Marco Huck: Rematch gegen Afolabi im Februar oder März?

Marco Huck ©Nino Celic.
Marco Huck © Nino Celic.

Bei Marco Hucks (34-1, 25 K.o.’s) nächstem Kampf wird es sich mit großer Wahrscheinlichkeit doch nicht um ein Vereinigungsduell gegen WBA-Weltmeister Guillermo Jones (38-3-2, 30 K.o.’s) handeln. Hucks Promoter Wilfried Sauerland dementierte gegenüber BoxingScene Gespräche mit Jones‘ Promoter Don King und wies darauf hin, dass es momentan Verhandlungen für ein Rematch gegen WBO #1 Ola Afolabi (18-2-3, 8 K.o.’s) gebe. Als möglicher Kampftermin ist der Februar oder März 2012 im Gespräch.

Der Brite Afolabi lieferte Huck bei dessen erster Pflichtverteidigung im Dezember 2009 einen sehr ausgeglichenen Kampf und brachte den WBO-Champion in der fünften Runde sogar ordentlich zum Wackeln. In der Schlussphase machte Afolabi aber deutlich zu wenig und verlor am Ende knapp aber einstimmig nach Punkten. Seit dieser Niederlage hat sich der bei den Klitschkos unter Vertrag stehende Afolabi mit vier Siegen in Folge den Pflichtherausforderer-Status der WBO zurückerkämpft.

© adrivo Sportpresse GmbH

48 Gedanken zu “Marco Huck: Rematch gegen Afolabi im Februar oder März?

  1. Was ist das bloß wieder für ein Hick-hack um Huck,zuerst sollte es einen Vereinigungskampf gegen WBC-WM Wlodarcyck geben,aber der kämpft lieber gegen Green,dann sollte es WBA-WM Jones werden und danach nochmal gegen Lebedev gehen,fällt wohl auch ins Wasser,jetzt ist mal wieder die Rede von der Nr.1 der WBO,O.Afolabi,hmm am Ende wird es wohl wieder eine ausgesuchte Pfeife werden.

  2. In der heutigen Form ist Afolabi klar besser als Huck.

    Wichtig sind jedoch wirklich neutrale Ring- und Punktrichter.

    Am besten wäre es, wenn der Kampf auf neutralem Boden stattfinden könnte.

  3. Ja ja die Klitschkos. Wenn wir mal alle ehrlich sind wussten wir (bis auf gigantus vielleicht) von vornherein das dies ne Sauerland Ente war um seinen schon etwas sehr beschmutzen Ruf wieder aufzupeppen. Klang auch total absurd, besiegt einen drittklassigen Gegner, stellt sich hin als würde er nonstop die Spitze pflücken und aus heiterem Himmel meint er das er ins Schwergewicht will. Er hat wohl auch nicht mit der offensiven Art der Klitschkos gerechnet (was ja auch unüblich bei den Bros ist)
    Finde er hat sich mit der Sache total übernommen und steht mit seinem Ruf jetzt noch schlechter da als zuvor

    Ich sag nur, weniger labern und mehr boxen! Labern sollte man nur wenn mans auch kann (ala‘ Haye)

  4. Tja hab ich mir ja gleich gedacht, Huck und Promoter Sauerland haben die hosen voll vor Jones, Huck würde genau so enden wie Firat Aslan. Da nimmt man lieber Afolabi, den man schon besiegt hat.

  5. du magst ja recht haben shlumpf; doch dies betrifft nur die grosse masse. bei den boxfans hat er einiges an symphatie eingebüst. verkaufsstrategisch natürlich super gemacht aber immer mehr meiden den namen huck weil er einfach nichts gutes boxt, und wenn dann einer kommt der boxen kann zeigt sich immer wie wenig er doch boxen kann. wenn er jetzt wieder eine nummer 15. boxt ruiniert er seinen ganzen ruf durch diese aussagen weil ihn keiner mehr für voll nimmt. bin mal gespannt wie das jetzt weiter läuft… afolabi schlägt ihn denke ich dieses mal, doch denke auch das dieser fight nicht kommt…

  6. afolabi kann huck nicht schlagen, wenn dann nur durch einen lucky punch. er hat nicht die schlagkraft Huck auf seiner doppeldeckung schaden anzurichten!! mit der zeit wird er müder und schmutziger aber da huck auch kein hervorragender boxer ist kann er afolabi nur durch punktführung besiegen können..

  7. jop,afolabi muss huck ausknocken…aber es wird eher andersrum kommen…huck wird afolabi die eine hand vors gesicht halt um dann mit aller macht unkontrolliert auf den hinterkopf von afolabi einzuschlagen um ihn damit auf die bretter zu schicken.den ringrichter wird brav zählen und huck bleibt weltmeister,kommt schon jungs ihr wisst alle das es so kommen wird

  8. @Dong Ping , diesmal nicht und weiß du auch warum ?
    Weil Afolabi jetzt untern Klitschkos Vertrag genommen ist und von Fritz Dzunek trainiert wird , und da glaube ich nicht , das sich irgendein Korrupter Punktrichter sich von Sauerland bestechen lässt , weil die Klitschkos werden noch Namenhafte Boxer unter Vertrag nehmen z.B. Golovkin , Das kannst du auch unter Figosport.de lesen .
    Diesmal wird er nicht so ein Glück haben wie beim Lebedev Kampf und den Sieg geschenk bekommen !

  9. Hies es nicht auch schon dass Huck gegen Firat Arslan kämpfen will anfang des nächsten Jahres.
    Also an gerüchten mangelt es nicht, ich hoffe es kommt Afolabi oder Lateef Kayode

    Lbedev wird es wohl eh nicht sein.. evtl. in 1-2 Jahren wieder

  10. Das wird eng für Huck, da muss er sich derbe zusammen nehmen, Afolabi kennt den Huckschen Stil zu boxen jetzt deutlich besser, ist variabler als Huck und kann intelligenter boxen. Das wird eng…

  11. ——————————@flo————————————————

    Ich lese mir deine Kommentare schon seit geraumer Zeit durch, und muss mit entsetzen feststellen: DU HAST NULL AHNUNG VON BOXEN

    Was soll dieser Mist den du da verzapfst? Kann es sein, dass du vielleicht Manuel Charr bist? Du lobst die Cliqe Charr/Huck/Sturm nämlich immer. Oder bist du nur ein gelangweilter Troll? Also letzteres wäre mir ehrlich gesagt weniger lieb.

    GUTEN ABEND

  12. @STEELhammer

    flo will nur provozieren, dem geht es um nix anderes. Auch ist er sicher nicht so dumm wie er sich gibt, eben ein echter Troll. Ich ignoriere ihn nur mehr weil es keinen Sinn macht mit ihm zu diskutieren.

  13. Also ich denke das wars für Huck.

    Afolabi macht Sparring mit den Klitschkos, dadurch konnte er viel dazu lernen.
    Außerdem ist K2 finanziell Sauerland ebenwürdig…vielleicht sogar stärker.

    Das bedeuten, dass K2 genau so Punktrichter kaufen können und Afolabi gewinnt nach Punkten oder durch KO.

    Vor paar Monaten hat bereits Vitalie beim Interview gesagt als Huck ihn herausgefordert hat, dass sein Schützling (Afolabi) bald Huck den Gürtel abnehmen wird.

    Ich denke, das war nicht einfach so dahingesagt sondern so geplant von K2…

    wie ist es sonst zu erklären, dass Afolabi in der WBO-Rangliste an Lebedew vorbei gezogen ist.

    Ich bin mir sicher, die Tage von Huck sind gezählt!!! Hi hi

  14. ihr neidischen h-u-n-d-e hahahahaha, glaubt mir ihr wird alle noch Huck bewundern weil er ist wirklich der beste den wir momentan haben er wird wieder deutschland nach oben bringen er wird was ganz grosses ich sage nur wartet ab…… :-)))))) Ich meine mal ehrlich gesagt ausser den Klitschkos und Sturm manchmal ist doch immer nur der Name huck zu hören und warum ist es so weil er interesant ist und man mit ihm schlagzeilen bringen kann !!!!! alles gute ihr Besser wisser

  15. Mal ganz erlich ich kenne marco vom verein hier in bielefeld wo er auch zuvor gelebt hatte,er wurde damals auch hier von ein paar türken richtig weggeboxt ,die waren die selben gewichter, marco isd garnichd so weltmeisterlich ist kla wenn wir die nr. 1 in betrügen sind ,iss kla das er unschlagbar isd. Mann mann einfach dreckig !!!

  16. Nach Punkten wird Afolabi bei einer Sauerlandveranstalltung keinen Sieg hollen können,da müsste Afolabi schon alle 12 Runden gewinnen um mindestens einen knappen Punktsieg oder Split Decision bekommen zu können und selbst das wird sehr schwer,ja fast unmöglich Afolabi hat Dampf in den Fäusten was er schon mal gegen Huck im ersten Kampf zeigte,zudem hat Huck meiner Meinung nach den Kampf gegen den Briten nicht gewonnen,seit Afolabi bei K2 ist hat er sich boxerisch etwas gebessert,Huck wird es in diesem Duell sehr schwer haben,falls es zu dem Kampf auch kommt drücke ich Afolabi die Daumen.

  17. ich lobe bestimmt nicht sturm oder chaarr . aber huck kämpft wenigstens ,auch wenns manchmal unbeholfen ausieht . wer will 12 runden saubere technik sehen das ausieht wie schach ? jab ,jab und jab und wenn wirklich keine gefahr ausgeht manchmal die rechte . nein ich nicht .

  18. Peddersen sagt:

    „Kano alias Dave

    Warum der Namenswechsel?“

    Na weil er mal wieder mit Doppelaccount erwischt wurde und sich mal wieder bis auf die Knochen blamierte 🙂

    Diesen „Menschen“ kann man nicht mehr ernst nehmen, da glänzt ein Hundehäufchen in der Sonne mehr als er es je erreichen wird^^

  19. fahit sagt:

    „wer will 12 runden saubere technik sehen das ausieht wie schach ? jab ,jab und jab und wenn wirklich keine gefahr ausgeht manchmal die rechte . nein ich nicht .“

    Ich denke mal, dass gerade diese intelligente und äusserst effektive Boxart auch in den nächsten Jahren das Rennen machen wird! Eine solche Beweglichkeit war in der Vergangenheit kaum zu sehen, zumindest im HW so gut wie nie, nun ist sie aber da und setzt sich sehr erfolgreich durch!

    Ob dir das gefällt, geht der restlichen Boxwelt wohl eher am Ar.sc.h vorbei!

  20. flo sagt:

    „kevin du laberst so ein müll . so eine beweglichkeit . ich lach mich tot . aber der war net schlecht . der hätt von mir sein können .“

    Wenn du auch nur einen Hauch Ahnung vom Boxen hättest und hier nicht nur als Troll unterwegs wärest, dann würde ich dir auch weiter antworten!

    Mit deinen ganzen Doppelaccounts und deiner id.i.o.tischen Sichtweise bist du jedoch nur minderwertiges Material, soetwas wie dich entfernt man vom Klodeckel…

  21. @Wolfi

    Afolabi ist an Lebedev nur vorbei gekommen, weil dieser um die WBA-Interims-Weltmeisterschaft geboxt hat und erfolgreich gewonnen hat. Das ist der Grund wieso Afolabi nun Pflichtherausforderer ist !
    Beide Boxer haben sich seit dem 1. Aufeinandertreffen deutlich weiter entwickelt. Ich sehe die Entwicklung von Huck noch besser als die von Afolabi. Im 1. Kampf hat Huck für mich mit Recht gewonnen , den 2. falls er stattfindet wird er ebenfalls gewinnen. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und tippe auf Huck TKO 9. Runde 🙂

  22. Der Huck dürfte in meinen Augen sich nicht WM nennen, das geht leider heutzutage. Ich sehe da null Talent. Der hat doch etwas Kraft und kann gar nicht damit umgehen. Deshalb WM??? Was ist bloß mit dem Profiboxen geworden

Schreibe einen Kommentar