Marco Huck: „Wir werden einen Kampf auf Messers Schneide sehen“

Rogelio Rossi, Marco Huck ©SE.
Rogelio Rossi, Marco Huck © SE.

Nur mehr neun Tage bis zur WBA-WM in Stuttgart: WBO-Cruisergewichts-Weltmeister (34-1, 25 K.o.’s) will in der Porsche Arena die große Überraschung schaffen und sich gegen Alexander Povetkin (23-0, 16 K.o.’s) gleich im ersten Schwergewichtskampf einen Titel sichern. Die Sparringsphase hat der 27-jährige Huck mittlerweile beinahe abgeschlossen.

„Ich hatte mir das eigentlich anders vorgestellt. Aber um ehrlich zu sein, es gab im Training keine großen Unterschiede“, sagte Huck. „Im Kampf wird das sicher anders aussehen. Im Schwergewicht zu boxen, das ist schon eine andere Sache. Und ich merke, das Interesse ist diesmal viel größer als sonst.“

Hucks Plan, gleich im ersten Schwergewichtskampf um einen Titel zu boxen, war von vielen als tollkühn eingestuft worden. Huck bereut seine Entscheidung aber nicht: „Es gibt viele Leute, die nicht an mich glauben. Das war aber auch schon vorher der Fall. Und ich möchte auf jeden Fall zeigen, dass diese Leute Unrecht haben. Ich stelle mich dieser Aufgabe. Und das ist doch eigentlich das, was die Zuschauer sehen wollen – einen Kampf, bei dem man nicht weiß, was passieren wird und bei dem man an seine Grenzen gehen muss, damit man sein Ziel erreichen kann.“

Vor seinem Gegner, der im Gegensatz zu ihm auf eine überaus erfolgreiche Amatuerkarriere zurückblicken kann, hat Huck aber durchaus Respekt. „Alexander Povetkin ist ein technisch versierter Kämpfer. Er war nicht umsonst Olympiasieger und Amateur-Weltmeister“, so Huck. „Den Profi-Titel gewinnt man auch nicht mal eben so. Aber ich habe auch einige Stärken. Wir werden einen Kampf auf Messers Schneide sehen. Das Interesse der Fans ist riesengroß. Und ich will natürlich unbedingt gewinnen.“

Eintrittskarten für die Veranstaltung in der Porsche Arena sind noch erhältlich, die ARD überträgt am 25. Februar live aus Stuttgart.

© adrivo Sportpresse GmbH

70 Gedanken zu “Marco Huck: „Wir werden einen Kampf auf Messers Schneide sehen“

  1. Huck kann entweder abfeuern oder sich unter seiner deckung verstecken. Mehr kann er nicht. Ich denke das moment wo Huck ko gehen wird, ist wo Huck sich hinter seiner deckung versteckt und in der ringecke festgenagelt wird.

  2. Achso, was ich schon immer mal kritisieren wollte, ist dass bei den news meistens nichts steht, wo u wie der Kampf gesendet wird. Hier ist es mal der Fall, was ich sehr begrüße. (Bei den wichtigsten Kämpfen weiß man es ja meistens, aber bei vielen anderen eben nicht)

  3. wenn povetkin druck macht, hat huck keine chance: huck ist kein schwergewichtler, auch wenn er jetzt 10 kilo draufgelegt hat. er wird physisch trotzdem unterlegen sein. jeder, der selber mal geboxt hat, weiss, dass es am schwierigsten und am meisten kräfteraubend ist, wenn man einem physisch überlegenen gegner standhalten muss, vor allem wenns über 12 runden geht. zudem wird huck mit seinen wilden unbeherrschten attacken, bei einem so gut geschulten boxer wie povetkin nichts erreichen können. da könnte man den vergleich mit abraham ziehen: boxerisch limitiert, sobald die physische überlegenheit weg ist, klappts nicht mehr.

  4. mal sehen was Huck nach der Niederlage sagt 😉

    Es geht hier nicht um die Weltmeisterschaft. Also kann im falle eines Sieges,
    Huck auch nicht der nächste deutsche WM nach Schmeling sein ( so am Rande ).

    Aber doch ein sehr spannender Fight 🙂

  5. Ich würde den Schwergewichtspyramide wie folgt sehen:

    A-Klasse: (Vitali, Wladimir) Klitschko
    B-Klasse: Povetkin, Boytsov, Chisora, Chagaev, Solis
    C-Klasse: Fury, Dimitrenko, Pulev, Charr, Ademak

  6. auch wenn es um die wm gehen würde und huck gewinnt,ist er auch in 100 jahren nicht
    der nächste deutsche wm nach max schweling.
    ich kriege eine gänsehaut wenn ich daran denke das es leute gibt die h- kitsch
    mit max schmeling in verbindung bringen.

  7. B-Klasse: nur Povetkin und Solis (Solis mit „Triple A“-Tendenz).
    Die Kobra Charr ist dir irgendwie versehentlich in die C statt A-Plus-Klasse gerutscht. Macht aber nichts, kann immer mal passieren, wurde ja hiermit korrigiert.

  8. @groovestreet

    Kann deinem Ranking zum großen Teil zustimmen. Was allerdings Kategorie B angeht, Boytsov hat da mMn nichts verloren und wird allgemein überschätzt. Klar kann er hinlangen wie ein Bär, aber das war es auch schon. Gegen Gegner mit einer halbwegs soliden Deckungsarbeit findet er (bisher) kein boxerisches Mittel. Würde ihn gerne mal gegen einen soliden Gegner sehen, der auch zurückschlägt. Adamek wäre doch mal ein guter Gradmesser (auch wenn er böse von VK vermöbelt wurde und bei dir auch nur ein C-Fighter ist). Für Boytsov ist er aber wohl dennoch eine Nummer zu groß. Aber wie gesagt, das ist nur meine persönliche Meinung. Größtes Problem von Boytsov -Handverletzung hin oder her-; keine wirkliche Steigerung was die Gegnerqualität angeht. Von Aufbau kann da eigentlich auch schon nicht mehr gesprochen werden. Vielmehr ist es totaler Stillstand, was seine Entwicklung und Karriere angeht. Kann er selber zwar nichts dafür, aber trotzdem ist es so. Er ist in meinen Augen und gemessen an deiner übrigen Liste ein C-Fighter. Und das wird bei Universum wohl auch so bleiben.

  9. Aufgrund der meldungen einen Update der HW-Pyramide:

    A-Plus-Klasse: Klitschko (Vitali, Wladimir)
    A-Klasse:
    B-Plus-Klasse: Solis
    B-Klasse: Povetkin
    C-Klasse: Chisora, Chagaev, Chambers, Fury
    D-Klasse: Boytsov, Dimitrenko, Pulev, Ademak, Helenius
    E-Klasse: Charr

  10. Gegen Chageyev hat Povetkin ( obwohl er gewonnen …? hat.. ),seine schwache Seiten gezeigt. Chageyev war zu lieb mit ihm und verzichtete unverständlicherweise auf ein Nachsetzen. Huck wird dies kaltblütig gebrauchen !…ich höre ihn schon…“daanke aan das Pluublikuum“…sagen.

  11. @goovestrewt eher so:

    A-Plus-Klasse: Klitschko (Vitali, Wladimir)
    A-Klasse:Haye
    B-Plus-Klasse:
    B-Klasse: Povetkin, Solis, Boytsov
    C-Klasse: Chisora, Chagaev, Chambers, Fury
    D-Klasse: , Dimitrenko, Pulev, Ademak, Helenius



    X-Klasse: Charr und tausend weitere

  12. ……………………Klitschkos

    …………………….Boytsov
    …………………Povertkin-Solis
    ……………….Helenius-Haye-Adamek
    ……………..Pulev-Chagaev-Huck-Fury
    ……..Chisora-Dimitrenko-Stieverne)-Arreola-Chambers

    ……………………………………………………………………….Charr

  13. A-Plus-Klasse: Klitschko (Wladimir)
    A-Klasse: Haye, Klitschko Vitali
    B-Plus-Klasse: Adamek, Boytsov, Solis
    B-Klasse: Povetkin, Chagaev
    C-Klasse: Chisora, Chambers, Furym Mansour
    D-Klasse: , Dimitrenko, Pulev,
    .
    .
    .
    .
    .
    Z-Klasse:
    .
    Ä-Klasse: Helenius

  14. Alonso Quijano sagt:
    16. Februar 2012 um 14:49

    @goovestrewt eher so:

    A-Plus-Klasse: Klitschko (Vitali, Wladimir)
    A-Klasse:Haye
    B-Plus-Klasse:
    B-Klasse: Povetkin, Solis, Boytsov
    C-Klasse: Chisora, Chagaev, Chambers, Fury
    D-Klasse: , Dimitrenko, Pulev, Ademak, Helenius



    X-Klasse: Charr und tausend weitere

    Neeeeeeeeeeeee, Fury und Chagajev vor Rober H. zu stellen, ist mal ganz falsch.
    Und Boytsov stellt man in der A-Klasse neben Vitali. und net Wladimir.

    Der kampf wird sicher kommen dan werden wir sehn wer gewinnt Wladimir Oder Boytsov.

  15. Tommyboy

    es gibt immer eine 6 Turnier-konstellation aber man muss ja nicht gegen jeden einzelen boxer kämpfen damit man der beste ist. Aus dem grund könnte man nun annahmen treffen und die teilnehmer-Zahl möglichst reduzieren.
    Z.B. Solis fällt weg, weil er schon verloren hat. Wenn Vitali Chisora eindeutig besiegt hat, dann sollte man Robert auch eliminieren, Povetkin ist nicht bereit und hat schon 2 man gekniffen und Boytsov hat sich die Chance noch nicht verdient (sehr unaktiv).
    Bleibt übrig also Vitali und Wladimir.

  16. Für mich ist Chisora am schwierigsten einzuschätzen!

    Lag es nun an der Verletzung von Helenius, dass er so gut aussah?
    Oder haben ihm die 10 Kilo weniger als im Kampf gegen Fury einfach gut getan und er ist ein gefährlicher Mann????????

    Antworten am Samstag!

    P.S.: Das soll nicht heissen, dass ich Chisora sonderlich große Chancen gegen Vitali einräume!

  17. Leute mal ganz Ehrlich,der Chisaro ist meiner Meinung nach stärker als der Huck.
    Die Klitschkos sind eine Nummer für sich.Es macht kein Sinn,Boxer der zweiten Garnitur
    mit den zwei Brüdern zu vergleichen.

  18. So leute das wird ein kampf zweier ehemaliger kickboxer, deshlab werden die auch etwas anders kämpfen als gewöhnlich. Es ist wird zu rasanten infight szenen kommen.

    So etwas zu Povetkin. Povetkins Meisterleistung war das er so wie Huck auch aus dem Kickboxbereich kam, aber imgegensatz zu Huck in kürzester Zeit im amatuerboxbereich alles gewonnen hat, was man gewinnen kann,das zeigt wie talentiert der mann ist, obwohl er recht spät zum boxen kam und von haus aus kein boxer ist

  19. Über den häßlichen Huck kann mann sagen was man will. Aber er wird definitiv die schwerste Herausforderung für Povetkin. Pove wird schwere Probleme bekommen. Das werden alle erleben. Ich tippe und hoffe auf Povetkin. Aber wetten würde ich nicht.

  20. Gigantus 1 sagt:
    16. Februar 2012 um 20:05

    So leute das wird ein kampf zweier ehemaliger kickboxer, deshlab werden die auch etwas anders kämpfen als gewöhnlich. Es ist wird zu rasanten infight szenen kommen.

    ——–

    Wieso ist das so? Kannst das etwas genauer erklären bitte. 🙂

  21. erstaunlich wie viele doch den Povetkin unterschätzen, er hat vielleicht nicht die riesen Schlagkraft aber seine Fäuste finden den Weg so gut wie immer ins Ziel, sollte Huck sich auf infights einlassen, sehe ich Hukik bereits in der vierten Runde am Boden, sollte er dann aufstehen, wäre spätestens in der 6ten schluss….

  22. Jetzt mal ernsthaft, ihr könnt doch Charr nicht in die C Klasse stecken.

    Die einzige Klasse, die einem „Menschen“ wie Manny Money Charr gerecht wird ist die Doppel D Klasse.
    Und in dieser kämpft er ganz allein…

    Ein Axel Schulz hat mal an diese Klasse angeklopft, hat es aber letztendlich doch nicht geschafft.

  23. Moin.

    Gigantus 1 sagt:
    16. Februar 2012 um 20:05

    So leute das wird ein kampf zweier ehemaliger kickboxer, deshlab werden die auch etwas anders kämpfen als gewöhnlich. Es ist wird zu rasanten infight szenen kommen.
    ———-
    Versteh ich immer noch nicht. Bitte um Aufklärung. 😉

  24. Povetkin war europa und weltmeister im Kickboxen.

    Kickboxer haben eine andere Kampfstellung und gehen aggressiver rein, als der gewöhnliche boxer, das kommt daher, das kickboxer jede schlagchance nutzen müssen, da sie normalerweise im kickdistanz stehen, sind faustschlagdistanzen zu nutzen. heisst wenn die distanz verkürzt werden kann muss dieses auch genutzt werden, deshalb gehen sie gerne in den mann rein. und wenn sie boxen nutzten sie noch diese eigenschaft. daher rennt auch huck immer in den mann hinein und auch povetkin macht das. Wie gesagt wenn du in den mann hineinrennst, kann der ab einer bestimmten distanz dich nicht mehr richtig treten im kickboxen und du kannst ihn schlagen, im thaiboxen benutzt man dann auch noch seinen knie und wie auch huck es gerne mal macht seine ellbogen

  25. Powetkin trainiert und lebt mit seiner Frau Irina und Tochter Arina in Tschechow (Russland). In seiner Zeit als Amateurboxer war er außerdem erfolgreicher Kickboxer und wurde in dieser Sportart 1997 Juniorenweltmeister, 1999 Weltmeister und 2000 Europameister. Sein jüngerer Bruder Wladimir (* 1980) bestritt zwischen 2007 bis 2008 im Cruisergewicht sechs Profikämpfe.

  26. Gigantus 1 sagt:
    17. Februar 2012 um 12:02

    [..] das kickboxer jede schlagchance nutzen müssen, da sie normalerweise im kickdistanz stehen, sind faustschlagdistanzen zu nutzen.[..]

    ————-

    http://www.youtube.com/watch?v=bvLv5kB73S4&feature=related Schau dir die Distance bei 01:07min; 01:33min; 01:46min; 02:27min mal genauer an. Ich hab nur die erste Runde gesehen. Nur auf die Schnelle grad, muss gleich los. Aber da hast du einige Beispiele dafür, das es KB gibt, die auch explosivartig aus der „Kickdistance“ boxen. Schau mal, wie er die Distance überbrückt.

    Mal ganz blöd geschrieben. Es gibt drei Typen. 1) hat Fokus mehr aufs Boxen 2) hat den Fokus mehr aufs Kicken 3) kann beides irgendwie. Stumpf zu behaupten es kommt zu dem und dem Kampf, geht nicht so ganz Gigantus. Beintechniken entfallen nächste Woche. Du weißt nicht, wer wo stärker war. Auch wenn man vermuten könnte, das beide zum Boxen, auf Grund ihrer boxerischen Sträke, gekommen sind.

    ################################

    Gigantus 1 sagt:
    16. Februar 2012 um 20:05

    So leute das wird ein kampf zweier ehemaliger kickboxer, deshlab werden die auch etwas anders kämpfen als gewöhnlich. Es ist wird zu rasanten infight szenen kommen.

    ——

    Nächste Woche sehen wir Boxen. Was sollen sie denn tun? Fighten, als dürften sie Beinarbeit einsetzen und dementsprechend so boxen? Wie soll das gehen, wenn sie es nciht tun. O_o

    Pove steht halt sehr gerne am Mann und macht das excellent (hab ihn allerdings nur einmal boxen sehen ;D). Huck ist einfach nur unkontrolliert und „aggro“. Wie ein wütendes Kind. ZUdem so respektlos, das er nciht mal auf seinen Coach hört. Aber das ist was anderes. Das hat nix mit KB zu tun. Meine Meinung.

    Ich wollte dir nur auf die Schnelle zeigen/ erklären, das man auch aus der Kickdistance mit dem Boxen aggieren kann. 😉

  27. Gigantus 1 sagt:
    17. Februar 2012 um 12:02

    [..]Wie gesagt wenn du in den mann hineinrennst, kann der ab einer bestimmten distanz dich nicht mehr richtig treten im kickboxen und du kannst ihn schlagen,[..]

    Ich dreh die Jahre mal ein wenig zurück und biete dir gerne an, in mich reinzurennen. Und dabei geht es nicht ums eigentliche „KICKboxen“.;p
    Es gibt drei Alternativen – wieder einmal. 1) Faustkampf 2) „Fuß/Beinkampf“ 3) Kuscheln (Ringen/ Judo .. „Grappling halt“). Wenn du jemanden hast, der zB mit den Beinen gut drauf ist und sogar darauf wartet, das sein Gegner kommt, kann der Schuß ganz shcnell nach hinten losgehen. Ich poste jetzt mal keine Links. Das Freischalten dauert halt zu lange. 😉

  28. Dr. Box

    weiss gar nichts, ist lustig.

    Okay junge klar kann man auch in der Kickdiatnz noch boxen, was ich versuche zu sagen ist, das die Kickboxer die zum Boxen wechseln, eher die leute sind, die nicht so gut kicken sondern eher boxen. Und diese Kickboxer versuchen meistens die Kickdistanz zu überbrücken und in die Schlagdistanz zu kommen ein Paradebeispiel dafür ist Albert Kraus oder der mehrfache K1 World Max Champion Giorgio_Petrosyan, derauch im Boxen gute chancen haben würde, da er gut boxen kann.

    Und Povetkin und Huck waren da bin ich mir sicher, eher die Boxertypen im Kickboxen, und die lernen von grund auf dieses in den gegner hineinlaufen um zu schlagen. DIe beiden ehemaligen Kickboxer werden daher wilde infight sznene haben, da bin ich mir sehr sicher

  29. @Gigantus:

    Ok Jüngelchen. POVE steht gerne am Mann. HUCKS Mentalität ist in den Gegner reinzugehen. Hast du schon ganz gut erkannt. Was ist das RESULTAT? Da komnmst du sicherlich alleine drauf. Überrasche mich. 😉

    Das RESULTAT hat Null komma null was alleinig mit dem KICKBOXEN oder K1 zu tun. Der eine hat halt Vorlieben/ Stil. Das weiß jeder der mal nur eine Woche Sport getrieben hat. Gleiches gilt für Tischtennis. Grade weil die Leute lieber Boxen,k wirds denen auch mehr ums Boxen gehen. Da steckt nciht mehr viel KB drin. Auch KB ist taktisches Käbbeln. NIcht wildes inneinander reinrennen. Sowas machen nicht viele. Huck, ja. Wirst sehen was er nächste Woche davon hat.

    Man merkt du hast Interesse, wirfst aber vieles durcheinander.

  30. Gigantus 1 sagt:
    17. Februar 2012 um 16:39

    tr. ottelchen

    wo in meiner ausage steht das kickboxer nur wildprügeln, ich habe ahnung von mma, boxen und k1. also versuch nicht kannichen dem adler fliegen beizubrigen,

    ————————————————————

    Gigantus 1 sagt:
    16. Februar 2012 um 20:05

    [..] Es ist wird zu >> rasanten infight szenen kommen.[..]

    Gigantus 1 sagt:
    17. Februar 2012 um 12:02

    [..] Kickboxer haben eine andere Kampfstellung und gehen >> aggressiver rein, [..]

    Gigantus 1 sagt:
    17. Februar 2012 um 12:02

    [..] daher >> rennt auch huck immer >in den mann hinein> wenn du in den mann hineinrennst<> wildes inneinander reinrennen. [..]

    ————————————————————

    Ich hab da einfach mal „wild“ raus gemacht. Schien mir passend. ;D Musste doch zugeben.

    Sicherlich spürst selber, das du nicht überzeugen kannst, oder. Deshalb fährst du jetzt die „Ich kenne alles und jeden in allen Bereichen“-Schiene.

    Hey, .. Jung. Ich will dir dein Wissen über Boxen, MMA/ K1 überhaupt nicht nehmen oder streitig machen. Bleib locker. Im Ernst. Bin sogar fest davon überzeugt das du weißt wo Bönte spazieren geht. Welche Topathleten im Ranking beim MMA ganz oben dabei sind. Ebenso im K1. Du weißt wahrscheinlich von allen hier am Meisten. Gerne.

    Was uns definitiv voneinander unterscheidet, Gigantus, ist die einfach Tatsache, das ich auf jahrelange Praxis (Erfahrung) zurückblicken kann. Auch wenn ich leicht eingerostet bin. Ich habe Kampfsport gelebt und geliebt. 24/7 – mit Freunde, Familie, Freundin. Und aus diesem Grund kommen wir wohl nie zusammen. Finde allerdings dein Engagement echt spitze.

    Nur erzähl nicht immer das du nen Adler bist und alles kannst und weißt. Das klingt unglaubwürdig. Nur mal so am Rande. Auch wenns das Internet ist. 😉

  31. Interessierter

    deine meinung ist deine meinung, meine ist meine. ich will deine nicht ändern versuch nicht meine zu ändern.

    ich bin halt der meinung das beide ziemlich wild gegeneinander im infight kämpfen werden und es abeghen wird. du bist anderer meinung okay, kein problem

    ich hab mit kampfsport mit 7 jahren angefangen, mehr brauch ich dazu nicht zu sagen

  32. Gigantus 1 sagt:
    18. Februar 2012 um 12:29

    Interessierter

    deine meinung ist deine meinung, meine ist meine. ich will deine nicht ändern versuch nicht meine zu ändern.

    ————–

    Interessierter sagt:
    17. Februar 2012 um 17:29

    [..] Ich will dir dein Wissen über Boxen, MMA/ K1 überhaupt nicht nehmen oder streitig machen. Bleib locker. Im Ernst. [..]

    ————–

    Dein Problem muß ich jetzt nicht verstehen, oder? Lesen und verstehen kannste doch. Warum dann sowas?.

    Bin ja jetzt seit » Klitscko vs Haye « regelmäßig (täglich – mehr stiller Mitleser) hier. Das sind jetzt um die 8 Monate und lehne mich jetzt einfach mal gaaanz weit aus dem Fenster. Ich behaupte das du null praktische Erfahrungen hast. Null. Das lese ich aus deinen ganzen Kommentaren (8 Monate) raus. Was aber nicht schlimm ist. Man(n) lernt immer dazu und muß nicht zwingend praktische Erfahrungen zu diversen Themen haben. 😉

    Wünsche dir, Gigantus1, boxen.de und allen anderen Usern hier, einen perfekten Boxabend. Möge der Größere gewinnen. *händereib* 🙂

  33. Bei allem Respekt für Marco.
    Aber mit Max Schmeling kann man ihn und diesen Fight überhaupt nicht vergleichen.

    Max Schmeling ist damals Weltmeister geworden in dem er den großen JOE LOUIS in der 12. Runde ausgeknockt und so die ganze Welt überrascht hat.

    Das kann man mit diesem Kampf Marco Huck vs Alexander Povetkin gar nicht gleich setzen.
    Selbst wenn Marco gewinnen sollte, finde ich es völlig schwachsinnig, ihn mit Max Schmeling zu vergleichen, da Povetkin auch nicht gerade Weltklasse ist.
    Er könnte halt nur eine ähnliche Sensation vollbringen, wenn er einen der Klitschkos umnietet.
    Aber das traue ich ihm nicht zu.

Schreibe einen Kommentar