Top News

Mares verletzt: Rückkampf gegen Gonzalez nicht wie geplant am 15. Februar

Abner Mares ©Espinoza Boxing.

Abner Mares © Espinoza Boxing.

Der Rückkampf zwischen WBC-Federgewichts-Weltmeister Jhonny Gonzalez (55-8, 47 K.o.’s) und Abner Mares (26-1-1, 14 K.o.’s) kann nicht wie geplant am 15. Februar stattfinden, da sich der Herausforderer während des Trainings eine Rippenverletzung zugezogen hat.

Mares hatte seinen Titel im August durch eine überraschende Erstrunden-Niederlage verloren, machte aber von seiner Rückkampfklausel Gebrauch. Dass der Kampf bereits am 15. März nachgeholt wird, wurde von Golden Boy-Geschäftsführer Richard Schaefer dementiert.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

“Der Arzt hat ihm gesagt, dass er seine Rippe eine Zeit lang nicht belasten soll”, sagte Schaefer gegenüber Ring.tv. “Er kann also für einige Wochen nicht trainieren. Im Moment sehen wir uns daher nach möglichen Arenen und Daten um. Es gibt aber definitiv noch kein neues Datum, und es wird sicher nicht der 15. März sein. Ich weiß noch nicht, wann es passieren wird. Wir werden sehen, wie Abners Heilung verläuft, und dann sehen wir weiter.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Browne bereit für Kampf gegen Fury im neuen Jahr

Nächster Artikel

Khan unterschreibt Vertrag für Mayweather-Fight

6 Kommentare

  1. Snoopy
    31. Dezember 2013 at 14:27 —

    Und es geht weiter mit den kampfverschiebungen…

  2. TonyThompson
    31. Dezember 2013 at 14:30 —

    Mein Gott…Rippenberletzung?der Kampf ist doch erst in 2 1-2 Monaten.aber an seiner Stelle würde ich den Kampf auch abblasen.Rippenverletzung hin oder her.Abner war vor knapp 6 Monaten noch mexicans größte Hoffnung,2 Niederlagen in Folge könnte er sich nicht erlauben.

  3. Carlos2012
    31. Dezember 2013 at 15:23 —

    Ich wünsche allen hier ob Freund oder Feind ein frohes neues Jahr.Bleibt gesund und last euch nicht ärgern 😉
    Einen guten Rutsch . 🙂 🙂 🙂

  4. Expertenteam-Boxen
    31. Dezember 2013 at 15:28 —

    Carlos, und du greife in 2014 im Schwergewicht nochmal an und beende die Klitschko-Ära und schalte Manuel Charr erstrundig aus!

  5. Dr. Fallobsthammer
    31. Dezember 2013 at 16:42 —

    TonyThompson sagt:

    Mein Gott…Rippenberletzung?der Kampf ist doch erst in 2 1-2 Monaten.
    ————————————-

    @Tony

    Eine rippenverletzung ist kein kein kinderspiel. 1-2 Monate sind nix. Wenn er ca. 1 monat nicht trainieren kann deswegen, bleibt ihm nur noch 1 monat zur vorbereitung, das ist definitiv zu wenig. Ich denke so eine rippe braucht ca. 6 wochen zur vollständigen heilung wenn ich das richtig in erinnerung habe. Absolut richtige entscheidung den kampf zu verschieben, erst recht in Mares situation.

  6. Dr. Fallobsthammer
    31. Dezember 2013 at 16:42 —

    Carlos2012 sagt:

    Ich wünsche allen hier ob Freund oder Feind ein frohes neues Jahr.Bleibt gesund und last euch nicht ärgern 😉
    Einen guten Rutsch . 🙂 🙂 🙂
    ————————————————————–

    Etwa auch den K2 fans? Ich bin schwer enttäuscht von dir Carlos. 😀

Antwort schreiben