Mares vs. Morel um vakante WBC-WM im Superbantamgewicht

Abner Mares ©Team Mares.
Abner Mares © Team Mares.

Der ehemalige IBF-Weltmeister im Bantamgewicht, Abner Mares (23-0-1, 13 K.o.’s), greift am 21. April El Paso (Texas) nach einem Titel in der zweiten Gewichtsklasse. Im Kampf gegen den Puerto Ricaner Eric Morel (46-2, 23 K.o.’s) steht der vakante WBC-Titel im Superbantamgewicht auf dem Spiel.

Der bisherige Titelträger Toshiaki (39-4-1, 24 K.o.’s) hat das WBC gebeten, ihn zum zum Emeritus-Champion zu ernennen. „Nishioka ist einer bedeutendsten japanischen Weltmeister der letzten Jahre“, sagte WBC-Geschäftsführer Mauricio Sulaiman. „Nachdem er Marquez geschlagen hat, hat er auf einen Kampf gegen Nonito Donaire gehofft. Er will im Moment nicht einfach jeden Kampf annehmen, weswegen er gebeten hat, zum Emeritus-Champion ernannt zu werden.“

Der Sieger dieses Kampfes kann auf lukrative Fights gegen die anderen Spitzenleute im Superbantamgewicht (Nonito Donaire, Toshiaki Nishioka, Guillermo Rigondeaux) hoffen. Showtime überträgt am 21. April live.

© adrivo Sportpresse GmbH

6 Gedanken zu “Mares vs. Morel um vakante WBC-WM im Superbantamgewicht

  1. MMhhhh dieser Emeritus-Champion wird doch nur verliehen wenn der Boxer als amtierender Weltmeister in (vorläufigen) Ruhestand geht so wie V.Klitschko oder wenn der Boxer länger ausfällt so wie Kessler mit seiner Augenverletztung aber wenn sich Nishiuka einfach nur chillen will? Denn soll er diese ganze Angelegheit was der WBC-Verband angeht erstmal aufgeben wenn er nur auf einen grossen Kampf hofft.

    mfg

Schreibe einen Kommentar