Top News

Marco Huck veranstaltet in Braunlage

Bereits seit Ende 2015 zieht es den in das Schwergewicht gewechselten Marco Huck immer wieder nach Braunlage. Schon 2016 bezeichnete er den Ort als seine neue Liebe.

Huck bereitete sich mehrfach in Braunlage auf seine Weltmeisterschaftskämpfe vor und durfte sich auch schon in das „Goldene Buch“der Stadt eintragen. Nun kehrt er mit seinem Boxteam am 12. Oktober 2019 nach Braunlage zurück. Im Maritim Hotel werden die Fäuste fliegen.

Marco Huck wird selbst mit am Ring sein und seine Schützlinge unterstützen. Mit dabei sind Artur Reis aus Wolfsburg, Armenak Hovhannisyan aus Hildesheim, Tommy Punch aus Wiesbaden und Rusto Kraft aus Nordstemmen (bei Hildesheim).

Armenak Hovhannisyan (10-1-1, 4 K.o.) wird in Braunlage um den World Boxing Council Asian Titel im Schwergewicht boxen.

Auch der 22-jährige in Kassel geborene Tahir Kahrovic alias Tommy Punch (15-0-0, 11 K.o.) wird in den Ring steigen. Ende 2018 gewann er den World Boxing Council Youth Intercontinental Titel im Cruisergewicht, den er nun verteidigen wird.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Auch der 26 Jahre alte Supermittelgewichtler Artur Reis (2-0-0, 2 K.o.) aus Wolfsburg wird sich die Boxhandschuhe überstreifen. Er ist bereits dreifacher Kickboxweltmeister und möchte nun seinen dritten Profikampf mit seinem Trainer Vitali Boot in Braunlage bestreiten.

Der 27-jährige Rusto Kraft aus Nordstemmen ist ein weiterer Boxer aus dem Team MH Boxing. Er konnte bisher seine drei Profikämpfe für sich entscheiden.

Karten für das Event können sich die Boxfans über Eventim kaufen.

Die Vorverkaufsstellen in Braunlage sind die Touristeinformation in der Elbingeröder Straße 17, Puppe’s Harzer Spezialitäten & Brotzeitstube und das Maritim Berghotel.

Übertragen wird das Event von ran Fighting.

Foto und Quelle: PR Marco Huck

Voriger Artikel

Abass Baraou steigt in Dubai in den Ring

Nächster Artikel

Tom Schwarz trifft erneut auf Ilja Mezencev

2 Kommentare

  1. 4. September 2019 at 10:27 —

    wieso boxt Huck dort nicht selbst? Ist er überhaupt noch aktiv? Huck, charr, abraham, (sturm). die großen namen des deutschen boxens haben ihre karrieren nie beendet aber man hört nichts mehr von kämpfen!

  2. 4. September 2019 at 11:49 —

    Na ja … Huck postet schicke Bilder von seinem neuen Auto und
    Herr Sturm sitzt sein.

Antwort schreiben