Top News

Marco Huck: Sparringsphase für Fragomeni hat begonnen

Marco Huck ©Nino Celic.

Marco Huck © Nino Celic.

WBO-Weltmeister Marco Huck (31-1, 23 K.o.’s) steckt gerade mitten in der Vorbereitung für seine Titelverteidigung gegen Ex-Weltmeister Giacobbe Fragomeni (27-3-1, 11 K.o.’s) am 2. April in Halle/Westfalen. Momentan läuft die Sparringsphase im Berliner Max-Schmeling-Gym.

“Jetzt geht es in die heiße Phase. Doch es ist, wie schon so häufig. Mit den ersten Sparrings kann ich noch nicht zufrieden sein”, so der in Berlin lebende Bielefelder Huck. “Doch ich weiß auch, dass ich mich im Laufe der Vorbereitung steigere. Am Ende, und darauf kommt es an, werde ich in Top-Form sein. Ich will den Boxfans am 2. April ein richtiges Spektakel bieten. Meinen Gürtel bekommt Fragomeni nicht.”

Nächste Woche geht es dann weiter ins altbewährte Trainingslager nach Kienbaum. “Dort werden sich auch Robert Helenius und Dominik Britsch den letzten Schliff für ihre Kämpfe im Gerry Weber Stadion holen”, sagte Trainer Ulli Wegner.

Eintrittskarten für die Veranstaltung am 2. April sind noch erhältlich, die ARD überträgt live aus der Gerry Weber Stadion.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kentikian und Culcay wechseln zu SES-Boxing

Nächster Artikel

Fury vs. Chisora: Kampfversteigerung am 13. April

52 Kommentare

  1. Peter
    10. März 2011 at 15:01 —

    Dein Gürtel gehört eh Lebedev!!!

  2. Silberrücken61
    10. März 2011 at 15:03 —

    Sparringsphase auf der Strasse? Genau Peter, der Gürtel gehört Lebedev, der in 2010 am meist betrogene…

  3. satanicboy
    10. März 2011 at 15:08 —

    Jeder weiss doch, dass wenn man Weltmeister werden will und den WM im eigenen Land gegenüber tritt, dass dann nur ein K.O. zählt!!!!!

    Lebedev mag betrogen worden sein, aber vom K.O. war er ebenfalls weit entfernt.

  4. Joe187
    10. März 2011 at 15:09 —

    üben die da wie man schnell und unauffällig die punktrichter schmiert?

  5. Tarek
    10. März 2011 at 15:35 —

    wieso werden die kämpfe so spät erst angekündigt. vorallem helenius vs. peter steht erst seit paar tagen fest die haben doch kaum vorbereitungszeit. andere kämpfe wie z.b. im schwergewicht stehen schon 3 monate vorher fest

  6. Mr. Wrong
    10. März 2011 at 15:54 —

    Sparringsphase? – Der ganze Kampf bzw. Show ist eher als Sparring zu betrachten.

  7. oskarpolo
    10. März 2011 at 16:06 —

    Huck, lass dich doch von Sauerland adoptieren, dann bleibst du das ganze leben lang Weltmeister 🙂
    Bist und bleibst Pinocchio !

  8. Silberrücken61
    10. März 2011 at 16:19 —

    Schon komisch, dass es immer mehr gibt, die ihn unsympathisch finden.

  9. satanicboy
    10. März 2011 at 16:45 —

    @silberrücken

    In diesem sinnlosen Forum is jeder Boxer euch unsympathisch!

  10. ado
    10. März 2011 at 17:54 —

    @satanicboy
    gut gesagt!
    hier habe ich sogar leute gesehen die über ali gelästert haben.

  11. oskarpolo
    10. März 2011 at 17:55 —

    kann man die hier auch sehen
    Ado ?? 🙂

  12. Tom
    10. März 2011 at 19:00 —

    He Leute,ja Lebedev ist im Kampf gegen Huck beschissen worden,aber sowas passiert jedes Wochenende überall auf der Welt,das ist Fakt.
    Da könnt ihr euch noch in 10 Jahren daran hoch ziehen,aber es wird sich nichts ändern.Das ist auch Fakt.
    Hätte Lebedev es geschafft Huck Ko zu schlagen,gäbe es diese Diskussion nicht,aber er hat es nicht geschafft!
    Offiziell war es ein Punktsieg für Huck und Schluss.
    Huck wird früher oder später untergehen,wahrscheinlich bei einem Gegner den man nicht auf der Rechnung hat.
    Vielleicht ist es Fragomeni,vielleicht Mister X.
    Sollte das Super-Six-Cruiser tatsächlich kommen,wird es eben dort passieren,versprochen!

  13. Pitt
    10. März 2011 at 19:00 —

    Huck kommt vom Kickboxen;so boxt er auch heute noch.

  14. Tom
    10. März 2011 at 19:06 —

    @ ado

    Also,die Leute die über Ali gelästert haben,haben mit Sicherheit keine Ahnung vom Boxen!!!

  15. Tom
    10. März 2011 at 19:08 —

    Achtung Leute,der Schimpanse hat seinen Dienst angetreten,passt auf was ihr schreibt,sonst geht es in die Warteschleife!!

  16. anatoli
    10. März 2011 at 19:12 —

    Huck, der L-u-t-s-c-h-er!!!

    Wie kann der Typ noch von einem Spektakel sprechen???

    Das letzte war ein Betrugsspektakel. Den Gürtel durfte er behalten, allerdings das Ansehen eines WM hat er verloren. Und da kann er noch zig mal den Gürtel “verteidigen”.

    Lebedev hat ihn geschlagen!!!

  17. anatoli
    10. März 2011 at 19:13 —

    Er ist und bleibt ein Esel. Allerdings dazu noch ein dummer!

  18. Kano
    10. März 2011 at 19:22 —

    Ich schliesse mich da an und sage das der WBO Titel eh Lebedev und nicht dem limitiertem Caiptn gehört.Denis hat ihn klar geschlagen also sollte Huck mal keine Dicke Lippe riskieren.

  19. Kano
    10. März 2011 at 19:27 —

    Ich bin ebenfalls ein Russisch Stämmiger Mann,doch ich bin neutral und will faires Boxen sehen,mir tut nur immer noch Lebedev Leid der so eiskalt verarscht wurde.Im Rematch würde ihn Denis auf die Bretter jagen.

  20. Tom
    10. März 2011 at 19:45 —

    @ Kano

    Kano,es tut mir leid,es gibt weltweit kein faires Boxen wenn es über die Runden geht!

  21. johannes
    10. März 2011 at 20:45 —

    ihr seit alle nur neidische p -e-n-n-e-r er ist weltmeister und ihr seit hausmeister ihr müsst aufstehen wenn ihr marco huck sagt er ist erst 26 und schon so erfolgreich er wird in 6 jahren da stehen wo felix erst jetzt steht er ist für mich wirklich einer der besten er hatt immer gute und spannende kämpfe geliefert einer kann auch mal daneben sein

  22. Shlumpf!
    10. März 2011 at 21:07 —

    Klar, Lebedev müsste jetzt Weltmeister sein. Leider ist das aber nicht so und damit muss man sich irgendwann abfinden, wenn auch zähneknirschend. Sonst könnte man ja den nächsten kampf von Lebedev als Titelverteidigung sehen.

    @satanicboy
    “Jeder weiss doch, dass wenn man Weltmeister werden will und den WM im eigenen Land gegenüber tritt, dass dann nur ein K.O. zählt!!!!!”

    Das macht es trotzdem nicht richtig. Außerdem ist das nirgendwo so extrem wie in Deutschland, nicht umsonst meiden amerikanische und englische Boxer Deutschland. In den USA gibts Schelte von allen Seiten bei ungerechten urteilen und nicht selten kommmt es dajnn zu einem Rückkampf. Hierzulande redet die BILD es dann einfach schön, verdreht die Tatsachen und schon ist wieder Ruhe im Karton.

    @Tarek
    “wieso werden die kämpfe so spät erst angekündigt. vorallem helenius vs. peter steht erst seit paar tagen fest die haben doch kaum vorbereitungszeit. andere kämpfe wie z.b. im schwergewicht stehen schon 3 monate vorher fest”

    Bei Nicht-WM-Kaämpfen ist das öfter so, dass die recht kurzfristig vereinbart werden. Finde ich manchmal spannender, so kann man sich den Gegner nicht so genau auskucken und gezielt auf ihn hintrainieren.

  23. kevin22
    10. März 2011 at 21:46 —

    Tarek sagt:

    “wieso werden die kämpfe so spät erst angekündigt. vorallem helenius vs. peter steht erst seit paar tagen fest die haben doch kaum vorbereitungszeit. andere kämpfe wie z.b. im schwergewicht stehen schon 3 monate vorher fest”

    Helenius vs. Peter IST ein Schwergewichtskampf, verstehe nicht ganz was du damit sagen willst!?

    Es ist auch Unsinn, solche Kämpfe am Anfang der Boxarriere 3 Monate vorher festzusetzen, soetwas gab es noch nie und wäre auch alles andere als Produktiv für den aufstrebenden Boxer!
    WK hatte in seiner Anfagszeit als Profi bis zu 13 Kämpfe pro Jahr!

  24. Charly
    10. März 2011 at 21:55 —

    Huck ist in Deutschland nicht schlagbar……es sei denn er geht ko….oder Uli fällt ein Handtuch aus Versehen in den Ring…..

  25. Jay
    10. März 2011 at 22:55 —

    Huck ist doch kein Weltmeister mehr…

    Wieso Kämpft nicht Lebedev das wäre wenigstens echter Boxsport. 🙂

  26. anatoli
    10. März 2011 at 23:16 —

    @ johannes

    warum sollte jemand auf sein Erfolg neidisch sein???

    Jeder regt sich über den Bauer Huck auf, weil er eben sich mit einem Erfolg schmückt, den er absolut nicht verdient und nicht geschafft hat. Und wenn einige hier meinen, dass man nur durch ko Weltmeister werden sollte, dann sollten die auch boxen, bis einer umfällt und nicht nach 12Runden Schluß machen.

    Ist doch fölliger Quatsch, was du da laberst!!! Und um soviel Erfolg wie Felix Sturm zu haben (wenn man das überhaupt behaupten kann), muß das Huck-Hampel-männchen schon etwas mehr in seiner dummen Birne haben. Dafür muß er nochmal geboren werden, aber dann mit etwas mehr schlauen Genen.
    Dafür hat er aber seinen Betreuer Uli, der auch sein Gesicht verloren hat!

  27. Boxfanatiker89
    10. März 2011 at 23:56 —

    @ johannes

    halt ma lieba dei gosch

  28. oskarpolo
    11. März 2011 at 00:22 —

    Johannes

    Weltmeister ist Huck ,dank der gekauften Ringrichter ,und Sauerland .
    Hucks verhalten ,nach dem Kampf war einfach nur peinlich ,aber was soll man von einem Sonderschüler auch verlangen ,nicht wahr du Pen ner !

  29. Mr. Wrong
    11. März 2011 at 01:04 —

    Johannes? – wohl eher Yusuf oder Yasir 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  30. Tom
    11. März 2011 at 02:27 —

    @ anatoli

    Warum hat Uli Wegner sein Gesicht verloren??????????

  31. Pitt
    11. März 2011 at 09:18 —

    @Johannes

    Aus welcher Quelle stammt eigentlich die Information,dass Huck Sonderschüler ist?

  32. SemK.O
    11. März 2011 at 09:22 —

    DIESES FORUM IST SOOOOOOO BESCHISSEN JEDER WIRD HIER ALS UNSYMPATISCH ABGESTEMPELT ABER IHR SEIT VOLL INTERSSANT

    HUCKS KÄMPFE SIND AM SPEKTAKULERSTEN

  33. Pitt
    11. März 2011 at 09:26 —

    Meine Frage geht natürlich an oskarpolo,nicht an Johannes.

  34. Pitt
    11. März 2011 at 09:56 —

    @SemK.
    Schon möglich,was du sagst.
    Aber jedermann hat das Recht auf freie Meinungsäußerung,solange es nicht in
    Beleidigung ausartet.

  35. Bronx Bull
    11. März 2011 at 10:43 —

    Also ich hab Hucks kämpfe immer recht gerne geschaut. Sie waren/sind zumindest nie langweilig. Auch der Kampf gegen Lebedev war schön anzuschauen.

    Hucks Verhalten nach dem Kampf war äußerst unproffesionel und kindisch. Wenn ich nicht weiß, ob ich gewonnen hab, und ein Boxer kann ungefähr schätzen wie er auf den Scorcards steht, dann springe ich nicht auf den Seilen herum und lasse mich von der Menge feiern. Das macht man einfach nicht. Für das Urteil selbst kann er ja nichts, aber für sein dämliches Verhalten schon!

    Giacobe müsste er in dem letzten Drittel wegputzen, aber für mich ist er menschlich gesunken!

  36. Baron
    11. März 2011 at 10:55 —

    Huck soll auf n Dom in der Boxbude auftreten,da gehört er hin,den Wegner gleich muitnehmen und Sauerbetrüger als Budenzauberer.

  37. MainEvent
    11. März 2011 at 12:23 —

    Mein Vorschlag für den nächsten Fight: Huck vs Chachkiev! Universum braucht das Geld und Huck braucht auf die Fresse!

  38. carlos2012
    11. März 2011 at 13:01 —

    Schon wieder dieser Huck.Ein betrüger,lügner,verbrecher…einfach ein Witz.

  39. SemK.O
    11. März 2011 at 17:40 —

    MARCO HUCK IST EINER DER BESTEN BOXER IM CRUSERGWEICHT JA DENN KAMP GEGEN LEBADEV HAT ER VERLOREN ABER WARUM HAT LEABDEV ES NICHT GESCHAFFT HUCK KO ZU SCHLAGEN MIT GEBROCHNER RIPPE

    LUSCHE

  40. Anatoli
    11. März 2011 at 18:13 —

    @Tom

    Uli Wegner wußte genau, was da für ein Spiel gespielt wurde und sagte auch leider zu laut in der Ecke, der Esel soll bloß nicht umfallen, damit der Kampf gewonnen ist.

    Ein ehrenvoller Trainer sollte auch mal akzeptieren, dass sein Boxer verloren hat.

    Durch sein geflüster in der Ecke war direkt klar, dass man Lebedev verarscht.

  41. Anatoli
    11. März 2011 at 18:14 —

    @Tom

    Uli Wegner wußte genau, was da für ein Spiel gespielt wurde und sagte auch leider zu laut in der Ecke, der Esel solle bloß nicht umfallen, damit der Kampf gewonnen ist.

    Ein ehrenvoller Trainer sollte auch mal akzeptieren, dass sein Boxer verloren hat.

    Durch sein geflüster in der Ecke war direkt klar, dass man Lebedev vera-rscht.

  42. ado
    11. März 2011 at 18:20 —

    ma nek idu da pusu kurac

  43. Tom
    11. März 2011 at 18:45 —

    @ Anatoli

    Ok Anatoli,ich weiß was du damit sagen willst und gebe dir auch die volle Zustimmung.

    Aber du musst auch Wegner verstehen,der kann sich nicht öffentlich hinstellen und sagen,Lebedev ist betrogen worden,denn dann ist er arbeitslos!

    Habe zu dem Thema Huck-Lebedev weiter oben schon einmal meinen Senf dazu gegeben,10. März 19:00.

  44. oskarpolo
    11. März 2011 at 18:51 —

    SemKO

    Huck hat keine gebrochene Rippe gehabt !
    Ja es ist Fakt Huck, muss man Ko Schlagen, um in Deutschland gegen ihn gewinnen zu können !
    Ist einfach nur ne schande für den Boxsport.

  45. Tom
    11. März 2011 at 20:32 —

    @ Oscarpolo

    Das ist aber nicht nur in Deutschland so!!!!

  46. oskarpolo
    11. März 2011 at 20:40 —

    Tom

    Ich weiss,aber bei Sauerland ist es einfach zu viel in der letzten Zeit.
    Dazu kommt Hucks benehmen nach dem Kampf ,und mir Platzt der Kragen.
    Das er überhaupt noch Boxfans hat in Deutschland ist ein Wunder !

  47. kolb
    11. März 2011 at 23:28 —

    an semko weil lebedew gut erzogener junge ist und nur mit herz boxt kampf für kampf
    und nicht wie der huck um sein leben .das hat mit sport nicht zu tun .. meine meinung wenn der huck respeckt züruck haben mächte soll er nochmal gegen lebedev ran … aber dafür muss man ajajajajajaj haben ajde hukic pokazi da si iz ex juge ebote

  48. MainEvent
    11. März 2011 at 23:51 —

    Nur Ausländer hier oder was? 🙂

  49. Tom
    12. März 2011 at 01:49 —

    @ Oskarpolo

    Ich glaube nicht,das Sauerland direkt etwas damit zu tun hat!

    Erinnere dich mal an den Kampf Bakhtov gegen Kretschmann,da wollte doch der Ringrichter Bakhtov von dem Kampf ausschließen,wegen einem angeblichen Fouls.Gott sei Dank das Öner die Situation gerettet hat.
    So ist es überall auf der Welt.die Punkt- und Ringrichter wollen dem Veranstalter einen Gefallen tun und punkten für den Heimboxer,nur um wieder verpflichtet zu werden,

  50. Mr. Wrong
    12. März 2011 at 02:03 —

    natürlich passieren Fehlurteile überall auf der Welt, doch das der Trainer die Frechheit besitzt und seinem Schützling in der Ringecke (live vor laufenden Kameras und ohne Konsequenzen) sagt: “die sind auf unserer Seite” IST EIN NOVUM.

  51. kolb
    12. März 2011 at 03:19 —

    der kolb kommt aus ex yu und ist lebedew fan grüsse an huck

  52. leif
    13. März 2011 at 14:32 —

    @ Tom:
    Es gibt kaum einen Boxkampf der mich so wütend gemacht hat als genannte Bakhtov vs Kretschmann. Der Ringrichter Heinrich Mühmert ist der aller letzte!! Ein unfairer und mehr parteischer Ringrichter muss man suchen! Er gab Bakhtov Verwarnungen und Punkteabzug für Kleinigkeiten, aber sieht völlig weg von Steffens Aufgabe und will Bakhtov sogar disqualifizieren. Eine Unmöglichkeit! Das Öner sich reingemischt hat war ja für seine eigene Überlebensmöglichkeit im deutschem Boxgeschäft. Es herrschte nicht zu Unrecht eine Lynchstimmung in der Halle!
    Bewahre uns für sollche Ringrichter und für sollche Punkterichter wie beim Huck vs Lebedev. Sie sind für das Boxgeschäft tödlich.

Antwort schreiben