Top News

Mares vs. Agbeko II: Pressekonferenz zum vielerwarteten Rematch

Abner Mars, Jospeh Agbeko ©Simon / ONTHEGRiNDBOXiNG.

Abner Mars, Jospeh Agbeko © Simon / ONTHEGRiNDBOXiNG.

Das Rematch zwischen IBF-Weltmeister Abner Mares (22-0-1, 13 KOs) und Joseph Agbeko am 3. Dezember in Anaheim (Kalifornien) wird mit Sicherheit viele Augen auf sich ziehen. Schließlich wurde Ex-Champion Agbeko beim ersten Kampf am 13. August von Referee Russell Mora sichtbar benachteiligt. Es gab zwei Niederschläge, die eigentlich keine gewesen waren, zudem konnte Mares nach Belieben Tiefschlagen.

“Ich habe bereits beim Kampf zwischen Mares und Darchinyan ein Muster für Tiefschläge gesehen”, sagte Don King Productions-Sprecher Alan Hopper. “Diese Unsportlichkeit hat sich dann wiederholt, als Joseph und Abner am 13. August im Hard Rock Casino geboxt haben.”

Agbeko, der sich trotz Mares’ wiederholter Fouls zu keiner Unsportlichkeit hinreißen ließ, war kein Mann der großen Worte: “Ich werde hart kämpfen, und ich werde beweisen, dass ich in einem fairen Fight gut abschneiden werde.”

Abner Mares hatte folgendes zu sagen: “Ich bin wirklich froh und kann den 3. Dezember kaum abwarten. Wie ihr euch erinnern könnt, habe ich gleich nach dem Kampf gesagt, dass ich kein Problem mit einem Rematch habe. Egal ob die IBF dieses angeordnet hat oder nicht, er verdient es. Ich will gegen die Besten kämpfen, und beweisen, dass ich der Champion bin.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

SES-Fightnight in Frankfurt/Oder - Dzemski: "Die Sportler brennen auf ihre Kämpfe"

Nächster Artikel

Marco Huck: Spezialtraining für "Riesen-Rossi"

1 Kommentar

  1. guru
    17. Oktober 2011 at 22:44 —

    Agbeko gewinnt diesmal klar.

Antwort schreiben