Top News

Marcus Oliveira: Brähmers Stil liegt mir

Jürgen Brähmer ©SE.

Jürgen Brähmer © SE.

Marcus Oliveira (25-0-1, 20 K.o.’s) will am 14. Dezember berühmt werden: mit einem Sieg in Neubrandenburg gegen Jürgen Brähmer (41-2, 31 K.o.’s) wäre der amerikanische Halbschwergewichtler regulärer WBA-Weltmeister und dürfte nächstes Jahr den Superchampion Beibut Shumenov herausfordern.

Seinen Gegner hat Oliveira, der zuletzt den ungeschlagenen Ryan Coyne ausknocken konnte, bereits analysiert. “Er ist ein ziemlich smarter Bursche, ein klassischer Konterboxer”, so das Fazit von Oliveira. “Was er bislang nicht wusste, ist, dass ich es liebe gegen solche Stilisten wie ihn zu boxen.

Seinen Trainer Erik Riley hat Oliveira interessanterweise im Ring kennengelernt. “Es war ein sogenannter “Tough Man” Wettbewerb und Erik forderte mich heraus”, so Oliveira. “Ein Schlaghagel, den ich mit einem rechten Haken auf sein linkes Auge abschloss, ließ ihn schon nach Sekunden weiche Knie bekommen. Seitdem trainieren wir miteinander.”

Der im Menominee Reservat aufgewachsene Oliveira repräsentiert am 14. Dezember nicht nur sein Land, sondern auch die Ureinwohner Amerikas. “Nicht nur mein Stamm, sondern auch Mitglieder von anderen Stämmen in den USA werden mich an diesem Tag unterstützen”, so Oliveira. “Und ich habe mir vorgenommen, sie nicht zu enttäuschen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Stevens-Majewski, Mchunu-Wilson am 24. Januar auf NBC

Nächster Artikel

Yaegashi gewinnt Spitzenkampf gegen Sosa einstimmig nach Punkten

43 Kommentare

  1. ghetto obelix
    6. Dezember 2013 at 16:38 —

    Olivera wird Brähmer hübsch prügeln, nach dem Kampf wird der Jürgen zum Model! 🙂

  2. Ochse Uwenknecht
    6. Dezember 2013 at 16:59 —

    Braehmer wird nach seiner aktiven Profizeit stempeln gehen. Das kann ich jetzt schon prophezeien,steht ihm im Jesicht jeschrieben

  3. theo
    6. Dezember 2013 at 17:07 —

    Deine Mutter muss Frau Buchella die Hellseherin sein. Habe selten so viel Schwachkoepfe wie in diesem Forum erlebt. Eigentlich lese ich es weil ich auf sachliche Kommentare warte,stosse aber fast nur auf geruehrte Sch…
    Respektlose ,bloedsinnige Beitraege. Ich denke ,dass jeder zu respektieren ist,der den Ring betritt und sich in der oeffentlichkeit einer solchen Auseinandersetzung stellt.Nicht jeder kann ein Weltmeister sein und nicht jeder hat das Zeug zum Dressmann.

  4. theo
    6. Dezember 2013 at 17:13 —

    Machst dem Namen Ochse alle Ehre. Was er nachher macht,darueber musst Du Dir nicht den Kopf Zerbrechen. Er hat uns gute Kaempfe und weniger gute gezeigt und wenn er gute zeigte haben wir ihm zugejubelt. Ich wuensche ihm ,dass er einen wuerdigen Abschluss findet.

  5. ringo
    6. Dezember 2013 at 17:17 —

    aber wehe wenn oliveira mit pfeilgift und buschtrommel antanzt.
    Am besten sie bauen einen marterpfahl in der mitte des rings
    auf . Dann bekommen die beiden noch ne axt in die fäuste….
    … ich liebe winnetou-filme

  6. Tikkel
    6. Dezember 2013 at 17:18 —

    Jürgen ist schon ein Guter, der ne Menge kann. Aber ich befürchte, daß die den Oli meilenweit unterschätzen. Carsten und Jürgen haben einen Plan – bis Oli ihn einmal richtig trifft. Kenne kaum jemanden, der so preziese und hart schlägt wie Oli und dann auch noch in Kombinationen.
    Es wird spannend – feu mich auf den Fight…

  7. TonyThompson
    6. Dezember 2013 at 17:37 —

    Chris John verliert

  8. TonyThompson
    6. Dezember 2013 at 17:38 —

    Chris John verliert durch RTd nach 7 Runden

  9. Megalodon
    6. Dezember 2013 at 17:45 —

    @ Theo

    willkommen im Club… mir geht es genauso. Fremde Meinungen? Inakzeptabel, niedermachen! Begründungen oder belegbare Fakten für die eigenen Argumente? Niemals, es zählt ja eh nur die eigene Meinung; und die ist immer richtig!

    Ab und zu mal Tippspiel mitmachen, ansonsten Comments im eigenen Interesse besser ignorieren.

    Es gibt schon vernünftige Leute hier, nur haben die meisten inzwischen keine Lust mehr, ihre Ansichten mitzuteilen, weil eh alles unter übelsten Beleidigungen kleingemacht wird, was man hier äussert. Dürfte auch nicht lange dauern, bis sich durch meine Worte jemand angesprochen fühlt und auf “nette” Art und Weise im miesesten Deutsch antwortet. Wirst sehen… 🙂

  10. Thomas, die kleine Lokomotive
    6. Dezember 2013 at 18:00 —

    was mich interessiert ist:

    was ist für uns Steuerzahler günstiger

    1. Brähmer als Boxer (GEZ)
    oder
    2. Brähmer als Hartzer?

  11. YoungHoff
    6. Dezember 2013 at 18:16 —

    theo sagt: “Eigentlich lese ich es weil ich auf sachliche Kommentare warte,stosse aber fast nur auf geruehrte Sch…”

    Na gott sei dank bist du die Ausnahme

    Brähmer wird am Ende des Tages über Punkte nicht zu schlagen sein, selbst ein Kampf der völlig gleichwertig war wird mit immensem Punktvorsprung an Brähmer gehen, mus.s man nur den Gutknecht Eddie fragen, was der von den Urteilen 117-110 und 116-11 aus seinem Fight gegen das “Jahrhunderttalent” sagt. Da ging am Ende des Kampfes nur ein Urteil mitt 114-113 in Ordnung.

  12. aleppo
    6. Dezember 2013 at 18:38 —

    Brähmer hat nur Aussicht auf einen Sieg wenn er sich die Haare mit Alpecin anfeuchtet!

  13. johnny l.
    6. Dezember 2013 at 18:40 —

    Thomas, die kleine Lokomotive sagt:
    6. Dezember 2013 um 18:00
    was mich interessiert ist:
    was ist für uns Steuerzahler günstiger
    1. Brähmer als Boxer (GEZ)
    oder
    2. Brähmer als Hartzer?
    –––––––––––––––––––
    😀 😀 😀

    Alles eine Frage der Verwaltung. Spätestens Kovalev wird die richtige Antwort geben: am günstigsten kommt der „Schöne Jürjean“ als Ringbodenputzlap.pen

  14. Ironie off
    6. Dezember 2013 at 18:45 —

    @megalodon @theo

    Daumen hoch ihr seit nicht allein.

  15. karasov
    6. Dezember 2013 at 18:54 —

    Marcus Oliveira ist zu langsam um Brähmer zu besiegen, K.o-Sieg für Brähmer.

  16. SiQ
    6. Dezember 2013 at 18:57 —

    mit dem publikum in neubrandenburg im rücken wird brähmer nicht zu stoppen sein. viel erfolg jürgen!

  17. Mike, der wahre Boxexperte
    6. Dezember 2013 at 19:01 —

    Das Jahrhunderttalent wird den Kampf vorzeitig gewinnen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

  18. Anatoli
    6. Dezember 2013 at 19:20 —

    Ich kenne olivaira nicht, bin aber überzeugt, dass jürgen in seiner bestform gegen jeden sich gut verkaufen kann.

    Deppen, die nur wissen über sein äußeres zu lachen, sollten überlegen was in deren erziehung schief gelaufen ist.
    Boxen ist nicht zu vergleichen mit der ständigen handbewegung von chips, zum bier und zum hosenschlitz!
    Schon überlegt zu was ihr es gebracht habt???

  19. ghetto obelix
    6. Dezember 2013 at 19:22 —

    Haben Brähmer und Woge eigentlich den selben Vater? 🙂
    Kann doch eigentlich gar nicht anders sein, oder?

  20. TonyThompson
    6. Dezember 2013 at 19:32 —

    Adviro * eine frage könnt ihr von boxen.de einen Stream von den HBo und ShO kämpfen ausstrahlen?

  21. The Fan
    6. Dezember 2013 at 19:41 —

    @ karasov

    sehe ich genauso..Jürgen wird Oliveira ausknocken..der läuft schön in eine Hand rein 😉

  22. reyes
    6. Dezember 2013 at 19:46 —

    Der Afro Indianer wird Brähmers Gehirn aus seinem Betonschädel raus schlagen. Wenn Brähmers Gegner mit ner schnellen Workrate gegen ihn kämpft sehe ich schwarz für ihn..,

  23. ghetto obelix
    6. Dezember 2013 at 19:49 —

    Nein, Spaß bei Seite! Könnte wirklich ein spannender Kampf werden. Ich rechne aber nicht damit, dass Brähmer OLivera ausknockt. Wird wohl auf einen Punktsieg von “Mr. I am se.xy and I know it” hinauslaufen – es sei denn, der gute Mann fängt sich einen Schwinger ein!

  24. The Fan
    6. Dezember 2013 at 19:53 —

    @ Anatoli

    ich halte auch sehr viel von Jürgen Brähmer!

    Wenn nächsten Samstag der Gürtel kommt, würde ich ihm noch zwei gut bezahlte Kämpfe wünschen!

    Zum Beispiel gegen Gabriel Campillo und danach Shumenov – beide von Brähmer schlagbar!

    Einzig von Kovalev und Stevenson würde ich ihm abraten..alles andere hat er drin!

  25. ghetto obelix
    6. Dezember 2013 at 19:56 —

    @ The Fan

    Ich wäre für ein Duell gegen Murat, falls er nächste Woche gewinnt!

  26. El Demoledor
    6. Dezember 2013 at 19:56 —

    Wird ein spannender Kampf; Jürgen Brähmer hat ein gutes Kinn, das er unter Umständen in dem Kampf auch brauchen wird. Da er der besser ausgebildete Boxer ist und über deutlich mehr Erfahrung verfügt sollte er das Ding schaukeln.
    Er muss aber jetzt auch langsam durchstarten, denn ihm läuft auch die Zeit davon.
    Im optimalen Fall gewinnt er gegen Oliveira, dann gegen Shumenov ist es wohl 50/50, und dann mal sehen. Ich sehe jedenfalls keine lange Regentschaft oder Dominanz, da Brähmer imo auch eher SMW als LHW ist und seine besten Jahre eh weggeworfen hat.
    Dass man von SE-Seite scheinbar problemlos von WBO- auf WBA-Schiene umstellen konnte ist positiv ausgedrückt ein Meisterstück von Promoter-Seite und negativ ausgedrückt ein B*tch-Move, da es gegen Kovalev nix zu bestellen gäbe.
    Aber interessante Kämpfe sind immer willkommen, da ist es mir dann auch fast egal, ob zwei Weltklasse-Boxer oder zwei Anfänger gegeneinander boxen. Brähmer und Oliveira sind sicherlich gehobene internationale Klasse.

  27. theo
    6. Dezember 2013 at 20:15 —

    Ich korrigiere mich. Es gibt doch ein paar wirkliche Liebhaber dieser so edlen maennlichen Sportart.Leider scheitert der eine oder andere Champ im wahren Leben,aber wer hat darueber den Stab zu brechen? Als Boxer war Braehmer schon mit 17 ein cooler Typ und in seinen Glanzzeiten ein echter Gladiator . Ich hoffe daran kann er anknuepfen.Ich bin sicher,er wird fair kaempfen und sein Bestes geben.Die Entscheidungen der Kampfrichter liegen nicht in seiner Hand und nur Narren sind staendig am Besserwissen und kritisieren.
    Ich wuenschte dabeizusein wenn Ghetto Obelix Juergen direkt nach der Vaterschaft fragt.
    IQ von der Groesse seiner Schuhe,vielleicht sollte ihm Juergen dafuer eine scheuern duerfen.Woraus leiten solche Unterbelichteten das Recht auf Beleidigungen ab ?

  28. The Fan
    6. Dezember 2013 at 21:07 —

    @ ghetto obelix

    Karo Murat hätte nichts zu bestellen..war schon enttäuschend, was er gegen einen schwachen Hopkins abgeliefert hat!

  29. Carlos2012
    6. Dezember 2013 at 21:21 —

    Brähmer wird verlieren.Ein wenn und aber akzeptiere ich nicht. 😀

  30. ringo
    6. Dezember 2013 at 21:57 —

    hey leute wegen solcher foren erhängen sich leute.
    Was glaubt ihr wie akribisch der jürgen darauf gewartet hat
    wieder hier im gespräch zu sein und angehimmelt zu werden.
    Und da musste er schon ordentlich drauflegen dass er ein paar
    engagieren konnte die uns zum guten oder besser gesagt zum
    Jürgenschen bekehren wollen. Der mann hat doch nur noch sorgen am hals.
    Ich meine man sollte sich schon gründlich überlegen können wie man mit
    sich abschließt. Also ob man sich erboxt, erumarmt,erliegt, erschläft,
    erstolpert, errennt, ergräbt, erfällt, ersäuft, erringt oder ertrickst.
    Man muss halt wissen was für einen der beste weg zur erlösung ist.
    Da sind Affekte wirklich unangemessen. Und die Frau die erdamals geboxt hat,
    hat es nötig gehabt glaubt mir der mann sollte schönheitschirurg werden

  31. berni
    6. Dezember 2013 at 22:05 —

    der walisch schlägt nich einen uppercut…was is da los und dzemski sacht weiter so

  32. berni
    6. Dezember 2013 at 22:06 —

    machste gut immer auf die deckung schlagen..

  33. berni
    6. Dezember 2013 at 22:10 —

    Carlos wann holste dir den wm titel der pu.ssys ..ich gönne ihn dir,du hast es verdient…

  34. Mike, der wahre Boxexperte
    6. Dezember 2013 at 23:21 —

    Was ich schreibe ist in Stein gemeißelt.

  35. Thomas, die kleine Lokomotive
    7. Dezember 2013 at 00:41 —

    @ johnny l.

    als einzige sinnvolle Verwendung (für die Allgemeinheit) fällt mir nur seine Kompostierung ein

  36. Alex
    7. Dezember 2013 at 01:09 —

    @ theo
    ”Ich denke ,dass jeder zu respektieren ist,der den Ring betritt und sich in der oeffentlichkeit einer solchen Auseinandersetzung stellt.Nicht jeder kann ein Weltmeister sein”
    Kann ich dir nur zustimmen.

  37. Dave
    7. Dezember 2013 at 04:19 —

    Irgendwas sagt mir das der gute Brähmer gegen Oliveira eine Vorzeitige Niederlage einstecken wird,ich denke Brähmer wird zwar knapp nach Punkten führen aber so in der 10 oder 11 Runde wird er nachlassen und sich einen Jab nach dem anderen einfangen bis der Ringrichter in aus dem Kampf nimmt.Werde aufjedenfall auf Oliveira tippen.

  38. johnny l.
    7. Dezember 2013 at 05:56 —

    El Demoledor sagt:
    6. Dezember 2013 um 19:56
    Dass man von SE-Seite scheinbar problemlos von WBO- auf WBA-Schiene umstellen konnte ist positiv ausgedrückt ein Meisterstück von Promoter-Seite und negativ ausgedrückt ein B*tch-Move, da es gegen Kovalev nix zu bestellen gäbe.
    ––––––––––––––––––––––––
    Bei einem Menschen und geschätzten Kommentatoren deiner Intelligenz muss man sich doch leicht schmunzelnd fragen, ob das wohlwollende sportliche Neutralität oder blanker Zynismus ist, was du da gelassen aussprichst. Ich würde es als Akt letzter Verzweiflung von Seiten SE’s bezeichnen, aus dem zu spät vom Stapel gelaufenen und auf hoher See grandios gescheiterten deutschen abgehalfterten Schlachtschiff noch einen halbwegs kriegsverwendungsfähigen Kreuzer zu basteln. Dabei geht es um den Krieg um die deutschen Fernsehzuschauer, denn dieser droht mit dem abgef.uc.kten früheren Publikumsliebling A. Abraham und der letzten verbliebenen, aufgrund zahlreicher „umstrittener“ Urteile auch nicht völlig unangekratzten Hoffnung M. Huck endgültig verloren zu gehen, da neue hoffnungsvolle (deutsche – oder in Deutschland gut verkaufbare) Talente nicht in Sicht sind, und die, die man dafür halten hätte können, die Erwartungen nicht erfüllt haben und mittlerweile gnadenlos aus der Lohnliste SE’s terminiert (D. Dirks, D. Graf, E. Gerber etc.) oder halbherzig weitergeführt wurden (R. Helenius).

    Da „winkt“ der Einstig in die SES-Klasse und Duelle „auf Augenhöhe“ mit deren „Team Deutschland“. Yeah, genau, was alle sehen wollen! Und so war es schon ein von dir hübsch apostrophierter B*tch-Move, den älteren Herren überhaupt zu verpflichten und jetzt, da man sein Promoterhandwerk selbstverständlich bestens versteht, ist es doch nur – fast schon beängstigend – konsequent, wenn man aus ihm einen (wie du selbst beschreibst, sehr kurzfristigen) publikumswirksamen und dazu noch nativ deutschen „Weltmeister“ backt. Dass Brähmer dabei auch – wie gegen Gutknecht – durchaus mal überzeugende Boxperformance zeigen kann, stimmt halt leider auch, soviel gebe ich dir und den neutralen „Liebhaber dieser so edlen maennlichen Sportart“ (User Theo). Bei soviel Kalkül, das muss ich ganz offen und alles andere als neutral sagen, würde mich nur eine richtig schmerzhafte KO-Niederlage gegen den hart hauenden Brasilianer so richtig freuen. Und danach … siehe den Kommentar von Thomas, dkL von 00.41 …

  39. flexmetz1966
    7. Dezember 2013 at 08:25 —

    @ webmaster
    kann man das hier mit den Kleinkindern ohne Hirn nicht einfach aus dem forum lassen???
    Hat doch schon nix mehr mit Boxen zu tun wenn sie sich hier öffentlich gegenseitig beleidigen oder???
    Klar kann jeder seine Meinung vertreten nur halt sachlich und nicht Asozial!!!
    Ich fände das besser so gibts zwar viele Kommentare aber leider halt ca. 75 % Müll also wäre es doch nett vor Freischaltung mal zu Prüfen

    @all usern hier
    lest mal oben

    vg Rainer

  40. mr.loco
    7. Dezember 2013 at 08:50 —

    Brähmer gewinnt!

    Begründung : die letzten 5 olivera Gegner hatten insgesammt 39 Niederlagen bei brähmer waren es nur 17
    die letzten 10 olivera Gegner sogar insgesammt 90 Niederlagen. bei brähmer waren es nur 30

    das einzige Risiko für brähmer ist sein Trainer ,der erfahrungsgemäß immer bei starken Gegner die falsche Taktik wählt.:(

  41. ego
    7. Dezember 2013 at 09:53 —

    brähmer kann doch boxen,sein aussehen kann doch egal sein. vor allem: welcher boxer sieht gut aus?
    @ rainer
    das wird sich nicht ändern, aber so hat man doch viel zu lachen bei den vielen “boxexperten”.
    @theo
    grins (wegen der vaterschaft).

  42. king_size
    7. Dezember 2013 at 20:41 —

    Man sollte das Forum hier aufteilen. Ein ASSI-Button & einer für die wirklich interessierten…..Dann müsste man sich nicht jedes Mal durch endlose Schei.sse wühlen :rolleyes:

  43. meatknife
    9. Dezember 2013 at 10:26 —

    um mal sachlich zu werden… an Oliviera´s Rekord ist nicht viel Ruhmreiches dran. Alleine der Sieg gegen Coyne war ne´gute Nummer. Alle anderen Gegner sind eher 2-3 klassig.

    Ein Sieg von Oliviera ist also möglich, wäre aber eine große Überraschung. Ob Brähmer per K.O. oder über die Punkte gewinnt ist schwer zu sagen.

    Interessant ist halt was danach kommt. Einen Kampf gegen Shumenov oder Kovalev fände ich interessant. Ich glaube Brähmer nimmt (falls er denn siegt) noch 1-2 Zahltage mit und verabschiedet sich dann ehrenvoll.

Antwort schreiben