Kann nicht verstehen wenn jetzt einige sagen, dass Pac-Man shot wäre und abtreten soll.
    Auf dem Niveau kann immer ein Knockout passieren.
    Beide sind einfach füreinander gemacht um spektakuläre Kämpfe gegeneinander zu machen bei völlig offenem Ausgang. Dass beide im Spätherbst ihrer Karriere sind interessiert doch keinen.

    Off topic: Gegen PBF sehe ich beide fast chancenlos, weil Mayweather einfach etwas hat, was momentan kaum ein anderer Boxer zu bieten hat: Eine unglaubliche Defensive in allen Bereichen. Trotzdem wird er normalerweise niemals so begeisternde Kämpfe bieten können.
    Ist vielleicht wie im SMW: Ward ist die Nr. 1, aber der People´s Champ ist Froch.

  23. GURU
    9. Dezember 2012 at 11:34 —

    @Joe sorry sollte eine 2 werden. 2 Urteile waren mindestens geklaut und das steht ausser Frage, ein 3. Urteil hätte aber MArquez auch eher verdient als Pac aber geben wir da ein Unentschieden.
    @ref er wollt ihn schlafen lassen 🙂 Der war ja länger weg als Hatton gegen PAc oder Williams gegen MArtinez.
    Gibt es ein Ranking für die längsten bewusstlosigkeit 🙂

    Spass bei Seite, so sehr mir Pacquiao und die Pacnation auch auf den Geist geht tat mir dieses KO leid. Das war Brutal und nicht schön aber dennoch irgendwie auch Recht denn wer so oft lügt die Fans verarscht und sich wie der Hund seines Promotors behandeln lässt wird irgendwann dafür bestraft.

    Danke Pacquiao für die lustigen Jahre 2008-2012. R.I.P.

    Oder doch noch gegen Floyd? Wie wäre es mit 2%? Mehr als Fair! 🙂

  24. ghetto obelix
    9. Dezember 2012 at 12:12 —

    beide sollten jetzt aufhören. Pacquiao sollte sich ganz der Politik widmen und auch Marquez sollte nach diesem größten Sieg seiner tollen Karriere abtreten!
    Man sagt doch immer, wenn es am schönsten ist, soll man gehen…

  25. ghetto obelix
    9. Dezember 2012 at 12:25 —

    Jetzt MUSS das Comeback von Sebastian Sylvester kommen!

  26. Mr. Wrong
    9. Dezember 2012 at 12:34 —

    jaja, so ist das wenn man gegen einen Konterboxer “aggressiver” boxen will!
    auch wenn es zum Rückkampf kommt, Pacquiao hat keinen psychologischen Vorteil
    mehr, ohne Aufbaukämpfe wird das nichts mehr für ihn!
    Marquez würde den 5.Kampf klar nach Punkten gewinnen

  27. Mr. Wrong
    9. Dezember 2012 at 12:51 —

    Pcquiao und Roach habens bestimmt schon tausendmal bereut, dass sie sich Marquez für den 4.Kampf und den damit verbundenen 5.Kampf ausgesucht haben, ähnlich wie Ali damals gegen Frazier in Manila, hat er die Rechnung ohne den Wirt gemacht 😆 😆 😆 😆
    Hätte Pacman doch lieber Latino-Puncheater bis zu seinem Karriereende weiter verhauen, und sie mit seinen Catchweight Fights nahe dem Hungertod gebracht.
    tja, der Mythos um Fakeiao ist endgültig zerstört 😉

  28. SemirBIH
    9. Dezember 2012 at 12:52 —

    Einen fünften Kampf würde doch Marquez deutlich gewinnen. Pacquiao sollte zurücktreten und nicht wieder zurückkommen ( nicht wie Hatton ). Gegen Mayweather würde Marquez wieder fast jede Runde verlieren und klar nach Punkten verlieren. Mayweather vs. Guerrero wäre um einiges interessanter. Nachdem Mayweather Gurrero beseitigt hat kann er sich um Canelo kümmern. Nach diesen 2 erfolgreichen Kämpfen sollte er endgültig die Karriere beenden, denn dann hätte er niemandem etwas zu beweisen.

  29. Thomas Miedtank
    9. Dezember 2012 at 12:57 —

    beide waren so dicht…, wie es zuletzt bei Tyson/Holyfield, der Fall war. Hebt endlich diese scheissdopingfalle, auf.

  30. Gigantus 1
    9. Dezember 2012 at 12:58 —

    ja weltmeister die unschlagbar scheinen fallen nach und nach. genauso wirds klitschko ergehen. team sauerland will unbedingt das sich die wba bis zum jahresende entscheidet und fordert ein kampf povetkin gegen wladimir bis ende märz. team klitschko will ein kampf verhindern und will lieber einen wie mormeck boxen, da wladimir zwar im märz boxen will, aber komischerweise nicht gegen povetkin. mal sehen was die wba sagt

  31. Shlumpf!
    9. Dezember 2012 at 13:07 —

    Pacquiaos bester Kampf gegen Marquez und dann geht er KO. Aber nun gut, das passiert

  32. SugaCee
    9. Dezember 2012 at 13:22 —

    Für alle die den Kampf nochmal ganz schauen wollen: Fightnext.com

  33. Alexander
    9. Dezember 2012 at 13:54 —

    Tja… schon wieder habe ich Recht behalten. It’s good to be me 😀

    Und einige hier meinten wirklich, dass Pacquiao auch nur den Hauch einer Chance gegen Mayweather hat… echt schnuckelig.

    @ adrivo

    Hoffe Du nimmst jetzt endlich Pacquiao aus der Top 5 der P4P-Liste. Eigentlich hat er nix mehr in den Top 10 verloren… aber gut, ich verstehe, dass Du den Kindern nicht weh tun willst. Platz 6 ist daher angemessen 😉

    Gruss

  34. GURU
    9. Dezember 2012 at 13:58 —

    @Alexander
    Adrivo p4p ranking hat sich natürlich geändert aber in dieser form:
    #1 PAc
    #2 Marquez
    #3 GGG
    #4 Floyd (vielleicht)

  35. cuba style
    9. Dezember 2012 at 14:10 —

    @Guru
    meinst du das ernst?

  36. johnny l.
    9. Dezember 2012 at 14:12 —

    tja, ghetto, jetzt weisst du auch, warum marquez noch in der p4p liste ist ;))
    aber ich gebe dir recht, mit diesem tsunami-sieg abzutreten wäre das richtige

  37. Norman
    9. Dezember 2012 at 14:27 —

    Ich würde mir auch einen 5 Kampf der beiden aunschauen Ich finde es bis jetzt nicht langweilig wenn diese beiden Spitzenboxer gegeneinander Kämpfen.

    War ein schöner Kampf aggressiv schnell knallhart ne menge Action und leider mit dem falschen Ausgang für mein Favoriten ABER ich gönne es Marquez mit so einen Hammer kann man sich sehen lassen.

    Dagegen ist Floyd doch eher langweilig weil er nach einem Trennkomando gleich unfair weiterschlägt uns so durch ko gewinnt.

    PS. Dachte beim Knockout Hatton lässt grüßen
    (Manny Pacquiao vs Juan Manuel Marquez 5) Also Ich bin dabei

  38. SergioMartinez
    9. Dezember 2012 at 14:58 —

    Immer diese Quervergleiche zeugen von absolutem Unwissen im Boxen. Ja Mayweather ist Pacquio tech. ueberlegen und wuerde mit Sicherheit gewinnen aber das kann man nicht daran festlegen, dass Marquez Pacman ausgeknockt hat den Mayweather boxt auch einen super vorsichtigen Stil. Einige scheinen zu vergessen das Boxen manchmal wie Schere-Stein-Papier ist.
    Ansonsten bleibt zu sagen das Bild vom feiernden Marquez waehrend Pacman tot auf der Matte lag und viele nicht wussten was los war, hat mir nicht gefallen. Marquez haette wesenst mal hingehen koennen und schauen ob alles in Ordnung ist!!! Fande ich sehr unsportlich!!

  39. Guts
    9. Dezember 2012 at 15:04 —

    Marquez!! Schlaaaaaaaaaand!! Wir stehen hinter dir!! Bist ein juter, deütscher Jung!! Schlaaaaand!! Ich sags euch, der zukünftige P4P Champ ist aus Schlaaaaand!! *sonnenbrillensmiley*
    Marquez!!

  40. Jeff
    9. Dezember 2012 at 15:10 —

    Hier mein Fazit:

    Als Filipino, würd ich am liebsten mich in einem TEMPEL verkriechen und nie WIEDER ONLINE KOMMEN ;P

    Aus Boxerischen SICHT:

    Als die 5. Runde vorbei war, konnte ich mich nicht mehr auf meinem STUHL (der in der ECKE STAND weil meine FREUNDIN kein wlan hat und ich am ROUTER hocken musste)
    garnicht mehr halten und dachte mir nur:
    “UND DIE FEIERN HIER ALLE KLITSCHKO!”

    Es war so ein GEILER KAMPF, wär er mal lieber erst in der 12 Runde in den PUNCH reingerannt!

    Pacquiao sah verdammt GUT aus auch wenn das für uns nicht gut ausgegangen ist, es war ein GEILER KAMPF.

    Wenn ich an die p.i.s.s.e.r denke die meinten, ach das wird eh wieder knap und blabla über zenit quatsch!

    ALso TEIL 5 kann kommen!

    PAC vs MAR 4 ein SEGEN für die BOXGESCHICHTE

  41. Rudi
    9. Dezember 2012 at 15:41 —

    Brutal! Bei KLitschko Kämpfen solche Kopftreffer sind verboten!

  42. boxfanatic
    9. Dezember 2012 at 16:46 —

    @guru:

    “#1 PAc
    #2 Marquez
    #3 GGG
    #4 Floyd (vielleicht)”

    was ist das für eine liste…du bist ja vollkommen verrückt

    floyd mayweather hat marquez wie einen schuljungen aussehen lassen….

    marquez wurde so was von demoliert du ahnungsloser…wenn du nichts übers boxen weisst und keine kämpfe schaust, brauchst du nicht adrivo zu belabern

  43. ghetto obelix
    9. Dezember 2012 at 16:53 —

    @ GURU

    Wer oder was bist du und wer lässt dich an einen PC ??? 😀

  44. Carlos2012
    9. Dezember 2012 at 17:03 —

    Da führt der Pacman hochaus und läuft wie ein Anfänger in sein verderben.

  45. simon_says
    9. Dezember 2012 at 17:06 —

    jetzt kommen die ganzen ausreden wieder. pacquiao sah gut aus, war top in form, aber hatte immer noch nicht verstanden, wie er marquez boxen soll, wie in den 3 kämpfen davor.

    das ein konterboxer nach 4 duellen die vorteile auf seiner seite haben würde, war doch klar. marquez hat nie aufgegeben und immer daran geglaubt, dass er besser ist und am ende hat es sich ausgezahlt.

    wer will jetzt noch mayweather vs pacquiao sehen? denke, dass pacman nicht mehr die reflexe hat, um PBF gefährlich werden zu können. das klügste von pacquiao wäre seine karriere zu beenden, genau wie marquez, beide haben nichts mehr zu beweisen. beide werden zukünftige hall of famer.

  46. JohnnyWalker
    9. Dezember 2012 at 17:55 —

    Wer oder was ist PBF?

    Ist es das hier ?

    youtube.com/watch?v=ODqdlBeC0ns

  47. liston
    9. Dezember 2012 at 17:56 —

    @wrong:

    welches waren nochmals die cachtweights?

  48. angel espinosa
    9. Dezember 2012 at 18:06 —

    SergioMartinez sagt:

    9. Dezember 2012 um 14:58

    Immer diese Quervergleiche zeugen von absolutem Unwissen im Boxen. Ja Mayweather ist Pacquio tech. ueberlegen und wuerde mit Sicherheit gewinnen aber das kann man nicht daran festlegen, dass Marquez Pacman ausgeknockt hat den Mayweather boxt auch einen super vorsichtigen Stil. Einige scheinen zu vergessen das Boxen manchmal wie Schere-Stein-Papier ist.
    Ansonsten bleibt zu sagen das Bild vom feiernden Marquez waehrend Pacman tot auf der Matte lag und viele nicht wussten was los war, hat mir nicht gefallen. Marquez haette wesenst mal hingehen koennen und schauen ob alles in Ordnung ist!!! Fande ich sehr unsportlich!!

    Wie wahr!
    Da musste ich Tyson immer bewundern ,wie er seine Opfer hochheben wollte.

  49. Alexander
    9. Dezember 2012 at 18:24 —

    @ cuba style
    @ boxfanatic
    @ ghetto obelix

    Leute, GURU hat das ironisch gemeint 😀

    Ernsthaft muss die Liste so aussehen:

    1. Marquez
    2. Pacquiao
    3. Froch
    4. Huck
    5. Mayweather jr. (oder Helenius… ich bin mir da nicht ganz sicher)

  50. Mr. Wrong
    9. Dezember 2012 at 18:38 —

    @ liston

    de la Hoya, Cotto, Margarito

  51. liston
    9. Dezember 2012 at 18:46 —

    und wegen diesen drei fights freust du dich so, dass er endlich wieder mal ko gegangen ist!? seine früheren kämpfe (marquez. barrera, morales, solis, diaz und hatton), daran muss man ihn messen, nicht am cotto, clottey, margarito schei.ss.
    aber das hatten wir ja schon mal!

  52. Mr. Wrong
    9. Dezember 2012 at 18:47 —

    @ Alexandra

    da stimmt doch was nicht!!!

    1.Adamek
    2.Spielka
    3.Mastermak
    4.Proksa
    5.Wach

    so muss das ganze aussehen 😉

  53. Mr. Wrong
    9. Dezember 2012 at 18:56 —

    @ liston

    wenn man einen Weltergewichtschampion (Cotto) herausfordert, dann sollte der Kampf auch im vorgeschriebenen Limit von 147lbs stattfinden.
    Margarito selbes Spiel: nur auf dem Papier war es eine Superwelter WM.
    De la Hoya als Halbmittelgewichtler musste gar auf 144lbs runter.
    Mosley = Boxopa, Niederlage gegen Mayweather+Draw gegen Sergio Mora
    Clottey = garbage
    Barriera II und Morales II kamen beim Rematch gerade aus einer Niederlage 😉

  54. Mr. Wrong
    9. Dezember 2012 at 18:58 —

    @ liston

    du bist also der Ansicht, dass Kämpfe von vor 5 Jahren relevanter sind, als seine letzen???

  55. Mr. Wrong
    9. Dezember 2012 at 19:00 —

    und noch was: persönlich ist mir Pacquaio ziemlich egal, habe genug eigene Probleme.
    Aaaaaaaaaaaaaaber, dass die Fanboys nach der Niederlage gegen Bradley wieder auf die Schnauze gefallen sind, ist einfach unbezahlbar.

    😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆

  56. liston
    9. Dezember 2012 at 19:12 —

    @ wrong:

    echte kämpfer misst man an diesen fights, egal ob sie schon ein paar jahre her sind oder nicht! und genau an denen muss man einen pacquiao messen! ich gebe dir sonst aber völlig recht! pacquiao ist mir eigentlich auch egal, nur finde ich, dass er ein echter kämpfer, fighter ist. als er eben diese kämpfe bestritten hat, war er noch wenig bekannt, es war noch kein pacman hype, hbo 24/7 etc. und genau die fanboys sind erst dabei, seit er die besagten catchweights fight gemacht hat!

  57. Alexander
    9. Dezember 2012 at 19:43 —

    @ Mr. Wrong

    Dass Du ein Boy-Lover im allgemeinem und ein Polen-Lover im speziellen bist, war mir schon klar, Mr. Wrong 😀

    Aber Du musst es nicht uebertreiben. Adamek gehoert auf Nummer 6 und Wach auf Nummer 7 der besten Boxer auf unserem Planeten. Szpilka schafft es im Augenblick gerade noch so in die Top 10 der zurzeit besten Boxer. Aber bei seinem ungalublichem Talent ist Szpilka sicherlich ein Kandidat fuer die Hall of Fame. Vor ihm sehe ich eigentlich nur Ali und Helenius.

    Gruss…
    eeeeh, Sorry, mein Schatz: “Gruesschen” natuerlich :* :* :*

  58. Alexander
    9. Dezember 2012 at 19:54 —

    @ Mr. Wrong

    “…habe genug eigene Probleme.”

    Hahaha… das glauben wir Dir hier alle gerne, Mr. Wrong. Ist schon eine traurige Geschichte mit Dir… 😀

    Aber wenigstens scheinst Du im Gegensatz zu vielen anderen hier auch Ahnung vom Boxen zu haben.

    Gruss

  59. Carlos2012
    9. Dezember 2012 at 20:40 —

    Mr.Wrong hat Lotto gewonnen und zählt gerade sein vermögen.Ghetto sein Diener hielft ihm dabei 😉

  60. Mr. Wrong
    9. Dezember 2012 at 20:53 —

    @ Alexandra

    offensichtlich stehst du auf dirty talk, allerdings kann und will ich die Lücke in deinem Liebsleben nicht füllen.
    Spreche mit deinem Lebensgefährten drüber, vielleicht darfst du auch mal “aktiv” werden 😉

  61. Mr. Wrong
    9. Dezember 2012 at 20:54 —

    @ carlos

    ich schwöre dem Kapitalismus ab 😐

  62. Carlos2012
    9. Dezember 2012 at 22:07 —

    @Mr.Wrong
    Du wirst doch nicht zu einem Neo-Stalistin.Karl Marx war auch nur ein Knecht der Illuminaten. 🙂

  63. Milanista82
    9. Dezember 2012 at 22:32 —

    Unglaublicher Fight!!! Manny wollte mit aller Macht einen großen Sieg einfahren und wurde für seine nicht existierende Deckung brutal bestraft. Definitiv knockout of the year!!!

  64. Irmchen10
    9. Dezember 2012 at 23:10 —

    für mich war das der abschluss einer fast schon legendären quadrologie mit dem sieger marquez die anderen dre kämpfe hätte man beiden gebe können aber nach diesem ko steht für mch marquez als sieger fest 🙂
    Aber was kommt als nächstes pacquiao sollte zurücktreten er wird nicht mehr zu alter stärke zurück finden und marquez sollte noch ein paar leichte gegner boxen und dann vllt als weltmeister abtreten in einem zweiten kampf ggn floyd sehe ich keinen sinn da er im kampf vorgeführt und mayweather sollte guerrero boxen und nach dem er dies getan hatte kann er machen was er möchte weil dann ist er neben ali,frazier und foreman einer der aller größten die dieser sport je hatte 😀

  65. Alexander
    10. Dezember 2012 at 00:46 —

    @ Mr. Wrong

    Lies Dir noch mal unser Gespraech durch und ueberleg Dir das noch einmal wer hier der “dirty talker” ist 🙂

    Aber ich kann schon verstehen, dass Du es mir uebel nimmst Deine Neigungen so “entbloesst” zu haben. Komischerweise bist Du aber derjenige, der sich staendig selber durch “profane Anspielungen” outet. Und so ganz unter uns: Du hast es im letzteb Kommentar schon wieder getan. Ab heute bist Du somit “Mr. Oops, I did again” 😀

    Ehrlich, Mr. Wrong: Als praktizierender Psychologe kann ich Dir versichern, dass kein Mann, der auf Frauen steht, so viele tuntige Anspielungen macht wie Du. Kein Witz… das ist laengst erwiesen.

  66. Alexander
    10. Dezember 2012 at 00:49 —

    @ simon_says

    Sollte Mayweather seinen naechsten Kampf verlieren oder nur knapp gewinnen, dann waere so ein Duell gegen Pacquiao nicht schlecht. Zwar waere Mayweather weiterhin der Favorit, aber es waere trotzdem interessant.

    Gegen wen soll Mayweather denn sonst boxen? Er hat sie ja schon alle deklassiert.

  67. larrypint
    10. Dezember 2012 at 01:45 —

    er war einfach zu übermütig und ungeduldig…das geht gegen so einen klasse konterboxer nach hinten los

  68. MainEvent
    10. Dezember 2012 at 17:32 —

    Alexandra du bist kein Psychologe du bist ein rosettologe. Versuchst dich intelligent gelassen und überlegen darzustellen. Aber du geilst dich an jeder Zeile auf, die dich beleidigt. Die einzige liebe am katholischen Waisenhaus die du bekommen hast waren Schläge und Demütigung.

  69. MainEvent
    10. Dezember 2012 at 17:43 —

    Pound for Pound Rangliste der größten bas.tarde ohne Ahnung
    1. Alexandra
    2. 300 Väter
    3. Sergio Martínez Groupie
    4. Simon Gays
    5. Johnny shi.ttalker
    6. liston
    7. Guts
    8. Gigantus 1
    9. abu malik vater von esel.de
    10.florian

  70. Mr. Wrong
    10. Dezember 2012 at 18:08 —

    @ Alexandra

    ich nehme dir überhaupt nichts übel, mit geisteskranken (vgl. Verfassung der USA) Minderheiten habe ich Nachsicht.
    Ich vermute dass es auch der Grund war, warum du nach Deutschland ausgewandert bist bzw. als politischverfolgter Homose.xeuller Asyl in Deutschland beantragen konntest/durftest.
    Ich wünsche dir, deinem Partner und deinen adoptierten Kindern nur das beste.

    ps. eine Geisteskrankheit/ Verhaltensstörung qualifiziert dich noch lange nicht zu einem Psychologen, höchstens zu einem Vorsitzenden/Sprecher einer Selbsthilfegruppe von Gleichgesinnten 😉

  71. Mr. Wrong
    10. Dezember 2012 at 18:08 —

    @ Alexandra

    ich nehme dir überhaupt nichts übel, mit geisteskranken (vgl. Verfassung der USA) Minderheiten habe ich Nachsicht.
    Ich vermute dass es auch der Grund war, warum du nach Deutschland ausgewandert bist bzw. als politischverfolgter Ho.mose.xeuller Asyl in Deutschland beantragen konntest/durftest.
    Ich wünsche dir, deinem Partner und deinen adoptierten Kindern nur das beste.

    ps. eine Geisteskrankheit/ Verhaltensstörung qualifiziert dich noch lange nicht zu einem Psychologen, höchstens zu einem Vorsitzenden/Sprecher einer Selbsthilfegruppe von Gleichgesinnten 😉

  72. MainEvent
    10. Dezember 2012 at 19:34 —

    Mr.Wrong schlägt die Transe Alexandra zum 6. mal verbal zu Boden! Mal sehen ob dieses Perverse etwas erneut aufsteht, einen chicken Dance hinlegt und das ganze als seine Überlegenheit präsentieren will.

  73. MainEvent
    10. Dezember 2012 at 22:20 —

    youtube.com/watch?v=Zr57xNH3YTU

Antwort schreiben