Marco Huck gegen Brian Minto am 1. Mai in Oldenburg

Marco Huck nach seinem Sieg gegen Adam Richards. © Werner Dittmair.
Marco Huck nach seinem Sieg gegen Adam Richards. © Werner Dittmair.

Der Sieg gegen Adam Richards ist noch keine zwei Wochen alt und schon steht die nächste und somit dritte Titelverteidigung Marco Hucks fest:

Am 1. Mai steigt der WBO-Weltmeister im Cruisergewicht in der Weser-Ems-Halle von Oldenburg gegen Brian Minto in den Ring. Vor knapp vier Jahren bekam das deutsche Publikum Brian Minto schon einmal zu sehen. Damals schlug er Axel Schulz in Runde 6 durch TKO.

Inzwischen ist Minto aus dem Schwergewicht ins Cruisergewicht gewechselt und möchte sich dort den Titel von Huck holen. Dieser hat jedoch andere Pläne:

„Den WM-Gürtel wird mir Minto nicht streitig machen. Ich bin Weltmeister geworden, habe dann meinen Pflichtherausforderer besiegt und zuletzt die Nummer elf der WBO-Weltrangliste deutlich geschlagen. Da komme ich auch mit Minto zurecht“.

4 Gedanken zu “Marco Huck gegen Brian Minto am 1. Mai in Oldenburg

  1. Es ist sehr interessant wenn jemand von einer höheren Gewichtsklasse in eine niedrigere geht .
    Es wird bestimmt ein spannender Kampf .Der bessere soll gewinnen .
    Gut Box …

Schreibe einen Kommentar