Top News

Marco Huck: “Das Schwergewicht braucht mich”

Marco Huck ©Nino Celic.

Marco Huck © Nino Celic.

WBO-Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck hat sich über die Gespräche zwischen den Lagern von Alexander Povetkin und David Haye erstaunt gezeigt. Seiner Meinung würde er für Haye die größere Herausforderung darstellen, da er sich nach wie vor als Sieger der Begegnung vom 25. Februar ansieht. “Leider musste ich bei meinem Kampf gegen Povetkin zusätzlich gegen den Ringrichter ankämpfen”, schreibt Huck auf seiner Homepage. “Dieser war klar gegen mich eingestellt. Dies wurde mir leider zum Verhängnis. Ich bin stets der Meinung, gegen Povetkin gesiegt zu haben. Ich habe sowohl klare als auch wirkungsvolle Treffer erzielt.”

Seinen nächsten Kampf wird Huck erst im Herbst absolvieren, in welcher Gewichtsklasse steht aber noch nicht fest. “Ich bin immer noch daran interessiert ins Schwergewicht zurückzukehren”, so Huck. “Zu gerne würde ich erneut die Möglichkeit bekommen gegen Povetkin zu kämpfen, um meinen Fehler, ihn nicht vorzeitig besiegt zu haben, zu beheben. Ich möchte Povetkin persönlich den WM-Titel abnehmen, um der ganzen Welt beweisen zu können, dass meine Enttäuschung und Wut über das Urteil nicht ungerechtfertigt sind. Anschließend wäre ich bereit gegen die Klitschkos oder Haye anzutreten. Ich bin der Meinung, ein angemessener Gegner für alle genannten Parteien zu sein. Mit einem fairen Ringrichter stünde mir nichts im Wege.”

Huck ist davon überzeugt, dass er dazu beitragen könnte, dass die Königsklasse des Boxens wieder etwas spannender wird. “Ich bin mir sicher, dass Povetkin keinerlei Chancen gegen Haye oder die Klitschkoss hat”, so der 27-Jährige. “Das Publikum hätte nichts zu bestaunen, es gäbe keine Spannung, es würde lediglich Geld in die Kassen der Favoriten fließen. Mit mir sähe das Ganze anders aus. Das Schwergewicht braucht mich – mehr denn je! Ich hoffe, dass mein Management mir meinen Wunsch nicht verwehrt und mir die Möglichkeit gibt, das zu tun, was mir zusteht und wonach ich mich sehne. Ich möchte auch im Schwergewicht Weltmeister werden! Diesen Wunsch werde ich mir erfüllen!”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

100.000 Dollar für den besten K.o.: De La Hoya mit stattlichem Bonus für "Knockout Kings" am 15. September

Nächster Artikel

Maccarinelli entschuldigt sich für positive Dopingprobe

99 Kommentare

  1. Hayemaker
    19. Juli 2012 at 00:08 —

    Grsss grrsss grs grs grs grs (Heuschrecke ) ahhaha =D

  2. boxfan85
    19. Juli 2012 at 00:09 —

    Huck ist für die Ks u. Haye sicher kein Gegner.Ich glaub auch das er einen Rückkampf gegen Povetkin klarer verlieren würde.

  3. BenHur
    19. Juli 2012 at 00:10 —

    Marco Huck sagt : Das Schwergewicht braucht mich !!!

    BenHur sagt : Marco Huck braucht kein Mensch bzw Schw.Wein

  4. Flo9r
    19. Juli 2012 at 00:21 —

    Der gute Hukic erscheint mir etwas verblendet, wenn es um realistische Selbsteinschätzung geht. Zudem hat er mMn den Kampf gegen Povetkin klar verloren!

    @ boxfan85 & BenHur:

    100% Zustimmung..!!

  5. Aga
    19. Juli 2012 at 00:38 —

    wir wollen HUck im Schwergewicht

  6. Bangs
    19. Juli 2012 at 00:47 —

    Soll er doch machen. 😀

  7. Sandro
    19. Juli 2012 at 00:50 —

    habt ihr alle keine augen im kopf huck hat viel klarer und öfter povetkin getrofen das urteil war ne sauerei ein rematch zwischen povetkin und huck wäre mehr als angebracht beim rematch gewinnt huck noch deutlicher als schon beim ersten mal er knockt povetkin aus

  8. DerJan
    19. Juli 2012 at 00:51 —

    Klar hat Huck gegen Povetkin nicht schlecht geboxt. Aber trotzdem ist er zu sehr von sich überzeugt, da sein letzter Kampf gegen Afolabi alles andere als gut war!

  9. egon ohmsen
    19. Juli 2012 at 00:53 —

    ein russe lässt sich nur einmal vom bosnier schlagen!! das zweite mal wird Hukic untergehen!!!!

  10. Flo9r
    19. Juli 2012 at 01:10 —

    @ Sandro:

    Das Urteil war vollkommen in Ordnung. Von einem Rematch würde ich Huck abraten, da Povetkin wohl nicht erneut in solch erbärmlicher Verfassung antreten würde.

  11. cuba style
    19. Juli 2012 at 01:15 —

    mhh huck
    was soll man zu dem noch sagen
    er kann doch glücklich sein das er überhaupt noch wm ist nach dem afolabi kampf
    für mich ist huck nicht der unumstrittene superchamp im cw als den er sich darstellt und sieht
    er hatte 3 echte gegner lebedev (sauerland hat nachgeholfen) cunningham (handtuch hat ihm vor dem KO gerettet) afolabi (2 knappe kämpfe wo er schlecht ausgesehen hat)

  12. Shlumpf!
    19. Juli 2012 at 01:31 —

    ich will ihn Gegen Haye sehen, da geht er runter. Huck ist absolut treffbar, Povetkin, Lebedev, Cunningham und Afolabi haben viele Treffer gelandet. Leider ist von denen keiner ein richtig harter Puncher und Huck kann einiges einstecken. haye kann aber richtige Bomben abfeuern, das musste Chisora, der über ausgezeichnete Nehmerfähigkeiten verfügt, ja letzten Samstag erleben

  13. Alonso Quijano
    19. Juli 2012 at 01:43 —

    bei einer sache gebe ich dem pfollpfosten allerdings recht, undzwar würde nach meinen ersten Prognosen Povetkin gegen K oder haye untergehen, aber wahrscheinlich klar nach punkten, Und das huck ein dummschwätzer ist weiß jeder dazu gibt es nichts zu sagen

    Und noch was heute kampfversteigerung, bin gespannt wer den fight holt

  14. boxfanatic
    19. Juli 2012 at 03:49 —

    so wie der kampf abgelaufen ist, lag povetkin nach punkten vorn…siehe auch compubox hierzu… boxingscene.com/forums/view.php?pg=povetkin-huck-compubox

    aber povetkin hat sich auch um die geschichte zu überstehen ständig unzulässig weit abgeduckt und der rinrgichter ist in gefährlichen siuationen oft zu früh eingeschritten…

    das war ne haarscharfe angelegenheit für povetkin…hätte ohne den ringrichter auch genauso gut anders rum ausgehen können…der kampf war wirklich kein ruhmesblatt für panda…

    insofern hat huck nicht ganz unrecht!

  15. UpperCut
    19. Juli 2012 at 03:56 —

    der huck ist ja so ein peinlicher depp

  16. Flo9r
    19. Juli 2012 at 04:10 —

    @ UpperCut:

    Ohne jeden Zweifel.. 😉

  17. Kikoroki
    19. Juli 2012 at 07:14 —

    Haha hukic träumt wieder

  18. Azrail
    19. Juli 2012 at 09:09 —

    Huck hat das was den meisten aktiven Boxern fehlt….das ist Herz…ich sehe es auch so das er gegen Povetkin die deutlich klareren Akzente gesetzt hat, auch wenn einiges daneben ging oder auf der Deckung landete. Der Kampf Afolabi sollte nicht als Maßstab herhalten, da der Kopf definitiv noch nicht von diesem Fehlurteil gelöst war und der Körper den Dienst verweigert hat. Umso größer ist dieser Sieg zu bewerten.
    Ich sehe es aber genauso das er gegen Wladimir oder Haye chancenlos ist, und gegen vitali nur minimal besser steht.

  19. will smith
    19. Juli 2012 at 09:13 —

    Huck kann sein Gewicht nicht mehr halten, dann sagt er halt dass ihm das Schwergewicht braucht. Außerdem wurde sein Gesicht nicht vom Ringrichter so zugerichtet, sondern von einem nicht besonders fitten Povetkin. Er soll sich nur ansehen wie er nach dem Kampf ausgesehen hat. Da soll er gar nicht an einen Klitschko denken.

  20. Mike
    19. Juli 2012 at 09:35 —

    Herz alleine zählt nur leider nicht. Wenn Huck stattt der Strassenkeilereimanier technisch variabler boxen würde, wär er auch im HW ernstzunehmen. Aber danach siehts nicht aus. Klopper bleibt Klopper 🙂

  21. Anatoli
    19. Juli 2012 at 09:59 —

    Wenn ich Huck nur sehe oder höre, kriege ich so einen komischen Reiz in meinem Magen und meiner Kehle. Mir wird so richtig schlecht und übel. Ich kriege Schweißausbrüche. Dann paar Minuten später muß ich mich voll übergeben. Nach einigen weiteren Minuten muß ich aufs Klo. Stuhlgang ist dann ziemlich flüssig und zügig. Ich glaub das nennt sich Durchfall.
    Kein Arzt kann mir bei dieser allergischen Reaktion helfen. Und leider komme ich da nicht drum rum, wenn ich weiterhin Interesse am Boxsport habe. Denn immerwieder hört man mal da mal hier den Namen Huck.

    Gibt es noch jemanden, der mein Leid teilt und für mich paar Tips hätte, wie ich vieleicht mit mehr Erfolg gegen dieses Syndrom ankämpfen kann?

  22. Jago
    19. Juli 2012 at 10:01 —

    Ey, hat einer von euch Huck nach dem Kampf gegen Povetkin gesehen..?
    Dann sieht man wer richtige Treffer landete-naämlich Povetkin.
    Klar war das keine Glanzleistung aber Marco Huck ist einfach zu stürmisch.
    Er hat keine Technik, keine Selbstbeherrschung und ne ziemlich große Klappe- das heißt er wird nie gegen Klitschko oder Haye oder Povetkin gewinnen können.

  23. alexxx
    19. Juli 2012 at 10:25 —

    tja das ist marco huck als er gegen lebedejev klar nach punkten verloren hat,hat er kein problem damit gehabt das er am ende als sieger gefeiert wurde,und gegen povetkin war es genau so povetkin hat klar gewonnen zwar war die luft raus bei ihm aber er hate die klareren treffer ,huck dagegen hat nut löcher in die luft geschlagen!

  24. mr.loco
    19. Juli 2012 at 10:32 —

    @ anatoli

    hab die gleichen symptome 😉

    ich sag nur: als mensch zu dumm als schwein zu kurze ohren!

  25. SIDON4LIFE
    19. Juli 2012 at 10:32 —

    …trozdem ist ein huck ein starker kämpfer und wäre eine spannende bereicherung im schwergewicht! huck gegen solis-das wäre ein guter start!!!

  26. mr.loco
    19. Juli 2012 at 10:44 —

    @sidon4life

    du hast recht er lenkt uns von der gähnenden langeweile ab im HW. das ist ja auch der grund warum anatoli und ich dieses märtyrium ueber uns ergehen lassen 🙂

    ich hoffe ,lieber anatoli , das ich dich korrekt wiedergegeben habe !? 🙂

  27. Gas
    19. Juli 2012 at 10:50 —

    Wenn ich Huck wäre, würde ich um jeden Preis einen zweiten Kampf gegen diesen häßlichen Russen organisieren und ihm dann nur eine Richtung zeigen und zwar nach Boden – mehrmals in die Knie zwingen und am Ende einmal Treffen damit auch Putin diesen Schlag durch den TV spürt. Die Russen denken, denen liegt die ganze Welt zu Füßen.

  28. Tommyboy
    19. Juli 2012 at 11:00 —

    Ich glaube schon das Huck eine chance hat gegen Wladimir und Povetkin, gegen Povetkin war das ein klarer sieg jeder andere hätte Povetkin punkte abgezogen bei seinem ducken.

    Und gegen David H. müsste er ihn nur so treffen wie Povetkin dan ist David auch weg. 🙂

    Huck ist zumindest besser als paar Schwergewichtler die grad so rum laufen, Mormeck, Adamek, Dimitrenko, Arreola, Eddy Ch. u.u. die finde ich könnte Huck auch besiegen.

    DENIS B. ist da schon ein aderes KALIBER!!! = )

  29. Jemand
    19. Juli 2012 at 11:09 —

    Ich frag mich wie man Huck bei dem Kampf vorne sehen konnte… Povetkin hat insgesamt 45 “Power-Punches” mehr im Ziel untergebracht, obwohl er nach der 3. Runde klinisch tot war, dafür hat Huck 38 wertvolle Jabs mehr getroffen – Wahnsinn! Aber die 15 “Behindi”-Schläge (+ mit links runterdrücken und mit rechts auf den Hinterkopf schlagen) am Ende jeder Runde reichen wohl um den Großteil zu beeindrucken.

    Auch die Schlagkraft von Huck wird im HW nicht sooo riesig sein, wenn man sich anguckt wie wenig die (zugegebenermaßen) wundervolle rechte Gerade in der 12. bei Pove angerichtet hat.

  30. Carnage27
    19. Juli 2012 at 11:29 —

    huck würde gegen haye untergehen.das steht fest.

  31. Anatoli
    19. Juli 2012 at 11:35 —

    @ mr.loco

    ja, das hast du! Jetzt gehts mir etwas besser 🙂

  32. intress
    19. Juli 2012 at 11:41 —

    alles aussm cw hochschicken was geht. wenn teilweise andere hw nicht dazu in der lage sind und sich vor lauter angst in die hosen scheis.sen, müssen es halt andere machen.

    ich mag hucks herz. ansonsten isser mir wayne.

  33. Kikoroki
    19. Juli 2012 at 11:48 —

    Huck ist nichts und kann nichts und wird im hw nur am boden kriechen!

    Hayes schläge würden durch hucks deckung durchgehen wie butter! Der kann gegen richtige puncher seinen stil vergessen!

    Ein schlag von wlad und der kopf ost weg

  34. kevin22
    19. Juli 2012 at 12:05 —

    Shlumpf! sagt:

    “haye kann aber richtige Bomben abfeuern, das musste Chisora, der über ausgezeichnete Nehmerfähigkeiten verfügt, ja letzten Samstag erleben”

    – Punkt 1: Das kann Huck aber ebenso! Haye wird nach wie vor ein Glaskinn angedichtet!
    – Punkt 2: Die “ausgezeichneten Nehmerfähigkeiten” von Chisora wurden nie bewiesen!

  35. Levent aus Rottweil
    19. Juli 2012 at 12:07 —

    “Ich bin mir sicher, dass Povetkin keinerlei Chancen gegen Haye oder die Klitschkoss hat”, so der 27-Jährige. “Das Publikum hätte nichts zu bestaunen, es gäbe keine Spannung, es würde lediglich Geld in die Kassen der Favoriten fließen. Mit mir sähe das Ganze anders aus.
    ————————————————————

    Da zumindest hat er recht loool

  36. Shlumpf!
    19. Juli 2012 at 12:14 —

    @kevin22

    Also Chisora wurde von Fury komplett durchgeprügelt und ging nicht runter, gegen Helenius schluckte er immer wieder Treffer auf dem Weg in den Infight und gegen Vitali ebenfalls und all diese Boxer sind nicht gerade dafür bekannt mit Watte zu werfen^^

    Huck kann in der Tat auch zulangen, ich denke aber ehrlich gesagt, dass er relativ chancenlos wäre aus folgendem Grund: Huck hat sich gegen starke Gegner eigntlich immer nur hinter seiner Deckung versteckt. Gegen Levedev verbrachte er den ganzen Kampf hinter der Deckung, gegen Povetkin traute er sich erst raus, als dieser platt war.
    Meine These: Huck geht gegen Haye KO, weil er dessen Treffer nicht einfach so einstecken kann wie die von Povetkin und Lebedev. Außerdem powert sich Haye nicht dauert an einem Gegner aus, der sich hinter der Deckung verschanzt. Chisora wollte Haye ja auf diese Weis locken, der hat aber nur abgewartet bis Chisora wieder auf machte.

  37. Shlumpf!
    19. Juli 2012 at 12:19 —

    @kevin22

    ich hab bei dem Artikel über die HBO-Übertragung von Vitali-Charr eine Frage gestellt, die mir aber keiner beantworten konnte. Weißt du vielleicht was dazu, du kennst dich bei Vitali normalerweise besser aus?

  38. Slazer181083
    19. Juli 2012 at 12:23 —

    Man kann von Huck halten was man will aber seine Kämpfe sind echt gut und er hat Herz. Ob man mit seinem Charakter klar kommt oder ihn akzeptiert ist ne andere sache und jedem selber überlassen. Aber mal ehrlich, selbst wenn Huck verlieren würde, er kämpft ununterbrochen bis zum ende. Und das sollte man ihm schon hoch anrechnen.

  39. Slazer181083
    19. Juli 2012 at 12:24 —

    Langweilig wirds bestimmt nicht 🙂

  40. eddie87
    19. Juli 2012 at 12:26 —

    @gas”Wenn ich Huck wäre, würde ich um jeden Preis einen zweiten Kampf gegen diesen häßlichen Russen organisieren und ihm dann nur eine Richtung zeigen und zwar nach Boden – mehrmals in die Knie zwingen und am Ende einmal Treffen damit auch Putin diesen Schlag durch den TV spürt. Die Russen denken, denen liegt die ganze Welt zu Füßen.”

    Unterlass solche aussagen im Boxsportforum.Tut mir leid das Deutschland ne Marionetteregierung hat und Russland halt ne starke unabhängige Regierung hat und Rohstoff Reich ist ,vlt ein weniger Bild zeitung lesen und auf Fakten gehen.

    Zu Thema Huck müsste sich in HW mehr auf das boxerische konzentrieren,mit solchen unpräzisionelle Schwinger sehe ich keine chance im Hw gegen starke puncher

  41. clockdva
    19. Juli 2012 at 12:42 —

    Tommyboy sagt:
    19. Juli 2012 um 11:00

    “gegen Povetkin war das ein klarer sieg jeder andere hätte Povetkin punkte abgezogen bei seinem ducken.”

    wer zieht denn huck punkte dafür ab, dass er ständig in kickboxmanier von oben mit unterarm und ellenbogen auf seinen gegner eindrischt?
    konnte man in seinem fight gegen povetkin auch wieder “bewundern”.
    unterm strich ist es zu recht ein sieg für povetkin gewesen.

  42. Der Albaner aus...
    19. Juli 2012 at 12:45 —

    Ja immer das gleiche…schon vorm Kampf gegen Povetkin hieß es das er keine Chance hat und schwer K.o gehen wird und was war?! Hätte Povetin sich nicht unfairerweiße immer den Kopf nach unten getan dann wäre er schwer K.O gegangen und Leute kommt klar den Kampf hat Huck gewonnen und das haben auch viele Experten gesagt…Zu Sturm sagt ihr das er ein Feigling ist nur weil er kein großes Risiko geht und zu Huck sagt ihr es sein ein Dummkopf nur weil er alles gibt und mit Herz kämpft…Ihr könnt es einfach sagen das ihr die nicht mögt 🙂

  43. carlos2012
    19. Juli 2012 at 12:55 —

    Zitat:
    Ich bin stets der Meinung, gegen Povetkin gesiegt zu haben. Ich habe sowohl klare als auch wirkungsvolle Treffer erzielt

    Ähh,wer hatte den geschwollene Auge
    Auch wenn der povetkin konditionell am Ende war,hat er trotzdem huck nach punkten besiegt.Huck ist wie eine Frau.Meckern und labbern bis man durchdreht 🙂

  44. Kikoroki
    19. Juli 2012 at 13:00 —

    @ albaner ich nehme an das du boxen sehen willst? Huck boxt doch nicht, das ist eine schlägerei, wrestling oder sonst was aber kein boxen!!!

  45. Alonso Quijano
    19. Juli 2012 at 13:05 —

    ey wasn mit purse bid

  46. Alonso Quijano
    19. Juli 2012 at 13:08 —

    ey matha facka ist purse bid schon vorbei oder warum steht auf einmal bei boxrec :

    http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=34020&cat=boxer

  47. Ferenc H
    19. Juli 2012 at 13:16 —

    Jaja Huck alle sind blöd ausser du und der Herr Wegner. “Mit einem fairen Ringrichter stünde mir nichts im Wege” ja klar mit einen fairen Ringrichter wärst du schon x-mal Disqualifizert worden.

  48. FEWI
    19. Juli 2012 at 13:20 —

    Lieber Marco Huck,
    bitte steig ins Schwergewicht auf und kämpfe gegen folgende Boxer, um eine KO Serie zu kassieren
    Povetkin vs Huck KO 10
    Haye vs Huck Ko 6
    Vitali vs Huck Ko 8
    Wladimir vs Huck Ko 5

  49. Carnage27
    19. Juli 2012 at 13:30 —

    fakt ist huck wird das erste ma wie chisora bei haye untergehen.die schläge von haye steckt der nicht weg
    da kann einer sagen was er will

  50. davello
    19. Juli 2012 at 13:32 —

    nur mal so: wie kommt ihr eigentlich alle darauf, dass Haye ein Glaskinn hätte???
    Gegen Wlad hat er auch ein, zwei mal eine starke rechte abbekommen und war nicht mal angeschlagen. Und ein Huck würde Haye erst Recht nicht K.O. schlagen. Haye macht kurzen Prozess mit ihm und auch mit Povetkin.
    Huck sollte nochmal gegen Povetkin antreten, seine abreibung bekommen und die Klappe halten (vorausgesetzt Povetkin zeigt sich in einer besser Form als letztes mal 😉

  51. Carnage27
    19. Juli 2012 at 13:38 —

    davello

    haye hatte klitschko ausgelacht als er die rechte bekam, lass die leute labern das sind diese hayehater
    haye schlägt beide ob huck oder povetkin durch ko
    man hat gesehen zu was der kerl in der lage ist
    huck wird sich noch böse umgucken

  52. hari
    19. Juli 2012 at 13:51 —

    huck ist zu gefährlich für Vlad . deshalb wollen die auch nicht …

  53. Carnage27
    19. Juli 2012 at 14:03 —

    huck zu gefährlich für vlad
    selten so gelacht

  54. Mik
    19. Juli 2012 at 14:31 —

    NEIN, das Schwergewicht braucht dich sicher nicht! Bleib in der Gewichtsklasse in die du gehörst

  55. Nightwalker
    19. Juli 2012 at 14:49 —

    Huck ist kein Boxer , sondern ein primitiver Strassenschläger !
    Gegen einen richtig versierten Puncher wie W.Klitschko , V.Klitschko oder Haye gehen diesem limitiertem Möchtegern ganz schnell die Lampen aus !
    Der war nicht in der Lage einen harmlosen , völlig ausgepumpten Povetkin KO zu schlagen , wie will Er das denn dann gegen einen der Top Leute schaffen ?
    Huck wird von einigen total überschätzt….

  56. Brennov
    19. Juli 2012 at 15:16 —

    ob des HW huck braucht? keine ahnung. ob huck das HW braucht? kann sein wenn erst mit dem gewicht nimmer hinkriegt. ob ich huck gerne im HW sehen würde. auf jeden fall! CW ist langweilig und bedeutungslos. und huck hat gegen pove einen super kampf geliefert und nur denkbar knapp verloren. ich denke er kann durchaus auch im HW eine gute rolle spielen und evtl. auch mal weltmeister werden. aus deutscher sicht wäre ein huck im HW ein rießen gewinn!

  57. Putin
    19. Juli 2012 at 15:20 —

    Wieso muss der Vitali eigentlich immer so sehr auf RTL lachen wen er auf Huck angesprochen wird ?

  58. simon_says
    19. Juli 2012 at 15:48 —

    das HW braucht vieles, zb talente, aber keinen marco huck. huck soll das CW erstmal leer machen, lebedev-, cunningham refight und dann das stallduell gegen hernandez. wenn er eh ins HW gehen will, müsste es sauerland doch latte sein, wer den fight für sich entscheidet. wenn huck hernandez schlägt, legt er seinen titel nieder und steigt auf ins HW, wenn er verliert, ok, geht er eben so ins HW.

  59. The big F
    19. Juli 2012 at 16:02 —

    Huck wär als Filter im Schwergewicht garnicht mal so schlecht. Er könnte sich die 3 klas.sigen(Dimitrenko,Chagaev,Rahman,usw..) und 4 klas.sigen Boxer(Charr, Mormeck und alles was dannach kommt), vornehmen und sie von den weltklas.se leuten fern halten.So könnten die 1 klas.sigen(Haye, Povetkin, Solis) und 2 klas.sigen Boxer (Helenius,Chisora, Adamek,Fury, Pulev,Areola usw.) öfter gegeneinander antretten und den besten bestimmen, der dann Wladimir oder Vitali herausfordert. Es macht keinen Spaß die Champs gegen sowas wie Mormeck, kämpfen zu sehen.

  60. The big F
    19. Juli 2012 at 16:31 —

    Es müsste en Turnier im Schwergewicht geben:

    Helenius vs Pulev | Arreola vs Chisora | Fury vs Adamek | Boytsov vs Mitchell |
    | | | |
    Pulev vs Arreola Fury vs Boytsov
    | |
    Pulev |
    Boytsov vs Povetkin
    Solis vs Haye | |
    | | |
    |__________| |
    Sieger vs Pulev |
    | |
    |____________________________________________________|
    Sieger vs Sieger
    |
    |
    Sieger vs Wladimir

  61. The big F
    19. Juli 2012 at 16:32 —

    naja.. so sollte die turnierliste nicht aus.sehen

  62. The big F
    19. Juli 2012 at 16:37 —

    Also. es sollte Pulev gegen den sieger von Haye vs solis kämpfen und Boytsov dann gegen Povetkin.

    und dann wahrscheinlich Pulev vs Haye und der sieger davon, gegen den sieger von Boytsov vs Povetkin.

  63. Joe187
    19. Juli 2012 at 16:38 —

    huck lebt echt in ner anderen welt. nicht der ref war schuld sondern er selber, wer mind 8 runden einfach so abgibt und in der 11. selber probleme hat kann den fight nicht gewinnen wenns zum punktentscheid kommt. cdas ist absolut nicht möglich und auch ein warning oder gar ein punktabzug für povetkin hätte da nichts dranne geändert. er hat verloren weil er der deutlich schlechte boxer war.

  64. jago
    19. Juli 2012 at 16:44 —

    Leute die keine Ahnung von Boxen haben, mögen Huck. Leute die etwas Ahnung haben verstehen nicht was der da im Ring macht… Leute die von Boxen Ahnung haben sehen das er ein schlechter Verlierer ist, das er schmutzig und unsauber “boxt” (da keine Technik vorhanden),das er sich immer in den ersten Runden hinter seiner Deckung verschanzt und auf sich hammern lässt und das er nach dem Povetkin-Fight ein neues FACELIFT bekam.
    Übrigens:um gegen die erwähnte Huck-Krankeit anzukämpfen muss man sich den ersten Kampf zwischen Huck und Afolabi anschauen. Hilft etwas…

  65. Gas
    19. Juli 2012 at 17:11 —

    eddie87 sagt:
    19. Juli 2012 um 12:26

    Unterlass solche aussagen im Boxsportforum.Tut mir leid das Deutschland ne Marionetteregierung hat und Russland halt ne starke unabhängige Regierung hat und Rohstoff Reich ist ,vlt ein weniger Bild zeitung lesen und auf Fakten gehen.

    Zu Thema Huck müsste sich in HW mehr auf das boxerische konzentrieren,mit solchen unpräzisionelle Schwinger sehe ich keine chance im Hw gegen starke puncher
    ———————————————————————————–

    Die Wahrheit schmerzt und ist nicht erträglich aber für wen? Für Leute so wie Du, die nicht ehrlich sind, die die Welt so sehen, wie sie gerne haben möchten und alles verdrehen bis es passt – ihr belügt euch selber – ihr seid nicht ehrlich zu euch selber.

    Huck hat gegen diesen Russen gewonnen und wird es wieder tun, falls es zu einem Rematch kommt. Wer den Boxkampf anders gesehen hat, gehört zu den Leuten, die ich vorhin beschrieben habe. Huck wäre eine Bereicherung für das Schwergewicht, seine Kämpfe sind immer spannend (Boxen steht im Vordergrund abgesehen von seinen bekanntlichen unpräzisen Schlägen – er fightet und sucht den Fight – er ist ein ehrgeziger Boxer) – habt mehr Respekt vor ihm, dass er es soweit geschafft hat als Migrant in diesem Land und in diesem Geschäft.

  66. Expertenteam-Boxen
    19. Juli 2012 at 17:20 —

    Selbst ein Marco Huck ist scheinbar besorgt, den Anschluss im Schwergewicht zu verpassen. Dahinter steht verständlicherweise der Kampf CHARR – klitschko.Dort ist mit einer Wachablösung zu rechnen, und wohlweislich erwähnt Marco Huck nicht den Namen der Doppel-D-Kobra Manuel Manny Money CHARR, da dies der Schwergewichtler ist, mit dem er sich nun wirklich übernehmen würde. So weicht Huck auf den unsäglichen, russischen Trinker Povetkin, den Cruisergewichtler Haye und die langweiligen und alten Klitschkos als mögliche Gegner aus. Verständlich! Trotzdem wird sich Huck sehr beeilen müssen, will er tatsächlich für einige Tage Weltmeister im Schwergewicht werden: nach dem K.O. gegen Vitali Klitschko wird die Kobra Manny Charr sehr schnell die übrigen, verbleibenden WEltmeistertitel einsammeln! Das Expertenteam wünscht den interessierten Boxlaien hier noch einen schönen Sommerabend!

  67. jago
    19. Juli 2012 at 17:35 —

    Es geht hier ums Boxen und du kommst mit Charr ??? Wer ist das überhaupt…?
    Ach ja, auch so ein Möchtegern wie Huck: Kategorie Großmaul-Looser.

  68. Wahrsager
    19. Juli 2012 at 18:02 —

    @Gas

    weil Huck gewonnen hat und so überlegen geboxt hat, dass in Pove nie traf, musste er auch die ganze Nacht im Krankenhaus verbringen, weil die Ärzte ihn nicht gehen lassen wollten….

    PS: Die grösste Gefahr für Huck ist er selbst, würde er 5 IQ Punkte verlieren, wäre er zu blöd zum laufen und müsste im Rollstuhl sitzen! Aber solange er boxt klaut er und seine Zigeunerbande zumindest keine Autos!

  69. Franjo79
    19. Juli 2012 at 18:47 —

    Hallo Boxfreunde, Huck hat gegen Haye 0.0 chancen Huck könnte eine Pove ab den 5 rund klinisch tot im ring nicht KO schlagen und am schluss hate gegen pove so eine vermöbelte gesicht,und der WK würde Huk nur mit jab schlagen ohne die rechte hande, Eins ist wichtig und spanend WLad gegen Haye nocheinmal. Was hinter WK und Haye kommte sollen gegenseitg boxen. Bitte wär ahnung mit boxsport hat müsste ja wiesse momentan gegen Haye und Wlad habe die jungs wie auch sie heissen solis, huck, pove usw keine chance gegen Haye und WK. Freundliche Grüsse

  70. Charlys69
    19. Juli 2012 at 18:47 —

    naja, der letzte Satz “mit Zigeunerbande….” muß auch nicht sein, man sollte es einfach beim Beurteilen des Sportlers belassen….

    ich fand nicht, dass Huck gegen Povetkin verschaukelt wurde, dafür hat er am Anfang zuviele Runden abgegeben. Sicherlich ein knapper Kampf, aber insgesamt gerecht gewertet.
    Ich glaube auch nicht, dass Huck die notwendige Schlagkraft hat um die Top-Leute zu gefährden. Er konnte einen konditionell praktisch “toten” Povetkin nicht ausknocken. Povetkin schien mehr Probleme mit den Rundenlängen (3 Minuten) als mit der Schlghärte von Huck zu haben.
    Und wenn Huck faire Punkt-und Ringrichter fordert, erinnert er sich hoffentlich auch an seine Kämpfe gegen Lebedev und Ofalabi, und was die Ringrichter von seiner Seite (Ellenbogen, Kniestoß, Nackenschläge, Innenhände,…..) schon alles haben durchgehen lassen. Sobald Huck 20 Sekunden vor Rundeende wieder mit seinen wilden Schwingern loslegt, applaudiert das Publikum auch wenn davon das meiste nur die Luft trifft.

  71. killing fields
    19. Juli 2012 at 18:48 —

    Ich habe viel von Marco Huck gehalten, aber nach dem Kampf gegen Afo war ich entäuscht weil er es so schwer gehabt hat, und seitdem halte ich viel weniger von ihm
    Ob das HW ihn braucht ist fraglich, vielleicht wird er paar gute Kämpfe abliefern,
    aber die Zukunft des Schwergewichtes wird er bestimmt nicht sein.

  72. Hyko
    19. Juli 2012 at 19:26 —

    “Ich habe sowohl klare als auch wirkungsvolle Treffer erzielt.”…aber hat jemand Hukic schon mal gesagt, wenn man nur ein paar mal solche Treffer setzt, reicht das nicht aus, wenn der Gegner über 75% den Kampf beherscht und die VIELZAHL an Treffern setzt?! Hukic hatte einige gute Treffer, aber Fakt ist, die waren einfach viel viel zu selten um einen WM Kampf zu gewinnen. Er war nicht einmal in der Lage, den völlig ausgepumpten Povetkin KO zu hauen…und nun will er die Top Leute im HW schlagen ???
    Sein Gesicht hat nach dem Pove Kampf ja Bände gesprochen…nach einem Kampf mit Haye oder die KK brauch er eine neue Visage!
    Nach dem Afolabi 2 Kampf sagte Huck ” er sei noch so ausgelaugt vom Povetkin Kampf “! Fakt ist, dass Hukic gegen gute Gegner noch NIE überzeugte und wenn er “gewann” war dar IMMER ein großes ? dahinter !
    Huck ist einfach zu limitiert um ganz oben mithalten zu können.

  73. Anticharr
    19. Juli 2012 at 19:37 —

    Das ist heavy. Erst muss man sich die Huck Fans anhören wie er doch gegen den Abduckmeister gewonnen hat und dann kommen die richtig harten Hirnis mit Charr omg.
    Huck hat weder gegen die K2 noch gegen Haye den Hauch einer Chance. Jeder der Ahnung hat sieht das auch so. Alle andern sollten lieber bei Bernd Bönte im Hinterhof Bobbycar fahren mit Chaar und Huck in der Boxengasse.
    Charr der Mega Experte, das auf Sky war Fremdschämen delux.

  74. Dampfhammer
    19. Juli 2012 at 19:39 —

    Povetkin hatte mehr Probleme mit den Rundenlängen, als mit den Treffern?

    Povetkin war am Anfang der Runden immer wieder “ausgenüchtert” von Hucks Treffern. Er hat versucht, antänzelnd die Initiative zu ergreifen, 1 bis 3 Schlag-Serien losgelassen und das sah immer wieder nur solange gut u überzeugend aus, bis Huck eine Antwort austeilte – danach war Povetkin jedesmal sofort zusammengeklappt, nah dem KO und hat versucht, wieder klar im Kopf zu werden.
    Man kann schon fast sagen, dass er die gesamte Zeit, die er nach vorn gebeugt verbracht hat angeklingelt war. Dieser Zustand macht einen nunmal träge.
    Die Kondition war sicherlich sein geringstes Problem.. (immerhin hatte er genug, um mit äußerster Anstrengung Huck doch noch die Butter vom Brot zu nehmen.. das muss verdammt viel Biss erfordert haben, aber immerhin hatte er unterm Strich doch genug Kondition)

  75. 300
    19. Juli 2012 at 19:40 —

    Huck Huck Huck 🙂

  76. norther
    19. Juli 2012 at 20:22 —

    Haye und Klitschkofans wieder vereint durch ihren gemeinsamen Hass auf Marco Huck 🙂

  77. YoungHoff
    19. Juli 2012 at 21:18 —

    Naja Ringrichter gegen sich gehabt, stimmt natürlich zum teil. ganz nüchtern betrachtet hat der Ringrichter Huck, glaube ich in den Anfangsrunden, mal ermahnt gehabt ( Ja auch berechtigt) und hat dann immer wieder mal Hucks Schläge auf Povetkins Hinterkopf moniert, auch nicht ganz zu unrecht, aber diese Schläge auf den Hinterkopf kamen weil Povetkin sich meterweit abgeduckt hat. In dem Punkt für sich, mus.s man Huck rechtgeben, da hätte der Ringrichter ganz klar auch Povetkin ermahnen müs.sen und nicht nur ihn.
    Schade ist vor allem, das.s Huck keinen bis zu wenig Aufwärtshaken brachte, sondern immer weiter und weiter versuchte von oben herab auf den tief gebückten Gegner zu prügeln. Auch hier wäre zu empfehlen, das.s man die Medaille von beiden Seiten betrachtet, denn hätte Huck schlauer geboxt, hätte er Povetkin auch legen können und der Ringrichter hätte nicht einseitig Ermahnen müs.sen (Trotzdem sollte man festhalten, das.s der Ringrichter Povetkin mehrmals hätte ermahnen müs.sen, das kann man bei aller Antipathie Huck gegenüber, die ihr allesamt wieder und wieder habt, noch meinen Aus.sagen, das.s er hätte klüger boxen müs.sen, nicht von der Hand weisen…)
    Ich bin nach wie vor der Meinung, das.s es für Huck bes.ser ist im Cruisergewicht zu bleiben, da hat er einfach für sich und seine körperlichen Vorzüge die besten Vorraus.setzungen.

  78. SergioMartinez
    19. Juli 2012 at 22:07 —

    @eddie87

    @gas”Wenn ich Huck wäre, würde ich um jeden Preis einen zweiten Kampf gegen diesen häßlichen Russen organisieren und ihm dann nur eine Richtung zeigen und zwar nach Boden – mehrmals in die Knie zwingen und am Ende einmal Treffen damit auch Putin diesen Schlag durch den TV spürt. Die Russen denken, denen liegt die ganze Welt zu Füßen.”

    Unterlass solche aussagen im Boxsportforum.Tut mir leid das Deutschland ne Marionetteregierung hat und Russland halt ne starke unabhängige Regierung hat und Rohstoff Reich ist ,vlt ein weniger Bild zeitung lesen und auf Fakten gehen.
    ——————————————————————————–

    @gas Ich glaube du verwechselst Russland mit der USA

    @eddie87
    les nochmal genau in den Zeitungen nicht umsonst nennen wir im Auslaend Deutschland “the Powerhouse Germany” wirtschaftlich macht ihr den nichts vor.

    Zum Thema der Kampf war ziemlich ausgeglichen doch ich glaube ein Rematch wuerde Pove klar gewinnen.

  79. YoungHoff
    19. Juli 2012 at 22:18 —

    Hahaha das hab ich ja noch garnicht gelesen… Das ist gut “Rus.sland eine starke unabhängige Regierung”
    Politische Gegner vor der Wahl inhaftieren, Wahlfälschung betreiben und dann noch nach der Wahl erstmal eigenmächtig die AMtszeit von 4 uaf 6 Jahre setzen.
    Tolle Regierung!

  80. Alex
    20. Juli 2012 at 00:07 —

    eddie87 sagt :
    Unterlass solche aussagen im Boxsportforum.Tut mir leid das Deutschland ne Marionetteregierung hat und Russland halt ne starke unabhängige Regierung hat und Rohstoff Reich ist ,vlt ein weniger Bild zeitung lesen und auf Fakten gehen.

    Du hast zwar Recht dass solche Aussagen nicht in einem Boxforum gehören aber in Russland läuft es niemals so gut wie in Deutschland ( nicht mit der Politik und auch nicht mit dem finanziellen ). Auch wenn Menschen sich in Deutschland beklagen aber dass ist meckern auf hohem Niveau

    Und nur mal zu Huck gegen Povetkin. Den Kampf hat Povetkin zurecht gewonnen und einen Rückkampf würde er auch gewinnen. Mich würde der Kampf Haye gegen Povetkin seht interessieren

  81. Brennov
    20. Juli 2012 at 00:16 —

    @ alex

    povetkin hat seinen titel zurecht nach punkten verteidigt, der meinung bin ich auch aber ich fand damals dass es zu klar gewertet worden war. ein ein punkt vorsprung oder so hätte es besser getroffen. Aber!: Huck hatte povetkin mehrmals kurz vor KO und auch am ende war povetkin total am ende. es war der erste kampf in der höheren gewichtsklasse die physis hat einfach noch gefehlt zum KO und auch das gewicht. eigentlich sollte huck ein zwei aufbaukämpfe gegen mittelmäßige, namhafte gegner machen wie sprott oder harris oder rahman und dann hätte er den kampf von damals sicher gewonnen, dass sich auch pove noch steigern kann ist klar aber auch huck hat noch viel potential. povetkin ist kein puncher und huck ist immer für den KO gut. er kann auch einen rückkampf durchaus gewinnen auch wenn er nicht favourit ist.

  82. Alex
    20. Juli 2012 at 00:28 —

    @ Brennov

    Povetkins Kondition war einfach nicht so gut. Er stand nicht kurz vor einem KO sonst wäre er schon lange umgefallen. Rahman wäre vor ein paar Jahren aber kein mittelmäßiger Boxer gewesen. Er hätte seine Karriere einfach rechtzeitig beenden sollen

  83. Alex
    20. Juli 2012 at 00:31 —

    @ Brennov

    Aber rechtzeitig das richtige Gewicht finden und fit für den Kampf sein gehört auch zur Kwalität eines Boxers

  84. Flo9r
    20. Juli 2012 at 02:08 —

    Das Povetkin mehrmals vor dem KO stand ist nicht richtig, er wurde schließlich nicht ein einziges Mal angezählt. Povetkin mag zwar kein Puncher sein, dennoch hinterließen seine Treffer deutliche Spuren bei Huck, während Hucks Treffer kaum Spuren bei Povetkin hinterlassen haben.
    So gesehen bezweifle ich sehr stark, daß in Hucks Schlägen gleich viel oder gar mehr dampf steckt als in jenen von “Nicht-Puncher” Povetkin.
    Mich würde der Kampf Povetkin vs Haye auch deutlich mehr interessieren!

  85. Flo9r
    20. Juli 2012 at 02:10 —

    @ Brennov:

    Ich vermute, daß sogar der alte Rahman Huck vor Probleme stellen würde, da Huck nicht an solche Schlagkraft gewöhnt ist.

  86. hari
    20. Juli 2012 at 10:33 —

    vlad hatt keine chance gegen strassenschläger huck

  87. Nightwalker
    20. Juli 2012 at 11:06 —

    @hari

    vlad hat keine chance gegen strassenschläger huck … zu verlieren

  88. Nightwalker
    20. Juli 2012 at 11:08 —

    @hari

    vlad atmet einmal richtig ein ,
    dann hängt ihm der strassenschläger huck quer am nasenloch !!!

  89. Shorty
    20. Juli 2012 at 13:25 —

    Boxer wie Haye, Huck und Chisora, genau solche Leute braucht das Schwergewicht. Große Fresse und Große Kämpfe abliefern ist tausend mal besser, als sich Gegenseitig zu erzählen wie man sich findet..,solche dinge kann man alles nach einen Fight machen!

  90. Tom
    20. Juli 2012 at 14:33 —

    Huck leidet an enormer Selbstüberschätzung,aber meinetwegen soll er ins Schwergewicht aufsteigen,dann ist es nur eine Frage der Zeit wann er mal schwer KO geht!

    Ein Kampf Adamek vs Huck würde mich sehr interessieren!

  91. hari
    20. Juli 2012 at 20:36 —

    so gut wie mormek ist kampfmaschine huck alle mal . die haben angst vor huck . jede wette .

  92. Rudy
    21. Juli 2012 at 01:40 —

    Das ist schon ein starkes Stück:Huck spielt plötzlich die beleidigte Leberwurst weil er nur in einer Gewichtsklasse WM sein darf.Zudem leidet er anscheinend, wie viele seiner Fans, unter Realitätsverlust, lässt sich zu übertriebenen Ansprüchen verleiten.

    1. Nicht der Ringrichter, wie Huck rumjammert, entscheidet über Sieger oder Verlierer sondern die 3 Punktrichter,die 2:1 gegen ihn werteten, und das ging auch völlig in Ordnung.

    2. Er kann umgekehrt froh sein gegen Afolabi ein unentschieden erreicht zu haben und den WM-Titel behalten zu dürfen, eigentlich war er deutlicher Punktverlierer.

    3. Im HW hat er sich als Verlierer erstmal hinten anzustellen bzw.mit Aufbaukämpfen als würdiger Herausforderer neu zu empfehlen, wie andere auch. Wie wärs gegen Chisora?

    Alles andere ist für mich masslose Traumtänzerei.

  93. hari
    21. Juli 2012 at 10:16 —

    hatt sich mormek durch aufbaukämpfe empfohlen ??Huck ist stark sehr stark .er kann jedem gegner gefährlich werden . es stimmt das schwergewicht braucht kaptain Huck .

  94. Rudy
    21. Juli 2012 at 16:22 —

    @hari
    Käptn Huck hatte seine grosse chance bekommen,einen der 4 HW Titel zu erkämpfen.Diese konte er aber nicht nutzen war insgesamt unterlegen,jetzt darüber lange zu lamentieren bringt nichts!

    Bei genauem Hinsehen ist er schon ein schneller interessanter Boxer,wenn auch manchmal zu hektisch und ja, zu passiv,weshalb Wegner meistens unzufrieden mit ihm ist und lautstark anbrüllt.

    Mormeck hatte zuvor 2 Kämpfe gemacht die er gewann,mal nachlesen.
    Obwohl man zuvor schon wissen konnte dass ein 40 jähriger zweitklassiger Boxer kein adäquater gegener für einen Superchamp sein kann,was sich leider bestätigte.
    Wenn sich Huck grosspurig als ungekrönter Hw-WM fühlt, dann soll und muss er das jetzt erstmal gegen Looser wie chisora oder Adamek nachweisen,so wie es haye vorgemacht hat.

  95. killings fields
    21. Juli 2012 at 18:46 —

    Abwarten bis Helenius wieder gesund ist, dann werden manchen Namen im hintergrund
    geschoben, und die Karten neu gemischt.

  96. jemil225
    21. Juli 2012 at 18:56 —

    huck verliert gegen Wladi ko,,gegen Haye Ko ..gegen Chisora Ko

  97. hari
    22. Juli 2012 at 13:59 —

    huck verliert vieleicht aber er kämpft bis zum umfallen ……wie mormek ungefähr ….:-)eh sorry tyson meinte ich .

  98. 300
    22. Juli 2012 at 18:09 —

    Huck Huck Huck 🙂 🙂 🙂

Antwort schreiben