Top News

Marco Huck vs Ovill McKenzie – Absage des Briten

Wie der Sender RTL bekannt gibt, fällt der IBO-WM Kampf zwischen Titelträger Marco Huck (39(27)-3(2)-1) und dem britischen Herausforderer Ovill McKenzie (25(13)-12(3)-1) aus. Der Kampf sollte am 24. September in der Festhalle Frankfurt stattfinden und live auf RTL zu sehen sein.

Als Grund für die Absage wird angegeben, dass McKenzie angeblich aktuell unter „Schwindelanfällen“ leiden würde. Bereits gestern war McKenzie nicht zur Pressekonferenz erschienen, weil er angeblich seinen Reisepass verbummelt habe. Um die Kampfabsage zu untermauern, wolle McKenzie angeblich zeitnah ein ärztliches Attest vorlegen. Das ganze klingt eher nach Ausreden und Muttis Entschuldigungszettel aus der Grundschule, als nach ernsthaftem Profiboxsport. Spekulationen, was wirklich hinter dieser Absage steht, sind jedenfalls Tür und Tor geöffnet.

Laut seinem Trainer Varol Vekiloglu sei Huck nach seinem Trainingslager im Harz in Bestform. Huck selber äußert sich so (Zitat von RTL.de): “Ich bin im Moment natürlich sehr enttäuscht, da ich mich extrem hart auf diesen Kampf vorbereitet hatte und in blendender Form bin. Ich wollte in der Frankfurter Festhalle glänzen und allen zeigen, dass ich nicht nur ein Puncher, sondern auch ein sehr guter Boxer bin. Obwohl verletzungs- oder krankheitsbedingte Absagen nun mal zu unserem Sport gehören, werde ich das Gefühl nicht los, dass McKenzie zu große Angst vor mir hatte.”

plaetze-frankfurtDie Veranstaltung scheint sich damit vorerst erledigt zu haben. Schaut man etwas genauer hin, stand bis heute noch nicht einmal offiziell fest, wer da eigentlich sonst noch in Frankfurt boxen sollte. Der BoxRec-Eintrag sagte jedenfalls nichts über eine Undercard. Gerüchten zufolge sollten vor Allem die beiden in Frankfurt wohnenden Enad Licina und Dennis Kiy als Lokalmatadoren für Zuschauer sorgen, was aber weder im Kartenvorverkauf noch vom BoxRec-Eintrag her bekannt war. Angeblich seien bereits 5000 von 6500 Eintrittskarten verkauft worden. Das zu glauben fällt bei den aufgerufenen Ticketpreisen (billigste Plätze auf dem Rang 59€ (blau), Plätze im Innenraum 129€ (dunkelrot) Plätze auf dem 2. Rang (dunkelgrau) wurden gar nicht erst angeboten) etwas schwer.

Laut RTL.de sagte Hucks Bruder Kenan, der auch sein Promoter ist: “Wir werden versuchen, den Kampf gegen McKenzie schnellstmöglich nachzuholen. Das Management des Briten hat zeitnah ein ärztliches Attest zugesichert. Sollte Ovill aus gesundheitlichen Gründen länger ausfallen, werden wir uns um einen neuen, hochkarätigen Gegner für Marco kümmern.” Der gleichen Meinung ist auch RTL-Sportchef Manfred Loppe, der versicherte, dass es dieses Jahr neben dem Rematch von Kitschko vs Fury auch noch einen Kampf von Huck zu sehen geben wird.

Mit dieser Absage wird um so deutlicher, wie dünn das Boxen bei RTL besetzt ist. Die größte Katastrophe für den Sender wäre eine erneute Niederlage Klitschkos gegen Fury. Dann wäre wohl die Karriere des Ukrainers zu Ende. Würde das Boxen bei RTL völlig in den Händen von Marco Huck mit seinem Promotor-Bruder Kenan landen? Welche Alternativen hat RTL aufgebaut oder ist es in der Nach-Klitschko-Ära mit dem Boxen auf RTL endgültig aus und vorbei?


Voriger Artikel

Tyson Fury muss sich Doping-Proben unterziehen

Nächster Artikel

Dominic Bösel verteidigt seine Titel gegen Averlant

37 Kommentare

  1. 20. September 2016 at 14:55 —

    Hahahahah…das ist gut..”Das ganze klingt eher nach Ausreden und Muttis Entschuldigungszettel aus der Grundschule”….

    Ich finds gut das so üble Mongos wie Du Berichte schreiben dürfen…Daumen hoch

    • 20. September 2016 at 15:52 —

      Und ich finde es besonders gut von mir, dass solche selten dämlichen Kommentare nicht gleich lösche.

      • 20. September 2016 at 16:12 —

        Schreib du lieber mal “ernsthaft” statt “ersthaft”!

        Ersthaft ist vielleicht das, wohin du gehörst! 5 Jahre für abgrundtief schlechte Rechtschreibung!

        Außerdem: Als halbwegs gebildeter Mensch sollte man wissen, dass für Reisen innerhalb der EU kein Reisepass notwendig ist!

        • 20. September 2016 at 16:23 —

          Dast musst du mal meiner Tastatur und Kenan Hukic erzählen.

          • 20. September 2016 at 16:32

            Ich befürchte eher das liegt an einer Gemeinsamkeit zwischen dir und Kenan und die Tastatur kann gar nichts dafür!
            Den ganzen Tag Kekse fressen und alles zubröseln!

  2. 20. September 2016 at 15:20 —

    Das schlimmste sind diese überarbeitete Grafiken seitwann sieht Hucki so “nett” aus? und Ovill McKenzie erkennt man auch nicht wieder

  3. 20. September 2016 at 15:24 —

    MMhhh bei Boxrec steht nun das Ovill McKenzie am 29.10 gegen Craig Kennedy in Manchester boxen wird ^^

    • 20. September 2016 at 15:33 —

      Das wäre aber eine ziemlich heftige Nummer.

    • 20. September 2016 at 15:50 —

      Das steht nicht “nun” drin, dass stand schon vor Wochen drin. Warscheinlich ist auf der Fury vs Klitschko Undercard mehr zu verdienen als im Hauptkampf gegen Huck.

    • 20. September 2016 at 15:55 —

      Der Kampf McKenzie-Kennedy stand bei boxrec schon die ganze Zeit drin.
      Ich meine sogar schon vor dem Huck-Kampf.

      Aus dir wird kein Bild-Investigativ-Reporter mehr, Ferenc MC!

    • 20. September 2016 at 16:17 —

      Ach stand es die Ganze Zeit drinne? habe ich wohl übersehen finde ich aber trotzdem merkwürdig denn wenn Ovill mit Hucki über 12 Runden geht wird er mit Sicherheit nicht einen Monat später einen weiteren Kampf machen der ebenfalls auf 12 Runden angesetzt ist

  4. 20. September 2016 at 15:52 —

    “… weil er angeblich seinen Reisepass verbummelt habe.”

    …er hätte doch einfach sagen können, er wäre Syrer, dann hätte man ihn hier auch ohne Ausweisdokument reingelassen. Machen die eig. alle so… 😉 😉 😉

    • 20. September 2016 at 16:07 —

      Dreckige Nazibrut!
      FUCHS! Lösch diesen User! Aber dalli dalli!
      Wir deutschen Boxfans sind weltoffen und tolerant!
      Speziell gegenüber syrischen Kriegsflüchtlingen, auch wenn diese aus Marokko, Algerien, Tunesien oder Ägypten kommen.
      Wir schaffen das!

      #Arbeitmachtfrei #KeineMachtfürNiemand #machtkaputtwaseuchkaputtmacht #JedemdasSeine
      #RefugeesWelcome #AllertaAntifascista #HeilMerkel #Flüchtlingeüberalles

      P.S. Aus welchem Grund sollte ein Engländer für eine Reise nach Deutschland einen Reisepass brauchen?
      England ist nach wie vor in der EU und im Schengenraum.

      • 20. September 2016 at 16:17 —

        Jetzt hat er ‘Schwindelanfälle’….

      • 20. September 2016 at 16:19 —

        Keine Ahnung warum der Pass als Absagegrund herhalten musste, Vielleicht hat McKenzie “nur” einen jamaikanischen Pass, war gestern hackedicht vom heimischen Rum und hat heute Schwindelanfälle wegen einem krassen Hangover. Oder es war gerade keine bessere Ausrede zur Hand, weil in Wirklichkeit keiner die teuren Tickets gekauft hat. Das wäre kein Wunder, weil Huck vs McKenzie sowieso im TV kommt und die Undercard einfach nicht bekannt war.

        • 20. September 2016 at 16:41 —

          Undercard nicht bekannt…?
          RTL setzt brutal (noch schlimmer als andere Sender) auf Quote. Gab es bei Klitschko-Fights jemals Vorkämpfe zu sehen?
          Das RTL-Publikum ist Mainstream und will nur echte Weltstars und deutsche Weltmeister. Wieviele der (selbst regelmäßigen) TV-Boxgucker wissen von Huck´s oder Abraham´s Niederlage gegen Glowacki bzw. Ramirez Sanchez?

          Und für 1000 € Börse sagt halt auch eine Nr. 40-50 der Welt nicht zu.
          RTL hat keinen Plan und Kenan Hukic hat weder Erfahrung noch Kontakte. Der Grund vonMcKenzie´s Absage ist spekulativ, aber wer 2+2 zusammenzählen kann weiß was Sache ist.

          • 20. September 2016 at 16:47

            Soll heissen McKenzie soll eine mickrige Börse bekommen und hat keine Lust auf ein (Trash) Event Publikum mit den üblichen möchtengern Promis?

          • 20. September 2016 at 16:53

            So offen wollte ich es nicht schreiben.Da denkt sich eh jeder sein Teil… ..

            Huck hätte bei seinem vorigen “Promoter” Kay One bleiben sollen. Dann wären schon allein wegen der während der Veranstaltung möglichen Schlägerei mit Bushido 10 000 Besucher sicher gewesen.

  5. 20. September 2016 at 16:43 —

    “Speziell gegenüber syrischen Kriegsflüchtlingen, auch wenn diese aus Marokko, Algerien, Tunesien oder Ägypten kommen.”

    …äh, wo sollten denn syrische Kriegsflüchtlinge sonst herkommen, wenn nicht aus Marokko, Algerien, Tunesien oder Ägypten…?! 😉 😉 😉

    Immerhin sind es ja alles Menschen! (…auch wenn ich jetzt nicht ganz sicher bin, ob der IS nicht im Wesentlichen auch aus Menschen besteht, bzw. vllt. sogar Assad auch ein Mensch ist, sodass eine Flucht ja wiederum fast unnötig werden würde…?!)

    …naja, egal: Wir schaffen das! Yes, we can! Das wird eine Schla…
    …achso, ne, der hat iwie net gepasst…

    • 20. September 2016 at 17:01 —

      So lange du alle 4 Jahre brav CDU wählst, du 5 Mal am Tag in Richtung Uckermark betest und bei jedem Behördenbesuch mit ausgestrecktem, linkem Arm “Heil Merkel” rufst, sei dir dein AfD-Pegida-Nazi-Anfall vergeben, Genosse!

      Und nicht vergessen:
      Ab 2017 wird zurückgeflüchtet!

  6. 20. September 2016 at 18:06 —

    Hier spricht der Käpt´n und dankt für eure Anteilnahme:

    twitter.com/Marco_Huck/status/778201353541808128?lang=de

  7. 20. September 2016 at 18:47 —

    Das ist wohl der schlimmste Tag der Geschichte. Zuerst wird der potenzielle Kampf des Jahres Huck v Mckenzie von Don King Nachfolger Kenan Hukic abgesagt und nun reicht Angelina Jolie die Scheidung von Brad Pitt ein… WOHIN FÜHRT DIESE WELT NUR

    • 20. September 2016 at 20:54 —

      Die Bild-Zeitung hat Hochkonjunktur:

      Absage-Schwindel von Huck-Gegner:
      “Er hatte zu große Angst vor mir!”

      Hatte Brad Pitt eine Affäre mit Marion Cotillard?
      Angelina soll Privatdetektiv angeheuert haben!

      Claus-Brunner soll Ex-Kollegen getötet haben!
      War der Piraten-Politiker ein Psycho-Stalker?

      Gruselfund in Polen!
      Nazi-Zeitkapsel in Burg entdeckt!

      Lutz Bachmann:
      Pegida-Gründer kehrt Deutschland den Rücken

      Tattoo-Killer verprasste Geld des Sohnes im Puff!

      Transfer-Irrsinn in England:
      Pep-Klub will Dreijährigen!

      Biebers Liebe hielt nur einen Sommer!

  8. 21. September 2016 at 00:16 —

    Brad Pitt und Jolie lassen sich scheiden????
    Gott sei Dank…Seit Jolie sieht Brad Pitt wie ein Penner aus….Gott sei Dank ist er die geistig Behinderte Alte endlich losgeworden…

  9. 21. September 2016 at 05:02 —

    Enad Licina springt für McKenzie ein. Die Veranstaltung in Ffm findet doch statt.

    • 21. September 2016 at 09:23 —

      Heißt immer noch Licina!

      Aber mit Sicherheit nicht die TV-Übertragung. Bei RTL ist der Event raus. Stattdessen Das Supertalent und The Big Music Show.
      Also quasi das selbe nur ohne Boxring.
      Dieter Bohlen hat sowieso größere Eier als Marco Huck und hat sie alle schon gebangt.

      Wichtige Frage:
      Verwirrt das nicht die ganzen serbischen Hardcore-“Box”-Fans, wenn Hukic gegen einen anderen Serben/Bosniaken boxt?
      Müssen die dann gleichzeitig jubeln und buhen?
      Explodieren deren kleine Patrioten-Gehirne?

    • 21. September 2016 at 12:02 —

      Licina WÄRE bereit gewesen, wenn das Geld gestimmt hätte!
      Kenan “Don King Pin” Hukic hat aber die gesamte Show abgesagt.

      Lügenfuchs…

      • 21. September 2016 at 13:59 —

        Du hast recht, Licina wird am Wochenende nicht gegen Huck boxen. Keine Ahnung, wie Fuchs darauf kommt, wurde von keiner Seite offiziell bestätigt :). Selbiges gilt wohl für einen Kampf Gevor-Huck, den die Bildzeitung heute ins Spiel gebracht hat.
        Ach übrigens: Habe mir für den Kampf ganz ordentliche Tickets für 25 Euro gesichert, die Informationen im obigen Text stimmen deshalb nicht.
        Nimms nicht persönlich Fuchs, aber darauf musste ich dich einfach hinweisen 😉

        • 21. September 2016 at 19:00 —

          1. Weil Licina es selbst auf FB gepostet hatte …
          2. Tickets für 25 € ? Bei einem Internetanbieter, von dem auch die obige Gafik mit der Sitzverteilung stammt, war das billigste Ticket bei 59€. Ich kann nur das schreiben, was ich auf deren Seite gelesen habe.

          • 22. September 2016 at 11:58

            Also ich kaufe meine Tickets generell bei eventim, da wird ja auch der Großteil der Tickets für so einen Kampf angeboten. Fa gab es im 1.Rang die besagten Tickets.

  10. 21. September 2016 at 18:56 —

    Ja, heute Früh war es noch so, als wäre alles in Sack und Tüten. Entsprechend war ein Facebook-Posting von Licina. Sonst hätte ich es nicht um diese Zeit gepostet.

    Scheinbar hat Huck aber gar kein Interesse darn, jetzt gegen Licina zu boxen. Licina hat seine Aussage mittlerweile auch auf FB wieder revidiert.

  11. 21. September 2016 at 19:56 —

    Ola Afolabi wäre doch mal ne Option. Hatten wir lange nicht mehr.

Antwort schreiben