Top News

Marco Huck – 13. Titelverteidigung in Ludwigsburg

©  picture alliance / Photowende

© picture alliance / Photowende


Nach dem erfolgreichen Rematch gegen Firat Arslan im Januar steht schon der nächste Kampf für Marco Huck (37-2-1, 26 KOs) an. Am 3 Mai steigt die Titelverteidigung des WBO-Cruisergewicht-Weltmeisters in Ludwigsburg. Wer dann gegen ihn antreten wird steht noch nicht fest.

Fest steht aber dass Huck den Rekord von 13 siegreichen Titelverteidigungen in Folge einstellen will. Er würde dann mit dem Briten Johnny Nelson gleichziehen. “Klar träume ich davon ins Schwergewicht zu wechseln, aber erst noch diesen Meilenstein zu erreichen wäre etwas ganz Besonderes.”, so Huck.

Voriger Artikel

Pacquaio vs. Mayweather, Pac Man wäre bereit

Nächster Artikel

David Price boxt erneut in Deutschland

57 Kommentare

  1. matthias
    7. Februar 2014 at 18:05 —

    Zeitverschwendung bis mai hätte er schon längst einen schwergewichst Kampf machen können.

  2. matthias
    7. Februar 2014 at 18:06 —

    sauerland traut in im Schwergewicht nichts zu deshalb wollen sie in einfach weiter im cruiser boxen lassen.

  3. Shorty
    7. Februar 2014 at 18:06 —

    Huck sollte im Cruisergewicht bleiben ! Ich denke nicht, dass er (außer ein paar mittelklassige Fights) im HW was reißen kann.

  4. Dr. Fallobsthammer
    7. Februar 2014 at 18:12 —

    matthias sagt:

    sauerland traut in im Schwergewicht nichts zu deshalb wollen sie in einfach weiter im cruiser boxen lassen.
    ——————————————————

    @matthias

    so siehts aus mein sohn.

    F.ick so ein leben wo du nichtmal das machen kannst was du willst. An hucks stelle würde mich das richtig anp.issen, aber ok er kann damit leben ein Sauerland knecht zu sein. Da war Adnan Sturm viel klüger was das angeht.

  5. Observer
    7. Februar 2014 at 18:15 —

    Im hw könnte er das 10fache verdienen!!! Johnny nelson???? Wtf?? Alles nur abwarterei bis WK abtritt!!

  6. hengstus maximus
    7. Februar 2014 at 18:21 —

    ich moechte diesen Kasper nochmal gegen den Panda sehen…allerdings wuerde ihn ein top vorbereiteter Pove ihn 7 Runden lang vorfuehren und ihn anschliessend ausknocken. gegen einen Stiverne ueberlebt er keine 5 Runden…

  7. mik
    7. Februar 2014 at 18:23 —

    11 erfolgreiche Titelverteidigungen. Lebedev hat nie im Leben verloren, dass war mit allen Augen (für Huck) zugedrückt ein Unentschieden, der erste Kampf gegen Arslan war eine klare Niederlage.

  8. hengstus maximus
    7. Februar 2014 at 18:26 —

    unser Observer hier glaubt doch tatsaechlich dass unsere Wladica gefuerchtet wird 😀 ich stell mir Observer als den typischen RTL – Konsumenten vor…den Bachelor zieht er sich wahrscheinlich auch noch rein 😀

  9. Observer
    7. Februar 2014 at 18:39 —

    Neee sowas guck ich nicht auch kein dschungel camp und germanys next topmodell sowas guckt eher meine freundin

  10. Observer
    7. Februar 2014 at 18:42 —

    Ich denke sauerland wird hucks chancen gegen wk schon realistisch einschätzen. Deshalb bleiben se schön im cruiser

  11. Brennov
    7. Februar 2014 at 18:48 —

    der reguläre wba titel wäre sicher drin gewesen. und auch in der nach klitschko Ära wäre eine kurze zeit wm bei einem der 4 verbände möglich. schade, dass er noch im CW bleibt. huck könnte durchaus ein top 10 HW werden!
    gegen WK hat er natürlich nicht den hauch einer Chance wobei das derzeit auf alle boxer der welt gilt!

  12. solis
    7. Februar 2014 at 19:03 —

    ich meine wieso ins hw wieso was hat er im crus…. erreicht ok er ist weltmeister und hat sein titel immer verteidigt… keine frage nur wenn er z.b wie haye oder evander holyfield alle titel gewinnt und wirklich der beste ist kann er das machen ich meine es gibt noch einige Gegner in seiner Gewichtsklasse wie Yoan Pablo Hernandez,Guillermo Jones,Krzysztof Wlodarczyk,Grigory Drozd die er nicht besiegt hat…

    wenn mann alles gewonnen hat würde das sinn ergeben …. weil es keine Herausforderung mehr gibt …
    im hw würde ihn ein bermane, arreola, solis, dereck chisora, david price, wilder, tony tho, mike prez, und da sind noch einige mehr wo ich einfach huck weit dadrunter sehe

  13. SemirBIH
    7. Februar 2014 at 19:09 —

    Man ist diese Seite ekelhaft geworden.

  14. Dirk
    7. Februar 2014 at 19:10 —

    Huck geht im HW unter

  15. hengstus maximus
    7. Februar 2014 at 19:29 —

    @ semir

    aber nicht so ekelhaft wie dein Landsmann Catic…

  16. Milchschnitte
    7. Februar 2014 at 19:52 —

    Semir geh wo du wohnst!

  17. sascha
    7. Februar 2014 at 19:55 —

    warum versucht Huck nicht, alleiniger Weltmeister zu werden und alle titel gegen Lebedew,Hernandez und Wlodarczyk zu vereinigen??? Das wäre das beste und realistischste Karriereziel für ihn!! Alles nicht mehr nachvollziehbar,was im boxen generell so abgeht!

  18. Brennov
    7. Februar 2014 at 19:56 —

    Lebedev ist nicht mehr lange “Weltmeister” jones wird ihn wieder ausknocken!

  19. Milchschnitte
    7. Februar 2014 at 20:21 —

    Lebedev….mit dem Zweiten sieht man besser 😉

  20. Kratos
    7. Februar 2014 at 20:40 —

    @Sascha: Ja vereinigter Cruisergewichtschampion kann Huck werden. Schätze die anderen WM im CW alle schwächer ein als ihn. Im HW gibt es ein paar wenige gegen die ich ihm keine großen Chancen ausrechne wie ein konditionell fitter Povetkin, ein Haye der mal nicht absagt und Stiverne der glaub ich einfach zu robust und schlagstark für Huck sein dürfte. Aber in die Top 10 schafft Huck es locker im HW. So viel starke Konkurrenz gibt’s da im Moment auch nicht.

  21. robbi
    7. Februar 2014 at 20:46 —

    Das so heftig wie so ein limitierter boxer überhaupt wm wurde und dann noch echt starke kämpfe gezeigt hat.

  22. sinantoprak
    7. Februar 2014 at 22:14 —

    Ob es für Huck nun auf dauer im HW reichen wird oder nicht, spannend waere es. Zumindest wuerde er im ring nicht die ganze zeit vor wladimir weglaufen, so wie z.b. Haye damals

  23. matthias
    7. Februar 2014 at 22:17 —

    habe mir ein Fehler erlaubt meine Ihn mit h und nicht in

  24. Alex
    7. Februar 2014 at 23:02 —

    Hoffentlich bleibt er da auch und vereinigt noch einen zweiten Titel. Gegen alle 3 Weltmeister würde ich Huck ein Sieg zutrauen, gegen alle 3 aber auch eine Niederlage.

  25. Bsmalls
    8. Februar 2014 at 00:56 —

    Im HW würde er ziemlich schnell KO gehen mit seinem offensiven Stil. Gegen einen untrainierten, aufgedunsenen Povetkin sah er gut aus, gegen einen fitten wäre er schwer KO gegangen. Von WK ganz zu schweigen…

  26. will smith
    8. Februar 2014 at 09:57 —

    Thompson hätte auch kein Problem mit Huck, Pulev besiegt ihm in 6 Runden und ein paar der Namenlosen Journeymen würden ihm auch zermürben. Alle Top Leute im HW sind viel Stärker als Huck.

  27. Carlos2012
    8. Februar 2014 at 10:16 —

    Huck als verreinigter Weltmeister?Huck stärker als als die anderen WM?
    Guter Witz.

  28. angel espinosa
    8. Februar 2014 at 11:38 —

    Carlos2012 sagt:

    8. Februar 2014 um 10:16

    Huck als verreinigter Weltmeister?Huck stärker als als die anderen WM?
    Guter Witz.
    —————————————————————————-

    Naja vielleicht im Unterwasserhalma.

  29. Dr. Fallobsthammer
    8. Februar 2014 at 12:30 —

    sinantoprak sagt:

    Ob es für Huck nun auf dauer im HW reichen wird oder nicht, spannend waere es. Zumindest wuerde er im ring nicht die ganze zeit vor wladimir weglaufen, so wie z.b. Haye damals
    ————————————————————

    @sinan

    was ein bulls.hit.

  30. ego
    8. Februar 2014 at 12:41 —

    @mik
    hast zwar recht, aba die urteile waren nun mal so.
    anders herum frage ich mich, warum er keinen neuen rekord aufstellen will, wäre doch DAS ziel überhaupt.
    aba hukic war ja schon immer anders als andere.
    @kratos
    nicht dein ernst, die titelvereinigung, oda?

  31. markus fight
    8. Februar 2014 at 14:36 —

    Ich kann das verstehen, er ist Weltmeister so kann sauerland durch ihn noch Weltmeisterschaften veranstalten…. wenn er in HW wechselt und keine Erfolge feiert dann braucht ihn sauerland nicht mehr…. kurz erklärt sauerland denkt wirtschaftlich nicht sportlich.

  32. TeamSolis
    8. Februar 2014 at 15:24 —

    Marco ist ein guter Boxer, jedoch traue ich ihm im HW keine großen Triumphe zu. Er is dennoch durchaus in der Lage viele(!) Schwergewichtler auszuknocken. Wegner hat recht – bei all den Pfeiffen die da rumlaufen ist es definitiv keine falsche Entscheidung für ihn. Paar Waschlappen besiegen und das Recht gegen Klitschko zu bekommen und gleichzeitig dick Börse zu machen ist reizend, nicht? 😉

  33. Harry
    8. Februar 2014 at 17:24 —

    angel espinosa sagt:
    8. Februar 2014 um 11:38
    Carlos2012 sagt:

    8. Februar 2014 um 10:16

    Huck als verreinigter Weltmeister?Huck stärker als als die anderen WM?
    Guter Witz.
    —————————————————————————-

    Naja vielleicht im Unterwasserhalma
    _________________________

    :H :H Bisher hat er sich jedenfalls nicht getraut bzw.musste einige Rematches machen.

  34. ego
    8. Februar 2014 at 18:01 —

    @team solis
    huck ist ein (guter) boxer? wann zeigt er das?
    mit einem aufstieg in`s HW macht er die börse? mehr als ein CW-WM?
    wer will denn huck gegen die super HW`s sehen?
    na klar kommt dann die frage: warum ist kein ehrgeiz da, die 14. titelverteidigung zu schaffen? so bleibt er in den chroniken, nicht durch schwachmaten- kämpfe.
    und einen huck gegen klitschko werden wir eh nie sehen!

  35. Klitschkonull
    9. Februar 2014 at 08:29 —

    Huck selbst bringt das Thema ja ins Gespräch ins Schwergewicht zu wechseln,und deshalb diskutiert man darüber.

    Huck wird sich wohl fragen wie er mehr Geld verdienen kann und wie er seinen Marktwert noch steigern kann.

    Als amtierender WM in Cruiser scheint ihm das Geld nicht genug zu sein. Ob es aber clever wäre ins Schwergewicht zu wechseln wird man sehen wenn er dort antritt.

    Im Schwergewicht von vorne anzufangen und Aufbaukämpfe zu machen wird Zeit kosten.
    Und wie wird er wohl gegen Pulev, Chisora,Fury,Wilder und sogar Solis aussehen?

    Manchen davon kann er schon einen guten Kampf liefern,weil man gesehen hat das er wenn er die Sache ernst nimmt sich schon steigern kann.Aber gegen andere wird er wohl chancenlos sein.

    Der sollte mal versuchen ob Chisora freiwillig gegen ihn um die EM boxt.Den Kampf könnte man glaube ich hin bekommen.

    Wenn er jetzt aber gegen Fallobst im HW erstmal boxen würde,dass Sauerland ihm präsentiert,könnte er sich nur über die Medien für einen Kampf gegen Wladimir interessant machen.Ansonsten würde es wohl sehr lange dauern.

    Er könnte auch die Möglichkeiten noch nutzen die ihm das Cruiser bietet.Hier geht es ihm einzig und alleine darum,was ihm in der verbleibenden Zeit mehr Kohle einbringt.

    Will er sich sportlich noch steigern bleiben ihm eigentlich nur Vereinigungskämpfe im Cruiser oder der Aufstieg ins HW.

    Bei beidem ist der Ausgang ungewiss.

  36. ego
    9. Februar 2014 at 16:45 —

    @klitschkonulli
    du kannst es doch, guter kommentar. DAS ist eine boxseite, bitte schreibe weitere gute kommentare

  37. Joe23
    9. Februar 2014 at 23:11 —

    @ ego & klitschkonull

    Muss euch recht geben!

  38. Klitschkonull
    10. Februar 2014 at 15:51 —

    @ ego

    Bei den Klischkokommentaren von mir geht es auch ums Boxen und darum wie sie alle Boxfans an der Nase herumführen.Ständige Ausreden warum dieser und jener nicht geboxt werden kann.Und dann das Starkreden von den Luschen die er sich selbst aussucht obwohl bessere Gegner da sind.

    Ich kenne da keine Unterschiede.Haye ist z.B. auch bei mir unten durch der Lügenbaron.Auch Sturm und noch ein paar andere.

    Keiner hindert Wladimir dran mal sich wie ein echter Champ zu verhalten,anstatt alle besseren Schwergewichtler immer aus dem Weg zu gehen.Der kann seine Freiwilligen Kämpfe auch mal gegen Fury und andere machen,anstatt gegen die Pianetas dieser Welt.

    Einfach mal die Nr. 2-5 bei seinen “Freiwilligen” boxen und fertig.Besiegt er sie gibt es keinen Grund zur Kritik.

    Und wer so viele Gürtel halten will,der soll sie dann auch einmal im Jahr pflichtverteidigen oder sie niederlegen,anstatt sie immer dazu zu benutzen das PH so lange warten müssen.Pulev zum Beispiel.

    Das würde ich bei jedem anderen WM,egal in welcher Gewichtsklasse genauso sehen und hat nichts mit seiner Person zu tun.

    Sonderrechte gäbe es da für keinen bei mir und vor allem keine Verschiebungen von PH wegen freiwilligen Kämpfen.

  39. Kratos
    10. Februar 2014 at 16:04 —

    Huck könnte vereinigter Cruisergewichts-WM werden. Gegen Hernandez wird es aber wohl keinen Kampf geben solange Ulli beide trainiert. Technisch ist Hernandez natürlich besser als Huck, aber Huck hat bessere Nehmerfähigkeiten, Ausdauer, Punch und Kampfgeist.

    Gegen Lebedev und Wlodarczyk sehe ich ihn mittlerweile auch vorne auch wenn das garantiert keine leichten Kämpfe für Huck werden dürften.

    Bin gespannt, ob er im Cruiser bleibt oder ins HW wechselt. Wäre beides spannend.

  40. ego
    10. Februar 2014 at 17:53 —

    @klitschko0i
    habe ja auch nie gesagt, dass du unrecht hast, spielen allerdings mehrere faktoren eine rolle( börse, managment, tv verträge usw., wo wir doch keine ahnung haben).
    und in echt: das starkreden der gegner machen inzwischen fast alle, ist nicht mehr wie früher (wir sind ja fast gleich alt) bei ali & co. freiwillige auch ein thema, aba da müssen auch die gegner wollen. bin ganz ehrlich, wäre ich auf nr4 gelistet und würde das angebot (zu verlieren, kommt ja doch keiner gegen klitschko an, boxen kann der nun ja wirklich) würde ich ablehnen.
    aba jedem seine sicht der dinge, deine (neue) einstellung zu haye finde ich gut und wir schreiben hoffentlich nur noch übers boxen.
    ach so, carlos hat irgentwo geschrieben, dass er das tippspiel auf seiner (deren) seite machen will.
    @ joe23
    hätte nie gedacht, das unsre nick`s mal gleichzeitig und positiv genannt werden, danke sehr.
    @kratos
    allerdings kann hernandez auch nicht so viel ab, hat schon oft genug am boden gelegen. ist ein super techniker, seine pausen sind sein problem. und ob wegner da mitreden kann? vereinigung sollte aba doch ein sehr viel besseres ziel sein als ins HW.

  41. Kratos
    11. Februar 2014 at 13:50 —

    @ ego: Hab ja geschrieben, dass Huck bessere Nehmerfähigkeiten als Hernandez hat. Huck würde mit seiner Power mittlerweile jeden ausser Jones im CW zerstören wenn er so in Form ist wie gegen Arslan. Glaube aber, dass er Jones nach Punkten schlagen kann. Nicht einmal Haye würde Jones mit seinen unnatürlichen Nehmerfähigkeiten ko schlagen.

    Man muss Hucks letzten beiden Leistungen im Ring wirklich anerkennen. Hat nix mit Fan oder so zu tun. Denke, dass er den ersten Kampf gegen Arslan verloren hat. Gegen Lebedev wars auch maximal ein Unentschieden eher eine Niederlage. Huck hat sich aber auch dank Ulli gut entwickelt und ist technisch nicht mehr so limitiert wie früher.

  42. ego
    11. Februar 2014 at 15:27 —

    @kratos
    mit seiner power vielleicht schon, wenn er sie so anwendet wie vor dem letzten arslan kampf aber bestimmt nicht. zu viel energieverschwendung, ein guter boxer kann da voll gegenhalten, und das sind die anderen genannten ja.
    fragt sich nur, ob die power auch fürs HW reicht? größere leute, mehr masse und auch härtere treffer, kann er die ab?
    ich bin klar der meinung, dass man leistung anerkennen sollte, da muss man kein fan sein. mag persönlich dieses hater oder fan gequatsche überhaupt nicht, jeder macht gute und weniger gute kämpfe (kommt auch immer auf den gegner an).

  43. Klitschkonull
    11. Februar 2014 at 16:13 —

    @ ego

    Ich schreibe immer übers Boxen.Die Beleidigungen gingen immer von dir aus.Und das geht so nicht.Schwamm drüber.Bis zur Nächsten…von Dir. 😀
    Und wie gesagt,die Liste der Schwergewichtler die Wladimir nicht boxt und nie geobxt hat wird immer länger.Das ist in meinen Augen unwürdig.
    Dazu kommt das er seine PH dazu benutzt immer auf Zeit zu spielen und so viele Kämpfe vermeidet,zusammen mit seinen Freiwilligen.
    Was will Wladimir denn mit IBO,WBO Titel.Die kann er locker abgeben und es würde an seiner Stellung im HW nichts ändern..Die besten Titel sind immer noch WBC,WBA und mit Abstand IBF dann.Auch den IBF kann er locker abgeben.
    Wenn man bedenkt wie lange Pulev schon PH ist,ist man mal gespannt wann der seinen Kampf bekommt.So lange darf das normalerweise nicht dauern.Hier sind die ganzen Titel ne gute Ausrede gepaart mit einer Freiwilligen um so ein ganzen Jahr!! verstreichen zu lassen.

  44. ego
    12. Februar 2014 at 17:45 —

    @klitschko0i
    stimmt so na klar nicht (mit den beleidigungen), ist ja egal. und wenn wir das so geklärt haben:warum sollte ich dich dann beleidigen?
    hast mit dem ganzen schon recht, aba was würdest du machen? jede PH und dann den rest boxen? auch nicht der beste plan. also wird der rahmen der verbände ausgeschöpft. und titel freiwillig niederlegen? in echt, WER macht denn sowas? und weshalb?

  45. Klitschkonull
    12. Februar 2014 at 19:23 —

    @ ego

    Also mal ehrlich.

    Titel wurden schon oft niedergelegt,in allen Gewichtsklassen und Verbänden von Mehrfachweltmeistern,schon viele direkt nach dem Kampf in dem Sie errungen wurden,weil die Boxer einfach nicht so viele PH machen wollten. Das wahr sportlich und fair.Oder nicht?

    Zwei Titel sind das Maximum die einer,in einer Gewichtsklasse halten sollte. Am Besten WBC und WBA, und die anderen Weltmeister von IBF und WBO,IBO kann er ja dann,wenn er mal Lust hat auf die Bretter schicken,wenn genug gezahlt wird,um dann den Gürtel wieder niederzulegen.

    Also da gibt es doch Beispiele genug.

    Weil halt die Regeln für PH von den Verbänden so sind,und alle mit einem Maß gemessen und gleich behandelt werden sollten,von den großen Verbänden.

    Keine Extrawürste für keinen.

  46. Klitschkonull
    12. Februar 2014 at 19:24 —

    Nochmal.Ging irgendwie nicht durch

    @ ego

    Also mal ehrlich.

    Titel wurden schon oft niedergelegt,in allen Gewichtsklassen und Verbänden von Mehrfachweltmeistern,schon viele direkt nach dem Kampf in dem Sie errungen wurden,weil die Boxer einfach nicht so viele PH machen wollten. Das wahr sportlich und fair.Oder nicht?

    Zwei Titel sind das Maximum die einer,in einer Gewichtsklasse halten sollte. Am Besten WBC und WBA, und die anderen Weltmeister von IBF und WBO,IBO kann er ja dann,wenn er mal Lust hat auf die Bretter schicken,wenn genug gezahlt wird,um dann den Gürtel wieder niederzulegen.

    Also da gibt es doch Beispiele genug.

    Weil halt die Regeln für PH von den Verbänden so sind,und alle mit einem Maß gemessen und gleich behandelt werden sollten,von den großen Verbänden.

    Keine Extrawürste für keinen.

  47. Zlatan
    12. Februar 2014 at 23:21 —

    Ich will Huck gegen nochmal gegen Lebedev sehen

  48. ego
    13. Februar 2014 at 17:34 —

    @klitscko0i
    habe doch geschrieben, dass du recht hast, aba danach doch meine persönliche meinung. die verbände lassen so viel spielraum, dass es möglich wäre, die titel zu halten.
    und das niederlegen eines (oda mehreren ) WM titeln hat doch nur mit dem aufstieg (oda abstieg) in eine andere GWK zu tun.
    allerdings würden mich die “beispiele” interessieren.
    @zlatan
    ich auch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  49. Klitschkonull
    14. Februar 2014 at 13:00 —

    @ ego

    Da gibt es doch unzählige Beispiele für das Niederlegen von Titeln,weil die Boxer den vielen PH nicht nachkommen konnten und damals auch “mussten”!!!! ohne die auf die lange Bank schieben zu müssen.

    Ich nenne dir ein Beispiel,wo hoffentlich nicht wieder darüber diskutiert wird,weil es halt ne Tatsache ist,ob man Fan von dem Boxer war oder nicht.

    Und das soll jeder faire Boxer tun,wenn er seine PH nicht pünktlich pro Jahr machen kann.

    Dariuz hat nach seinem Sieg gegen Virgil Hill,der Maske ja den IBF Titel abnahm die Titel von WBO,WBA und IBF gehabt und direkt wieder zwei Gürtel niedergelegt.

  50. Klitschkonull
    14. Februar 2014 at 13:08 —

    @ ego

    “Unmittelbar nach seinem Sieg wurde Michalczewski der WBA-Titel aberkannt, da er sich weigerte, seinen angestammten WBO-Gürtel niederzulegen. Auch die IBF hatte kein Interesse an dem Deutsch-Polen als Champion und beharrte auf eine Pflichtverteidigung ihres Titels innerhalb von 60 Tagen nach dem Hill-Kampf. Michalczewski, dem dadurch jede Möglichkeit auf eine angemessene Kampfvorbereitung genommen war, verzichtete als Konsequenz daraus auf den IBF-Gürtel.”

    Für mich war der Tiger der WM in 3 Verbänden durch seinen Sieg.

    Da die WBA aber die WBO damals nicht anerkannt hat,war er halt offiziell nur Weltmeister in 2 Verbänden. WBO und IBF.

    Die IBF beharrte auf eine Pflichtverteidigung ihres Titels innerhalb von 60 Tagen nach dem Hill-Kampf.

    Und den hat er dann wegen der kurzen Vorbereitungszeit niedergelegt.

    Da gab es keine Extrawürste wie bei Wladimir.Keine Ausreden.Sondern Termine die man einhalten “musste!!!!! Sonst war der Titel futsch.

    Und ein Blockieren eines WM Titels über 1,5 Jahre wie bei Vitali hätte es auch nie gegeben.

  51. Klitschkonull
    14. Februar 2014 at 13:15 —

    @ ego

    Und der wahre Champ in der Gewichtsklasse war natürlich zu der Zeit Roy Jones Jr. der den Tiger in der Pfeife geraucht hätte. 😀

  52. ego
    14. Februar 2014 at 16:50 —

    @klitschko0i
    hast du ja wieder recht mit damals, aba heute sind die verbände anders. schau dir die fristen zur titelverteidigung an. und das reizt JEDER mehrfach-titelträger aus!
    aba damals gab es auch keine SUPER-CHAMPS, nur normale WM`S.
    weiss es na klar auch nicht besser, ist verbandspolitik, die hat sich aba sehr geändert.
    RJJR war super, ob er den tiger geschlagen hätte? wäre nur spekulatius.
    allerdings schade, dass solch ein begnadeter boxer nicht rechtzeitig aufhören konnte.

  53. Klitschkonull
    15. Februar 2014 at 12:29 —

    @ ego

    Spekulation ist das ja klar,wenn die Kämpfe nie stattgefunden haben.
    Roy Jones Jr. war für mich damals,in seiner Prime, wirklich ein perfekter Boxer,mit dem man hätte Lehrfilme drehen können,was sämtliche technischen Aspekte plus Punch angeht.
    Der Tiger war damals sehr,sehr gut,ich denke aber das er gegen Roy Jones Jr. chancenlos gewesen wäre.Zu langsam.Und nur sein Wahnsinnsjab mit dem er jeden weichgeklopft hat,hätte wohl nicht gereicht.

    Wie gesagt nur Spekulation.

    Ja ist schade,das viele wirklich sehr gute Boxer nicht wissen wann es Zeit ist abzutreten.

    Oder anscheinend nicht mit Geld umgehen können.Wie kann jemand der soviel verdient hat wie Roy Jones Junior immer noch boxen müssen?

    Und der Tiger hat sich ja durch Alkohol,falsche Freunde und dem Milieu seine Karriere ruiniert.

  54. ego
    15. Februar 2014 at 21:33 —

    tja guido
    so wird das nix, lies dir den text durch und erzähl mir was. WARUM wartet dieser kommentar auf FREISCHALTUNG?

  55. Klitschkonull
    16. Februar 2014 at 08:14 —

    @ ego

    Tja.Manchmal ist es merkwürdig hier und man muss immer nach dem b-ös-en Wort suchen,selbst wenn keins dabei ist und man sachlich bleibt.
    Und dann wird so ein Kommentar den man eigentlich nicht beanstanden könnte in die Warteschleife aufgenommen und dann gar nicht freigeschaltet.
    Dann war die Mühe umsonst.
    Was ärgerlich ist und amateurhaft von der Seite hier.

  56. ego
    16. Februar 2014 at 10:03 —

    @klitscko0i
    ist ja schon was, dass man den text trotzdem sehen kann. aba geben wir guido seine chance, vielleicht wirds besser (die hoffnung usw.).

  57. Klitschkonull
    16. Februar 2014 at 18:02 —

    @ ego

    Den Text der auf Freischaltung wartet kannst nur du selbst als Verfasser sehen,sonst kein anderer!

Antwort schreiben