Top News

Marco Huck: “Ich weiß, was am 16. Juli auf mich zukommen könnte”

Marco Huck ©Nino Celic.

Marco Huck © Nino Celic.

Drei Wochen vor seinem Kampf gegen Hugo Hernan Garay quält sich WBO-Weltmeister Marco Huck im Trainingslager im brandenburgischen Kienbaum. Nachdem zuerst das Konditions- und Krafttraining im Vordergrund stand, wird seit letzter Woche auch gesparrt.

Kienbaum bietet laut Trainer Ulli Wegner die ideale Umgebung für eine konzentrierte Vorbereitung. “Hier haben die Sportler einfach mehr Ruhe als in Berlin”, sagte Wegner. “Um auch die siebte Titelverteidigung erfolgreich zu meistern, muss Marco mit dem Kopf voll und ganz bei der Sache sein.”

Seinen Gegner schätzt der 26-jährige Huck äußerst stark ein: “Ich bin ja im August 2009 gegen Victor Emilio Ramirez Weltmeister geworden. Das war ein ganz schwerer Fight für mich. Argentinier haben ein großes Kämpferherz. Ich weiß, was am 16. Juli auf mich zukommen könnte.” Die Trainingsleistungen stimmen den Champion aber positiv: “Ich bin eigentlich eher jemand, der gerade beim Sparring ein bisschen braucht, um in Tritt zu kommen. Aber diesmal läuft es schon gut.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Team Haye über Klitschkos Bandagen besorgt

Nächster Artikel

Sturm winkt Abraham-Angebot ab: "Arthurs Preis ist zu hoch"

37 Kommentare

  1. Mr. Wrong
    28. Juni 2011 at 10:28 —

    Ramirez hat Hukic damals 8 Runden lang durch den Ring geprügelt, schade nur das ihm dann die Luft ausgegangen ist. Garay wird Hukic 12 Runden lang durch den Rinmg prügeln, zudem ist Garay, im Gegensatz zu Ramirez, von der Reichweite her Hukic ebenbürtig. Das 12 Runden dominantes Boxen keine Granatie auf einen Sieg ist, wissen wir seit dem 25.06.2011 zu 100%.

  2. ado
    28. Juni 2011 at 10:39 —

    ubi ga zemo

  3. egon ohmsen
    28. Juni 2011 at 11:33 —

    ado!!!!!!!!!!!! bleib sportlich und verbreite keinen krieg!!! danke

  4. Tom
    28. Juni 2011 at 12:25 —

    Na ich hoffe mal das Garay genügend Dampf in den Fäusten hat um Huck durch Ko zu besiegen,denn ich glaube nicht an einen Punktsieg von Garay.

  5. Levent aus Rottweil
    28. Juni 2011 at 12:43 —

    Dieser Hugo Hernan Garay ist mehr als nur Hasenfutter für Huck,der Typ hat von seinen 36 Kämpfen gerade mal 18 durch K.O gewonnen dazu noch in den letzten 2 Jahren 4 x geboxt davon zweimal verloren einmal sogar durch K.O in der 1.Runde

    Der Typ ist Fallobst und wird uns wieder mal als “Starker Argentinier” aufgetischt lol!

  6. Mr. Wrong
    28. Juni 2011 at 12:48 —

    @ Levent

    Du hast wohl Garay noch nie boxen gesehen, was?
    Dieser “Starker Argentinier” hat den Möchtegern WM Erdei alias “Feuervogel” 2mal deutlich geschlagen, Brähmer stand in der 12 Runde kurz vorm K.O.
    Es mag sein, dass er in letzer Zeit wenig aktiv war, doch für den limitierten Hukic reicht das allemal (Voraussetzung keine bestechliche Punktrichter).

  7. rocky83
    28. Juni 2011 at 12:53 —

    @levent aus rottweil: hast du den angeblichen erstrunden k.o. vs chris henry (oder wie der hieß) überhaupt gesehen. das war fake. nie und nimmer eine niederlage, man hätte “henry” qualifizieren müssen. also bitte….

  8. Ferenc H
    28. Juni 2011 at 12:57 —

    Ich hoffe wirlkich das Garay Huck so weghaut das er nicht mehr auftseht aber das habe ich bei seinen letzten Gegnern auch immer gewünscht. Ob Garay nun “der jenige” sein wird oder sogar um die Punkte betrogen wird? wir werden es sehen

  9. Tom
    28. Juni 2011 at 12:59 —

    @ Levent

    Du scheinst nicht viel Ahnung vom Boxen zu haben und auch sehr wenige Boxer zu kennen!

    Wie Mr.Wrong schon schreibt,die beiden Kämpfe gegen Erdei hätte man auch andersrum werten können.
    Ok er hat in letzter Zeit etwas wenig gekämpft,aber ich glaube auch das er endlich in der richtigen Gewichtsklasse angekommen ist.

  10. Levent aus Rottweil
    28. Juni 2011 at 13:07 —

    O.K ich lasse mich gerne eines besseren belehren!

  11. Nick
    28. Juni 2011 at 15:03 —

    Ich möchte Huck auch auf dem BNoden sehen. Kann diesen Pfosten nicht ausstehen.

  12. kevin22
    28. Juni 2011 at 15:14 —

    Mann seid ihr Idioten!

    Der Kampf steht nicht einmal fest und ihr habt zum Teil nichts anderes zu tun, als mit Bleidigungen, Schimpfwörtern u.s.w. um euch zu werfen! Wie erbährmlich seid ihr eigendlich im Reallife, wenn ihr nicht einmal mit so einer fiktiven Situaton klar kommt!?

  13. kevin22
    28. Juni 2011 at 15:15 —

    kevin22 sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

    Nochmal der Mist, und ich mache zig Proxi auf und schreibe hier unter 136 Nicks nur noch Müll…

  14. Gas
    28. Juni 2011 at 15:38 —

    Deutschland fühlt sich geehrt von solchen Boxern wie Adnan und Muamar vertreten zu sein. Im Namen des deutschen Volkes möchte meinen großen Dank an die beiden Profiboxern aussprechen und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg.

  15. kevin22
    28. Juni 2011 at 15:41 —

    @ Gas… geh duschen…

  16. kevin22
    28. Juni 2011 at 15:42 —

    Das kühlt ab^^

  17. Pitt
    28. Juni 2011 at 15:58 —

    @Tom
    @Dr.Wrong

    Ich habe damals beide Kämpfe von Erdei gegen Garay gesehen.Damals boxte er noch bei
    Universum.
    Na ja,deutlich geschlagen wäre wohl etwas übertrieben.Natürlich hatte er den Heim-und WM-Bonus.Und natürlich hätte man den Kampf auch etwas anders werten können.
    In Argentinien hätte er vermutlich verloren.
    Aus meiner persönlichen Sicht waren beide Siege äußerst knapp.
    Wenigstens ist Erdei ein Boxer der immer sein Bestes gibt.

  18. Pitt
    28. Juni 2011 at 16:27 —

    Wenn ich mich recht erinnere hatte Erdei in einem Kampf gegen Garay mehrere Rippenbrüche davongetragen.
    Garay ist zweifelsohne ein gefährlicher Mann,der durchaus in der Lage ist Marco Huck
    auszuknocken.Marco Huck ist vom technischen Können her sicherlich Lichtjahre von Erdei entfernt.
    Er hätte besser beim Kickboxen bleiben sollen.Aber dort kann man ja nicht die Kohle verdienen wie beim Boxen.Er boxt noch immer wie ein Kickboxer,hat wenig dazugelernt.

  19. Tom
    28. Juni 2011 at 16:49 —

    @ kevin22

    Bekommt dir die Hitze nicht?

    Der Kampf steht schon eine ganze Weile fest,vielleicht informierst du dich etwas besser bevor du auf den Putz haust!

    @ Pitt

    In jedem anderen Land wäre das Ergebnis anderst gewesen als in Deutschland,1.Kampf eine Niederlage für Erdei,2.Kampf bestenfalls ein Unentschieden.

  20. Carlos2012
    28. Juni 2011 at 17:56 —

    Huck wird wie immer gewinnen.Er hat sehr gute Freunde.Die Punktrichter,
    den Ringrichter,die ARD und seine Knastfreunde.Nach Punkten kann
    Garay nicht gewinnen,leider….

  21. Pitt
    28. Juni 2011 at 18:07 —

    @Carlos2012
    Wieso Knastfreunde?
    Du verwechselst Huck offenbar mit Brähmer.

  22. UpperCut
    28. Juni 2011 at 18:25 —

    Ramirez hatt damals GEWONNEN das haben wir nicht vergessen.

  23. Pitt
    28. Juni 2011 at 18:35 —

    @Tom
    Vielleicht betrachte ich die Fights von Erdei auch etwas durch die rosarote Brille des Fans.

  24. Pitt
    28. Juni 2011 at 18:42 —

    @Uppercut
    Da hast du Recht.
    (Recht haben,Großschreibung,neue deutsche Schreibweise).
    (recht haben,Kleinschreibung,alte deutsche Schreibweise).

  25. Kano
    28. Juni 2011 at 20:28 —

    Unser Muamer hat nicht bloss gegen Cunningham sondern auch gegen Lebedev sowie auch gegen Ramirez verloren,Garay wird nach vorne maschieren und ihn zermürben und dieses Tempo kann Garay 12 Runden lang gehen,ich denke Huck wird in diesem Kampf erneut ein Sieg geschenkt bekommen alles deutet darauf hin,da müsste ihn Garay schon ausknocken damit er zum Sieger erkannt wird.

  26. Pitt
    28. Juni 2011 at 21:04 —

    @Kano
    Falls es noch des Öfteren solche Fehlentscheidungen,wie bei Huck-Lebedev,Sturm-Macklin oder vergleichbaren anderen Begegnungen geben wird, werden die Einschaltquoten im Fernsehen beim Boxen drastisch in den Keller fallen.
    Die Zuschauer sind nämlich nicht blöd,und lassen sich auf Dauer auch nicht verarschen.
    Die logische Konsequenz wird dann sein ,dass Boxkämpfe im deutschen Fernsehen nicht mehr übertragen werden.
    Der Boxsport kommt dann dahin ,wo er schon einmal war:Er versinkt in der Bedeutungslosigkeit und wird zur Randsportart.

  27. Mr. Wrong
    28. Juni 2011 at 21:04 —

    Kano kanns einfach nicht lassen – nun gut, sei es drum!
    Als Konsequenz werde ich nun ein “©” (Copyright) unter jedem meiner Beiträge setzten.

    © Alle Rechte vorbehalten

  28. Pitt
    28. Juni 2011 at 21:09 —

    @adrivo
    Hänge schon wieder in der Warteschleife.
    Kann es sein ,dass eure Software noch aus dem ausgehenden Mittelalter stammt?

  29. Der Albaner aus...
    28. Juni 2011 at 21:10 —

    Ich verstehe nicht warum so Boxer wie Felix Sturm oder Marco Huck nicht akzeptiert werden und immer wieder auf ihr Herkunft kommentare abgegeben werden, aber wenn ihr DEUTSCHEN so starke Boxer habt warum ist denn keiner Weltmeister oder spielen keine große Rolle im Boxen….

  30. ulli
    28. Juni 2011 at 21:24 —

    ruhig marco ruhig , hörst du mich . kannst du mich hören ? verstehst du was ich sage ? ruhig ruhig ……. es ist bald vorbei

  31. Pitt
    28. Juni 2011 at 21:33 —

    @adrivo
    Wie lange wollt ihr euch eigentlich noch mit eurer Software bis auf die Knochen blamieren?

  32. BOB
    28. Juni 2011 at 22:27 —

    garay geht ko tko.
    er ist längst über dem berg.
    sein kopf hält keine punchs mehr

  33. rocky83
    28. Juni 2011 at 22:30 —

    hey, albaner von…*whatever*. bist du wohl ein geistiger tiefflieger? hier geht es überhaupt nicht um die ursprünglichen herkunftsländer von huck und sturm. es geht darum, daß beide prolls sind, wenig leistung bringen, zudem jedesmal dumme, niveaulose (huck) und arrogante, abwertende (sturm) kommentare von sich geben. somit beide unsympathisch sind. über ein brähmer wird hier genauso “gehetzt” und der ist ja bekanntlich ohne imgraten background. ungeachtet dessen, wird im forum über abraham und stieglitz auch nicht großartig gelästert, obwohl beide keine gebürtigen deutschen sind. und woran liegt das? hast du dich das schon mal gefragt? nicht weil sie unbedingt gut boxen, sondern weil sie eben authentisch, human, respektvoll agiern und nicht so unsympathisch sind wie eben sturm und huck. das ist der punkt. sonst nichts. also erstmal hirn einschalten, bevor du hier so schwachsinnige kommentare von dich gibst und hier auf grossen lutscher machst. ende.

  34. Tom
    28. Juni 2011 at 22:33 —

    @ Pitt

    Du warst in der Warteschleife wegen den Worten bl.d und vera..chen!

    Da darfst du dich nicht wundern,aber das scheinbar schlimmste Wort hier ist pas..eren!

  35. Kano
    29. Juni 2011 at 03:16 —

    @Wrong
    Gib du mal was neues von dir an Stelle immer den selben Mist in meine Richtung zu posten.

  36. DR_BOX
    29. Juni 2011 at 13:31 —

    @ Kano

    Mh … warum hat unser Muamer denn Deiner Meinung nach gegen Lebedev verloren?

    Fakten? Oder bloß Wunschdenken?

  37. Sugar
    1. Juli 2011 at 03:57 —

    Garay wird Huck vernichten!

Antwort schreiben