Top News

Mariusz Wach: B-Probe ebenfalls positiv

Klitschko vs. Wach ©KMG.

Klitschko vs. Wach © KMG.

Die von Mariusz Wach beantragte B-Probe ist ebenfalls positiv ausgefallen. Der 33-jährige Pole war nach seinem klar verlorenen WM-Kampf gegen Wladimir Klitschko (10. November 2012) positiv auf Steroide getestet worden.

Der ehemalige WBC-International-Meister legte daraufhin Protest ein und verlangte die Öffnung der B-Probe. Das Ergebnis blieb jedoch dasselbe. Damit behält auch die vom BDB verhängte Strafe (1 Jahr Sperre, 5113 Euro Bußgeld) ihre Gültigkeit.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Wach behauptet nach wie vor die Mittel nicht wissentlich eingenommen zu haben und vermutet, dass sie ihm von einem Teammitglied untergemengt wurden.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Klitschko vs. Povetkin: Bönte beantragt Verschiebung der Purse Bid

Nächster Artikel

Charr besiegt Saglam durch Aufgabe nach der 2. Runde

39 Kommentare

  1. ghetto obelix
    22. Februar 2013 at 11:38 —

    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!

    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!

    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!

    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!

    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!

    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!
    hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn! hu hu hu ren sohn!

  2. hari
    22. Februar 2013 at 11:49 —

    vieleicht sollten wir sein gegner auch mal testen ……aber mit einem anderen verfahren ,……

  3. Champ
    22. Februar 2013 at 11:57 —

    Dass sich die Klitschkos da beschweren, kann ich nicht nachvollziehen. Die haben (zumindest) als Amateure doch gedopt wie die Bekloppten.

  4. DA.HM
    22. Februar 2013 at 11:57 —

    @ Hari.

    Das denke ich auch. Der war einfach zu dumm und hat sich erwischen lassen.
    Muskelmasse verbraucht significant mehr Sauerstoff.
    Wladmir hat fast nur Muskeln. Ich würde mal auf 3-5% fett an seinem Körper wetten.
    Wladimir war nur aktiv, 12 Runden. Und in den letzten Runden hat er noch mal mehr aktivität gezeigt.
    Vielleicht sollten mal unabhängige Tester regelmässig Proben nehmen.
    Und nicht an bestimmten Terminen die die Klitschkos und deren Management im Terminkalender stehen haben.

  5. Marc
    22. Februar 2013 at 12:02 —

    @DA.HM: Ich gebe dir recht. Ich finde es fragwürdig. Die Klitschkos haben auch gedobt. Wenn nicht dopen die immer noch.
    Wach war einfach zu dumm sich erwischen zu lassen.

    Zudem glaube ich dass er sich viellecheit auch bewusst hat erwischen lassen. Er hat bestimmt noch geld von den Klitschkos bekommen um sich erwischen zu lassen. Damit es so aussieht dass Klitshko ihn nicht ausknocken konnte weil er gedopt war.

  6. El Demoledor
    22. Februar 2013 at 12:23 —

    @DA.HM:
    3-5% Körperfett? Klitschko hat für einen HW sicher wenig fett, aber das ist definitiv zu gering angesetzt. Es werden sicher 8-10% sein; mit 3% läge er wohl eher im Koma…
    Und es verbietet doch auch niemand anderen HW, austrainiert in den Ring zu steigen oder hat z. B. Solis einen Vertrag wo drinsteht, dass er jedesmal mit 20 kg zu viel wiegen muss.
    Ob die K´s dopen kann ich nicht beurteilen, aber David Haye ist auch sehr muskulös und kann wie die K´s ein hohes Tempo gehen. Ich kann da nichts Übermenschliches erkennen.

  7. Carlos2012
    22. Februar 2013 at 12:46 —

    Floyd Mayweather Music Video 😀

    youtube.com/watch?v=gFHMv-m_cmk

  8. JohnnyWalker
    22. Februar 2013 at 12:57 —

    bei weniger als 10-15 % Körperfett würde der Typ bei 0° jämmerlich erfrieren bzw. Energie verlieren. Der Körperfettanteil ist wesentlich höher als man es optisch vermuten würde. Ohne Fett würde er gar keine Muskeln aufbauen können, schon mal drüber nachgedacht?

  9. JohnnyWalker
    22. Februar 2013 at 12:58 —

    außerdem ist Waldemar genauso ein ehemaliges Dopinglabor wie die meisten

  10. Fight From The Heart
    22. Februar 2013 at 13:03 —

    und Klitschko probe negativ? hahahahaha

  11. Jörg
    22. Februar 2013 at 13:13 —

    Wladimir Klitschko hat vor dem Kampf bestimmt mariusz wach eine Milchschnitte gegeben:)

  12. johnny l.
    22. Februar 2013 at 13:40 —

    DA.HM sagt:
    22. Februar 2013 um 11:57
    Das denke ich auch. Der war einfach zu dumm und hat sich erwischen lassen.
    Muskelmasse verbraucht significant mehr Sauerstoff.
    Wladmir hat fast nur Muskeln. Ich würde mal auf 3-5% fett an seinem Körper wetten.
    –––––––––––––
    3 % ist der Wert eines Bodybuilders am Wettkampftag. Das überlebst du nicht lange. Ich kenne einige Fitnesssportler aus meinem Freundeskreis, die halten ihren Fettanteil bei grammgenauer Ernährung (vom Ernährungsberater) konstant zwischen 6 und 8%. Ab ca. 14% siehst du schon einen Sixpack. 8-10 % sehen sehr trocken und sehnig aus – und weniger wären für einen Wettkampf ungesund. Klitschko ist zwar ein Gau.ner, Bet.rüger, Sche.isskerl und Hu.rensohn, aber kein Definitionswunder, einfach nur gut austrainiert.

  13. Alex
    22. Februar 2013 at 13:54 —

    @ DA.HM

    3% Körperfett ist schon sehr wenig. Er ist zwar gut austrainiert, aber er besteht nicht nur aus Muskeln

  14. Norman
    22. Februar 2013 at 14:00 —

    Ich weis nicht warum aber ich glaube Wach warum sollte er drogen nehmen er ist ein neija aifstrebender boxer was hatt er schon zu verlieren eine Punktniederlagen gegen einen mehrfachen Weltmeister ist keine schande aber was die anderen Polen gängster machen weis kein Mensch seit Golota gibt es keinen Großartigen HW mehr der aus Polen kommt Adamek kann man auch vergessen.

    Auserdem egal was geschrieben wird der Kleine Mann der Boxfan wird in solchen sachen nie die Warheit erfahren.

  15. combo
    22. Februar 2013 at 14:12 —

    @ Norman

    Norman steht nicht für normal oder was schreibst du da für scheiße

  16. TJ
    22. Februar 2013 at 15:19 —

    @Jörg
    LOL*

  17. TJ
    22. Februar 2013 at 15:20 —

    Wach = schei.ß Polakke!

  18. gee
    22. Februar 2013 at 15:58 —

    War zu erwarten, dass Wach aus der Nummer nicht mehr rauskommt. Dann ist er halt ein Jahr weg und die 5113 € (8000 $) Strafe sind verkraftbar. Mal sehn, ob er weitermacht.

    Also 3% Körperfett wäre schon sehr wenig. So weit runter kommen meistens Marathonläufer nicht. Mit 5 Prozent ist man schon extrem definiert. Ein Langstreckenläufer kommt auf ca. 8%, Bodybuilder etwas darunter. 10 % ist schon ein guter Wert, knapp drüber dürfte Klitschko liegen.

    Viele Muskeln und Definition muss nicht an Steroiden liegen. Regelmäßiges Training und gute Ernährung tun es auch…

  19. matthias
    22. Februar 2013 at 16:43 —

    stallone hatte in rocky 3 einen Körperfettanteil von 2,8%

  20. HWFan
    22. Februar 2013 at 17:04 —

    @ El Demoletor: “Und es verbietet doch auch niemand anderen HW, austrainiert in den Ring zu steigen oder hat z. B. Solis einen Vertrag wo drinsteht, dass er jedesmal mit 20 kg zu viel wiegen muss.”

    Hahahaha, LOL! 😉

    Marc sagt: “Zudem glaube ich dass er sich viellecheit auch bewusst hat erwischen lassen. Er hat bestimmt noch geld von den Klitschkos bekommen um sich erwischen zu lassen. Damit es so aussieht dass Klitshko ihn nicht ausknocken konnte weil er gedopt war.”

    …ist ja wieder typisch: Der Gegner ist gedopt und die Klitschkos sind Schuld… 😉

  21. Husar
    22. Februar 2013 at 17:26 —

    Ist doch jetzt egal ob wach gedobt hat oder nicht.Klitschko soll endlich wieder boxen ,oder sind im die A….ausgegangen ,wer weiß was er schon genommen hat,Nieren schmerzen kommen nicht von Wasser trinken ,das sind Anzeichen das die Niere mit etwas belastet worden ist…. was das kann man sich denken. Die Klitschkos sollen ihre Titel gegen gute Boxer verteidigen und nicht flüchten,und das Gerede das Reichweite Vorteile beim boxen nichts sein müssen ist totaler Unsinn die Klitschkos Leben davon. Traurig das die Klitschkos den boxsport so kaputt machen.

  22. Alex
    22. Februar 2013 at 17:49 —

    @ Husar

    Wladimir hat gesagt dass er mehr an seiner Größe hat als an seiner Reichweite und nicht dass man keinen Vorteil hat mit einer langen Reichweite

  23. will smith
    22. Februar 2013 at 19:01 —

    Die Klitschkos haben Sportwissenschaften studiert um nicht erwischt zu werden. Einmal Doper immer Doper ist die Regel. Im Gegensatz zu Lance Armstrong haben sie keine Mannschaftskollegen die auspacken. Aber wer weiß was noch kommt. Vitali hat eine Ausdauer die Haile Gebreselasie staunen lässt und der ist ein Marathonläufer. Ohne Mittel geht so etwas nicht. Nie und Nimmer.

  24. Lothar Türk
    22. Februar 2013 at 19:09 —

    EL Demo: der Ghetto Obelix muss sehr viel Zeit haben, siehe 1. kommentar, der keiner ist außer Blödheit. Zu Klitschko. Völlig korrekt, wenn man erst die jüngsten Fotos ansieht, dann sind das mehr als 8 % Fett. Was soll das. Mal boxen die K. s zu langweilig, der nächste fragt dann, wie kann der in der 12. Runde noch zulegen ?! So ein Quatsch, nur Fakten zählen: Wach hat nachweislich gedopt. Alles andere bleiben Dinge im Reich der Fabeln. Nun weiter zum Boxen. Ich freue mich aufs Wochenende und wünsche Euch viel Spass.

  25. Husar
    22. Februar 2013 at 20:07 —

    Alex…. er sagte sogar Mike Tyson hatte keine Reichweite oder und es würde keine Rolle Spiele,Spiel aber sehr Grosse.

  26. MainEvent
    22. Februar 2013 at 20:51 —

    Charr gewinnt 🙂 durch Aufgabe wegen Verletzung 🙂
    Wer das glaubt…. Er hat von K2 gelernt

  27. The Itallian Stallion
    22. Februar 2013 at 20:51 —

    Der fight Charr vs Saglan war auf allerhöchstem Niveau. Mit einem spektakulären Ende

  28. Husar
    22. Februar 2013 at 21:16 —

    Ich glaube Charr hat einen Leichten bauch Ansatz aber man sieht das Charr motiviert ist.

  29. JohnnyWalker
    22. Februar 2013 at 22:14 —

    matthias sagt:
    22. Februar 2013 um 16:43

    stallone hatte in rocky 3 einen Körperfettanteil von 2,8%
    ————————————————————————–

    Stallone hat auch nen IQ in diesem Bereich

  30. matthias
    22. Februar 2013 at 22:19 —

    @JohnnyWalker nein stallone sein IQ liegt bei 142

  31. Dr. Bumsow
    22. Februar 2013 at 22:55 —

    Charr Korperfettanteil 33%

  32. Joe23
    23. Februar 2013 at 00:49 —

    @ Johnny Walker

    Die Diskussion über Körperfettanteile hatten wir doch zu genüge. Ich glaube nicht, dass WK oder irgendjemand anderes mit unter 10% Fettanteil bei 0°C erfriert (oder meintest Du Grad Fahrenhei 😉 Und WK hat in der Wettkampfphase höchstens 10%, manchmal sogar sicher nur 8%!
    Ich bin übrigens trotz der Temperaturen in den letzten Tagen auch noch nicht erfroren und habe seit Jahren kontinuierlich unter 10% Körperfett!

  33. Joe23
    23. Februar 2013 at 00:52 —

    @ Dr. Bumsow

    Da hast Du Recht. Heute Abend waren es bei Charr wahrscheinlich sogar über 35% 😉
    Der sah echt ganz schön fett aus!

  34. 300
    23. Februar 2013 at 07:14 —

    Klitschkos haben 3% Körperfettanteil und 97% S.c.h.e.i.ß.e.

  35. Carl Coolman
    23. Februar 2013 at 10:48 —

    Ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören, ob Povetkin (mein Lieblingsboxer) eine Chance hätte, Mariusz Wach zu besiegen. Wenn Povetkin Mariusz Wach nicht besiegen könnte, braucht er gegen Wladimir überhaupt nicht anzutreten.

  36. Husar
    23. Februar 2013 at 13:26 —

    Carl Coolman… ich denke nicht das Povetkin eine Chance gegen wach hätte,wach ist einfach zu gross und Povetkin ist unbeweglich,wach würde ein leichtes Ziel haben…es wäre aber spannend,würde den Kampf gerne sehen.

  37. ghetto obelix
    23. Februar 2013 at 13:41 —

    300 sagt:

    23. Februar 2013 um 07:14

    Klitschkos haben 3% Körperfettanteil und 97% S.c.h.e.i.ß.e.

    ———————————————–
    Absolut Richtig!

  38. Allerta Antifascista!
    23. Februar 2013 at 13:50 —

    will smith sagt:
    22. Februar 2013 um 19:01
    Die Klitschkos haben Sportwissenschaften studiert um nicht erwischt zu werden. Einmal Doper immer Doper ist die Regel. Im Gegensatz zu Lance Armstrong haben sie keine Mannschaftskollegen die auspacken. Aber wer weiß was noch kommt. Vitali hat eine Ausdauer die Haile Gebreselasie staunen lässt und der ist ein Marathonläufer. Ohne Mittel geht so etwas nicht. Nie und Nimmer.

    —————————————————————
    So isses!

  39. knoeking
    23. Februar 2013 at 23:57 —

    Hilfe was wird hier für ein Dünnschiss gelabert.. wenn man es nicht genau weiß…einfach die fresse halten

Antwort schreiben